Ressortarchiv: LOKALES

Grainauer erlag seinen schweren Verletzungen im Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Grainauer erlag seinen schweren Verletzungen im Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Grainau - Ein 81-jähriger Grainauer kam am heutigen Vormittag im Bereich des Bahnüberganges an der Waxensteinstraße bei einem Verkehrsunfall ums Leben. Der Unfall ereignete sich gegen 09:30 Uhr. Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr der Grainauer mit seinem Motorroller die Waxensteinstraße in Richtung Oberer Dorfplatz. Am Kurpark kollidierte er aus bislang ungeklärten Gründen mit der geschlossenen Bahnschranke und kam hierdurch zu Sturz. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde der Mann in das Unfallklinikum Garmisch-Partenkirchen verbracht. Dort erlag er wenig später seinen Verletzungen. Weitere Details zur Unfallursache sind bislang nicht bekannt.  kb
Grainauer erlag seinen schweren Verletzungen im Klinikum Garmisch-Partenkirchen
Auftakt des Projekts AllgaEu-mobil mit eCarsharing-Test

Auftakt des Projekts AllgaEu-mobil mit eCarsharing-Test

Wiggensbach – Die Frühlingssonne lachte von einem wolkenlosen Himmel, als Ende letzter Woche die Beteiligten des AllgaEu-mobil-Projekts den Startschuss gaben für einen eCarsharing-Modellversuch, der von März bis Ende September in den Allgäuer Gemeinden Wiggensbach, Bad Hindelang, Durach, Buchenberg, Blaichach und Oberstaufen durchgeführt wird. 
Auftakt des Projekts AllgaEu-mobil mit eCarsharing-Test
Landsberg: Graffiti-Aktion an der Baustelle ULP verschoben

Landsberg: Graffiti-Aktion an der Baustelle ULP verschoben

Landsberg – Wieder ein Artikel, den ein ‚Eigentlich‘ prägt. Denn eigentlich waren Elvis Jüterbock vom IKG und Kulturreferent Axel Flörke zuversichtlich, dass sie nach Ostern mit der ‚Kunst am Bauzaun‘ starten können: 50 Platten entlang des Baustellenzauns Am Papierbach warten auf die Graffiti-Kunst von rund 50 Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. In der zweiten Woche der Osterferien sollte es soweit sein. Das Hygienekonzept lag vor, die Dosen waren gekauft, die Jugendlichen bereit. Aber am Freitag kam die Absage: Veranstaltungen dieser Art seien bis mindestens 18 April nicht möglich. 
Landsberg: Graffiti-Aktion an der Baustelle ULP verschoben
Kostenlose Schnellstest auch über Ostern

Kostenlose Schnellstest auch über Ostern

Landkreis ‒ Das Bayerische Rote Kreuz bietet im Auftrag des Landratsamtes seit etwa 3 Wochen die „Bürgertests“ an. Das sind kostenlose ANITGEN-Schnelltests für jedermann, wie von der Bundesregierung beschlossen.
Kostenlose Schnellstest auch über Ostern
Kellerbrand am Sonntag: 61-Jähriger ist tatverdächtig

Kellerbrand am Sonntag: 61-Jähriger ist tatverdächtig

Kempten - Dicke Rauchschwaden schreckten am Sonntagabend einen Bewohner eines sechsstöckigen Mehrfamilienhauses auf.
Kellerbrand am Sonntag: 61-Jähriger ist tatverdächtig
17-Jähriger in Schongauer Unterführung von vier Männern attackiert

17-Jähriger in Schongauer Unterführung von vier Männern attackiert

Schongau – Von vier Männern ist ein 17-Jähriger aus dem Altlandkreis am gestrigen Montag in der Fußgängerunterführung am Krankenhaus attackiert worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.
17-Jähriger in Schongauer Unterführung von vier Männern attackiert
Vier Asylbewerber werden in Buchloe im Laderaum eines Lkw entdeckt

Vier Asylbewerber werden in Buchloe im Laderaum eines Lkw entdeckt

Buchloe – Montagvormittag hielt der Fahrer eines ausländischen Sattelschleppers vor der Polizeiinspektion Buchloe an und berichtete über verdächtige Geräusche aus dem Laderaum. Bei der Überprüfung entdeckten die Polizisten drei Männer und einen Jugendlichen aus Afghanistan. Wie die Polizei berichtet, baten sie um Asyl.
Vier Asylbewerber werden in Buchloe im Laderaum eines Lkw entdeckt
Kulturdolmetscher gesucht

Kulturdolmetscher gesucht

Weilheim/Region – Es werden Freiwillige für das Projekt Kulturdolmetscher gesucht, welches seit 2019 auch von der Bayerischen Staatsregierung unterstützt wird. Entwickelt von der Katholischen Erwachsenenbildung der Erzdiözese München und Freising, dem Dachauer Forum und der Domberg-Akademie, sind mittlerweile Katholische und Evangelische Erwachsenenbildung gemeinsam Projektträger.
Kulturdolmetscher gesucht
Stadt Füssen will Testangebot massiv ausweiten

Stadt Füssen will Testangebot massiv ausweiten

Füssen – Die Stadtverwaltung will das Corona-Virus-Testangebot ab dem morgigen Mittwoch, 31. März, massiv ausweiten: Am heutigen Dienstag werden in der Fußgängerzone vor der Stadt Apotheke und der „Drei Tannen Apotheke“ in Füssen-West sogenannte „Teststation Hütten“ durch den Bauhof aufgebaut. Dadurch soll eine höhere Testfrequenz im Außenbereich erreicht werden.
Stadt Füssen will Testangebot massiv ausweiten
Testen und Impfen an Ostern

Testen und Impfen an Ostern

Landkreis - Wer über Ostern getestet werden möchte oder das Impfzentrum erreichen möchte, hat bis auf Ostersonntag gute Karten.
Testen und Impfen an Ostern
»Einige von uns bleiben bald für immer zu«

»Einige von uns bleiben bald für immer zu«

Oberallgäu – Die Einzelhändler im Oberallgäu haben genug von dem andauernden Auf und Zu. Sie fühlen sich als Spielball eines Wertes, der auch nach Ansicht von Fachleuten nicht der alleinige Parameter für Schließungen sein darf. Oberallgäuer Handelsorganisationen machen nun mit einer gemeinsamen Plakat-Aktion auf den Missstand des aktuellen Infektionsschutzgesetzes aufmerksam.
»Einige von uns bleiben bald für immer zu«
Hohe Inzidenz: Ostallgäu setzt auf Firmen, Ferien und Verantwortung

Hohe Inzidenz: Ostallgäu setzt auf Firmen, Ferien und Verantwortung

Ostallgäu – Der Landkreis Ostallgäu verzeichnet seit Anfang März einen Anstieg der Corona-Infektionszahlen – besonders betroffen ist dabei der mittlere Landkreis. Lag die Inzidenz im Ostallgäu vor vier Wochen noch bei 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, waren es zu Wochenbeginn mehr als 315 Neuinfektionen. Neben Schulen und Kindertageseinrichtungen gab es auch gehäuft Infektionen in Zusammenhang mit Unternehmen.
Hohe Inzidenz: Ostallgäu setzt auf Firmen, Ferien und Verantwortung
Kaufbeuren, Marktoberdorf und Füssen bewerben sich als Corona-Modellprojekt

Kaufbeuren, Marktoberdorf und Füssen bewerben sich als Corona-Modellprojekt

Kaufbeuren/Landkreis – Nach der Kabinettssitzung am vorvergangenen Dienstag steht fest, dass der Freistaat nach den Osterferien im Rahmen von Modellprojekten drei Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 auswählt. Unter strengen Schutzmaßnahmen und einem Testkonzept für die Dauer von 14 Tagen erhalten sie die Erlaubnis, einzelne Bereiche des öffentlichen Lebens zu öffnen. So soll die Umsetzbarkeit von Öffnungsschritten insbesondere unter Nutzung eines konsequenten Testregimes untersucht werden. Auch Kaufbeuren, Markt­oberdorf und Füssen haben sich beworben.
Kaufbeuren, Marktoberdorf und Füssen bewerben sich als Corona-Modellprojekt
Schnelltest für jeden auch in Dießen

Schnelltest für jeden auch in Dießen

Dießen – Infektionsketten durch deutlich mehr Tests durchbrechen, ist ein Baustein, um die Corona-Pandemie zu bekämpfen. Der Markt Dießen lässt diesen Worten Taten folgen. Nach dem Impfangebot vor Ort für die Über-80-Jährigen gibt es seit gestern auch ein eigenes Testzentrum für Corona-Schnelltests. In der Mehrzweckhalle kann sich alle Bürger Dießens einmal wöchentlich kostenfrei testen lassen.
Schnelltest für jeden auch in Dießen
Inzidenz-Wert drei Tage über 100 – Starnberger Landrat zieht Notbremse

Inzidenz-Wert drei Tage über 100 – Starnberger Landrat zieht Notbremse

Starnberg - Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Starnberg liegt bei 126,60 - das heißt, dass ab dem morgigen Mittwoch, 31. März, wieder weitergehende Einschränkungen gelten: Beispielsweise strengere Kontaktbeschränkungen, eine nächtliche Ausgangssperre sowie die Schließung von Geschäften. Zulässig bleibt die Abholung vorbestellter Waren (click & collect). Ausgenommen von der Schließung ist der Lebensmittelhandel und weitere Geschäfte für die tägliche Versorgung. Landrat Stefan Frey hat trotzdem einen Antrag für eine Modellregion bei Öffnungen in der Pandemie gestellt, und zwar für die Gemeinde Gauting.
Inzidenz-Wert drei Tage über 100 – Starnberger Landrat zieht Notbremse
Nagelfallen im Wald: Präparierte Trampelpfade sollen Mountainbiker aufhalten

Nagelfallen im Wald: Präparierte Trampelpfade sollen Mountainbiker aufhalten

Schöngeising – Im Wald zwischen Biburg und Schöngeising haben Unbekannte mehrere Trampelpfade mit Nägeln präpariert, dies teilte die Polizei Fürstenfeldbruck am 30. März mit.
Nagelfallen im Wald: Präparierte Trampelpfade sollen Mountainbiker aufhalten
Fuchstal setzt auf die Weißtanne

Fuchstal setzt auf die Weißtanne

Fuchstal – Im Leederer Gemeindewald befindet sich eines der drei Versuchsfelder in Südbayern, wo die Anpassungsfähigkeit der Weißtanne in Zeiten des Klimawandels erforscht wird. Dort sind neulich auf einem Viertel-Hektar eingezäunter Fläche 500 Setzlinge gepflanzt worden: 250 Stück von der heimischen Weißtanne und 250 Stück von der rumänischen Weißtanne, beide im Gegensatz zur heimischen Fichte Tiefwurzler.
Fuchstal setzt auf die Weißtanne
Ausflugsverkehr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Ausflugsverkehr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Region – Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd befinden sich zahlreiche touristische „Hot­spots“. Die An- und Abfahrtswege sowie öffentlichen Parkplätze waren bereits vor der Corona-Pandemie regelmäßig durch den Ausflugsverkehr überfüllt und nicht mehr aufnahmefähig. Im vergangenen Jahr kam es in den Regionen der oberbayerischen Berge und Seen zu neuen Belastungsspitzen. Ausflugsparkplätze waren vielerorts schon am frühen Vormittag restlos überfüllt, so dass zahlreiche Fahrzeuge am Fahrbahnrand, auf Grünstreifen, in Wäldern oder auf Wiesen abgestellt wurden. Diese „Wildparkerei“ führte oftmals zu massiven Verkehrsproblemen, da auf den schmalen Zufahrtsstraßen durch die am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeuge erhebliche Behinderungen entstanden.
Ausflugsverkehr im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
»Rassimus kommt nicht in die Tüte«

»Rassimus kommt nicht in die Tüte«

Sonthofen – Im Rahmen der Wochen gegen Rassismus setzten auch in Sonthofen zahlreiche Menschen ein Zeichen gegen Rassismus und Nationalismus. Der Integrationsbeirat Oberallgäu e.V. hatte dazu aufgerufen. An der Mahnwache am „Miteinander-Brunnen“ haben ca. 50 Personen teilgenommen.
»Rassimus kommt nicht in die Tüte«
Ostallgäuer und Tiroler Politiker fordern in einem offenen Brief künftig auf strenge Grenzmaßnahmen zu verzichten

Ostallgäuer und Tiroler Politiker fordern in einem offenen Brief künftig auf strenge Grenzmaßnahmen zu verzichten

Landkreis/Außerfern – Künftig von restriktiven Grenzmaßnahmen zwischen Bayern und Tirol abzusehen - das fordern jetzt unter anderem Füssens Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) und Pfrontens Bürgermeister Alfons Haf (Pfrontner Liste) sowie die Präsidentin des Tiroler Landtags, Sonja Ledl-Rossmann (ÖVP), in einem offenen Brief an Bundesinnenminister Horst Seehofer sowie Bayerns Ministerpräsident Dr. Söder (CSU). 
Ostallgäuer und Tiroler Politiker fordern in einem offenen Brief künftig auf strenge Grenzmaßnahmen zu verzichten
Lumen Christi – das Licht kommt zurück in die Welt

Lumen Christi – das Licht kommt zurück in die Welt

Bad Kohlgrub – Der Reigen der Osterbräuche beginnt am Gründonnerstag. An diesem Tag werden die Lebensspeisen gekocht: Suppen und Brote mit sieben verschiedenen Kräutern. Beim Abendgottesdienst läuten zum letzten Mal die Glocken – dann fliegen sie nach Rom, wie es heißt.
Lumen Christi – das Licht kommt zurück in die Welt
Kemptener Friedhofsgebühren steigen

Kemptener Friedhofsgebühren steigen

Kempten – Die Stadt Kempten verwaltet den Städtischen Zentralfriedhof, die Friedhöfe St. Mang, Heiligkreuz, in der Eich und die Urnenhalle des evangelischen Friedhofs sowie deren Einrichtungen. Die Gebühren müssen im Vierjahresrhythmus überprüft werden. Zuletzt passierte dies für den Zeitraum von 2016 bis 2020. Jetzt stand die Neukalkulation für den Zeitraum 2021 bis 2024 an. 
Kemptener Friedhofsgebühren steigen
Online kreativ beim Poetry Slam-Workshop mit Meike Harms

Online kreativ beim Poetry Slam-Workshop mit Meike Harms

Fürstenfeldbruck – 14 Menschen versammelten sich vor ihren kleinen und großen Bildschirmen, um gemeinsam zu schreiben und ihre Texte zu teilen. Der Verein Turmgeflüster organisierte einen Online-Workshop mit der bekannten Bühnenpoetin Meike Harms, um jungen Menschen die Möglichkeit für einen kreativen Austausch zu bieten. Eine Förderung gab es dafür vom Bezirksjugendring. 
Online kreativ beim Poetry Slam-Workshop mit Meike Harms
Assistenzdienst der Lebenshilfe unterstützt auch in Corona- Zeiten Menschen mit Behinderung

Assistenzdienst der Lebenshilfe unterstützt auch in Corona- Zeiten Menschen mit Behinderung

Kaufbeuren – Seit über zehn Jahren gibt es den Assistenzdienst ADI der Lebenshilfe Ostallgäu. Unter dem Leitspruch „ADI geht mit“ wurde der Assistenzdienst mit dem Ziel gegründet, Menschen mit einer Behinderung im Alltag zur Seite zu stehen und bei alltäglichen Aktivitäten zu begleiten. Sowohl die Helfer als auch die ADI-Nutzer stellt die aktuelle Ausnahmesituation vor eine besondere Herausforderung.
Assistenzdienst der Lebenshilfe unterstützt auch in Corona- Zeiten Menschen mit Behinderung
Zentrale Anlaufstelle für Umleitungen der Linienbusse und <br/>Haltestellenkataster im Landratsamt 

Zentrale Anlaufstelle für Umleitungen der Linienbusse und 
Haltestellenkataster im Landratsamt 

Fürstenfeldbruck – Im Landratsamt Fürstenfeldbruck gibt es seit Februar eine zentrale Anlaufstelle für Umleitungen zum Linienbusverkehr und das Haltestellenkataster.
Zentrale Anlaufstelle für Umleitungen der Linienbusse und 
Haltestellenkataster im Landratsamt 
Haushaltsvorberatung 2021 in Buchloe: Die nächsten Jahre im Blick

Haushaltsvorberatung 2021 in Buchloe: Die nächsten Jahre im Blick

Buchloe – Fast 15,73 Millionen Euro Steuereinnahmen mehr als geplant kann die Stadt Buchloe für das Jahr 2020 verbuchen. Zwar sei bei der Einkommensteuer eine „leichte Corona-Delle“ zu verzeichnen, alles in allem „sind wir aber noch glimpflich davongekommen“, so der stellvertretender Kämmerer Peter Martin. Dies liegt vor allem an der unerwartet hohen Gewerbesteuer. Wohin also in den kommenden Jahren mit dem Geld? Darüber hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung beraten.
Haushaltsvorberatung 2021 in Buchloe: Die nächsten Jahre im Blick
Das Außerfern wird zur COVID-19 Test-Region

Das Außerfern wird zur COVID-19 Test-Region

Reutte – Die Wirtschaftskammer Reutte hat nun gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik die Initiative „Muster Covid-19 Test Region Außerfern“ gestartet, nachdem Gesundheitsminister Rudolf Anschober regionale Sonderlösungen in Aussicht gestellt hat. Bezirke können demnach über individuelle Maßnahmen entscheiden, um die Infektionen so einzudämmen, dass eine Öffnung der Wirtschaft möglich wird. 
Das Außerfern wird zur COVID-19 Test-Region
Ferienwohnungen statt Hotelzimmer

Ferienwohnungen statt Hotelzimmer

Denklingen – Der Lustberg­hof an der B 17 soll umgebaut und aufgestockt werden. Dort will der Eigentümer, der im Landkreis Dachau zu Hause ist, anstelle von Hotelzimmern künftig Ferienapartments einrichten. Außerdem soll auf der Westseite – also von der Straße abgewandt – ein Anbau entstehen, in dem der Betriebsleiter beziehungsweise Pächter vor Ort wohnen kann. 
Ferienwohnungen statt Hotelzimmer
Polizei Germering veröffentlicht Verkehrsunfallstatistik für 2020

Polizei Germering veröffentlicht Verkehrsunfallstatistik für 2020

Germering/Landkreis – Nach der Kriminalstatistik veröffentlicht die Polizeiinspektion Germering nun auch die Verkehrsunfallstatistik für ihren Dienstbereich, der Germering Puchheim, Eichenau, Alling und Gilching umfasst. Hier wurden im Jahr 2020 1.928 Verkehrsunfälle registriert. „Die Gesamtzahl der Verkehrsunfälle des Jahres 2020 im Zuständigkeitsbereich sind um 14,87 Prozent zurückgegangen“, informiert Polizeihauptmeisterin Sabine Hochholdinger von der PI Germering. Grund für den Rückgang sei vor allem die Corona-Pandemie.
Polizei Germering veröffentlicht Verkehrsunfallstatistik für 2020
Neuer Nahversorger in Oberdorf kommt

Neuer Nahversorger in Oberdorf kommt

Waltenhofen – Einmal mehr standen viele Punkte auf der Tagesordnung der letzten Gemeinderatssitzung in Waltenhofen. Das Interesse seitens der Bürgerschaft war groß. Mitunter ging es um den neuen Nahversorger in Oberdorf, den Erlass von Kindergartenbeiträgen aufgrund der Pandemie sowie die Nahwärmeversorgung in Martinszell.
Neuer Nahversorger in Oberdorf kommt
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden

Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden

Landkreis – Das Impfzentrum des Landkreises Fürstenfeldbruck meldet nun einen weiteren Schritt in der Pandemiebekämpfung.
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
„Go to Gö“-Festival abgesagt: Neuer Termin im April und Mai 2022

„Go to Gö“-Festival abgesagt: Neuer Termin im April und Mai 2022

Görisried – Das beliebte Festival „Go to Gö“ in Görisried ist auch für dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt. „Eigentlich wollten wir euch um diese Zeit mit richtig guten News rund um unser ,Go to Gö‘ informieren. Daraus wird leider nichts und das schmerzt“, so die Veranstalter in einer Mitteilung.
„Go to Gö“-Festival abgesagt: Neuer Termin im April und Mai 2022
Gefällte Äste und Holzraspeln im Garten verraten Mitbewohner

Gefällte Äste und Holzraspeln im Garten verraten Mitbewohner

Ermengerst – Viele herumliegende Äste entdeckte eine Frau aus Ermengerst überrascht Anfang März in ihrem Garten und einem dazugehörigen Bachlauf. Mit Holzraspeln ganz übersät war die schneebedeckte Wiese vor dem Haselnussstrauch. Zuerst konnte sich die Dame keinen Reim darauf machen. Erst die Fotos einer eigens angebrachten Wildkamera lösten das Rätsel auf. Ein Biber hatte Einzug gehalten.
Gefällte Äste und Holzraspeln im Garten verraten Mitbewohner
Antigen-Schnelltests in Starnberg und Herrsching

Antigen-Schnelltests in Starnberg und Herrsching

Starnberg - Antigen-Schnelltests sind ein wichtiger Bestandteil der Strategie gegen Covid-19. Am Samstag haben die Ehrenamtlichen in Starnberg an der Kaiser-Wilhelm-Straße jeden getestet, der es wollte - 134 Bürgerinnen und Bürger kamen vorbei. 
Antigen-Schnelltests in Starnberg und Herrsching
Schreiben ans Kultusministerium: Schüler lieber zuhause testen

Schreiben ans Kultusministerium: Schüler lieber zuhause testen

Landkreis – Der Selbsttest an Schulen stößt nicht wirklich auf positive Resonanz. Die Elternbeiräte der staatlichen Schulen im Landkreis haben sich in einem Schreiben an das Bayerische Kultusministerium gegen die Tests an der Schule ausgesprochen – und für Selbsttests zu Hause.
Schreiben ans Kultusministerium: Schüler lieber zuhause testen
Neue Leitung der BRK Bereitschaft Starnberg im Amt

Neue Leitung der BRK Bereitschaft Starnberg im Amt

Starnberg - Im Zuge der Wahlen des Starnberger Kreisverbands des Bayrischen Roten Kreuzes am 12. März haben auch die aktiven und passiven Mitglieder eine neue Bereitschaftsleitung per Urnenwahl gewählt. Die bisherige Führung bestehend aus Sven Schicke und Sebastian Herrmann ist zu dieser Wahl nicht mehr angetreten. Mit großer Mehrheit wurde Sebastian Keil (29) mit seinen beiden Stellvertretern Michael Falk (22) und Florian Klingler (26) für die kommenden vier Jahre zur Führung der Starnberger BRK-Gemeinschaft gewählt.
Neue Leitung der BRK Bereitschaft Starnberg im Amt
Straßensperrungen in Garmisch-Partenkirchen

Straßensperrungen in Garmisch-Partenkirchen

GAP – Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen sanieren den Abwasserhauptsammler in der „Olympia-Von Brug Straße“ im Bereich zwischen Chamonix- und Parkstraße, in „offener Bauweise“. In diesem Zuge werden auch die Trinkwasserleitungen erneuert und Datenkabel verlegt. Die Fa. Fritz Kraus aus Garmisch-Partenkirchen hat am 29. März mit den Tiefbauarbeiten begonnen.
Straßensperrungen in Garmisch-Partenkirchen
Wird das Oberallgäu zur Modellregion?

Wird das Oberallgäu zur Modellregion?

Oberallgäu - Die Oberallgäuer SPD-Kreistagsfraktion fordert die Landrätin und die Verwaltung in einem Dringlichkeitsantrag auf, sich zusammen mit der Stadt Kempten um den Modellversuch in Bayern für weitere Öffnungsschritte nach dem „Tübinger Modell“ nach den Osterferien zu bemühen.
Wird das Oberallgäu zur Modellregion?
Online-Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stockdorf

Online-Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stockdorf

Stockdorf - Schon bei der Einladung zur jährlichen Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stockdorf konnte man schnell erkennen, dass die Ehrenamtlichen mit der neuen Zeit gehen. Mittels QR-Code wurde sowohl die Anmeldeliste erstellt als auch die Entlastung der Vorstandschaft per Online-Voting durchgeführt. 
Online-Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stockdorf
Lkw kracht gegen Bahnunterführung: Ladung mit Aquarien wird beschädigt

Lkw kracht gegen Bahnunterführung: Ladung mit Aquarien wird beschädigt

Olching - Ein Lkw-Fahrer unterschätze beim Durchfahren einer Bahnunterführung die Höhe seines Fahrzeugs.
Lkw kracht gegen Bahnunterführung: Ladung mit Aquarien wird beschädigt
Weiter planlos

Weiter planlos

Allgäu – Die Lockdown-Verlängerung kommt angesichts der wieder steigenden Infektionszahlen zwar nicht überraschend, sie ist aber ein großer Schock für viele Handwerksbetriebe, die direkt oder indirekt von Schließungen betroffen sind. Für sie gibt es erneut keine Perspektive für Öffnungen.
Weiter planlos
Vollsperrung der Ortsumgehung Peißenberg

Vollsperrung der Ortsumgehung Peißenberg

Peißenberg ‒ Verkehrssicherheit geht vor. Deshalb kommt es am Mittwoch, 31. März, von 8 Uhr bis voraussichtlich 16 Uhr zur Vollsperrung der Ortsumgehung Peißenberg zwischen Peißenberg-Ost und Peißenberg-West.
Vollsperrung der Ortsumgehung Peißenberg
Kaufbeuren ist die sicherste kreisfreie Stadt in Südbayern

Kaufbeuren ist die sicherste kreisfreie Stadt in Südbayern

Kaufbeuren – Schon bei den alten Griechen hieß es „es gibt nichts Schlechtes, an dem nicht auch etwas Gutes ist“. Das scheint sogar für Corona zuzutreffen: Zumindest die Einbruchsdiebstähle sind wegen der Ausgangssperren deutlich zurückgegangen. Das zeigten die Zahlen der Kriminalstatistik 2020, die Polizeioberkommissar Jakob Wich am vergangenen Donnerstag präsentierte.
Kaufbeuren ist die sicherste kreisfreie Stadt in Südbayern
Polizei löst Party auf - vier Jugendliche feierten lautstark in Garage

Polizei löst Party auf - vier Jugendliche feierten lautstark in Garage

Olching - Verärgerte Anwohner teilten telefonisch bei der PI Olching eine Ruhestörung in der Nacht vom 26. auf den 27. März um 4.07 Uhr mit.
Polizei löst Party auf - vier Jugendliche feierten lautstark in Garage
Polizeiberichte vom Wochenende

Polizeiberichte vom Wochenende

Landkreis - Am vergangenen Wochenende hatte die Polizei im Landkreis Garmisch-Partenkirchen mal wieder gut zu tun. Unter anderem wurde sie zu folgenden Einsätzen gerufen.
Polizeiberichte vom Wochenende
Töpfermarkt Dießen soll stattfinden

Töpfermarkt Dießen soll stattfinden

Dießen – Für den Dießener Töpfermarkt ist ein neuer Termin gefunden worden. Die Marktgemeinde will das europäische Festival der Keramiker nach der Absage für Mai nicht komplett ausfallen lassen. Nun ist der Markt vom 22. bis 25. Juli geplant. Allerdings ist auch der neue Termin unter Vorbehalt zu sehen. 
Töpfermarkt Dießen soll stattfinden
Kulturbeirat beantragt Vereinszuschüsse für Anmietung technischer Ausstattung

Kulturbeirat beantragt Vereinszuschüsse für Anmietung technischer Ausstattung

Murnau – Schon jetzt können Vereine auf finanzielle Unterstützung seitens der Marktgemeinde setzen, etwa bei Investitionen, Anschaffungen oder Projekten. Auch bei Veranstaltungen dürfen sie bei der Anmietung von gemeindlichen Sälen und Räumlichkeiten mit Zuwendungen rechnen. Davon ausgeschlossen sind jedoch Kosten für gemietete Technik. Der Kulturbeirat beantragte nun, dass die Vereinsförderrichtlinie geändert wird, damit Mieten für Rednerpulte und Strahler nicht mehr so tief in die Vereinskassen greifen.
Kulturbeirat beantragt Vereinszuschüsse für Anmietung technischer Ausstattung
Auf der Lieblingsrunde mit Stadtführerin Renate Zöpf

Auf der Lieblingsrunde mit Stadtführerin Renate Zöpf

Ein gemütlicher Spaziergang stand schon immer hoch im Kurs. Umso mehr, seit Corona die Freizeitgestaltung beeinträchtigt. Darum will der Kreisbote vorstellen, wohin die Bürgerinnen und Bürger im Schongauer Land ihre Runde vor der eigenen Haustür führt. Heute mit: Renate Zöpf, Wander- und Stadtführerin in Schongau.
Auf der Lieblingsrunde mit Stadtführerin Renate Zöpf
Fußball: Kreis Zugspitz will Spielsystem in der kommenden Saison komplett umstellen

Fußball: Kreis Zugspitz will Spielsystem in der kommenden Saison komplett umstellen

Landkreis – Ob die Fußball-Saison in Bayern noch zu Ende gespielt werden kann, ist derzeit noch völlig offen. Ungeachtet dessen geht bei den Verantwortlichen im Kreis Zugspitz der Blick schon in Richtung kommende Spielzeit, deren Modus komplett anders aussehen könnte.
Fußball: Kreis Zugspitz will Spielsystem in der kommenden Saison komplett umstellen
Serie: Kneippen macht Laune – das Augenbad

Serie: Kneippen macht Laune – das Augenbad

Unser Immunsystem auf natürliche Weise zu stärken, ist das Gebot der Stunde. Nicht zuletzt deshalb stehen die wohltuenden Anwendungen nach Kneipp zur Zeit ganz hoch im Kurs.
Serie: Kneippen macht Laune – das Augenbad