Ressortarchiv: LOKALES

Die erste Vorlesung der "Kinder-Uni" in Kaufbeuren zum Thema Demenz

Die erste Vorlesung der "Kinder-Uni" in Kaufbeuren zum Thema Demenz

Kaufbeuren – Im Jahr 2005 rief Prof. Dr. Arnulf Deinzer die Kinder-Uni an der Hochschule Kempten ins Leben. Seither lädt die Hochschule in jedem Semester zu einer Veranstaltungsreihe, bestehend aus vier Kinder-Uni-Vorlesungen, ein. Die Themen werden speziell ausgewählt und altersgerecht aufbereitet.
Die erste Vorlesung der "Kinder-Uni" in Kaufbeuren zum Thema Demenz
Volkstrauertag: Isny erweitert Feierstunde am Ölberg vor den Kirchen

Volkstrauertag: Isny erweitert Feierstunde am Ölberg vor den Kirchen

Isny – Aus dem Gedenken an die Gefallenen der zwei Weltkriege wurde heuer eine Gedenkstunde auch an die anderen durch Krieg und Verfolgung Verstorbenen und das stille Gedenken an die Gräueltaten, die auch heute noch überall auf der Welt stattfinden.
Volkstrauertag: Isny erweitert Feierstunde am Ölberg vor den Kirchen
Franz Josef Natterer-Babych ist neu in der Kemptener ÖDP und als fünfter OB-Kandidat nominiert

Franz Josef Natterer-Babych ist neu in der Kemptener ÖDP und als fünfter OB-Kandidat nominiert

Kempten – Einstimmig haben ÖDP und UB Franz Josef Natterer-Babych zum OB-Kandidaten gewählt. Dem ehemaligen Christdemokraten war die Arbeit in der Kemptener CSU zu wenig konstruktiv geworden.
Franz Josef Natterer-Babych ist neu in der Kemptener ÖDP und als fünfter OB-Kandidat nominiert
Es bleibt beim grünen Sack – Holsystem vor 2024 nicht möglich

Es bleibt beim grünen Sack – Holsystem vor 2024 nicht möglich

Ostallgäu – Der verantwortliche Systemträger, die Duale System Deutschland GmbH (DSD), hat in Verhandlungen mit dem Landkreis eine Umstellung auf die gelbe Tonne und das Holsystem für den Zeitraum 2021 bis 2023 ausdrücklich ausgeschlossen.
Es bleibt beim grünen Sack – Holsystem vor 2024 nicht möglich
Jugendliche Graffiti-Sprüher identifiziert

Jugendliche Graffiti-Sprüher identifiziert

Dießen – Im November kam es in Dießen immer wieder zu Sachbeschädigungen mit Graffiti. Jetzt konnte die Polizei klären, wer dafür verantwortlich ist.
Jugendliche Graffiti-Sprüher identifiziert
"Hexagon" punktet mit perfekter Percussion

"Hexagon" punktet mit perfekter Percussion

St. Ottilien – Eine Bitte an alle Eltern: Falls Ihre Kinder ständig auf allen möglichen Dingen herumtrommeln – lassen Sie sie. Es könnte nämlich passieren, dass die Kleinen eines Tages mit einer Schlagwerker-Band auf der Bühne stehen und heftig bejubelt werden, so wie Hexagon Percussion am Sonntag Abend im Festsaal des Gymnasiums St. Ottilien.
"Hexagon" punktet mit perfekter Percussion
Grundstein für "Stoa 169" gelegt

Grundstein für "Stoa 169" gelegt

Polling – Es ist vollbracht: Nachdem bereits seit etwa vier Wochen an der Fundamentierung gearbeitet wird, fand nun mit der feierlichen Grundsteinlegung auch der offizielle Startschuss für die Bauarbeiten zum Kunstprojekt „Stoa 69“ statt. An dem Zeremoniell nahmen am Sonntag weit über 200 Gäste aus Politik, Gesellschaft und aus der Kunstszene teil.
Grundstein für "Stoa 169" gelegt
Zuwachs für die Kemptener "Krippe am Rathaus" - Dank an die Sponsoren

Zuwachs für die Kemptener "Krippe am Rathaus" - Dank an die Sponsoren

Kempten – Seinen großen Dank sprach kürzlich Oberbürgermeister Thomas Kiechle den Sponsoren der neuen Kemptener Krippenfiguren aus. 
Zuwachs für die Kemptener "Krippe am Rathaus" - Dank an die Sponsoren
Landratskandidat des BürgerBündnis Oberallgäu, Peter Rist, geht mit Ambitionen in den Wahlkampf

Landratskandidat des BürgerBündnis Oberallgäu, Peter Rist, geht mit Ambitionen in den Wahlkampf

Waltenhofen/Oberdorf – Knapp einen Monat nach der Gründung der überparteilichen Bürgerbewegung BürgerBündnis Oberallgäu kam es am vergangenen Mittwoch im Bahnhof Martinszell/Oberdorf zum ersten offiziellen Treffen, bei dem sich auch Peter Rist als überparteilicher Landratskandidat erstmals der Öffentlichkeit vorstellte.
Landratskandidat des BürgerBündnis Oberallgäu, Peter Rist, geht mit Ambitionen in den Wahlkampf
Es bleibt beim grünen Sack im Ostallgäu

Es bleibt beim grünen Sack im Ostallgäu

Landkreis – An der Entsorgung der Leichtverpackungen per grünem Sack und Bringsystem wird sich im Ostallgäu bis 2024 nichts ändern. Denn der Systemträger, die Duale System Deutschland GmbH (DSD), hat in Verhandlungen mit dem Kreis eine Umstellung auf die gelbe Tonne und das Holsystem für den Zeitraum 2021 bis 2023 ausgeschlossen.
Es bleibt beim grünen Sack im Ostallgäu
CSU nominiert Andrea Jochner-Weiß

CSU nominiert Andrea Jochner-Weiß

Peißenberg/Landkreis – Nun ist auch die Amtsinhaberin wieder im Rennen: Am Samstag vollzog der CSU-Kreisverband die Nominierung von Landratskandidatin Andrea Jochner-Weiß und den Bewerbern um ein Kreistagsmandat. Die Wahl fiel wie erwartet aus: Jochner-Weiß wird mit Unterstützung von 98,3 Prozent der CSU-Delegierten ins Rennen gehen, die Liste wurde wie vorgeschlagen mit wenigen Verschiebungen abgesegnet.
CSU nominiert Andrea Jochner-Weiß
1,4 Promille im Blut: 61-Jährige aus Wörthsee fährt ungebremst in Westumfahrung

1,4 Promille im Blut: 61-Jährige aus Wörthsee fährt ungebremst in Westumfahrung

Starnberg - Vom neuen Verlauf der Westumfahrung überrascht war wohl eine 61-Jährige aus Wörthsee am Donnerstagabend. Sie fuhr mit ihrem Seat Ibiza von Hadorf kommend an der Einmündung in die Staatsstraße nahezu ungebremst in die Einmündung ein, kam beim Einfahren ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke.
1,4 Promille im Blut: 61-Jährige aus Wörthsee fährt ungebremst in Westumfahrung
Trauer um die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

Trauer um die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft

„Der Volkstrauertag ist ein Tag, an dem wir innehalten und uns der vielen einzelnen Schicksale von Millionen getöteter Männer und Frauen erinnern“, betonte Sonthofens Erster Bürgermeister Christian Wilhelm bei der Gedenkstunde auf dem Ehrenfriedhof im Schwäbele Holz.
Trauer um die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft
Nach Unfall auf Starnberger Tutzinger-Hof-Platz sucht Polizei nun Zeugen

Nach Unfall auf Starnberger Tutzinger-Hof-Platz sucht Polizei nun Zeugen

Starnberg - Ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung am Tutzinger –Hof –Platz führte heute zu erheblichen Stauungen in Starnberg. Gegen 12 Uhr wollte ein 43-jähriger BMW-Fahrer aus Wörthsee von der Münchener Straße in die Wittelsbacherstraße abbiegen. Zur gleichen Zeit kam jedoch ein 57-jähriger Stockdorfer mit seinem Opel Corsa entgegen und wollte die Kreuzung in Richtung Münchener Straße überqueren. Im Kreuzungsbereich trafen sich die Fahrzeuge, durch den Aufprall drehten sich die Autos und kamen quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Soweit ist der Unfallhergang klar.
Nach Unfall auf Starnberger Tutzinger-Hof-Platz sucht Polizei nun Zeugen
Großartiger Erfolg für die Jugendblaskapelle Sonthofen

Großartiger Erfolg für die Jugendblaskapelle Sonthofen

Die intensiven Proben haben sich voll ausgezahlt: Die Jugendblaskapelle Sonthofen legte beim Bayerischen Orchesterwettbewerb in München einen grandiosen Auftritt hin und wurde von der Jury mit 21 Punkten belohnt: Die Eintrittskarte für den Deutschen Orchesterwettbewerb im Mai 2020 in Bonn!
Großartiger Erfolg für die Jugendblaskapelle Sonthofen
Aktion der Gleichstellungsstelle Starnberg: "Gewalt kommt nicht in die Tüte"

Aktion der Gleichstellungsstelle Starnberg: "Gewalt kommt nicht in die Tüte"

Landkreis - Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November startet im Landkreis Starnberg erneut eine Gemeinschaftsaktion von Frauen helfen Frauen, der Gleichstellungsstelle und der Bäcker-Innung des Landkreises Starnberg. Bei dieser werden vom 18. bis 26. November acht Bäckereien und deren Filialen die Waren in Tüten packen, die mit dem Slogan „Gewalt kommt nicht in die Tüte! … weder in der Familie, noch im sozialen Umfeld. Schau‘ hin! Tu‘ was!“ bedruckt sind.
Aktion der Gleichstellungsstelle Starnberg: "Gewalt kommt nicht in die Tüte"
Zahn ausgeschlagen bei Schlägerei vor Buchloer Bar

Zahn ausgeschlagen bei Schlägerei vor Buchloer Bar

Buchloe – Ein ausgeschlagener Zahn und blutende Lippen sind das Resultat einer Auseinandersetzung in der Nacht von Freitag auf Samstag vor einer Bar an der Justus-von-Liebig-Straße.
Zahn ausgeschlagen bei Schlägerei vor Buchloer Bar
Bilderstrecke: Grundsteinlegung für „Stoa 169“

Bilderstrecke: Grundsteinlegung für „Stoa 169“

Bilderstrecke: Grundsteinlegung für „Stoa 169“
Thomas Beyhl ist Landsbergs neuer Haushaltsmeister

Thomas Beyhl ist Landsbergs neuer Haushaltsmeister

Landsberg – Thomas Beyhl kann sich freuen: An seinem ersten Arbeitstag, dem 1. Dezember, hat er gleich mal frei. Denn das ist ein Sonntag. Dafür steht gleich am 4. Dezember der erste Finanzausschuss für den neuen Stadtkämmerer Landsbergs an. Und am Tag darauf die Betriebsversammlung Forst. Den Haushaltsplan für Landsberg 2035 hat Beyhl bereits kennengelernt. Sein Fazit: „Der hat‘s in sich.“ Aber er freue sich auf seine Arbeit: „Es ist ein spannendes Gebiet.“
Thomas Beyhl ist Landsbergs neuer Haushaltsmeister
"Allstars" rocken in alter Manier

"Allstars" rocken in alter Manier

"Allstars" rocken in alter Manier
Waldikonzert in Altenstadt

Waldikonzert in Altenstadt

Altenstadt – Inge Pfettrisch, langjährige Wirtin „Eule“, hat Wort gehalten: Obwohl ihre Schongauer Kult- und Musikkneipe seit dem 22. März Geschichte ist, hat sie die Erfolgsstory der Waldikonzerte fortgesetzt. Im Bistro „Lions“ in Altenstadt rockten die „Allstars“ die Hütte.
Waldikonzert in Altenstadt
Die Faschingssaison in Starnberg ist eröffnet und  die neuen Prinzenpaare gekürt

Die Faschingssaison in Starnberg ist eröffnet und  die neuen Prinzenpaare gekürt

Starnberg – Knapp 400 Menschen versammelten sich am Samstagabend in der Starnberger Schlossberghalle, um den feierlichen Festakt der Inthronisation des neuen Starnberger Prinzenpaares hautnah mit zu erleben. Unter den Gästen tummelten sich unter anderem die Erste Bürgermeisterin der Stadt Starnberg, Eva John, Stadträtin Katja Fohrmann, sowie Landratskandidat Stefan Frey. Auch aus den eigenen Reihen gab es für die Perchalla große Unterstützung: Neben Freunden und Familie kamen der Pöckinger Faschnigsclub, der Unterschleissheimer-Lohhofer Faschingsclub Weiß-Blau, der Faschingsclub Laim, der dieses Jahr sein 33-jähriges Bühnenjubiläum feiert, und viele weitere. Auch der Erste Präsident des Landesverband Oberbayern des Bund Deutschen Karnevals, Peter Steinberger, ließ sich das Spektakel nicht entgehen.
Die Faschingssaison in Starnberg ist eröffnet und  die neuen Prinzenpaare gekürt
Starnberger Perchalla feiert den Faschingsanfang

Starnberger Perchalla feiert den Faschingsanfang

Starnberger Perchalla feiert den Faschingsanfang
Strohpreisplattln im Starnberger Trachtenheim am Samstag

Strohpreisplattln im Starnberger Trachtenheim am Samstag

Starnberg - Am Samstag trägt der Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg sein traditionelles Strohpreisplattln ab 18 Uhr im Trachtenheim Starnberg aus. Jung und Alt kämpft in den jeweiligen Altersklassen um den besten Strohpreis.
Strohpreisplattln im Starnberger Trachtenheim am Samstag
Gauting: Anhänger löst sich während der Fahrt

Gauting: Anhänger löst sich während der Fahrt

Gauting - Ein leicht verletzter Radfahrer und ein beschädigtes geparktes Auto - Glück im Unglück hatten sowohl ein VW-Busfahrer als auch ein 13-jähriger Jugendlicher in Gauting.
Gauting: Anhänger löst sich während der Fahrt
Großer Andrang am ersten Skiwochenende auf der Zugspitze

Großer Andrang am ersten Skiwochenende auf der Zugspitze

Die Wintersaison ist eröffnet – zwei Wochen früher als sonst. Traumhafte Pisten bei Kaiserwetter lockte zahlreiche Wintersportler an.  Massiver Andrang herrschte am ersten Skiwochenende auf dem Zugspitzplatt. An den Kassen bildeten sich lange Schlangen, jeder wollte als erstes auf die frischen Pisten. 
Großer Andrang am ersten Skiwochenende auf der Zugspitze
Altstadtbummel im Regen beim diesjährigen Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren

Altstadtbummel im Regen beim diesjährigen Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Davon, dass Kaufbeuren eine menschenleere Geisterstadt sein soll, war am vergangenen Freitagabend nicht viel zu spüren: Denn zum Candle-Light-Shopping versammelten sich trotz Dauerregens große und kleine Besucher in der Altstadt.
Altstadtbummel im Regen beim diesjährigen Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren
Streit an Neugilchinger S-Bahnhaltestelle eskaliert: Männer bewerfen sich mit Schottersteinen 

Streit an Neugilchinger S-Bahnhaltestelle eskaliert: Männer bewerfen sich mit Schottersteinen 

Neugilchging – Nach einer Geburtstagsfeier eskalierte ein Streit am S-Bahnhaltepunkt Neugilching am frühen Sonntagmorgen (17. November). Zwei Männer bewarfen sich, im Gleisbett stehend, mit Schottersteinen und verletzten dabei sich und eine zu ihnen gehörende Frau.
Streit an Neugilchinger S-Bahnhaltestelle eskaliert: Männer bewerfen sich mit Schottersteinen 
Stationäre Pflegeeinrichtung am Rand von Leeder

Stationäre Pflegeeinrichtung am Rand von Leeder

Fuchstal – Die Gemeinde Fuchstal wird eine Einrichtung mit stationärer Pflege bekommen. Ein Investor aus Deggendorf wird am östlichen Ortsrand von Leeder ein Gebäude errichten. Vorgesehen sind dort insgesamt 90 Pflegeplätze.
Stationäre Pflegeeinrichtung am Rand von Leeder
Unbekannte sprengen Zigarettenautomat in Reichling

Unbekannte sprengen Zigarettenautomat in Reichling

Reichling – Die Anwohner der Flößerstraße hatten am vergangene Sonntagnacht um circa 00.45 Uhr einen extrem lauten Knall gehört. Wie sich später herausstellte, haben Unbekannte einen Zigarettenautomaten aufgesprengt.
Unbekannte sprengen Zigarettenautomat in Reichling
Echinger wollen  Mücken-Bekämpfung mit BTI 

Echinger wollen  Mücken-Bekämpfung mit BTI 

Eching – Mit „Freude, Genugtuung und Dankbarkeit“ verkündete Echings Bürgermeister Siegfried Luge das Ergebnis des Ratsbegehrens über eine mögliche Bekämpfung der Mückenplagen mit dem Eiweißkristall BTI. Bei einer hohen Wahlbeteiligung von 66,34 Prozent der stimmberechtigten Bürger haben 79,53 Prozent ihr Kreuzerl bei „Ja“ gemacht. Damit ist der erste Schritt zu einem möglichen BTI-Einsatz getan.
Echinger wollen  Mücken-Bekämpfung mit BTI 
Kult-Ausschankhalle Craft-Bräu in Dießen schließt

Kult-Ausschankhalle Craft-Bräu in Dießen schließt

Dießen – Zuerst die gute Nachricht: Das naturtrübe Helle "Craftstoff", den hellen Bock "Craftprotz" oder das Pils "Hellmut" aus der Dießener Minibrauerei Craft-Bräu wird es auch weiterhin geben. Die schlechte Nachricht aber ist, dass die "Craftprotze" Claus Bakenecker und Dr. Martin Hug müde sind und am 12. Dezember ihre längst zur Kultkneipe gewordene "Verkaufs- und Verkostungshalle" direkt neben der Brauerei in der Mühlstraße 12 schließen.
Kult-Ausschankhalle Craft-Bräu in Dießen schließt
Mit der AzubiCard Vergünstigungen erhalten

Mit der AzubiCard Vergünstigungen erhalten

Landkreis – Die IHK Schwaben führt die AzubiCard ein. Rund 23.000 Auszubildende in den schwäbischen Mitgliedsbetrieben aus Industrie, Handel und Dienstleistungen erhalten erstmals einen Ausweis im Scheckkartenformat.
Mit der AzubiCard Vergünstigungen erhalten
Alles aus der Gitarre rausholen

Alles aus der Gitarre rausholen

Schongau – Das Prädikat des Wunderknaben wird schnell verliehen. Doch daran, dass er über außergewöhnliche Fähigkeiten an der Gitarre verfügt, hat Dustin Tomsen schon im frühen Kindesalter keine Zweifel aufkommen lassen. Am kommenden Freitag, 22. November, startet der heute 15-jährige Musiker aus Oberammergau seine Gitarren-Konzert-Tournee, gleichzeitig steigt im Musikhaus Kirstein die Release-Party seines neuen Albums.
Alles aus der Gitarre rausholen
Schüler der Christoph-Probst-Mittelschule im Gespräch mit dem Bürgermeister

Schüler der Christoph-Probst-Mittelschule im Gespräch mit dem Bürgermeister

Murnau – Am Vortag zum 100. Geburtstag von Christoph Probst traf sich eine Schülerdelegation der nach ihm benannten Schule mit Bürgermeister Rolf Beuting im Rathaus, um mit ihm über politische und soziale Themen zu sprechen.
Schüler der Christoph-Probst-Mittelschule im Gespräch mit dem Bürgermeister
Projekt am Gymnasium Tutzing: Mehrwegtüten für Bücher

Projekt am Gymnasium Tutzing: Mehrwegtüten für Bücher

Tutzing – Ein Kunstprojekt, das „Neues und Dauerhaftes anstoßen, Bündnisse schmieden und Müll dezimieren“ soll, wurde am Gymnasium durchgeführt. Rund 50 SchülerInnen haben im Kunstunterricht „Mehrweg-Tüten“ für Bücher kreiert und gestaltet.
Projekt am Gymnasium Tutzing: Mehrwegtüten für Bücher
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf

Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf

Apfeldorf – Los ging es vor zwölf Jahren zu siebt; mittlerweile ist daraus eine 20-köpfige Formation geworden, die auf vielen Festzügen zwischen Landsberg und Füssen von sich hören lässt: Die Rede ist vom Trommlerzug Apfeldorf. Er bekommt einen Sonderpreis, wenn der Landkreis Landsberg am 30. November ins Stadttheater ruft zur Verleihung des Kulturförderpreises.
Ein Sonderpreis für den Trommlerzug aus Apfeldorf
Freiwillige Feuerwehren im Landkreis arbeiten mit modernen Kommunikationsmitteln

Freiwillige Feuerwehren im Landkreis arbeiten mit modernen Kommunikationsmitteln

Ostallgäu – Einen Rückblick auf das vergangene Jahr und eine Vorausschau auf das kommende gab es bei der aktuellen Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Ostallgäu. Berichte aus den Fachbereichen stellen den Einsatz von modernster Kommunikationstechnik vor.
Freiwillige Feuerwehren im Landkreis arbeiten mit modernen Kommunikationsmitteln
Josef Wölfle legt bei Bürgerversammlung einen Rechenschaftsbericht ab

Josef Wölfle legt bei Bürgerversammlung einen Rechenschaftsbericht ab

Haldenwang – Bei der Haldenwanger Bürgerversammlung im örtlichen Sportzentrum ließ Bürgermeister Josef Wölfle in einer rund 90-minütigen Rückschau Revue passieren, „was seit der letzten Bürgerversammlung angepackt wurde“.
Josef Wölfle legt bei Bürgerversammlung einen Rechenschaftsbericht ab
VR-Bank Werdenfels unterstützt Inseln im Alltag

VR-Bank Werdenfels unterstützt Inseln im Alltag

Weilheim – Immer mehr Sponsoren und Mitstreiter unterstützen den ehrenamtlich organisierten Kongress „Inseln im Alltag“, der am 16. Mai 2020 in der Stadthalle Weilheim veranstaltet wird. Die VR-Bank Werdenfels spendete 1 000 Euro.
VR-Bank Werdenfels unterstützt Inseln im Alltag
Feuerwehrkommandanten: Dienstversammlung mit Abschieden und Neuvorstellungen

Feuerwehrkommandanten: Dienstversammlung mit Abschieden und Neuvorstellungen

Weilheim – Aus Sicht von Kreisbrandrat Dr. Rüdiger Sobotta (KBR) sind die Frühjahrs- und Herbstdienstversammlungen der Feuerwehrkommandanten die wichtigsten gemeinsamen Termine im Jahresverlauf.
Feuerwehrkommandanten: Dienstversammlung mit Abschieden und Neuvorstellungen
Schwangauer Bürgermeister zieht ins Manöver

Schwangauer Bürgermeister zieht ins Manöver

Schwangau – Seit Jahren pflegt die Gemeinde Schwangau ihre Patenschaft zur 1. Kompanie des Gebirgsaufklärungsbataillons 230. „Wir wollen unsere Soldatinnen und Soldaten aktiv in die lokale Gesellschaft einbinden und öffentliche Aufmerksamkeit für die Belastung im Truppenalltag wecken,“ erklärt dazu Bürgermeister Stefan Rinke.
Schwangauer Bürgermeister zieht ins Manöver
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab

Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab

Schongau – Eine alte Thuja-Hecke in der Sonnenstraße soll weg. Stattdessen würde der Hausherr gerne eine Sichtschutzwand errichten. Das gefiel dem Bauausschuss jedoch nicht, er lehnte die Wand mit 4:4 Stimmen ab. Der Hauseigentümer wird nun wieder eine Hecke pflanzen müssen und das, obwohl ein Nachbar bereits eine ähnliche Sichtschutzwand errichtet hat – ohne Genehmigung.
Schongauer Bauausschuss lehnt Sichtschutzwand in der Sonnenstraße ab
Es geht voran bei der Entwässerung auf dem Hohen Peißenberg

Es geht voran bei der Entwässerung auf dem Hohen Peißenberg

Hohenpeißenberg – Die Tage der grünen Rohre, mit denen die Wallfahrtskirche auf dem Hohen Peißenberg seit 2016 versehen war, sind gezählt. Der morgige Volkstrauertag soll bereits ohne die optischen Störelemente begangen werden.
Es geht voran bei der Entwässerung auf dem Hohen Peißenberg
D‘Vorälpler Buchenberg feiern 85-jähriges Jubiläum

D‘Vorälpler Buchenberg feiern 85-jähriges Jubiläum

Buchenberg – Schon beim Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Magnus in Buchenberg sah man von Weitem, dass ein besonderer Abend für den Trachten- und Heimatverein D‘Vorälpler Buchenberg anbrach.
D‘Vorälpler Buchenberg feiern 85-jähriges Jubiläum
70 000 Bände beim Lions-Winter-Bücher-Markt in Murnau

70 000 Bände beim Lions-Winter-Bücher-Markt in Murnau

Murnau – Der Winter-Bücher-Markt des Lions Clubs Murnau-Staffelsee hat viele treue Besucher. Am Wochenende 23./24. November laden die Lions wieder in ihre Verkaufsräume in der Dr.-Friedrich-und-Ilse-Erhard-Straße 3 ein.
70 000 Bände beim Lions-Winter-Bücher-Markt in Murnau
David Gunkel führt weiterhin SC Halblech an

David Gunkel führt weiterhin SC Halblech an

Halblech – David Gunkel bleibt Vorstand des Skiclubs Halblech. Bei der Jahreshauptversammlung bestätigten ihn die anwesenden Mitglieder im Amt. Neu zur Seite stehen ihm Max Linder als zweiter Vorstand und Thomas Scholz als Schriftführer.
David Gunkel führt weiterhin SC Halblech an
Manfred Steininger: Lieber zur Feuerwehr als vorm PC sitzen

Manfred Steininger: Lieber zur Feuerwehr als vorm PC sitzen

Egling – Manfred Steininger muss zugeben, dass er das Amt und die damit verbundene Arbeit des 1. Kommandanten bei der Freiwilligen Feuerwehr Egling ein wenig unterschätzt hat. Dennoch macht er seinen Job gerne und erklärt, warum es für junge Menschen sinnvoll ist, zur Feuerwehr zu gehen.
Manfred Steininger: Lieber zur Feuerwehr als vorm PC sitzen
Bürgermeister Josef Mayr zu Gast beim politischen Nachmittag der Frauenunion Kempten

Bürgermeister Josef Mayr zu Gast beim politischen Nachmittag der Frauenunion Kempten

Kempten – „Wir müssen uns auf sinkende Steuereinnahmen einstellen“, beginnt Josef Mayr, dritter Bürgermeister von Kempten, seinen Vortrag bei der Frauenunion (FU) im Ratscafé.
Bürgermeister Josef Mayr zu Gast beim politischen Nachmittag der Frauenunion Kempten
„Der Weg in ein glückliches Leben“ von Petra Denninger zum Thema Coaching

„Der Weg in ein glückliches Leben“ von Petra Denninger zum Thema Coaching

Mauerstetten/Kaufbeuren – Wer sie nur von den Kunstreiterbällen kennt – als glänzende First Lady an der Seite ihres Gatten, Kunstreiterpräsident Thomas Denninger – der hat lediglich eine kleine Facette ihrer Persönlichkeit wahrgenommen. Petra Denninger ist vieles mehr: Hochschuldozentin für Personalmanagement, Assessmentcenter, Coaching, Kommunikation-Präsentation und Teambildung, Bewerbertraining sowie Arbeits- und Organisationspsychologie mit pro Semester zusammen rund 400 Studenten in Konstanz, Weingarten und Kempten.
„Der Weg in ein glückliches Leben“ von Petra Denninger zum Thema Coaching