Ressortarchiv: LOKALES

Große Runde statt Ferienausschuss in Peiting

Große Runde statt Ferienausschuss in Peiting

Peiting – Mit dem Gedanken, dass bei anhaltenden Einschränkungen zu Corona in Peiting im Januar einmal oder mehrmals ein Ferienausschuss einberufen wird, finden nur wenige Gemeinderäte Gefallen. Die Tendenz geht klar dazu, dass sich alle 24 Räte einfinden. Und dass dazu – wie es schon 2020 mehrfach gehalten wurde – die Dreifachsporthalle in Birkenried als Versammlungsstätte dient.
Große Runde statt Ferienausschuss in Peiting
Aufhebung der Quarantäne für polnisches Skisprungteam

Aufhebung der Quarantäne für polnisches Skisprungteam

Oberstdorf – Die polnischen Skispringer waren gerade noch rechtzeitig zum 1. Durchgang bei der 69. Vierschanzentournee wieder startberechtigt, wie die Gesundheitsbehörden den Veranstaltern am frühen Dienstag Morgen und damit kurz vor Start mitteilten. 
Aufhebung der Quarantäne für polnisches Skisprungteam
Wir nehmen Abschied von einem abenteuerlichen Jahr

Wir nehmen Abschied von einem abenteuerlichen Jahr

Landkreis – Ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende zu. Natur, Familie und persönliche Freiheit haben an Bedeutung gewonnen. Der Deutsche besann sich auf das eigene Land als Reiseziel. Und wo lässt es sich besser aushalten als hier, in unserem schönen Allgäu? Das Land der Berge, der Seen und Wälder, des Brauchtums, der Tradition und Geschichte. 
Wir nehmen Abschied von einem abenteuerlichen Jahr
Herzerwärmende Aktion

Herzerwärmende Aktion

Allgäu – Erinnern Sie sich noch, wie aufregend es war, einen Weihnachtswunschzettel schreiben zu dürfen? Wie groß die Vorfreude, die Spannung und letztlich die Freude, wenn der Wunsch dann vom Christkind erfüllt wurde? An dieses wunderschöne Gefühl aus der Kindheit knüpfen die Unternehmen in Immenstadt und Blaichach an, die ihre Wunschbäume für die Bewohnerinnen und Bewohner der AllgäuPflege aufgestellt haben.
Herzerwärmende Aktion
Gedanken zum nicht stattfindenden Silvesterritt und Neujahrswünsche des Türkenfelder Bürgermeisters

Gedanken zum nicht stattfindenden Silvesterritt und Neujahrswünsche des Türkenfelder Bürgermeisters

Türkenfeld - Eigentlich hätte auch am letzten Tag des Jahres 2020 der 12-Uhr-Glockenschlag den Startschuss für den traditionellen Silvesterritt gegeben. Doch wie bei so vielem, bleibt es heuer wegen Corona still.
Gedanken zum nicht stattfindenden Silvesterritt und Neujahrswünsche des Türkenfelder Bürgermeisters
DAV-Hütten im Corona-Jahr: Eine durchwachsene Bilanz

DAV-Hütten im Corona-Jahr: Eine durchwachsene Bilanz

Region ‒ Zum Job der Hüttenwirtsleute gehören Kreativität, unkonventionelle Herangehensweisen und Spontanität. Heuer war von allem noch mehr gefragt. Besonders im Herbst. Hier eine kurze Bilanz des DAV zum turbulenten Coronajahr.
DAV-Hütten im Corona-Jahr: Eine durchwachsene Bilanz
Neujahrsspringen in Partenkirchen

Neujahrsspringen in Partenkirchen

GAP – Die Vierschanzentournee ist gestartet. Auch wenn die Traditionsveranstaltung an allen vier Austragungsorten ohne Zuschauer stattfinden muss - das Interesse der Sportwelt ist ungebrochen hoch. Zumal ein Deutscher das Auftaktspringen in Oberstdorf dominierte: Karl Geiger konnte auf seiner Heimatschanze gewinnen!
Neujahrsspringen in Partenkirchen
Kaufbeuren wird vermutlich Deutschlands sonnigster Ort 2020

Kaufbeuren wird vermutlich Deutschlands sonnigster Ort 2020

Kaufbeuren – Zum Jahresende gab es noch eine positive Nachricht. So verkündete die Tagesschau, dass die sonnigste Stadt Deutschlands für das Jahr 2020 voraussichtlich Kaufbeuren wird.
Kaufbeuren wird vermutlich Deutschlands sonnigster Ort 2020
Ein surreales Jahr geht – ein besseres kommt?

Ein surreales Jahr geht – ein besseres kommt?

Kempten – In diesem Jahr haben wir viel über Zahlen gesprochen: Etwa, was Inzidenzzahlen bedeuten, was eine Exponentialfunktion ist und wie teuer Machbarkeitstudien sein können.
Ein surreales Jahr geht – ein besseres kommt?
Lehrpfad am Moorweiher in neuem Gewand

Lehrpfad am Moorweiher in neuem Gewand

Oberstdorf – Der Moorweiher bei Oberstdorf ist ein beliebtes Ausflugsziel für Einheimische und Gäste. Der idyllisch gelegene Moorweiher mit seiner einzigartigen Flora und Fauna wird umrahmt von zehn Schildern eines Lehrpfades, die mittlerweile allerdings stark verwittert und kaum mehr lesbar sind. Jetzt soll der beliebte Weg neu gestaltet werden.
Lehrpfad am Moorweiher in neuem Gewand
Unterhaltungstipps für die Feiertage

Unterhaltungstipps für die Feiertage

Region ‒ Beim aktuellen Programm des kostenlosen Streamingdienstes Olatv wird unter anderem das Impfzentrum in Peißenberg vorgestellt. Zudem gibt es einen Bericht über einen der letzten Wildflüsse Bayerns ‒ die Ammer.
Unterhaltungstipps für die Feiertage
Gedenkbuch für die Kaufbeurer NS-Opfer im Bezirkskrankenhaus vorgestellt

Gedenkbuch für die Kaufbeurer NS-Opfer im Bezirkskrankenhaus vorgestellt

Kaufbeuren – „Später wurde in der Familie darüber nicht gesprochen“, so lautet der Titel des Gedenkbuches für die Kaufbeurer Opfer der nationalsozialistischen „Euthanasie“-Verbrechen. Kürzlich wurde das Buch im historischen Archiv des Bezirkskrankenhauses (BKH) Kaufbeuren der Presse vorgestellt. Erarbeitet haben es Prof. Dr. Michael von Cranach, Direktor des BKH 1980-2006, Dr. Petra Schweizer-Martinschek, Historisches Archiv des BKH, und Petra Weber, Leiterin des Stadtmuseum Kaufbeuren.
Gedenkbuch für die Kaufbeurer NS-Opfer im Bezirkskrankenhaus vorgestellt
Nach 25 Jahren legt Uli Pickl offiziell die Leitung des Haus Hopfensee nieder

Nach 25 Jahren legt Uli Pickl offiziell die Leitung des Haus Hopfensee nieder

Füssen – Nach 25 Jahren ist Schluss: Zum 31. Dezember hat Uli Pickl offiziell als Wirt im Haus Hopfensee aufgehört. Doch ganz weg ist er noch nicht. In den kommenden Wochen wird er noch einige Renovierungsarbeiten betreuen, bevor sein Nachfolger am 1. April seinen Einstand feiern wird.
Nach 25 Jahren legt Uli Pickl offiziell die Leitung des Haus Hopfensee nieder
Freiwillige Feuerwehr Weilheim zieht Jahresbilanz

Freiwillige Feuerwehr Weilheim zieht Jahresbilanz

Weilheim – Egal in welchem Bereich des öffentlichen Lebens – Vereine, Gewerbe, Veranstaltungen – das Jahr 2020 war anders. Betroffen war auch die Dienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Weilheim. 
Freiwillige Feuerwehr Weilheim zieht Jahresbilanz
Erster Polizeihauptkommissar Michael Strohmeier verlässt Landsberg

Erster Polizeihauptkommissar Michael Strohmeier verlässt Landsberg

Landsberg - Mit dem Ende dieses Jahres geht auch der Erste Polizeihauptkommissar Michael Strohmeier. Der 54-Jährige wird Sachgebietsleiter bei der Kriminalpolizei im Raum München.
Erster Polizeihauptkommissar Michael Strohmeier verlässt Landsberg
Polizei informiert über Corona-Regeln an Silvester

Polizei informiert über Corona-Regeln an Silvester

Landkreis - Ein ungewöhnliches Jahr geht mit vielen Einschränkungen geht zu Ende. Diese Einschränkungen gelten auch für Silvester. Was man heuer beim Jahreswechsel nicht darf, darauf macht jetzt das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West aufmerksam.
Polizei informiert über Corona-Regeln an Silvester
Überfüllter Schwansee: Schlittschuhstreife der Polizei achtet auf Einhaltung der Corona-Regeln

Überfüllter Schwansee: Schlittschuhstreife der Polizei achtet auf Einhaltung der Corona-Regeln

Schwangau – Zugeparkte Straßen, dicht bevölkertes Eis und Freitzeitsportler, die Eishockey gegeneinander spielen: Am Dienstag haben viele das schöne Wetter für einen Ausflug auf den zugefrorenen Schwansee genutzt. Doch das führte zum Teil zu chaotischen Zuständen, wie sich rund 20 Personen telefonisch bei der Polizei in Füssen beschwerten. Deshalb schnürten am Mittwoch zwei Polizisten ihre Schlittschuhe, um die Eisläufer auf dem Schwansee für die derzeit geltenden Infektionsschutzverordnungen zu sensibilisieren.  
Überfüllter Schwansee: Schlittschuhstreife der Polizei achtet auf Einhaltung der Corona-Regeln
Ein Brief an das Jahr 2020

Ein Brief an das Jahr 2020

Liebes Jahr 2020, jetzt neigst Du dich langsam dem Ende zu und ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich mich deshalb freuen oder weinen soll. Du bist ein Jahr, das uns allen für immer ins Gedächtnis gebrannt bleiben wird.
Ein Brief an das Jahr 2020
Landkreis-Sportlerehrung 2020 findet im Jahr 2022 statt

Landkreis-Sportlerehrung 2020 findet im Jahr 2022 statt

Landkreis - Normalerweise ehrt der Landkreis Starnberg jedes Frühjahr die herausragenden Sportler des Landkreises im Rahmen eines Festakts im Landratsamt. Geehrt werden dabei jeweils 1. Plätze bei Bayerischen oder Deutschen Meisterschaften, Teilnehmer an Europa- und Weltmeisterschaften, 1. bis 3. Plätze bei den Masters in verschiedenen Alters- und Sportklassen und auch sonstige herausragende und außergewöhnliche sportliche Leistungen. Heuer fällt die Ehrung aufgrund der Corona-Pandemie aus. Die Ehrung der erfolgreichen Sportler werden aber nachgeholt.
Landkreis-Sportlerehrung 2020 findet im Jahr 2022 statt
Bayerisches Kultusministerium bereitet sich intensiv auf den Unterrichtsstart vor

Bayerisches Kultusministerium bereitet sich intensiv auf den Unterrichtsstart vor

Region - Die Vorbereitungen auf den Unterrichtsstart nach den Weihnachtsferien laufen auf Hochtouren. Das Kultusministerium ist auf die verschiedenen Szenarien vorbereitet und hat die Schulen noch einmal dafür sensibilisiert, die entsprechenden digitalen Werkzeuge für möglichen Distanz- oder Wechselunterricht bereit zu halten. 
Bayerisches Kultusministerium bereitet sich intensiv auf den Unterrichtsstart vor
Vodafone zieht bei 5G nach

Vodafone zieht bei 5G nach

Landkreis – Der Ausbau von 5G im Landkreis schreitet voran. Nachdem die Telekom im Sommer vorgelegt hatte, zieht Vodafone nach. 
Vodafone zieht bei 5G nach
Suche per Video nach Landsberger Exhibitionist

Suche per Video nach Landsberger Exhibitionist

Landsberg - Die Suche nach dem Exhibitionisten geht weiter: Wie bereits berichtet, trat in den vergangenen Wochen ein bislang unbekannter Mann im Stadt- und Landkreis Landsberg immer wieder Frauen in schamverletzender Weise gegenüber. Jetzt hat die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck zwei Videos online eingestellt.
Suche per Video nach Landsberger Exhibitionist
Bürgermeister Joas blickt auf 2020 zurück: „Wir sind auf einem guten Weg“

Bürgermeister Joas blickt auf 2020 zurück: „Wir sind auf einem guten Weg“

Nesselwang – „Das Jahr war und ist noch geprägt von Corona. Das Virus hat unser Leben im Griff“, blickte Bürgermeister Pirmin Joas (CSU) am Ende der Marktgemeinderatssitzung auf das Jahr zurück. Zahlreiche Veranstaltungen, darunter auch viele Traditionsveranstaltungen mussten abgesagt werden. „Die Marktgemeinde hat die Situation aber gut gemeistert“.
Bürgermeister Joas blickt auf 2020 zurück: „Wir sind auf einem guten Weg“
29-Jähriger verursacht mit 1,5 Promille einen Verkehrsunfall

29-Jähriger verursacht mit 1,5 Promille einen Verkehrsunfall

Marktoberdorf/Geisenried – Ein betrunkener Fahrer brachte heute Früh sein Leben in Gefahr. Mit rund 1,5 Promille kam der 29-Jährige bei Geisenried von der Fahrbahn ab. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Weitere Verkehrsteilnehmer waren glücklicherweise nicht betroffen, wie die Polizei berichtet.
29-Jähriger verursacht mit 1,5 Promille einen Verkehrsunfall
Endlich einheitliche Bustarife zwischen Schongau und Peiting

Endlich einheitliche Bustarife zwischen Schongau und Peiting

Schongau/Peiting – Wer mit dem Bus zwischen Schongau und Peiting unterwegs ist, kennt das Ärgernis: In den RVO-Fahrzeugen (Regionalverkehr Oberbayern GmbH) galt bisher ein anderer Tarif, als in jenen der Firma Enzian. Doch damit ist nun Schluss: Schon ab dem 1. Januar herrscht Einheitlichkeit. Möglich macht diese kurzfristige erfreuliche Entwicklung eine Genehmigung der Regierung von Oberbayern.
Endlich einheitliche Bustarife zwischen Schongau und Peiting
Silvesternacht unter besonderen Vorzeichen

Silvesternacht unter besonderen Vorzeichen

Landkreis – So wie schon ein Großteil des Jahres 2020 unter besonderen Umständen verlief, wird auch der Jahreswechsel nicht wie gewohnt stattfinden können. Aufgrund der Ausgangssperre und den geltenden Kontaktbeschränkungen, die auch über Silvester und Neujahr bestehen, verläuft der Jahreswechsel anders wie in den vergangenen Jahren. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West zog eine positive Bilanz der Weihnachtsfeiertage. Die Beamten registrierten nur wenige Verstöße gegen die geltende Ausgangssperre und die Kontaktbeschränkungen. Ein ähnliches Fazit wünscht sich die Polizei auch nach Neujahr.
Silvesternacht unter besonderen Vorzeichen
Ungezieferbeseitigung kann teuer werden – Betrüger unterwegs

Ungezieferbeseitigung kann teuer werden – Betrüger unterwegs

Puchheim - 29-Jähriger will Ungeziefer los werden und fällt auf falschen Kammerjäger herein.
Ungezieferbeseitigung kann teuer werden – Betrüger unterwegs
SPD fordert detaillierte Corona-Fallzahlen

SPD fordert detaillierte Corona-Fallzahlen

Oberallgäu - Die SPD-Kreistagsfraktion fordert das Landratsamt Oberallgäu auf, nicht nur die Corona-Fallzahlen des Landkreises sondern diese Zahlen detaillierter auf Ebene der Kommunen im Oberallgäu online zu veröffentlichen.
SPD fordert detaillierte Corona-Fallzahlen
SV Raisting beschließt Wertekodex

SV Raisting beschließt Wertekodex

Raisting – „Respekt! – Kein Platz für Rassismus“ prangt auf dem Schild direkt neben dem Eingang des Sportheims des SV Raisting. Die Idee dazu hatte Wacky Hain, der sich als „Respektbotschafter“ im gesamten Oberland für diese Werte bei sämtlichen Sportvereinen stark macht. 
SV Raisting beschließt Wertekodex
Dank und Gruß aus Mali nach Sonthofen

Dank und Gruß aus Mali nach Sonthofen

Sonthofen – Auch die ABC-Abwehrkräfte der Bundeswehr am Standort Sonthofen haben im Einsatz in Mali ein Paket mit dem Gelben Band und den Grüßen des Bürgermeisters von Sonthofen, Christian Wilhelm, erhalten.
Dank und Gruß aus Mali nach Sonthofen
Tipps der Bayerische Staatsforsten für Schneeschuh- und Wandertouren

Tipps der Bayerische Staatsforsten für Schneeschuh- und Wandertouren

Rettenberg – Die zuletzt milde Witterung setzte der dünnen Schneedecke im Allgäu ziemlich zu. Viele Naturfreunde hoffen auf kühlere Temperaturen und erneute Schneefälle, damit sie ihre Schneeschuhe herausholen und auf Tour den winterlichen Bergwald genießen können. Dieser Trend bereitet den Verantwortlichen für Wald und Wild Sorgen.
Tipps der Bayerische Staatsforsten für Schneeschuh- und Wandertouren
Spende für Kinderheim

Spende für Kinderheim

Das Mittenwalder Kinderheim „s’Mauganest“ freut sich über ein großzügiges Weihnachtsgeschenk. Insgesamt erhielten sie 5.000 Euro mit denen sie für die Kinder einen Urlaub ermöglichen wollen.
Spende für Kinderheim
Sicher auf Skitour: Lawinenlagebericht für die Allgäuer Alpen

Sicher auf Skitour: Lawinenlagebericht für die Allgäuer Alpen

Allgäu – Die Lawinenwarnzentrale im Bayerischen Landesamt für Umwelt (LfU) veröffentlicht ab sofort wieder täglich den Lawinenlagebericht für den bayerischen Alpenraum.
Sicher auf Skitour: Lawinenlagebericht für die Allgäuer Alpen
„Die Wiederentdeckung der Liebe“: Weßlinger Verleger Anton G. Leitner stellt 28. Band seiner Jahresschrift vor

„Die Wiederentdeckung der Liebe“: Weßlinger Verleger Anton G. Leitner stellt 28. Band seiner Jahresschrift vor

Weßling - Er steuert auf einen runden Geburtstag zu: Vor 28 Jahren veröffentlichte der Verleger und Herausgeber Anton G. Leitner (59) zum ersten Mal die buchstarke Zeitschrift „Das Gedicht“. Das Motto lehnte er immer an ein aktuelles Thema. Drei Mal in Folge arbeitete er „unter Notfallbedingungen“, sagt der Lyriker. Dennoch oder vielleicht sogar gerade deswegen dreht sich heuer alles um die schönste (Neben-)Sache der Welt: „Das Gedicht“ erscheint unter dem Titel „Die Wiederentdeckung der Liebe“.
„Die Wiederentdeckung der Liebe“: Weßlinger Verleger Anton G. Leitner stellt 28. Band seiner Jahresschrift vor
Günzacher Bäckerei Scheitle gewinnt Wettbewerb

Günzacher Bäckerei Scheitle gewinnt Wettbewerb

Günzach – Deutschlands bestes Weihnachtsgebäck prämierte kurz vor Weihnachten die Jury der Bild-Zeitung. Als Sieger des Wettbewerbs „Weihnachtsgebäck des Jahres“ ging das Originale Saftbirnenbrot der Bäckerfamilie Scheitle aus Günzach hervor. 
Günzacher Bäckerei Scheitle gewinnt Wettbewerb
Püttner neuer Pflegeleiter der FüGK im Landkreis Landsberg

Püttner neuer Pflegeleiter der FüGK im Landkreis Landsberg

Landkreis - Seniorenstiftsleiter, Bürgermeister und Hospizmitarbeiter: Erich Püttner (UBV) ist der neue Pflegeleiter der Führungsgruppe Katastrophenschutz. Das Bayerische Innenministerium hat zur Besetzung der neuen Stelle aufgerufen.
Püttner neuer Pflegeleiter der FüGK im Landkreis Landsberg
Gemeinsam aktiv - Wunschbaum für die Tabaluga Kinderstiftung 

Gemeinsam aktiv - Wunschbaum für die Tabaluga Kinderstiftung 

Landkreis - Das Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg und die Pharmatechnik GmbH & Co. KG engagieren sich gemeinsam für die Tabaluga Kinderstiftung, die sich um sozial benachteiligte, traumatisierte oder schwer erkrankte Kinder und Jugendliche kümmert.
Gemeinsam aktiv - Wunschbaum für die Tabaluga Kinderstiftung 
Auch im Ostallgäu – Sternsingeraktion findet in veränderter Form statt

Auch im Ostallgäu – Sternsingeraktion findet in veränderter Form statt

Landkreis/Kaufbeuren – Die einzelnen Pfarreien und Gemeinden müssen auch beim diesjährigen Sternsingen kreative Lösungen finden. Ausfallen wird die Aktion jedoch nicht. Vielmehr setzen Sternsinger bundesweit auf ein kontaktloses Sternsingen mit digitalen und postalischen Alternativen. Wie es in der Stadt Kaufbeuren und den umliegenden Gemeinden ablaufen soll, hat der Kreisbote hier zusammengefasst.
Auch im Ostallgäu – Sternsingeraktion findet in veränderter Form statt
Finanzielle Förderung für Laienmusikvereine wird verlängert

Finanzielle Förderung für Laienmusikvereine wird verlängert

Region - Das Hilfsprogramm für Laienmusik wird bis 30. Juni 2021 verlängert. Das gab unlängst der bayerische Kunstminister Bernd Sibler bekannt. Das Förderprogramm soll Laienmusikvereinen und ihren zahlreichen ehrenamtlichen Mitgliedern durch die schwierige Zeit der Einschränkungen geleiten.
Finanzielle Förderung für Laienmusikvereine wird verlängert
Landrätin informiert sich über Abläufe in Impfstation

Landrätin informiert sich über Abläufe in Impfstation

Peißenberg/Landkreis - Christian Achmüller von den Johannitern führte Landrätin Andrea Jochner-Weiß durch die Impfstation, um die Abläufe einer Impfung zu erklären und darüber zu informieren, welche Schwierigkeiten im Umgang mit dem Impfstoff gegeben sind.
Landrätin informiert sich über Abläufe in Impfstation
Bayerische Statistiker erwarten bis 2039 zunehmendes Bevölkerungswachstum in größeren Städten

Bayerische Statistiker erwarten bis 2039 zunehmendes Bevölkerungswachstum in größeren Städten

Region - Nach den Ergebnissen der regionalisierten Bevölkerungsvorausberechnung des Bayerischen Landesamts für Statistik wird die Einwohnerzahl Bayerns im Jahr 2039 bei 13,55 Millionen und damit um knapp 424 000 höher liegen als Ende des Jahres 2019. 
Bayerische Statistiker erwarten bis 2039 zunehmendes Bevölkerungswachstum in größeren Städten
Welche Regeln gelten an Silvester?

Welche Regeln gelten an Silvester?

Böllerverbot, Treffen nur im engsten Kreis, Ausgangssperre – der Jahreswechsel wird in diesem Jahr deutlich ruhiger und weniger gesellig ausfallen als sonst. Aber was ist eigentlich erlaubt?
Welche Regeln gelten an Silvester?
Neue Infektsprechstunde in der Bereitschaftspraxis Schongau

Neue Infektsprechstunde in der Bereitschaftspraxis Schongau

Schongau – Für Patienten mit grippeähnlichen Symptomen wie Husten, Fieber und Halsschmerzen gibt es jetzt eigene Sprechstunden in der Bereitschaftspraxis der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) am Schongauer Krankenhaus. Diese finden jeweils Montag bis Freitag von 20 bis 21 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 19 bis 21 Uhr statt.
Neue Infektsprechstunde in der Bereitschaftspraxis Schongau
Spendenaktion: Spezielles E-Bike ist auf Bedürfnisse körperlich eingeschränkter Menschen abgestimmt

Spendenaktion: Spezielles E-Bike ist auf Bedürfnisse körperlich eingeschränkter Menschen abgestimmt

Marktoberdorf/Fuchstal – Damit er bei aller körperlichen Einschränkung infolge einer schweren erblichen Krankheit wenigstens in gewissem Maß eigenständig und mobil sein kann, wünscht sich Christoph (26) sehnlichst ein Therapiefahrrad. Es handelt sich dabei um ein besonderes E-Bike, um ein Dreirad. Diese Räder sind besonders auf die Bedürfnisse körperlich behinderter Menschen zugeschnitten. Im Fuchstal ist nun eine außergewöhnliche Spendenaktion gestartet worden, damit der Herzenswunsch des jungen Mannes aus dem Ostallgäu bald in Erfüllung gehen kann.
Spendenaktion: Spezielles E-Bike ist auf Bedürfnisse körperlich eingeschränkter Menschen abgestimmt
Landsberg: Beppo im Glück

Landsberg: Beppo im Glück

Landsberg - Gute Vorzeichen für das kommende Jahr: Pünktlich zu Weihnachten sind zwölf Frischlinge im Wildpark zur Welt gekommen - der erste Nachwuchs von Beppo dem Neunten.
Landsberg: Beppo im Glück
Landratsamt verhängt Maskenpflicht für Uferstraße in Hopfen

Landratsamt verhängt Maskenpflicht für Uferstraße in Hopfen

Hopfen - Wegen des großen Besucherandrangs hat das Landratsamt Ostallgäu nach eigenen Angaben eine Maskenpflicht für die Uferstraße innerorts in Hopfen am See verhängt. Diese Verordnung gilt ab sofort bis vorerst Sonntag, 17. Januar 2021. Sie kann allerdings auch verlängert werden.
Landratsamt verhängt Maskenpflicht für Uferstraße in Hopfen
Theaterkurs für Kinder aus Aitrang bringt ein spannendes Stück heraus

Theaterkurs für Kinder aus Aitrang bringt ein spannendes Stück heraus

Aitrang – In der Gemeinde Aitrang, die für die Proben ihre Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hatte, gab es kürzlich einen ersten außerschulische Theaterkurs, der auch von der Grundschule Aitrang/Ruderatshofen unterstützt wurde. 
Theaterkurs für Kinder aus Aitrang bringt ein spannendes Stück heraus
Virenfreie Luft fürs Stadttheater

Virenfreie Luft fürs Stadttheater

Weilheim – „Ein Leben ohne Kultur ist möglich, aber sinnlos.“ Loriots abgewandelter Spruch lässt sich auch auf das Theaterleben anwenden. Nachdem die Hygienebeschränkungen Versammlungen und Aufführungen aufgrund der Ansteckungsgefahr nicht mehr zulassen, sind alternative Ideen mehr denn je gefragt. 
Virenfreie Luft fürs Stadttheater
Kein Durchkommen bei Hotline: Hinweise zur Erreichbarkeit des Impfzentrums FFB

Kein Durchkommen bei Hotline: Hinweise zur Erreichbarkeit des Impfzentrums FFB

Fürstenfeldbruck - Das Interesse an einer Corona-Impfung im Landkreis FFB ist groß. Die Hotline des BRK, welches das Impfzentrum betreibt, ist stark überlastet. Das Landratsamt informiert deshalb, wer aktuell impfberechtigt ist.
Kein Durchkommen bei Hotline: Hinweise zur Erreichbarkeit des Impfzentrums FFB
Jack the Ripper und der Landsberger Kunstautomat

Jack the Ripper und der Landsberger Kunstautomat

Landsberg – Dem Automatenprinzip sei Dank: Mitten in diesem Lockdown und kurz vor Weihnachten hat der Landsberger Kunstautomat seine 18. Spielzeit am 20. Dezember eröffnet. Und wieder ist er prall gefüllt mit neuer Kunst, die sechs Künstler in den Schächten anbieten – kontaktlos und somit coronakonform.
Jack the Ripper und der Landsberger Kunstautomat