Ressortarchiv: LOKALES

IHK-Frühstück mit den besten Azubis aus dem Landkreis Starnberg

IHK-Frühstück mit den besten Azubis aus dem Landkreis Starnberg

Niederpöcking – Industrieelektroniker, Kauffrau im Gesundheitswesen oder Baugeräteführer: Das sind drei von insgesamt neun IHK-Ausbildungsberufen, in denen die besten Azubis aus dem Landkreis Starnberg nach ihrer Ausbildung arbeiten.
IHK-Frühstück mit den besten Azubis aus dem Landkreis Starnberg
Brucker CSU will Ziele besser sortieren

Brucker CSU will Ziele besser sortieren

Lebensqualität und Verkehr, Kultur und Freizeit, Klima – drei Themen, zu denen die Fürstenfeldbrucker CSU dieser Tage auf die Menschen zugehen will. Mit einer Bürgerbefragung will sie herausfinden, wo nachgebessert werden soll oder Probleme auf Lösungen warten. Der Fragebogen wird in den nächsten Tagen in den Briefkästen der Stadt zu finden seine. Gleichzeitig wird ab dem 24. Oktober auch eine Version für das Internet zur Verfügung gestellt – zu finden unter www.xfuerffb.de.
Brucker CSU will Ziele besser sortieren
Ehrungen BRK Landsberg: 150.000 Stunden für die Allgemeinheit

Ehrungen BRK Landsberg: 150.000 Stunden für die Allgemeinheit

Landkreis – Es war ein Abend der Jugend – und einer, der so gut besucht war wie noch kein BRK-Jahresempfang vor ihm. „So voll waren wir noch nie“, stellte Kreisvorsitzender Alex Dorow mit einem erfreuten Blick auf die gut besetzten Stuhlreihen und Fensterbänke im Sitzungssaal des Landratsamts fest.
Ehrungen BRK Landsberg: 150.000 Stunden für die Allgemeinheit
Starnberger Jägern und Hundebesitzern wird zu Vorsicht geraten: Hasenpest

Starnberger Jägern und Hundebesitzern wird zu Vorsicht geraten: Hasenpest

Landkreis - In den vergangenen Monaten wurde in mehreren Bayerischen Landkreisen bei tot aufgefundenen Feldhasen die Hasenpest nachgewiesen. Im Landkreis Starnberg gab es noch keinen Fall. Das Veterinäramt rät Jägern und Hundebesitzern trotzdem einige Vorsichtsmaßnahmen zu beachten:
Starnberger Jägern und Hundebesitzern wird zu Vorsicht geraten: Hasenpest
Grüne Oasen aus Starnberg prämiert

Grüne Oasen aus Starnberg prämiert

Starnberg – Die Tage werden kürzer. An den Bäumen färben sich die Blätter. Dann ist die Zeit, in der in Starnberg die prachtvollsten blühenden Oasen prämiert werden, die dank aufopferungsvoller Pflege der engagierten Gärtnerinnen und Gärtner in den Frühlings- und Sommermonaten blühen und gedeihen durften. Aus diesem Anlass führt die Stadt Starnberg den alljährlichen Blumenschmuckwettbewerb in der Schlossberghalle durch.
Grüne Oasen aus Starnberg prämiert
Zu Truppführern ausgebildet

Zu Truppführern ausgebildet

Region Weilheim – Unter der Leitung von Kreisbrandmeister Markus Deutschenbaur wurde für den Bezirk Nord des Landkreises Weilheim-Schongau für 26 Feuerwehrfrauen und -männer die Abschlussprüfung der modularen Truppausbildung abgenommen.
Zu Truppführern ausgebildet
Theater im Turm: Theaterinszenierung von Cornelia Funkes Buch „Drachenreiter“

Theater im Turm: Theaterinszenierung von Cornelia Funkes Buch „Drachenreiter“

Kaufbeuren-Neugablonz – Mit „Drachenreiter“ von Cornelia Funke in einer Bühnenfassung von Moritz Seibert und Marco Dott hatte sich das Theater im Turm wieder an ein anspruchsvolles Projekt gewagt. Am vergangenen Samstag feierten sie damit eine erfolgreiche Premiere.
Theater im Turm: Theaterinszenierung von Cornelia Funkes Buch „Drachenreiter“
Bildergalerie: Leonhardifahrt 2019 in Peißenberg

Bildergalerie: Leonhardifahrt 2019 in Peißenberg

Bildergalerie: Leonhardifahrt 2019 in Peißenberg
Schwerer Motorradunfall bei Oy-Mittelberg

Schwerer Motorradunfall bei Oy-Mittelberg

Oy-Mittelberg - Ein aus Richtung Kempten kommender, 51-jähriger Pkw-Fahrer verließ laut Polizeibericht um etwa 13.30 Uhr an der Anschlussstelle Oy-Mittelberg die Autobahn A7 und bog an der Einmündung zur B 309 nach links ab. Hierbei hatte er wohl den aus Richtung Oberzollhaus herannahenden Motorradfahrer übersehen.
Schwerer Motorradunfall bei Oy-Mittelberg
„Luz Amoi“ lässt aufhorchen: bayerische Musik aus aller Welt

„Luz Amoi“ lässt aufhorchen: bayerische Musik aus aller Welt

Landsberg – Ein Konzert „für Berta“ soll es sein. Denn Berta an sich ist erdig, authentisch, eine von uns: Berta ist jeder. Aber Berta ist auch die Wirtin in Oberappersdorf, dem Lebensort von „Luz-Amoi“-Kopf Stefan Pellmaier. Eine Wirtin, die „dem Franz ansieht, dass er heut sein Bier auf 13 Grad will“ – so nah dran ist sie an den Leuten. Und so nah dran ist die Musik von „Luz Amoi“. Mit Herz, auch Schmalz, mit Spielfreude und einem Ideenreichtum, der Einflüsse aus der Welt mit Bayerischem zusammen- und nach Bayern bringt. Am Sonntagabend spielten die fünf Multiinstrumentalisten auf Einladung der Kleinkunstbühne s‘Maximilianeum im ausverkauften Stadttheaterfoyer. Ein Konzert, bei dessen letzter Zugabe manch einer Gänsehaut hatte – wegen so viel schönem Gfui.
„Luz Amoi“ lässt aufhorchen: bayerische Musik aus aller Welt
Großes Verwandtschaftstreffen aus drei Familien mit dem Namen Nagl

Großes Verwandtschaftstreffen aus drei Familien mit dem Namen Nagl

Uffing – „Total vernaglt“ war der Gasthof zur Post in Uffing, als sich dort 70 mehr oder weniger Verwandte aus drei Familien im Pfaffenwinkel mit dem Namen Nagl erstmals versammelt hatten, um in dieser Runde ihren verwandtschaftlichen Beziehungen nachzuspüren.
Großes Verwandtschaftstreffen aus drei Familien mit dem Namen Nagl
Neunter Künstler-Kalender von Helmut Toischer

Neunter Künstler-Kalender von Helmut Toischer

Kaufbeuren-Neugablonz – Dem „Kalender 2020“ im Format DIN A3 hat der Kaufbeurer Maler des Phantastischen Realismus, Helmut Toischer, keinen besonderen Namen und kein einheitliches Motto gegeben. Der Künstlerkalender enthält diesmal allgemeine, teilweise esoterische Themen und autobiografische Streiflichter.
Neunter Künstler-Kalender von Helmut Toischer
Michael Käser ist nun offiziell FDP-Landratskandidat für das Oberallgäu

Michael Käser ist nun offiziell FDP-Landratskandidat für das Oberallgäu

Oberallgäu – Die FDP Oberallgäu hat sich am Sonntag für den Kommunalwahlkampf 2020 positioniert. Auf ihrer Aufstellungsversammlung in Oberstdorf nominierten die Mitglieder ihren Kreisvorsitzenden Michael Käser aus Immenstadt einstimmig zum Landratskandidaten der Liberalen.
Michael Käser ist nun offiziell FDP-Landratskandidat für das Oberallgäu
Zusammenschluss Kempten-Oberallgäu-Unterallgäu ist in trockenen Tüchern

Zusammenschluss Kempten-Oberallgäu-Unterallgäu ist in trockenen Tüchern

Kempten/Landkreis – Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikverbundes Kempten-Oberallgäu Gebhard Kaiser, Verwaltungsratsvorsitzender der Kreiskliniken Unterallgäu und Landrat des Landkreises Unterallgäu Hans-Joachim Weirather
Zusammenschluss Kempten-Oberallgäu-Unterallgäu ist in trockenen Tüchern
Verleihung des Oberbayerischen Kulturpreises

Verleihung des Oberbayerischen Kulturpreises

Die Moderatorin und Schriftstellerin Amelie Fried und der Kinderbuchautor und -illustrator Ali Mitgutsch haben den Oberbayerischen Kulturpreis 2019 erhalten. Bezirkstagspräsident Josef Mederer würdigte die beiden als Persönlichkeiten, „die mit ihrem Werk die Kultur weit über die Grenzen Oberbayerns hinaus bereichern“. So habe sich Fried, die als Fernsehmoderatorin bekannt wurde, auch als Schriftstellerin große Anerkennung erworben. Und Mitgutsch sei mit seinen „Wimmelbüchern“ ein Vorreiter der Kinderbuchliteratur.
Verleihung des Oberbayerischen Kulturpreises
IHK zeichnet Prüfungsbeste aus

IHK zeichnet Prüfungsbeste aus

Wessobrunn/Landkreis – Bei einer Feier in Wessobrunn ehrten die IHK-Regionalausschüsse Weilheim-Schongau und Landsberg am Lech die Absolventen der diesjährigen IHK-Sommerprüfungen.
IHK zeichnet Prüfungsbeste aus
Missions-Benediktinerinnen in Tutzing

Missions-Benediktinerinnen in Tutzing

Tutzing – Sie hat Ortsgeschichte vermittelt, Bewunderung und Anerkennung für großes soziales Engagement hervorgerufen und viel Zuspruch gefunden: Die Ausstellung zum Leben und Wirken der Missions-Benediktinerinnen in Tutzing „Ein Segen für Tutzing“, die noch bis zum 31. Oktober im Rathaus zu sehen ist.
Missions-Benediktinerinnen in Tutzing

Für das Rock-The-King-Festival wird nun doch kein Bebauungsplan benötigt

Buchenberg – Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz behandelte bei seiner Sitzung die eingegebene Petition für das Rock-The-King-Festival in Buchenberg .
Für das Rock-The-King-Festival wird nun doch kein Bebauungsplan benötigt
Calisthenics-Anlage im Jugendhaus Come In eingeweiht

Calisthenics-Anlage im Jugendhaus Come In eingeweiht

Weilheim – Das Jugendhaus Come In ist seit Kurzem um eine Attraktion reicher.
Calisthenics-Anlage im Jugendhaus Come In eingeweiht
Neue Veranstaltungsreihe zu den Themen Klima, Migration, Beteiligung

Neue Veranstaltungsreihe zu den Themen Klima, Migration, Beteiligung

Peißenberg – Schlagwörter wie „Klimakrise“ oder „Migration“ sind in aller Munde und die Frage, wie wir Gesellschaft (mit)gestalten können, aktueller denn je.
Neue Veranstaltungsreihe zu den Themen Klima, Migration, Beteiligung
Demonstratives Nein zum Wohncontainer-Standort

Demonstratives Nein zum Wohncontainer-Standort

Landsberg – Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat es abgelehnt, den Containerstandort an der Iglinger Straße für zwei weitere Jahre bestehen zu lassen. Denn den Anwohnern hatte man versprochen, dass dort längstens bis Ende 2019 Flüchtlinge untergebracht würden. Allerdings könnte dieser Beschluss von der Kommunalaufsicht im Landratsamt kassiert werden.
Demonstratives Nein zum Wohncontainer-Standort
Leonhardiritt in Unterammergau

Leonhardiritt in Unterammergau

Am Sonntag, 27. Oktober, ist Leonhardi in Unterammergau. Ein Feiertag für Einheimische, Bauern, Ross und Reiter. Je nach Witterung rechnen die Veranstalter mit 130 bis 140 Pferden – meist Haflinger und Kaltblüter. Sie kommen aus Garmisch-Partenkirchen, Krün und Mittenwald, aus Rottenbuch, Wildsteig Unterammergau und den Ammertalgemeinden.
Leonhardiritt in Unterammergau
Positive Aussichten für die Forggenseeschifffahrt

Positive Aussichten für die Forggenseeschifffahrt

Füssen – So schlecht das Jahr 2018 für die Städtische Forggensee-Schifffahrt lief, so gut schaut es derzeit für 2019 aus. Der Zwischenbericht für das Wirtschaftsjahr 2019 (Januar bis August) geht derzeit von einem Jahresgewinn von 248.600 Euro aus (2017: 90.500 Euro), wie Schifffahrtsleiter Helmut Schauer am Dienstag im Werkausschuss bekannt gab.
Positive Aussichten für die Forggenseeschifffahrt
Bankentest in Kaufbeuren: Kreis- und Stadtsparkasse als Testsieger ausgezeichnet

Bankentest in Kaufbeuren: Kreis- und Stadtsparkasse als Testsieger ausgezeichnet

Kaufbeuren – Geld ist ein wichtiges Thema im Leben jedes Menschen. Seinem Erwerb widmen wir einen großen Teil unserer Lebenszeit. Aber damit nicht genug, muss es dann auch verwaltet, vielleicht gut angelegt oder einfach nur auf Konten, über Bankkarten oder als Bargeld verfügbar gehalten werden. Uns dabei zu unterstützen, ist eine Aufgabe der Banken. Aber zu Zeiten der Digitalisierung ändern sich Art und Inhalt dieser Unterstützung schnell. Wie werden Banken damit fertig? Ein Test zeigte, dass die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren hier gut unterwegs ist.
Bankentest in Kaufbeuren: Kreis- und Stadtsparkasse als Testsieger ausgezeichnet
Im Internetcafé der Diakonie-Beratungsstelle gibt‘s auch Tischtennis

Im Internetcafé der Diakonie-Beratungsstelle gibt‘s auch Tischtennis

Kempten – Ohne „Red-button“, dafür mit viel Engagement und Herzblut wurde im September das erste und einzige Internetcafé für Geflüchtete in der Gemeinschaftsunterkunft Freudental eröffnet.
Im Internetcafé der Diakonie-Beratungsstelle gibt‘s auch Tischtennis
Mitgliederehrung Bergbaumuseumsfreunde Peißenberg

Mitgliederehrung Bergbaumuseumsfreunde Peißenberg

Peißenberg – Im Jahr 1988 wurde im ehemaligen Zechenhaus am Tiefstollen das Peißenberger Bergbaumuseum eröffnet.
Mitgliederehrung Bergbaumuseumsfreunde Peißenberg
Murnauer Herren holen dritten Saisonsieg gegen Sonthofen

Murnauer Herren holen dritten Saisonsieg gegen Sonthofen

Murnau - Bei den Murnauer Herren läuft es weiterhin rund.
Murnauer Herren holen dritten Saisonsieg gegen Sonthofen
Neuzugang beim Dachsbräu

Neuzugang beim Dachsbräu

Weilheim – Auf einem Holzsockel thront neuerdings im Mälzerstüberl beim Dachsbräu ein „durstiger Geselle“ und begrüßt die Gäste mit treuherzigem Blick.
Neuzugang beim Dachsbräu
Graffity legal: Kunterbunte Bahnhofs-Welt in Utting

Graffity legal: Kunterbunte Bahnhofs-Welt in Utting

Utting – Kommunen und die Deutsche Bahn stöhnen auf, wenn wieder einmal Sprayer unterwegs waren und Fassaden oder Waggons besprüht haben. In der Gemeinde Utting allerdings freut man sich über Graffiti-Künstler. Natürlich nur, wenn sie sich an die Regeln halten. Vor drei Jahren begeisterten die weltweit anerkannten Sprühartisten Loomit und Nils Jänisch mit ihren überdimensionalen Kunstwerken im Summerpark. Das „Kulturforum Utting“ hatte extra Stellwände aufstellen lassen, die mit ausgefallener Streetart verschönert wurden.
Graffity legal: Kunterbunte Bahnhofs-Welt in Utting
Leonhardifahrt und Marktsonntag in Bruck

Leonhardifahrt und Marktsonntag in Bruck

Bereits am  25. Oktober, und damit diesmal bereits einen Tag vor der Leonhardifahrt findet im Kleinen Saal des Veranstaltungsforums Fürstenfeld wieder der beliebte Leonhardi-Hoagart statt.
Leonhardifahrt und Marktsonntag in Bruck
Der Kathreinemarkt gehört seit 1714 zu Kempten

Der Kathreinemarkt gehört seit 1714 zu Kempten

Kempten - Dritter Bürgermeister Josef Mayr hatte seine Eröffnungsworte kaum beendet, da bildete sich schon eine Schlange am Breakdancer. Kinder, Jugendliche,Familien und auch Stadträte waren zur Eröffnung des Kathreinemarktes auf den Königsplatz gekommen. Für feierliche Stimmung sorgte die Stadtkapelle Kempten.
Der Kathreinemarkt gehört seit 1714 zu Kempten
Kreistagsliste der Grünen: Entschlossenheit hinter Peter Friedl

Kreistagsliste der Grünen: Entschlossenheit hinter Peter Friedl

Landkreis – Hochmotiviert, gut gelaunt und mit viel kommunalpolitischer Erfahrung – so präsentierten sich nach einem Wahlabend mit hoher Beteiligung die KandidatInnen von Bündnis90/Die Grünen für den Kreistag, der im März 2020 neu gewählt wird.
Kreistagsliste der Grünen: Entschlossenheit hinter Peter Friedl
Echinger sagen der Mückenplage am Ammersee den BTI-Kampf an

Echinger sagen der Mückenplage am Ammersee den BTI-Kampf an

Eching – Als erste Ammersee-­Gemeinde macht Eching Ernst mit der Möglichkeit, eine Mückenplage mit dem Eiweißkristall BTI bekämpfen zu dürfen. Nachdem sich hier in besonders Mückenreichen Sommermonaten die Beschwerden über die lästigen Stechviecher extrem häuften und der Gastronomie mit Freiflächen die Gäste wegblieben, dürfen die Echinger nun abstimmen, ob die Kommune künftig gezielt gegen eine Mückenplage vorgehen darf.
Echinger sagen der Mückenplage am Ammersee den BTI-Kampf an
Stadt Schongau unterstützt TSV mit rund 55.500 Euro fürs Eisstadion

Stadt Schongau unterstützt TSV mit rund 55.500 Euro fürs Eisstadion

Schongau – Mit rund 55.500 Euro Unterstützung durch die Stadt kann der TSV Schongau für Maßnahmen am Eisstadion rechnen. Das hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung am Dienstag einstimmig beschlossen.
Stadt Schongau unterstützt TSV mit rund 55.500 Euro fürs Eisstadion
Drei Touristen stehlen 16 Tafeln Schokolade in Eichenau

Drei Touristen stehlen 16 Tafeln Schokolade in Eichenau

Drei Touristen stehlen 16 Tafeln Schokolade in Eichenau
Arbeiten am Füssener BLZ-Dach laufen an

Arbeiten am Füssener BLZ-Dach laufen an

Füssen – Die Stadtverwaltung scheint das Problem Bundesleistungszentrum (BLZ) langsam aber sicher in den Griff zu bekommen: Nachdem die Regierung von Schwaben den sogenannten Notfallmaßnahmen zugestimmt hatte, wurde bereits am Montagmorgen mit dem Absaugen des Kies auf dem Flachdach begonnen.
Arbeiten am Füssener BLZ-Dach laufen an
Füssen: Bundespolizei erwischt illegalen Migranten aus Afrika

Füssen: Bundespolizei erwischt illegalen Migranten aus Afrika

Füssen - Zurück nach Griechenland muss ein Migrant aus Kamerun, der am Donnerstag versucht hatte, illegal nach Deutschland einzureisen. Die Bundespolizei deckte den Schwindel bei einer Kontrolle bei Füssen auf.
Füssen: Bundespolizei erwischt illegalen Migranten aus Afrika
Pascal Lechler geht in Kaufbeuren ins Rennen um die OB-Wahl

Pascal Lechler geht in Kaufbeuren ins Rennen um die OB-Wahl

Kaufbeuren – „Alle Bürger in Kaufbeuren sollen die Möglichkeit bekommen, sich an der Entwicklung der Stadt zu beteiligen“, nennt Pascal Lechler als eines der Ziele, für die er sich als SPD-Kandidat für die OB-Wahl einsetzen will. Mit welchen weiteren Zielen und Ideen er es als Etappenziel zunächst einmal in die Stichwahl schaffen möchte, hat Lechler am Donnerstag in einem Pressegespräch offengelegt.
Pascal Lechler geht in Kaufbeuren ins Rennen um die OB-Wahl
»Wenn es einer kann, dann Falk Sluyterman«

»Wenn es einer kann, dann Falk Sluyterman«

Schongau – Es soll immer noch Schongauer geben, die diesen Namen nicht korrekt aussprechen. Geläufig ist er ihnen aber allen. Sechs Jahre, nachdem seine erste Amtszeit begann, tritt Falk Sluyterman bei der Kommunalwahl im März 2020 erneut als Bürgermeisterkandidat an. Das bestätigte die Aufstellungsversammlung des Schongauer SPD-Ortsvereins am gestrigen Donnerstag  auch formell.
»Wenn es einer kann, dann Falk Sluyterman«
Oma (84) fährt Oma (80) an und macht sich aus dem Staub

Oma (84) fährt Oma (80) an und macht sich aus dem Staub

Utting – Eine 84-Jährige hat am Donnerstag auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Industriestraße eine 80-Jährige angefahren und leicht verletzt. Anschließend machte sie sich aus dem Staub. Beide Damen stammen aus Utting.
Oma (84) fährt Oma (80) an und macht sich aus dem Staub
Professor Bauer von der Fachhochschule stellt Ergebnis der Festwochenbefragung vor

Professor Bauer von der Fachhochschule stellt Ergebnis der Festwochenbefragung vor

Kempten – Ein gutes Zeugnis stellt Dr. Alfred Bauer der Allgäuer Festwoche aus. Der Professor für Tourismus-Management an der Kemptener Hochschule hatte mit seinen Studierenden 1022 Festwochen-Tagesbesucher und 312 Aussteller interviewt.
Professor Bauer von der Fachhochschule stellt Ergebnis der Festwochenbefragung vor
Dießen freut sich auf den "Wohnpark am Marienmünster"

Dießen freut sich auf den "Wohnpark am Marienmünster"

Dießen – Der Wohnungsmarkt am Ammersee-Westufer ist so gut wie leergefegt. Ob Kauf oder Miete – in allen Preisklassen gibt es kaum noch Angebote. Unabhängig vom freien Markt versuchen die Gemeinden hier etwas gegenzusteuern. Wie Schondorf und Utting mit der Besiedelung des Prix-Geländes oder des Schmucker-Areals. Dießen zieht jetzt mit dem „Wohnpark am Marienmünster“ nach.
Dießen freut sich auf den "Wohnpark am Marienmünster"
Radom im Heimatmuseum

Radom im Heimatmuseum

Raisting – Radom und Raisting gehören zusammen wie Weißwurst und Brezn. Da wurde es jetzt höchste Zeit, dass das weltweit einzigartige Industrie-Denkmal auch im örtlichen Heimatmuseum seine Würdigung findet.
Radom im Heimatmuseum
»Wunderwelt Bernried« wird wahr

»Wunderwelt Bernried« wird wahr

Bernried – Die Gemeinde am Starnberger See erhält Leader-Fördermittel der Europäischen Union und des Landes Bayern für ihr Projekt »Wunderwelt Bernried«. Kooperationspartner ist die Buchheim Stiftung. Am Montag wurde der offizielle Förderbescheid im Buchheim Museum der Phantasie übergeben.
»Wunderwelt Bernried« wird wahr
Nitzinger übernimmt Vorsitz bei Albanienhilfe

Nitzinger übernimmt Vorsitz bei Albanienhilfe

Weilheim – Es gibt Neuigkeiten von der Albanienhilfe Weilheim: Evelyn Sommer, Tochter des Gründers Fritz Sommer, hat nach vielen Jahren ihr Amt als erste Vorsitzende niedergelegt und will sich künftig neuen Herausforderungen stellen. Das Amt übernahm – auf ihren Wunsch und mit Zustimmung aller anwesenden Mitglieder – ihr bisheriger Stellvertreter Claus Nitzinger.
Nitzinger übernimmt Vorsitz bei Albanienhilfe
Forggensee-Schifffahrt fährt 2018 Verlust von einer halben Million Euro ein

Forggensee-Schifffahrt fährt 2018 Verlust von einer halben Million Euro ein

Füssen – Das Jahr 2018 hat ein „tiefes Loch“ in die Finanzen der Forggensee-Schifffahrt gerissen. Da der Kraftwerksbetreiber uniper den Staudamm bei Roßhaupten sanieren musste und es anschließend zu wenig regnete, um den See voll aufzustauen, blieben die MS Allgäu und die MS Füssen bekanntlich auf dem Trockenen.
Forggensee-Schifffahrt fährt 2018 Verlust von einer halben Million Euro ein
41. Ostallgäuer Kunstausstellung eröffnet mit Preisvergabe mit einem Ehrengast

41. Ostallgäuer Kunstausstellung eröffnet mit Preisvergabe mit einem Ehrengast

Marktoberdorf – Erneut zeigt die Ostallgäuer Kunstausstellung, die traditionell mit der Vergabe dreier renommierter Kunstpreise eröffnet wird, wie vielschichtig und inspirierend der Blick der Kunst auf die Welt ausfallen kann. Vergangenen Mittwoch lud das Künstlerhaus zur Vernissage.
41. Ostallgäuer Kunstausstellung eröffnet mit Preisvergabe mit einem Ehrengast
»Lions Glücksmomente« Los-Kalender für soziale Projekte

»Lions Glücksmomente« Los-Kalender für soziale Projekte

Landkreis – Das Lions Hilfswerk Oy Via Salina e.V. unterstützt dieses Jahr mit dem Verkauf der „Lions Glücksmomente“ regionale Projekte und Bildungsprojekte in Afrika, die der Kinder- und Jugendförderung, insbesondere der Alphabetisierung zugutekommen.
»Lions Glücksmomente« Los-Kalender für soziale Projekte
Polizei findet tote Frau und schwer verletzten Mann in einer Wohnung - Hintergründe bisher unbekannt

Polizei findet tote Frau und schwer verletzten Mann in einer Wohnung - Hintergründe bisher unbekannt

Kempten -  Gestern, am frühen Nachmittag erhielt die Polizei einen Hilferuf über Telefon.
Polizei findet tote Frau und schwer verletzten Mann in einer Wohnung - Hintergründe bisher unbekannt
Das Peitinger Marienheim bekommt einen Neubau an der Bühlachstraße

Das Peitinger Marienheim bekommt einen Neubau an der Bühlachstraße

Peiting – Die Weichen zur Umsiedelung der Einrichtung Marienheim an den Peitinger Ortsrand wurden in nichtöffentlicher Sitzung im Juni dieses Jahres bereits gestellt, darin eine Grundsatzentscheidung mit deutlichem Ergebnis von 20:3 Stimmen gefällt. Nun sollte in der jüngsten Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag eigentlich nur über die Form des Baukörpers abgestimmt werden, um die Bauleitplanung voranzubringen. Diskutiert wurde dennoch ausgiebig – denn trotz Beschluss hätte manches Ratsmitglied das Marienheim lieber weiterhin im Ortszentrum.
Das Peitinger Marienheim bekommt einen Neubau an der Bühlachstraße