Ressortarchiv: LOKALES

Lösung für Landsberger Tafel gefunden

Lösung für Landsberger Tafel gefunden

UPDATE: Am Freitag sprachen Tafel-Leiterin Marlies Klocker und Zweite Bürgermeisterin Doris Baumgartl zwecks der Schlossberg-Öffnung trotz fehlendem Brandschutznachweis. Und wurden fündig: „Die Tafel kann die Versorgung im gleichen Umfang wie bisher an der Ehrenpreisstraße an der Schlossbergschule weiterführen“, informierte Baumgartl den KREISBOTEN via E-Mail. Klocker war erfreut, als sie die Entscheidung erfuhr. Man habe die Essensausgabe mit dem Stadtbauamt und dem Gebäudeversicherer geklärt, so die E-Mail von Stadtpressesprecher Andreas Létang an Klocker: „Es freut mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie ab SOFORT die angemieteten Räumlichkeiten für die wegen Coronamaßnahmen eingeschränkte Essensausgabe nutzen können.“ Man arbeite weiter an der Genehmigung der Nutzungsänderung, um die Essensausgabe in der gewohnten Form zu ermöglichen.Landsberg – Die Füssener Tafel nimmt schon bald wieder ihren normalen Betrieb auf. „Das würden wir auch gerne tun“, sagt Marlies Klocker, Leiterin der Landsberger Tafel. Und eigentlich könnten sie auch ab nächster Woche aus dem Übergangsquartier auf dem Schlossberg (der KREISBOTE berichtete). Aber leider gebe es von der Stadt noch kein OK für die Essensausgabe in den ehemaligen Räumen der Schlossbergschule. Es hapere am Brandschutznachweis. Klocker: „Im Moment stehen wir wieder mal im Regen.“
Lösung für Landsberger Tafel gefunden
Fahrradklau im großen Stil - Weilheimer festgenommen

Fahrradklau im großen Stil - Weilheimer festgenommen

Weilheim - Ein Weilheimer hat wohl regelmäßig Fahrräder geklaut und anschließend damit gehandelt. Ein aufmerksamer Zeuge brachte die Polizei auf die Spur des Täters.
Fahrradklau im großen Stil - Weilheimer festgenommen

BRK Starnberg erhält medizinisches Equipment zur Leihe

Landkreis-Große Freude beim Rettungsdienst des BRK Starnberg über drei Neuzugänge.
BRK Starnberg erhält medizinisches Equipment zur Leihe
Ein Buddha für den grünen Bürgermeister

Ein Buddha für den grünen Bürgermeister

Utting – Ein ganz besonderes Abschiedsgeschenk für ihren scheidenden Bürgermeister Josef Lutzenberger haben sich die 16 Gemeinderatsmitglieder von Utting ausgedacht: Eine gut 20 Kilogramm schwere meditierende Buddha-Figur wird künftig seinen Garten schmücken und ihn an seine zwölfjährige Amtszeit erinnern. Ein Buddha deshalb, weil die Tugend der Gelassenheit seinen Politikstil geprägt und er trotzdem die Anliegen der Gemeinde mit Tatkraft und viel Energie durchgeboxt hat. Josef Lutzenberger war nicht mehr zur Wahl angetreten.
Ein Buddha für den grünen Bürgermeister
AGCO/Fendt fährt Produktion diese Woche mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen wieder hoch

AGCO/Fendt fährt Produktion diese Woche mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen wieder hoch

Marktoberdorf – Beim Traktoren- und Landmaschinenhersteller AGCO/Fendt laufen diese Woche die vorübergehend stillgelegten Montagebänder an den deutschen AGCO Standorten Marktoberdorf, Asbach-Bäumenheim, Waldstetten und Hohenmölsen wieder an. Das ist möglich, weil wichtige Zulieferer europa- und weltweit nach mehrwöchiger coronabedingter Unterbrechung jetzt wieder planmäßig und zuverlässig Teile liefern.
AGCO/Fendt fährt Produktion diese Woche mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen wieder hoch
Energieberatung für den Landkreis

Energieberatung für den Landkreis

Landkreis- Ölkrise, Klimawandel. Es gibt derzeit viele Thematiken, die nicht nur die Politik und Wirtschaft weltweit beschäftigen. Ebenso machen sich Verbraucher aus dem Landkreis Gedanken, welche Energiequellen in Zukunft eine Rolle spielen und was dies auch für den eigenen Geldbeutel bedeutet. Deshalb informieren jetzt das Landratsamt Starnberg und die Verbraucherzentrale Bayern über das Thema Energie.
Energieberatung für den Landkreis
Photovoltaikanlage brennt in Altdorfer Industriegebiet

Photovoltaikanlage brennt in Altdorfer Industriegebiet

Biessenhofen – Beim Brand einer Photovoltaikanlage im Industriegebiet am sogenannten Altdorfer Kreisel entstand am Montagnachmittag ein Schaden von etwa 50.000 Euro.
Photovoltaikanlage brennt in Altdorfer Industriegebiet
Kinder lernen per Videochat Apps zu programmieren

Kinder lernen per Videochat Apps zu programmieren

„Könnt Ihr mich gut hören?“ – so oder so ähnlich begannen die Online AppCamps des DigiClubs in den vergangenen Osterferien.
Kinder lernen per Videochat Apps zu programmieren
Ladenscheibe eingeworfen - Fahrrad geklaut

Ladenscheibe eingeworfen - Fahrrad geklaut

Kempten - Am vergangenen Wochenende wurde in Kempten eine Ladenscheibe eingeworfen und ein Fahrrad geklaut. Wer hat etwas gesehen und kann der Polizei weiterhelfen?
Ladenscheibe eingeworfen - Fahrrad geklaut
Verwaltungsgericht kippt Verkaufsverbot: Auch große Geschäfte dürfen wieder öffnen

Verwaltungsgericht kippt Verkaufsverbot: Auch große Geschäfte dürfen wieder öffnen

Am Montag, 27. April, durften in Bayern wieder viele Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis 800 Quadratmeter öffnen. Nun hat Bayerns höchstes Verwaltungsgericht das verhängte Verkaufsverbot für große Geschäfte mit mehr als 800 Quadratmetern für verfassungswidrig erklärt.
Verwaltungsgericht kippt Verkaufsverbot: Auch große Geschäfte dürfen wieder öffnen
Keine Probleme bei der Maskenpflicht

Keine Probleme bei der Maskenpflicht

Seit Montag also gilt sie, die Maskenpflicht beim Einkauf und im Öffentlichen Personennahverkehr. Und die Menschen halten sich an die neue Vorschrift.
Keine Probleme bei der Maskenpflicht
Zweiter Bürgermeister Gerhard Bucher beendet sein politisches Wirken

Zweiter Bürgermeister Gerhard Bucher beendet sein politisches Wirken

Kaufbeuren – Es gibt Menschen in der Stadt, die den Namen „Bucher“ besser zuordnen können, als den eines Landes- oder Bundespolitikers. Das ist auch kein Wunder, denn schließlich beendet Gerhard Bucher nach 36 Jahren im Stadtrat und 24 Jahren als Zweiter Bürgermeister und Stellvertreter des Oberbürgermeisters mit Ablauf des 30. April seine politische Tätigkeit im Ehrenamt für die Stadt Kaufbeuren.
Zweiter Bürgermeister Gerhard Bucher beendet sein politisches Wirken
Gedenkminute für verunglückte Arbeitnehmer im Kreis Weilheim-Schongau

Gedenkminute für verunglückte Arbeitnehmer im Kreis Weilheim-Schongau

Weilheim-Schongau - Sturz von der Leiter, Ausrutscher mit der Motorsäge, Hantieren mit Asbest: Wer im Kreis Weilheim-Schongau auf dem Bau oder in der Landwirtschaft arbeitet, hat ein besonders hohes Risiko, im Job einen Unfall zu haben oder krank zu werden. Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) zum Internationalen Workers’ Memorial Day am Dienstag, 28. April, hin – und ruft Beschäftigte im Landkreis zu einer Gedenkminute auf.
Gedenkminute für verunglückte Arbeitnehmer im Kreis Weilheim-Schongau
Familienzirkus Montelli ist dankbar für die Spenden

Familienzirkus Montelli ist dankbar für die Spenden

GAP / Mittenwald – Hilfe in der Not gibt es auch für den Familienzirkus Montelli, der momentan am Hausbergparkplatz Notquartier bezogen hat. Der Tierschutzverein in Mittenwald will es aber nicht dabei belassen.
Familienzirkus Montelli ist dankbar für die Spenden
Herrschinger Insel übergibt der Gemeinde 100 Masken

Herrschinger Insel übergibt der Gemeinde 100 Masken

Herrsching- Seit Kurzem gilt im Rathaus Herrsching Maskenpflicht. Alle Besucher und Mitarbeiter müssen einen Mund-Naseschutz tragen. Zudem stehen zusätzlich noch Plexiglasscheiben wie zum Beispiel im Einwohnermeldeamt, in der Gemeindekasse, dem Standesamt und der Friedhofsverwaltung. Diese wurden schon vor einigen Wochen aufgestellt.
Herrschinger Insel übergibt der Gemeinde 100 Masken
CSU und Hans Rehbehn positionieren sich für Amt des 2. Schongauer Bürgermeisters

CSU und Hans Rehbehn positionieren sich für Amt des 2. Schongauer Bürgermeisters

Schongau – Bei der Bürgermeisterstichwahl Ende März hat sich Hans Rehbehn dem Amtsinhaber Falk Sluyterman geschlagen geben müssen. Nun bewirbt er sich um das Amt des zweiten Bürgermeisters. Unterstützung erhält er von der CSU, für die der Parteilose auch im Rennen um den Posten des Rathauschefs angetreten war.
CSU und Hans Rehbehn positionieren sich für Amt des 2. Schongauer Bürgermeisters
Schmierereien in Starnberger Bahnhofsunterführung

Schmierereien in Starnberger Bahnhofsunterführung

Starnberg - Am Seebahnhof waren am Wochenende wieder zwei Graffiti-Sprayer unterwegs.
Schmierereien in Starnberger Bahnhofsunterführung
Gilchinger Gymnasium reagiert auf Corona

Gilchinger Gymnasium reagiert auf Corona

Gilching – Aufgrund der Corona-Pandemie hat das Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching das Einschreibeverfahren für zukünftige Fünftklässer den Umständen angepasst. Die Anmeldung kann nun auf mehreren Wegen erfolgen.
Gilchinger Gymnasium reagiert auf Corona
Für den RVO gelten wieder die Regel-Fahrpläne

Für den RVO gelten wieder die Regel-Fahrpläne

Weilheim-Schongau – Seit dem heutigen Montag gilt für den RVO in den Landkreisen Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen wieder das Regel-Fahrplanangebot wie an Schultagen.
Für den RVO gelten wieder die Regel-Fahrpläne
Gilchinger Politik und Kirche gemeinsam gegen Corona

Gilchinger Politik und Kirche gemeinsam gegen Corona

Landkreis – Was tun, wenn das alltägliche Leben derzeit erheblich eingeschränkt ist und immer mehr Menschen vor einer ungewissen Zukunft stehen. Für Gilchings Bürgermeister Manfred Walter sowie die kirchlichen Seelsorger der Gemeinde, Pfarrer Franz von Lüninck und Pfarrer Rainer Hess, ist die Antwort klar: eine gemeinsame Grußbotschaft gestalten.
Gilchinger Politik und Kirche gemeinsam gegen Corona
100 Meter weit geschleudert

100 Meter weit geschleudert

Schongau – Auf der B17 in den Gegenverkehr geraten ist am Freitag  zwischen Schongau und Hohenfurch ein Mann aus dem Landkreis Landsberg.
100 Meter weit geschleudert
Biernachschub-Holen kommt vier Männern teuer zu stehen

Biernachschub-Holen kommt vier Männern teuer zu stehen

Vier Männer aus Emmering, alle Mitte 30 fuhren in ihrem Pkw auf der Staatsstraße zwischen Olching und Gröbenzell, um Biernachschub zu holen.
Biernachschub-Holen kommt vier Männern teuer zu stehen
Füssener "Königswinkel Open Airs" finden heuer nicht statt

Füssener "Königswinkel Open Airs" finden heuer nicht statt

Füssen - Aufgrund des Verbots von Großveranstaltungen bis zum 31. August werden die "Königswinkel Open Airs 2020" am Festspielhaus auf das kommende Jahr verschoben. Das teilte Veranstalter "Allgäu Concerts" am Montagnachmittag mit. "Wir arbeiten momentan mit Hochdruck an Nachholtermine und geben diesen schnellstmöglich bekannt", so eine Sprecherin.
Füssener "Königswinkel Open Airs" finden heuer nicht statt
Pfronten: Anke Schott berichtet, wie es ihrem Reisebüro während der Corona-Krise ergeht

Pfronten: Anke Schott berichtet, wie es ihrem Reisebüro während der Corona-Krise ergeht

Pfronten – Seit dieser Woche hat Bayern die Ausgangsbeschränkungen im Zuge der Corona-Krise gelockert. Ab kommenden Montag dürfen viele Geschäfte wieder ihre Türen öffnen. Weiter in die Röhre guckt dagegen die Reisebranche.
Pfronten: Anke Schott berichtet, wie es ihrem Reisebüro während der Corona-Krise ergeht
Illegale Autorennen in Kaufbeuren: Strafverfahren eingeleitet

Illegale Autorennen in Kaufbeuren: Strafverfahren eingeleitet

Kaufbeuren – Am Sonntag lieferten sich gleich mehrere Autofahrer mit ihren PS-starken Fahrzeugen illegale Autorennen in Kaufbeuren.
Illegale Autorennen in Kaufbeuren: Strafverfahren eingeleitet
Kritik an Beschränkungen für Gastronomie

Kritik an Beschränkungen für Gastronomie

Allgäu – Enorme Umsatzeinbußen, finanzielle Schwierigkeiten, Existenzängste. Unzählige Gastronomen stehen – mitten in der Corona-Krise mit massiven Beschränkungen nicht zuletzt für die Gastronomie – vor dem Aus. Der Verein zum Erhalt der Bayerischen Wirtshauskultur (VEBWK) fordert jetzt dringend, die Gastronomie bis spätestens 1. Mai mit entsprechenden Hygienemaßnahmen wieder zu öffnen. Anderenfalls befürchtet der Verein ein Wirtshaussterben nie gekannten Ausmaßes.
Kritik an Beschränkungen für Gastronomie
„ebbes“ wieder geöffnet

„ebbes“ wieder geöffnet

Sonthofen – Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des „ebbes“ freuen sich, dass ab Montag, 27. April, bzw. Dienstag, 28. April, die beiden Secondhand-Läden – Kaufhaus und Möbelhaus – wieder öffnen dürfen.
„ebbes“ wieder geöffnet
Mit dem Abriss der Güterhalle verlieren viele Musiker ihre Proberäume

Mit dem Abriss der Güterhalle verlieren viele Musiker ihre Proberäume

Sonthofen – Auf dem Sonthofer Bahnhofsgelände wurden die Güterhallen abgerissen, um Platz für das neue Mobilitätszentrum zu schaffen. Genau in diesen Güterhallen gab es jedoch seit 25 Jahren Proberäume für Musikerinnen und Musiker. Diese wissen nun nicht mehr wohin.
Mit dem Abriss der Güterhalle verlieren viele Musiker ihre Proberäume
Zurück an die Schulbank: Herausforderung für alle Schulen während der Corona-Krise

Zurück an die Schulbank: Herausforderung für alle Schulen während der Corona-Krise

Landkreis/Kaufbeuren – Rund 60.000 Schülerinnen und Schüler in Bayern drücken seit heute wieder die Schulbank. Sechs Wochen „Home-Schooling“ sind für sie nun erst einmal vorbei. Allerdings kehrten nur die Abschlussklassen in den Unterricht zurück und zwar in halber Klassenstärke: zehn bis 15 Schüler. Ein Abstand von eineinhalb Meter muss gewährleistet werden.
Zurück an die Schulbank: Herausforderung für alle Schulen während der Corona-Krise
Taiwan hilft Starnberg wo‘s nur geht

Taiwan hilft Starnberg wo‘s nur geht

Starnberg – Die angekündigte Schutzausrüstung von der befreundeten Stadt New Taipei City auf Taiwan ist im Landratsamt eingetroffen. Fast zeitgleich sind, via Whatsapp, Nachrichten aus dem befreundeten Landkreis Hualien eingegangen: Man wird heute Schutzausrüstung versenden, um die Freunde im Landkreis Starnberg in der Corona-Pandemie zu unterstützen.
Taiwan hilft Starnberg wo‘s nur geht
Eingeschränkt: letzte Sitzung von Dießens Bürgermeister Kirsch

Eingeschränkt: letzte Sitzung von Dießens Bürgermeister Kirsch

Dießen – So hatte sich Herbert Kirsch seine letzte Gemeinderatssitzung als Bürgermeister bestimmt nicht vorgestellt. Statt im Saal des Rathauses tagte das Gremium in der Aula der Carl-Orff-Schule. Und das auch nur als minimierter Ferienausschuss. Fast identisch mit dem Bau- und Umweltausschuss saßen die Gemeinderäte an Schultischen in vorgeschriebenem Abstand.
Eingeschränkt: letzte Sitzung von Dießens Bürgermeister Kirsch
Die Polizei hatte viel zu tun am Wochenende: Betrunkener fuhr Parkbank um, Radfahrer zeigte Mittelfinger und es gab einige E-Bike Unfälle.

Die Polizei hatte viel zu tun am Wochenende: Betrunkener fuhr Parkbank um, Radfahrer zeigte Mittelfinger und es gab einige E-Bike Unfälle.

Am vergangenen Wochenende hatte die Polizei viel zu tun. Es gab mehrere Verkehrsunfälle in Immenstadt und Sonthofen.
Die Polizei hatte viel zu tun am Wochenende: Betrunkener fuhr Parkbank um, Radfahrer zeigte Mittelfinger und es gab einige E-Bike Unfälle.
Neue Brücke in der Höllentalklamm

Neue Brücke in der Höllentalklamm

GAP – Unzählige Wasserfälle, verschlungene Pfade und riesige Felsformationen: Vor dieser ganz besonderen Kulisse in der Höllentalklamm werden aktuell eine neue Bogenbrücke sowie zwei Stege errichtet. Die ein Kilometer lange Klamm ist ein Publikumsmagnet in Grainau und wird jährlich von bis zu 100.000 Touristen besucht. 115 Jahre hatten die historische Brücke und die sich anschließenden Stege durch die Klamm dem Besucherstrom standgehalten, nun muss ein Neubau sie ersetzen.
Neue Brücke in der Höllentalklamm
Mauerstetten: Spritztour von betrunkenen Teenagern endet mit Totalschaden

Mauerstetten: Spritztour von betrunkenen Teenagern endet mit Totalschaden

Mauerstetten – Betrunken, zu schnell und nicht im Besitz eines Führerscheins, flüchtete Sonntagnacht ein 16-Jähriger mit seinem gleichaltrigem Kumpel im Auto vor der Polizei. Die Flucht endete in einer Rechtskurve mit dem Totalschaden des Autos. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.
Mauerstetten: Spritztour von betrunkenen Teenagern endet mit Totalschaden
Zwei Brände wegen Lagerfeuer in Maisach

Zwei Brände wegen Lagerfeuer in Maisach

Olching - Zu gleich zwei Bränden kam es am Samstag, 25. April, durch Funkenflug in Maisach.
Zwei Brände wegen Lagerfeuer in Maisach
Ohne Führerschein die Gänge verwechselt

Ohne Führerschein die Gänge verwechselt

Peiting – Weil sie daheim beim Umparken eines Autos die Gänge verwechselte, hat eine 31-Jährige am Sonntagabend in Peiting einen Unfall gebaut. Dabei stellte sich heraus: Die Frau hat keinen Führerschein.
Ohne Führerschein die Gänge verwechselt
Biker kollidiert mit Pkw auf Traubinger Verbindungsstraße

Biker kollidiert mit Pkw auf Traubinger Verbindungsstraße

Traubing/Garatshausen - Glimpflich endete am Wochenende ein Unfall auf der Staatsstraße 2067.
Biker kollidiert mit Pkw auf Traubinger Verbindungsstraße
2.000-Marke geknackt: Landsbergs Schlange aus Stein

2.000-Marke geknackt: Landsbergs Schlange aus Stein

Landsberg – Von der Landsberger Seite aus sind es schon über 2.000. Und auch aus Reisch schlängeln sich schon rund 500 Steine auf dem Reischer Talweg der Kreisstadt entgegen. Die Anleitung zur Steinschlange – ein Zettel in Klarsichtfolie am Landsberger Anfang – ist dabei schon kaum mehr zu lesen. Die Idee, die von der im Landsberger Osten wohnenden Sabina Balta am 1. April mit fünf Steinen gestartet wurde, ist inzwischen enorm gewachsen. Und schon zu einer Landsberger Sehenswürdigkeit geworden.
2.000-Marke geknackt: Landsbergs Schlange aus Stein
An der Füssener Grund- und Mittelschule beginnt heute teilweise wieder der Unterricht

An der Füssener Grund- und Mittelschule beginnt heute teilweise wieder der Unterricht

Füssen/Landkreis - Für die Abschlussklassen beginnt auch in Füssen und dem Füssener Land am heutigen Montag wieder der Unterricht.  Der Kreisbote hat mit Elmar Schmitt., Rektor der Füssener Anton-Sturm-Mittelschule, über die Vorbereitungen dafür und die Auswirkungen der momentanen Situation auf den Unterricht gesprochen.
An der Füssener Grund- und Mittelschule beginnt heute teilweise wieder der Unterricht
Schulen im Landkreis starten wieder - Busfahrplan wird angepasst

Schulen im Landkreis starten wieder - Busfahrplan wird angepasst

Landkreis - Seit Montag, 27. April, wird der Schulbetrieb im Landkreis Starnberg langsam wieder aufgenommen. Den Anfang machen die Abschlussklassen der weiterführenden Schulen. Damit die Schüler zu den Schulen kommen, wird der MVV-Regionalbusverkehr im Landkreis wieder auf den normalen Fahrplan hochgefahren. Allerdings gibt es ein paar Änderungen, um bei der Nutzung der Linien den Schutz für die Fahrgäste zu erhöhen.
Schulen im Landkreis starten wieder - Busfahrplan wird angepasst
Reisebüros im Ostallgäu: »Wirtschaftlich ist das eine Katastrophe«

Reisebüros im Ostallgäu: »Wirtschaftlich ist das eine Katastrophe«

Pfronten – Seit dieser Woche hat Bayern die Ausgangsbeschränkungen im Zuge der Corona-Krise gelockert. Ab kommenden Montag dürfen viele Geschäfte wieder ihre Türen öffnen.
Reisebüros im Ostallgäu: »Wirtschaftlich ist das eine Katastrophe«
Füssener Rechtsanwalt Jürgen F. Berners erklärt, worauf Vereine jetzt achten müssen

Füssener Rechtsanwalt Jürgen F. Berners erklärt, worauf Vereine jetzt achten müssen

Füssen – Die Fußballplätze und Eisstadien bleiben leer, aus den Musikheimen dringt keine Musik und geschossen oder gekämpft darf auch nicht werden. Die Corona-Krise legt auch das Vereinsleben lahm. Das wirft bei vielen ehrenamtlich Engagierten Fragen auf:
Füssener Rechtsanwalt Jürgen F. Berners erklärt, worauf Vereine jetzt achten müssen
Dreister Fahrraddiebstahl in Leutstetten: Polizei fahndet nach Jugendlichen

Dreister Fahrraddiebstahl in Leutstetten: Polizei fahndet nach Jugendlichen

Leutstetten - Ein Fahrradklau mit anschließender Verfolgungsjagd fand am Wochenende in Leutstetten statt. Da die Diebe entkommen konnten, sucht die Starnberger Polizei nun nach den Tätern und bittet die Bevölkerung um Hinweise.
Dreister Fahrraddiebstahl in Leutstetten: Polizei fahndet nach Jugendlichen
Zwei Studenten sorgen mit Newsletter "Vitamin Positiv" für positive Dosis in Krisenzeiten

Zwei Studenten sorgen mit Newsletter "Vitamin Positiv" für positive Dosis in Krisenzeiten

Landkreis – Momentan fehlt es an vielen Dinge, ob das für manche nun soziale Kontakte sind oder für andere genügend Toilettenpapier beinhaltet, sei einmal dahingestellt.
Zwei Studenten sorgen mit Newsletter "Vitamin Positiv" für positive Dosis in Krisenzeiten
Desinfektionsmittel statt Gin: Rotary Club und Lebensfreude verteilten rund 740 Liter

Desinfektionsmittel statt Gin: Rotary Club und Lebensfreude verteilten rund 740 Liter

Marktoberdorf/Wald – Normalerweise befinden sind in der Brennblase der Waldbrand GmbH Gin, Single Malt oder Obstbrände  seit kurzem wird in Wald Desinfektionsmittel produziert. Der Rotary Club Marktoberdorf und die Lebensfreude Marktoberdorf verteilten rund 740 Liter, gespendet von der Albert Frey AG, produziert von der Waldbrand Destillerie in Wald, an Praxen, Heime und Pflegedienste in und um Marktoberdorf.
Desinfektionsmittel statt Gin: Rotary Club und Lebensfreude verteilten rund 740 Liter
Keine Weilheimer Feste bis mindestens Ende August

Keine Weilheimer Feste bis mindestens Ende August

Weilheim - Eine große Überraschung ist es nicht. Die in den nächsten Wochen und Monaten geplanten Feste in Weilheim wurden jetzt offiziell abgesagt.
Keine Weilheimer Feste bis mindestens Ende August
Mit Köpfchen und Liebe fürs Bauen errichtet: Ein maßgeschneidertes Haus von Massivhaus Boxler

Mit Köpfchen und Liebe fürs Bauen errichtet: Ein maßgeschneidertes Haus von Massivhaus Boxler

Ottobeuren - Gerade in der aktuellen Zeit bekommt das Leben in den eigenen vier Wänden eine ganz neue Bedeutung. Das Eigenheim als sicherer Hafen, der Geborgenheit und Schutz bietet. Die Corora-Situation und die damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen machen es erforderlich, daheim zu bleiben. Das Zuhause ist derzeit nicht nur Wohnort, sondern ebenfalls Homeoffice, Kindertagesstätte und Schule. Es wird dort gelebt, gearbeitet und die Kinder betreut.
Mit Köpfchen und Liebe fürs Bauen errichtet: Ein maßgeschneidertes Haus von Massivhaus Boxler
Lechbrucks Bürgermeister und sein Nachfolger sprechen im Kreisbote über den Stabwechsel

Lechbrucks Bürgermeister und sein Nachfolger sprechen im Kreisbote über den Stabwechsel

Lechbruck – Ruhig lässt es Helmut Angl, der scheidende Bürgermeister derzeit angehen. „Ich befinde mich zwar noch im Amt, aber ich lasse es ruhig auslaufen.“ Man sieht ihn sogar zwischendurch durch das Dorf gehen.
Lechbrucks Bürgermeister und sein Nachfolger sprechen im Kreisbote über den Stabwechsel
IHK Schwaben hofft auf baldige Wende in der Corona-Krise

IHK Schwaben hofft auf baldige Wende in der Corona-Krise

Allgäu – Unsicherheiten und Risiken setzen der robusten Wirtschaftsstruktur Bayerisch-Schwabens zu: Die Wirtschaftsleistung schrumpft, die Arbeitslosenquote steigt, auch wenn sich die Unternehmen vehement gegen die Pandemie-Krise stemmen. Diese Diagnose der führenden Wirtschaftsinstitute wird durch eine aktuelle IHK-Mitgliederumfrage bestätigt.
IHK Schwaben hofft auf baldige Wende in der Corona-Krise
Geburtshilfe im Klinikum Kempten noch besser aufgestellt

Geburtshilfe im Klinikum Kempten noch besser aufgestellt

Oberallgäu – Die Corona-Pandemie stellt alle vor große Herausforderungen. Auch die Hebammen und das Kreißsaal-Team am Klinikum Kempten. Es mussten einige Strukturen verändert und Anpassungen vorgenommen werden, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden.
Geburtshilfe im Klinikum Kempten noch besser aufgestellt