Ressortarchiv: LOKALES

Rohbau des neuen Kindergartens im Weidach steht

Rohbau des neuen Kindergartens im Weidach steht

Füssen – Lange Zeit tat sich aus unterschiedlichen Gründen gar nichts, jetzt geht es zügig vorwärts: Ende September soll das Richtfest an der neuen Kindertagesstätte im Weidach steigen. Das kündigte die Stadtverwaltung jetzt an. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Herbst 2021 vorgesehen.
Rohbau des neuen Kindergartens im Weidach steht
Für "Romantische Schiene"

Für "Romantische Schiene"

Schongau – Urlaub entlang der Romantischen Straße von Würzburg bis Füssen erfreut sich einer steigenden Nachfrage aus dem In- und Ausland. Ein Umstand stößt allerdings bei allen Gästen häufig auf Unverständnis: Es gibt keine durchgehende Schienenstrecke entlang der Romantischen Straße.
Für "Romantische Schiene"
Wielenbachs Bürgermeister Harald Mansi: "Amt ist noch schöner als erwartet"

Wielenbachs Bürgermeister Harald Mansi: "Amt ist noch schöner als erwartet"

Wielenbach – Inzwischen ist es gut 100 Tage her, dass Harald Mansi in Wielenbach das Bürgermeisteramt übernommen hat. Seine Eindrücke und Erfahrungen schildert er im Interview mit dem Weilheimer Kreisboten.
Wielenbachs Bürgermeister Harald Mansi: "Amt ist noch schöner als erwartet"
Der Renner: Frisches Gemüse aus dem Schondorfer "Strebergarten"

Der Renner: Frisches Gemüse aus dem Schondorfer "Strebergarten"

Schondorf – Wenn sich der Bankmanager Gummistiefel anzieht oder sich die Boutique-­Chefin abschminkt und ein Kopftuch bindet, könnte das gemeinsame Ziel die Blomberg­straße sein. Hier trifft man täglich Hobbygärtner aus allen Bevölkerungs- und Berufsschichten. Auf 20 Parzellen zu je rund 45 Quadratmeter Fläche wird mit Begeisterung gegartelt und geerntet. Der „Schondorfer Gemüsegarten“ ist eines der Erfolgsprojekte der letztjährigen Bürgerbudget-Aktion.
Der Renner: Frisches Gemüse aus dem Schondorfer "Strebergarten"
Verein im Porträt: Die Musikkapelle Rückholz besteht seit fast 150 Jahren

Verein im Porträt: Die Musikkapelle Rückholz besteht seit fast 150 Jahren

Rückholz – Nicht einmal 900 Einwohner, dafür aber eine Musikkapelle mit 42 aktiven Musikanten: Bereits Ende des 19. Jahrhunderts formierte sich in Rückholz eine Blaskapelle. Die Gründung des Vereins liegt nun fast 150 Jahre zurück. Grund genug, den Verein etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.
Verein im Porträt: Die Musikkapelle Rückholz besteht seit fast 150 Jahren
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Beim VR Gewinnsparen trifft es genau die Richtigen

Beim VR Gewinnsparen trifft es genau die Richtigen

Westendorf – Im September 2019 hatte der kleine Toni Lacher aus Westendorf einen schweren Unfall und seitdem war für Familie Lacher alles anders. Doch die Unterstützung war riesig: das ganze Dorf, Nachbarn, Freunde und Verwandte unterstützten sie mit Spenden. Und es gab sogar noch eine weitere Überraschung: Tonis Mama Anita Lacher hat beim VR Gewinnsparen 1.000 Euro gewonnen.
Beim VR Gewinnsparen trifft es genau die Richtigen
Mit dem Rolli am Berg

Mit dem Rolli am Berg

Peiting – Mit körperlicher Behinderung auf den Berg? Das geht. Den Beweis erbringt der Peitinger Verein Bewegung und Begegnung. Bei einem Event am Wank stellten die Mitglieder einen geländetauglichen Rollstuhl vor, mit dem auch Gehbehinderte in den Genuss einer Bergtour kommen.
Mit dem Rolli am Berg
Anhebung im städtischen Bürgerheim trifft die rüstigen und pflegebedürftigen Bewohner

Anhebung im städtischen Bürgerheim trifft die rüstigen und pflegebedürftigen Bewohner

Weilheim – Das Leben im städtischen Bürgerheim wird ab September für die rüstigen und pflegebedürftigen Heimbewohner um durchschnittlich 2,29 Prozent teurer. Einstimmig hat sich damit der Stadtrat vor der Sommerpause dem Vorschlag des Hauptausschusses angeschlossen.
Anhebung im städtischen Bürgerheim trifft die rüstigen und pflegebedürftigen Bewohner
Spendenmarathon der Tierfreunde Brucker Land zum Tag der Katze

Spendenmarathon der Tierfreunde Brucker Land zum Tag der Katze

Überacker/Maisach - Jedes Jahr am 8. August ist der Internationale Tag der Katze. Eigentlich die perfekte Gelegenheit für Tierheime die Tore zu öffnen und dringend notwendige Spenden zu sammeln. Angesichts der Auflagen musste sich der Verein Tierfreunde Brucker Land heuer eine andere Möglichkeit überlegen.
Spendenmarathon der Tierfreunde Brucker Land zum Tag der Katze
Yuuki’s Tealounge - Die gute Alternative zu Kaffee in Kaufbeuren

Yuuki’s Tealounge - Die gute Alternative zu Kaffee in Kaufbeuren

Kaufbeuren - Wegen Corona ganz unspektakulär hat Kevin Jall zusammen mit seiner Mutter Anna Maria Solf am 8.Juli 2020 in der Ludwigstr. 29 (gegenüber der Sparkasse) den japanischen Teeladen „Yuuki’s Tealounge“ eröffnet. Auf zwei der drei großen Scheiben des Ladengeschäfts winkt ein niedliches Manga-Mädchen namens Yuuki den Vorübergehenden aus einer Teetasse heraus freundlich zu. Der junge Inhaber hat Yuuki als Logo gewählt, weil er, wie er sagt, schon immer Japan-, Manga- und Anime-Fan war.
Yuuki’s Tealounge - Die gute Alternative zu Kaffee in Kaufbeuren
Arbeitsagentur meldet wieder mehr freie Stellen – Kurzarbeit weniger beansprucht

Arbeitsagentur meldet wieder mehr freie Stellen – Kurzarbeit weniger beansprucht

Landkreis – „Die jüngsten Entwicklungen am Arbeitsmarkt stimmen mich vorsichtig optimistisch“, so Oliver Wackenhut, kommissarischer Leiter der Arbeitsagentur Weilheim, über die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt.
Arbeitsagentur meldet wieder mehr freie Stellen – Kurzarbeit weniger beansprucht
Vier Orgelmatineen in Altenstadt – 400 Besucher

Vier Orgelmatineen in Altenstadt – 400 Besucher

Altenstadt – Knapp 400 Besucher sind zu den vier Orgel­matineen in Altenstadt gekommen. Das große Besucherecho auf diese Kirchenkonzerte bedeutete gerade bei den Corona-Auflagen für die Helfer der Basilikafreunde einen organisatorischen Kraftakt; es ist aber zugleich Lohn für die Mühen. Der Kreisbote befragte den Vorsitzenden des Fördervereins Freunde der romanischen Basilika St. Michael, Johannes Jais, zu seinem Resümee.
Vier Orgelmatineen in Altenstadt – 400 Besucher
Bund fördert Radweg-Sanierung in der Ziegelwies und am Bannwaldsee mit 1,4 Millionen Euro

Bund fördert Radweg-Sanierung in der Ziegelwies und am Bannwaldsee mit 1,4 Millionen Euro

Füssen/Schwangau – In der Füssener Ziegelwies und im Bereich des Campingplatzes am Bannwaldsee investiert der Bund insgesamt rund 1,4 Millionen Euro in den Ausbau und die Sanierung des Radwegenetzes. Das gab jetzt der Kaufbeurer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) bekannt.
Bund fördert Radweg-Sanierung in der Ziegelwies und am Bannwaldsee mit 1,4 Millionen Euro
+++ Corona-Ticker +++ 1001 Fälle - derzeit 35 Personen infiziert

+++ Corona-Ticker +++ 1001 Fälle - derzeit 35 Personen infiziert

Landkreis - Zum Stand vom 14. August sind es 1001 bestätigte Corona-Fälle und 36 Todesfälle mit Covid-19-Befund. Der Ticker wird täglich aktualisiert.
+++ Corona-Ticker +++ 1001 Fälle - derzeit 35 Personen infiziert
Online-Talk zu medizinischen (Un)Wahrheiten in Corona-Zeiten

Online-Talk zu medizinischen (Un)Wahrheiten in Corona-Zeiten

Kempten – In der vergangenen Woche lud die Friedrich-Naumann-Stiftung Interessierte zum Webinar „Medizin zwischen Fakt und Fake – Impfgegner und Homöopathie in Zeiten von Corona“ ein. Maik Schnierer, Referent der Stiftung, begrüßte am Abend den gesundheitspolitischen Sprecher der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag und Kemptener Stadtrat Dr. Dominik Spitzer und Dipl. Ing. Dr. Norbert Aust, einen scharfen Kritiker der Hömöopathie, zum Online-Expertengespräch. Dr. Aust ist Mitbegründer des Informationsnetzwerks Hömöopathie INH. Geleitet wurde die Diskussion von Andrea Kühme, die zudem die Zuschauerfragen weiterreichte.
Online-Talk zu medizinischen (Un)Wahrheiten in Corona-Zeiten
Aufwertungen im Steingadener Ortsbild

Aufwertungen im Steingadener Ortsbild

Steingaden – Mehr als ein Dutzend Bauanträge ließen sich auf der Tagesordnung der jüngsten Gemeinderatssitzung in Steingaden finden; darunter zwei, die das Ortsbild wohl prägen oder gar aufwerten werden. Gab es dafür das Einvernehmen, fiel ein Bauantrag aufgrund fehlender Privilegierung glatt durch.
Aufwertungen im Steingadener Ortsbild
Katholiken in Kaufbeuren und im Ostallgäu feiern Mariä Himmelfahrt

Katholiken in Kaufbeuren und im Ostallgäu feiern Mariä Himmelfahrt

Kaufbeuren/Ostallgäu – Es könnte viele überraschend treffen, dass am Samstag, 15. August die Geschäfte in Kaufbeuren und im Ostallgäu geschlossen bleiben. Grund ist der Feiertag Mariä Himmelfahrt, der 2020 auf einen Samstag fällt und zwei Bundesländern eine verkürzte Arbeitswoche beschert.
Katholiken in Kaufbeuren und im Ostallgäu feiern Mariä Himmelfahrt
Zwei neue Corona-Infektionen in Füssen

Zwei neue Corona-Infektionen in Füssen

Füssen - Das Coronavirus ist zurück in Füssen: Das Landratsamt meldet aktuell zwei an Covid-19 erkrankte Personen in der Lechstadt. Damit steigt die Gesamtzahl der seit Beginn der Pandemie mit der Atemwegserkrankung Infizierten auf 65. Zwei Personen starben demnach im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion, 61 gelten als genesen.   
Zwei neue Corona-Infektionen in Füssen
Pfrontener springt auf Flucht vor der Polizei in die Vils

Pfrontener springt auf Flucht vor der Polizei in die Vils

Pfronten - Mit einem Sprung in die Vils hat ein 50 Jahre alter Mann gestern Nachmittag versucht, sich seiner drohenden Verhaftung zu entziehen. 
Pfrontener springt auf Flucht vor der Polizei in die Vils
Geschichten vom Weßlinger Küchentisch: Anja Janotta erhält Literatur-Jugendpreis

Geschichten vom Weßlinger Küchentisch: Anja Janotta erhält Literatur-Jugendpreis

Weßling - Damit hatte Anja Janotta (49) wahrlich nicht gerechnet: Ihr Jugendbuch „Meine Checkliste zum Verlieben“ bekam den Delia-Jugendliteraturpreis für den besten Liebesroman verliehen. Von der Auszeichnung erfuhr sie kurz nachdem ihre „Gewürzreise Afrika – Traditionelle Küche neu interpretiert“ erschienen ist, in der die 49-Jährige ihre Leser als Co-Autorin dorthin entführt, wo im wahrsten Sinne der Pfeffer wächst.
Geschichten vom Weßlinger Küchentisch: Anja Janotta erhält Literatur-Jugendpreis
Papagei zugeflogen - Besitzer gesucht

Papagei zugeflogen - Besitzer gesucht

Germering - Ein zugeflogener Papagei sucht in Germering nach seinem Besitzer.
Papagei zugeflogen - Besitzer gesucht
Westspange der Ortsumfahrung Bertoldshofen und Marktoberdorf für Verkehr freigegeben

Westspange der Ortsumfahrung Bertoldshofen und Marktoberdorf für Verkehr freigegeben

Marktoberdorf-Bertoldshofen – Am Mittwoch schloss sich für den Marktoberdorfer Ortsteil Bertoldshofen ein weiteres Kapitel des Großprojekts mit Tunnelbau. Die Westspange, das heißt, die neue B16 westlich an Bertoldshofen vorbei über einen zentralen Kreisverkehr weiter bis zur Anschlussstelle Marktoberdorf Ost, wurde für den Verkehr freigegeben. Ein feierlicher Akt, dem wegen der aktuellen Lage nur wenige vom Staatlichen Bauamt Kempten geladene Gäste beiwohnten.
Westspange der Ortsumfahrung Bertoldshofen und Marktoberdorf für Verkehr freigegeben
Mein Freund der Baum - Kemptener Lieblingsbäume

Mein Freund der Baum - Kemptener Lieblingsbäume

Kempten – Wir wollen die Lieblingsbäume der Kemptener*innen sichtbar machen!
Mein Freund der Baum - Kemptener Lieblingsbäume
Zehn Tipps gegen die gelb-schwarzen Plagegeister

Zehn Tipps gegen die gelb-schwarzen Plagegeister

Allgäu – Hochsommer, Sonnenschein und hohe Temperaturen: Die Zeit der Wespen ist gekommen.
Zehn Tipps gegen die gelb-schwarzen Plagegeister
Pfarrer Michael Heinrich verlässt das Oberallgäu

Pfarrer Michael Heinrich verlässt das Oberallgäu

Missen – Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martin in Missen nahm der Leiter der Pfarreiengemeinschaft (PG) Stein, Pfarrer Michael Heinrich, nach neun Jahren Abschied von seiner Gemeinde. Er wechselt in die Pfarreiengemeinschaft Tandern. In seiner Predigt würdigte Dekan Karl-Bert Matthias den scheidenden Geistlichen als „gradlinigen und aufrichtigen Pfarrer und Mitbruder“, den er nur ungern ziehen lasse.
Pfarrer Michael Heinrich verlässt das Oberallgäu
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"

Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"

Weilheim - Die Weilheimer Polizei sucht derzeit nach Zeugen - ins Jugendhaus „Come In“ in der Pütrichstraße wurde in der Zeit von Mittwoch, 12. August, 18 Uhr, auf Donnerstag, 12 Uhr, eingebrochen.
Einbruch ins Weilheimer Jugendhaus "Come In"
Beschwerdeverfahren beigelegt - Starnberger Einheimischenmodell auf der Zielgeraden

Beschwerdeverfahren beigelegt - Starnberger Einheimischenmodell auf der Zielgeraden

Starnberg - Das Beschwerdeverfahren im Rahmen des Einheimischenmodells "Am Wiesengrund" ist beigelegt. Der Beschwerdeführer der sich aufgrund seiner Nichtberücksichtigung im Losverfahren gegen die Vergabe der Grundstücke gewehrt hatte, hat seine Bewerbung zurückgezogen. 
Beschwerdeverfahren beigelegt - Starnberger Einheimischenmodell auf der Zielgeraden
Gerissene Schafe im Ostallgäu: Es war ein Wolf

Gerissene Schafe im Ostallgäu: Es war ein Wolf

Ostallgäu – Für drei tote und zwei verletzte Schafe im südlichen Ostallgäu ist ein Wolf verantwortlich. Das bestätigen die Behörden nach einer Genanalyse. Halter aus der Region können laut Bayerischem Landesamt für Umwelt (LfU) Schutzmaßnahmen für ihre Herden beantragen und sich Schäden ersetzen lassen.
Gerissene Schafe im Ostallgäu: Es war ein Wolf
Gerissene Schafe im Ostallgäu: Es war ein Wolf

Gerissene Schafe im Ostallgäu: Es war ein Wolf

Ostallgäu – Für drei tote und zwei verletzte Schafe im südlichen Landkreis Ostallgäu ist ein Wolf verantwortlich. Das bestätigen die Behörden nach einer Genanalyse. Halter aus der Region können laut Bayerischem Landesamt für Umwelt (LfU) Schutzmaßnahmen für ihre Herden beantragen und sich Schäden ersetzen lassen.
Gerissene Schafe im Ostallgäu: Es war ein Wolf
Zweiter Lockdown wäre für Tattoo-Studios "richtig krass"

Zweiter Lockdown wäre für Tattoo-Studios "richtig krass"

Weilheim – Auch an dieser Branche ist der Corona-bedingte Lockdown nicht spurlos vorübergegangen: Tattoo- Studios! Denn von März bis Mitte Mai mussten auch sie schließen, die Wiederaufnahme des Geschäfts unterliegt hohen Anforderungen und stellt die Besitzer vor vielerlei Probleme.
Zweiter Lockdown wäre für Tattoo-Studios "richtig krass"
Stadtverwaltung und Vereine arbeiten an einem Konzept für das Weißenseer Strandbad

Stadtverwaltung und Vereine arbeiten an einem Konzept für das Weißenseer Strandbad

Füssen – Um den Erhalt der betagten Gebäude am Strandbad Weißensee zu ermöglichen, arbeitet die Stadtverwaltung derzeit an einem Konzept und an dem nötigen Bebauungsplan, informierte jetzt Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU). Demnach könnte 2021 mit den Arbeiten begonnen werden.
Stadtverwaltung und Vereine arbeiten an einem Konzept für das Weißenseer Strandbad
Bäckerei in Seeshaupter Markthalle eröffnet

Bäckerei in Seeshaupter Markthalle eröffnet

Die warmen Semmeln gelten redensartlich als besonders begehrte Ware des Bäckers. Obwohl das Geschäft „BahnhofsBäck“ in der Seeshaupter Markthalle erst am 23. Juli eröffnet hat, ist die Resonanz schon jetzt sehr groß. Das Backwarengeschäft schließt nicht nur eine Versorgungslücke in dem Erholungsort am Starnberger See. Neben klassischen Backwaren, die frisch von den Bäckereien Huber und Eberl stammen, hat sich das „BahnhofsBäck“ auf das Angebot regionaler Produkte spezialisiert. Ob zum Verzehr vor Ort oder zum Mitnehmen: Das fünfköpfige Team bietet ebenso verschiedene Kalt- und Warmgetränke, belegte Brötchen, eine umfangreiche Auswahl an warmen Brotzeiten, Snacks und Süßes an. Mit seinen Pfandbechern unterstützt das Geschäft die Recup-Initiative.
Bäckerei in Seeshaupter Markthalle eröffnet
ImagineKids-Sommerzirkuswoche: 47 Kinder, drei Finale und jede Menge begeisterter Eltern

ImagineKids-Sommerzirkuswoche: 47 Kinder, drei Finale und jede Menge begeisterter Eltern

Weilheim – Nach fünf Tagen intensiven Übens, aber auch mit viel Spaß, zeigten in der vergangenen Woche in der Begegnungsscheune auf Gut Dietlhofen fast 50 „Nachwuchsartisten“ ihren Eltern und Geschwistern, was sie während des Ferienprogramms der ImagineKids gelernt hatten.
ImagineKids-Sommerzirkuswoche: 47 Kinder, drei Finale und jede Menge begeisterter Eltern
Viele Auflagen machen Hofläden im Landkreis Starnberg zu schaffen

Viele Auflagen machen Hofläden im Landkreis Starnberg zu schaffen

Landkreis – Im Landkreis Starnberg gibt es viele Landwirte, die einen Hofladen betreiben oder ihre Erzeugnisse auf Bauernmärkten verkaufen. Ihre Produkte sind regional, haben kurze Transportwege und die Bauernfamilien als direkte Ansprechpartner geben Einblick in die Herstellung der Lebensmittel. Doch immer mehr Verordnungen und Auflagen machen es den Hofläden schwer.
Viele Auflagen machen Hofläden im Landkreis Starnberg zu schaffen
Traktor überrollt zwei Fahrradfahrer

Traktor überrollt zwei Fahrradfahrer

Hopfen - Zwei Fahrradfahrer hat am Donnerstagmittag ein Traktorfahrer auf der Uferstraße in Hopfen, kurz vor der Abzweigung Bergstraße überrollt. Das berichtet die Polizei. Die Radlerin wurde dabei schwer, ihr Begleiter leicht verletzt. Wie es zu dem Unfall kam, ermittelt derzeit die Polizei. 
Traktor überrollt zwei Fahrradfahrer
Einbrecher in Huglfing mit Polizeihubschrauber verfolgt

Einbrecher in Huglfing mit Polizeihubschrauber verfolgt

Huglfing - Fast schon filmreif war die Suche nach drei Personen, die in Huglfing in einen Edeka eingebrochen sind. Einer der Tatverdächtigen konnte mit dem Hubschrauber aufgespürt werden.
Einbrecher in Huglfing mit Polizeihubschrauber verfolgt
Neuer Leiter in Schongaus Stadtgärtnerei

Neuer Leiter in Schongaus Stadtgärtnerei

Schongau – Auf vielen Plätzen und Anlagen im Bereich der Lechstadt werden Schmankerl für Augen und Seele geplegt. Und das täglich. Bis Ende 2019 war Rudolf Friedl der Leiter der Stadtgärtnerei und für die vielen „grünen Daumen“ seiner Mannschaft verantwortlich. Am 1. Juli hat sein Nachfolger Martin Erhard die Stelle angetreten.
Neuer Leiter in Schongaus Stadtgärtnerei
Stadt Füssen verabschiedet Stadtarchivarin Ruth Michelbach in den Ruhestand

Stadt Füssen verabschiedet Stadtarchivarin Ruth Michelbach in den Ruhestand

Füssen – Sie prägte eine Institution der Stadt Füssen und war selbst eine Institution der Stadt. Jetzt verabschiedete Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) die langjährige Leiterin des Stadtarchivs, Ruth Michelbach, in den Ruhestand. 
Stadt Füssen verabschiedet Stadtarchivarin Ruth Michelbach in den Ruhestand
"Manege frei" heißt es in Durach bis zum 23. August

"Manege frei" heißt es in Durach bis zum 23. August

Durach – Coronabedingt musste der Circus Mulan eine Zwangspause einlegen, doch jetzt soll es wieder Vorstellungen mit kleinen Gruppen geben.
"Manege frei" heißt es in Durach bis zum 23. August
Füssen ist die beliebteste deutsche Kleinstadt auf Instagram

Füssen ist die beliebteste deutsche Kleinstadt auf Instagram

Füssen - Füssen ist die beliebteste deutsche Kleinstadt auf Instagram. Nach Angaben der Reisebuchungsplattform Omio hat sie unter allen Städten mit 5000 bis 20.000 Einwohnern die meisten Hashtag-Erwähnungen auf Instagram. Auf Platz zwei folgt Winterberg vor Rothenburg ob der Tauber. 
Füssen ist die beliebteste deutsche Kleinstadt auf Instagram
Brandstifter richtet in Greifenberg Millonenschaden an

Brandstifter richtet in Greifenberg Millonenschaden an

Greifenberg – Eine Brandserie hält die Gemeinde Greifenberg in Atem. Nachdem es am vergangenen Wochenende in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Wankstraße zweimal in Folge brannte, schlugen am gestern erneut Flammen aus einem Mehrfamilienhaus: im Föhrenweg. Die Kripo geht in allen drei Fällen von Brandstiftung aus und ermittelt auf Hochdruck.
Brandstifter richtet in Greifenberg Millonenschaden an
Betrunkener Autofahrer hat eine Panne und wird von der Polizei erwischt

Betrunkener Autofahrer hat eine Panne und wird von der Polizei erwischt

Ofterschwang - Gestern Mittag hatte ein 55-jähriger Autofahrer auf der B19 (Bereich Alter Berg) eine Autopanne. Da er kein Handy dabei hatte, stellte er den Wagen am rechten Fahrbahnrand ab und lief nach Hause, um von dort alles weitere zu organisieren.
Betrunkener Autofahrer hat eine Panne und wird von der Polizei erwischt
Dießen kann auch ohne Diesel

Dießen kann auch ohne Diesel

Dießen – In Sachen Umwelt- und Klimaschutz ist Dießen wieder einen Schritt weiter: Bauhof-, Wasserwerk- und Gemeindefahrzeuge sowie die Feuerwehr-Flotte werden ab sofort nicht mehr mit Diesel betankt, sondern mit dem synthetischen Kraftstoff GTL.
Dießen kann auch ohne Diesel
In Buchloe gestellt: Rabiater Rechtsüberholer auf der A 96

In Buchloe gestellt: Rabiater Rechtsüberholer auf der A 96

Buchloe/Landsberg – Die Polizei berichtet von einem Verkehrsrowdy, der am gestrigen Mittwoch abends die A96 zwischen Landsberg und Buchloe unsicher machte. Ein Mann fuhr rechts überholend an mehreren Verkehrsteilnehmern vorbei. Nur durch deren Achtsamkeit wurde dabei ein Unfall verhindert.
In Buchloe gestellt: Rabiater Rechtsüberholer auf der A 96
B2/Farchanter Tunnel: Unfallverursacher löst Großeinsatz aus

B2/Farchanter Tunnel: Unfallverursacher löst Großeinsatz aus

Farchant / GAP  – Als die Retter ankamen, befand sich niemand im Unfallwagen. Keiner wusste so recht, wie viele Personen im Sprinter waren, als dieser gegen die Leitplanken gekracht war und sich überschlagen hatte. Was folgte, war ein Großeinsatz mit etwa 100 Einsatzkräften.
B2/Farchanter Tunnel: Unfallverursacher löst Großeinsatz aus
Kaufbeuren: Fahrbahnverengung in der Ganghoferstraße ab dem 17. August

Kaufbeuren: Fahrbahnverengung in der Ganghoferstraße ab dem 17. August

Kaufbeuren – In der Zeit von Montag, 17. August, bis voraussichtlich Sonntag, 15. November, kommt es auf Höhe des Amtsgerichtes in Kaufbeuren – Ganghoferstraße 11 – zu Verkehrsbehinderungen.
Kaufbeuren: Fahrbahnverengung in der Ganghoferstraße ab dem 17. August
Kramertunnel: Halbseitige Sperrrung der B23  – aktueller Baufortschritt

Kramertunnel: Halbseitige Sperrrung der B23  – aktueller Baufortschritt

GAP – Das Herzstück der westlichen Ortsumfahrung Garmisch-Partenkirchen ist der Kramertunnel. Seit Anfang diesen Jahres befindet sich die Hauptröhre im Bau. Wir informieren unsere Leser hier über den aktuellen Fortschritt und zu erwartende Verkehrseinschränkungen. 
Kramertunnel: Halbseitige Sperrrung der B23  – aktueller Baufortschritt
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"

"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"

Allgäu – Die meisten von uns denken beim Roten Kreuz als erstes an den Rettungsdienst und Erste Hilfe-Kurse. Was viele nicht wissen: Beim Roten Kreuz kann sich auch der Nachwuchs engagieren. Allein im Oberallgäu gibt es sechs Jugendgruppen des Jugendrotkreuzes (JRK), in denen sich Kinder ab fünf Jahren und junge Leute bis 27 Jahren ehrenamtlich für die Gemeinschaft einsetzen. Da derzeit corona-bedingt keine Gruppenstunden und keine Veranstaltungen des JRK stattfinden können, starteten die Jugendleiter zur Überbrückung dieser Zeit eine Mitmach-Challenge.
"Wir machen mehr, als Pflaster kleben"
Ärger über Müll von Paddlern an der Amper

Ärger über Müll von Paddlern an der Amper

Grafrath - Bündnis Klimaaktiv vor Ort, Jugendbeirat und Wasserwacht befreiten Amper von Unrat
Ärger über Müll von Paddlern an der Amper