Ressortarchiv: LOKALES

Obdachlosenunterkunft in Hechendorf nicht kostenlos

Obdachlosenunterkunft in Hechendorf nicht kostenlos

Murnau – Sie fallen kaum auf, die beiden schmalen weißen Container, die am ehemaligen Bahnhof in Hechendorf stehen. An den Türen stechen bei näherer Betrachtung aber Hausnummern hervor. Denn ja, auch wenn die baustellenhafte Umgebung dies vermuten lässt, so verbringen keine Bauarbeiter ihre Mittagspause darin. Die Container werden bewohnt – von Obdachlosen. Aber kosten- und bedingungslos ist das Wohnen nicht.
Obdachlosenunterkunft in Hechendorf nicht kostenlos
Kuriose Osterbräuche aus aller Welt

Kuriose Osterbräuche aus aller Welt

Landkreis Fürstenfeldbruck – Frühling ohne Ostern? Bei uns undenkbar. Das christliche Fest zum Gedenken an die Auferstehung Jesu markiert das Ende der Fastenzeit und zugleich den Beginn der aufblühenden Natur nach dem langen Winter. Zwar schränkt das Coronavirus die Osterfeierlichkeiten auch in diesem Jahr ein. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die vielen bunten und zum Teil kuriosen Traditionen rund um den Globus.
Kuriose Osterbräuche aus aller Welt
Das wird die neue Therme in Oberstdorf

Das wird die neue Therme in Oberstdorf

Oberstdorf – Vor Kurzem wurde dem Oberstdorfer Gemeinderat die ausführliche Entwurfsplanung zum Neubau der Therme in Oberstdorf vorgestellt. Neben den fortgeschriebenen Grundrissen, Gebäudeschnitten und Ansichten präsentierten die Architekten Auer Weber Assoziierte GmbH auch erste Ideen und Visualisierungen aus dem Farb- und Materialkonzept. Zielrichtung: Die natürliche Vielfalt Oberstdorfs soll das gesamte Erscheinungsbild der Neuen Therme Oberstdorf prägen.
Das wird die neue Therme in Oberstdorf
Umbaumaßnahmen im Sonderpädagogischen Förderzentrum und der Grundschule Altenstadt

Umbaumaßnahmen im Sonderpädagogischen Förderzentrum und der Grundschule Altenstadt

Altenstadt – Weder das Sonderpädagogische Förderzentrum noch die sich daneben anschließende Grundschule verfügen über barrierefreie Zugänge. Deshalb planen Landkreis und Gemeinde, beide Einrichtungen barrierefrei zu erschließen. Das entschied der Kreisausschuss am Montag vergangener Woche einstimmig. 
Umbaumaßnahmen im Sonderpädagogischen Förderzentrum und der Grundschule Altenstadt
Großes Gerät im Einsatz - Fotos vom Instandsetzungszug

Großes Gerät im Einsatz - Fotos vom Instandsetzungszug

Großes Gerät im Einsatz - Fotos vom Instandsetzungszug
Ein »Kinderschnapper« in Egling?

Ein »Kinderschnapper« in Egling?

Landkreis – In Facebook-Gruppen tauchen immer wieder Warnmeldungen auf, deren Quellen nicht ersichtlich sind. Vergiftete Hundeköder, rasierte Katzen oder auch Warnungen vor Kindesentführern, die sich durch massenhaftes Teilen wie ein Lauffeuer verbreiten. Auch in der Gruppe „Wenn du aus Egling oder Huaschoff kommst“ war letzte Woche ein solcher Post zu lesen. Und wurde allein dort über 500-mal geteilt. Ob sich das geschilderte Ereignis so ereignet hat, wird dabei meist nicht hinterfragt.
Ein »Kinderschnapper« in Egling?
Die afrikanische Wüste setzt Militär-Fahrzeugen zu – Versorger aus Füssen im Einsatz Minusma

Die afrikanische Wüste setzt Militär-Fahrzeugen zu – Versorger aus Füssen im Einsatz Minusma

Füssen/Gao – Alles was Räder und Lenkräder hat, kann in Gao repariert werden. Spezialisten sorgen im Einsatz für Bewegung der Truppe.
Die afrikanische Wüste setzt Militär-Fahrzeugen zu – Versorger aus Füssen im Einsatz Minusma
Josef-Zerhoch-Grundschule wird für 4,6 Millionen Euro erweitert

Josef-Zerhoch-Grundschule wird für 4,6 Millionen Euro erweitert

Peißenberg – Die Marktgemeinde hat in der nächsten Zeit einige millionenschwere Großprojekte zu stemmen. Eines davon ist die vermutlich rund 4,6 Millionen Euro teure Erweiterung der Josef-Zerhoch-Grundschule. Kürzlich fiel beim symbolischen Spatenstich der offizielle Startschuss für die Bauarbeiten.
Josef-Zerhoch-Grundschule wird für 4,6 Millionen Euro erweitert
Droht das nächste Bürgerbegehren in Nesselwang? - »Freunde der Maria-Trost-Allee« sammeln Unterschriften

Droht das nächste Bürgerbegehren in Nesselwang? - »Freunde der Maria-Trost-Allee« sammeln Unterschriften

Nesselwang – Ein Bürgerbegehren gegen die geplanten Gebäude beim Gasthof Sonnenbichl in Nesselwang startet jetzt die Interessengemeinschaft (IG) „Freunde der Maria-Trost-Allee“. „Uns ist wichtig, dass bei diesem für Nesselwang bedeutungsvollen Bauvorhaben die Bürger direkt mitentscheiden können“, sagen Roland Wagner und Rita Blumenthal, zwei Vertreter des Bürgerbegehrens.
Droht das nächste Bürgerbegehren in Nesselwang? - »Freunde der Maria-Trost-Allee« sammeln Unterschriften
Warum impfen im Landkreis Landsberg noch keine Hausärzte?

Warum impfen im Landkreis Landsberg noch keine Hausärzte?

Landkreis – In einigen bayerischen Landkreisen werden Menschen bereits in Arztpraxen gegen COVID-19 geimpft. Im Landkreis Landsberg bisher noch nicht. Spätestens am 1. April sollte sich das ändern. Denn dann startet das „bayerische Impfbündnis. Sollte. Denn im Landkreis ist der Impfstoff weiterhin knapp bemessen.
Warum impfen im Landkreis Landsberg noch keine Hausärzte?
Günter Salchner will neuer Bürgermeister von Reutte werden

Günter Salchner will neuer Bürgermeister von Reutte werden

Reutte – Der derzeit amtierende Reuttener Bürgermeister Alois Oberer tritt zum Ende des Monats von seinem Posten zurück und legt auch sein Gemeinderatsmandat nieder. Er sieht den richtigen Zeitpunkt für den Rücktritt gekommen, da Günter Salchner aus Oberers Fraktion „Liste Luis“ sich bereit erklärt hat, für dessen Nachfolge zu kandidieren. Im Interview mit dem Kreisbote spricht Salchner über seine Kandidatur und was die Bürger mit ihm als Bürgermeister erwarten dürfen.  
Günter Salchner will neuer Bürgermeister von Reutte werden
»Der Einzelhandel blutet aus«

»Der Einzelhandel blutet aus«

Sonthofen – Der Unternehmer Marc Wenz und der Bundestagsabgeordnete Stephan Thomae fordern vernünftige Öffnungsschritte für den Einzelhandel. „So, wie die Öffnungen und die Corona-Hilfen derzeit verlaufen, fahren wir den Karren an die Wand“, kritisiert Marc Wenz.
»Der Einzelhandel blutet aus«
»Corona-Detektiv« Benedikt Wiedemann holt sich Energie im Sattel

»Corona-Detektiv« Benedikt Wiedemann holt sich Energie im Sattel

Weilheim/Region – Benedikt Wiedemann ist schwer zu erreichen in diesen Wochen. Sein Job fordert den ganzen Mann: „Ich leite die Sondereinheit Corona am Gesundheitsamt“, erklärt er. „Das bedeutet Konferenzen am laufenden Band, Telefonate, täglich neue Herausforderungen und Adrenalin pur.“ Seit einem Jahr steht der 29-Jährige unter Hochspannung. Und die baut er am liebsten im Sattel ab – auf seinem langen Rad-weg zur Arbeit und zurück nach Hause.
»Corona-Detektiv« Benedikt Wiedemann holt sich Energie im Sattel
Nach Brand in Gutwillen übergibt Allgäuer Hilfsfond Spenden für Familien

Nach Brand in Gutwillen übergibt Allgäuer Hilfsfond Spenden für Familien

Kaufbeuren – Der Allgäuer Hilfsfond e. V. (AHF) hat die bisher eingegangenen Spenden in Höhe von knapp 8.300 Euro an die betroffenen Familien des Wohnhausbrandes in Gutwillen überwiesen.
Nach Brand in Gutwillen übergibt Allgäuer Hilfsfond Spenden für Familien
Zeitumstellung und Corona rauben uns den Schlaf

Zeitumstellung und Corona rauben uns den Schlaf

Region – Aktuell dominieren Corona-Themen rund um Inzidenzwerte, Impfausfälle und Selbsttests den Alltag der Deutschen. Dass sich dies auch auf das Schlafverhalten auswirkt, zeigt eine forsa-Umfrage der KKH Kaufmännische Krankenkasse. So berichtet aktuell jeder fünfte Befragte von Schlafproblemen, die er auf die Corona-Krise zurückführt.
Zeitumstellung und Corona rauben uns den Schlaf
Die Polizeiinspektion Füssen stellt sich auf viele Tagesgäste zu Ostern ein

Die Polizeiinspektion Füssen stellt sich auf viele Tagesgäste zu Ostern ein

Füssen – Überfüllte Parkplätze an den Seen, zugeparkte Straßen sowie Autos und Wohnmobile, die rechtswidrig in der Natur abgestellt wurden: Im vergangenen Jahr ist das Ostallgäu vor allem im Sommer geradezu von Tagesgästen überschwemmt worden. Mit den Osterferien steht nun der Beginn der neuen Tourismussaison 2021 an, der zweiten während der Corona-Pandemie. Zwar sind Urlaubsreisen innnerhalb von Deutschland nach wie nicht möglich, sollte die Sonne allerdings vom Himmel strahlen, rechnet die Polizeiinspektion (PI) Füssen erneut mit vielen Tagesausflüglern, die sich in Richtung Seen und Alpen aufmachen. „Wir sind vorbereitet“, heißt es von Seiten der PI Füssen. 
Die Polizeiinspektion Füssen stellt sich auf viele Tagesgäste zu Ostern ein
Weiter juristisches Tauziehen um Peitinger V-Baumarkt

Weiter juristisches Tauziehen um Peitinger V-Baumarkt

Peiting – „Wir haben gut ausdiskutiert, was da hinkommt“. Mit diesem Satz führte Marktbaumeister Fabian Kreitl in das Thema ein, als es am Dienstag im Bau- und Umweltausschuss um den Neubau eines Bau- und Gartenfachmarktes am Zeißlerweg in Peiting ging. Mit 6:3 Stimmen ist das Großprojekt befürwortet worden. 
Weiter juristisches Tauziehen um Peitinger V-Baumarkt
Stadtrat diskutiert über dichtere Bebauung der Kemptener Ostbahnhofstraße

Stadtrat diskutiert über dichtere Bebauung der Kemptener Ostbahnhofstraße

Kempten – Im Bereich der Ostbahnhof und der Spitalstraße soll auf mehreren bereits bebauten und bewohnten Grundstücken ein großes Wohngebäude entstehen. Doch noch liegt für das Vorhaben kein Bebauungsplan vor.
Stadtrat diskutiert über dichtere Bebauung der Kemptener Ostbahnhofstraße
Städtische Sing- und Musikschule Marktoberdorf bekommt eine neue rechtliche Grundordnung

Städtische Sing- und Musikschule Marktoberdorf bekommt eine neue rechtliche Grundordnung

Marktoberdorf – Bei ihrer Sitzung am Montag im Modeon verliehen die Mitglieder des Markt­oberdorfer Stadtrates in mehreren jeweils einstimmigen Beschlüssen der Städtischen Musikschule eine neue Satzung sowie Gebührenordnung.
Städtische Sing- und Musikschule Marktoberdorf bekommt eine neue rechtliche Grundordnung
Peitings ehemalige Bürgermeisterkandidatin Annette Luckner im Interview

Peitings ehemalige Bürgermeisterkandidatin Annette Luckner im Interview

Peiting – Es hat schon mehrere Monate gedauert, bis Annette Luckner die Niederlage weggesteckt hat: Ein Jahr ist es nun her, dass die SPD-Kandidatin in der Stichwahl zum Peitinger Bürgermeister mit 44 Prozent gegen Peter Ostenrieder unterlag. Im Wahlkampf mit fünf Bewerbern gab sie Vollgas. Jetzt führt Annette Luckner (54), die in Dinkelscherben wohnt, ein Leben ohne Politik. Wie ist es ihr seither ergangen?  
Peitings ehemalige Bürgermeisterkandidatin Annette Luckner im Interview
Dießener Grüne scheitern: Kein Beitritt zur »Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen«

Dießener Grüne scheitern: Kein Beitritt zur »Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen«

Dießen – Was teilweise seit Jahrzehnten in Sachen „fahrradfreundliche Kultur“ nicht klappt, könnte man jetzt beschleunigen und richten. So die Meinung der Grünen im Dießener Marktgemeinderat. Mit einem Beitritt zur „Arbeits­gemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen“, kurz AGFK, würden Projekte schneller verwirklicht werden. „Weil wir dann mit der Obersten Baubehörde und dem Staatlichen Bauamt in einem Boot sitzen“, so Gemeinderätin Gabriele Übler in ihren Vortrag vor dem Gremium. Alle Argumente halfen nichts. Der Antrag wurde mit 21:3 Stimmen abgelehnt.
Dießener Grüne scheitern: Kein Beitritt zur »Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen«
Osterspaß mit Abstand – DigiClub bietet Technikrallye durch Germering an 

Osterspaß mit Abstand – DigiClub bietet Technikrallye durch Germering an 

Germering – Normalerweise stehen die Technik Camps des DigiClubs in den Osterferien vor der Tür. Aufgrund der aktuellen Infektionslage musste das geplante Programm abgesagt werden. Alternativ bietet der DigiClub eine Corona-konforme Technikrallye durch Germering an.
Osterspaß mit Abstand – DigiClub bietet Technikrallye durch Germering an 
Architekten sprechen über Plangutachten für Bebauung an Reschstraße

Architekten sprechen über Plangutachten für Bebauung an Reschstraße

Murnau – Vor Beginn der Marktgemeinderatssitzung wartet eine kleine Menschenmenge im Eingangsbereich des Kultur- und Tagungszentrums auf Einlass. Nein, auf der Tagesordnung steht nicht schon wieder die Dr.-Schalk-Straße, die Pläne für eine Verlagerung des Umspannwerkes bleiben zusammengerollt, sondern die Reschstraße. Und die nördlichen Anwohner, besagte Menge, erfahren, mit welcher architektonischen Nachbarschaft sie künftig rechnen dürfen.
Architekten sprechen über Plangutachten für Bebauung an Reschstraße
Füssener Forggensee-Schifffahrt: Der Kapitän geht von Bord

Füssener Forggensee-Schifffahrt: Der Kapitän geht von Bord

Lehern/Füssen – 30 Jahre lang hat Manfred Unsin tausende Menschen über den Forggensee geschippert. In dieser Zeit ist der Schiffsführer der Forggenseeschifffahrt etwa drei Mal um die Erde gefahren. Seinen letzten Arbeitstag hat Unsin bereits hinter sich gebracht. Am 1. Mai geht der 63-Jährige nun offiziell in Rente. 
Füssener Forggensee-Schifffahrt: Der Kapitän geht von Bord
Christbaum-Sammelaktion feiert Jubiläum mit Rekordsumme

Christbaum-Sammelaktion feiert Jubiläum mit Rekordsumme

Kempten/Oberallgäu – Die Christbaum-Sammelaktion der Gemeinde Durach und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten, die in diesem Jahr bereits zum 30. Mal stattgefunden hat, ist in diesem Jahr mit speziellen Hindernissen konfrontiert gewesen.
Christbaum-Sammelaktion feiert Jubiläum mit Rekordsumme
Peißenbergerin bei Deko-Fernsehshow am Start

Peißenbergerin bei Deko-Fernsehshow am Start

Peißenberg – Vertraute Bilder waren am letzten Wochenende in der neuen Vox-Show „Guidos Deko Queen“ zu sehen. Denn gedreht wurde unter anderem in Peißenberg. Es galt, einen Wohnraum komplett umzugestalten.
Peißenbergerin bei Deko-Fernsehshow am Start
Der Regenbogen vor Maria Himmelfahrt

Der Regenbogen vor Maria Himmelfahrt

Landsberg – Wenn es nach dem Vatikan geht – und das tut es in der katholischen Kirche ja – dürfen Geistliche homosexuelle Paare nicht segnen, weil Gott „Sünde nicht segnen kann“. Segnungen menschlicher Beziehungen seien nur möglich, wenn damit den Plänen Gottes gedient sei. So lautete das ‚Responsum ad dubium‘ des Vatikans, die Antwort auf einen Zweifel, der sich um die Möglichkeit der Segnung gleichgeschlechtlicher Paare drehte. Weltweit regte sich Protest. Auch in Landsberg: an den Stufen der Stadtpfarrkirche Maria Himmelfahrt. 
Der Regenbogen vor Maria Himmelfahrt
Unfallflucht mitten auf der Germeringer Spange

Unfallflucht mitten auf der Germeringer Spange

Germering – Nachdem im „Lockdown-Jahr“ 2020 die Zahl der Unfälle noch um knapp 15 Prozent zurückgegangen ist, scheint dieser Trend sich seit der letzten Woche mit Beginn des Präsenzunterrichts in den Schulen wieder umzukehren. Dies lässt sich unter anderem auch an den zuletzt berichteten Unfällen der PI Germering ablesen.
Unfallflucht mitten auf der Germeringer Spange
Gewerbesteuer: Verzicht des Schongauer Stadtrats auf höheren Hebesatz

Gewerbesteuer: Verzicht des Schongauer Stadtrats auf höheren Hebesatz

Schongau – Für einen höheren Gewerbesteuer-Hebesatz hatte sich die ALS im Stadtrat schon in der Vergangenheit ausgesprochen, am Dienstag unternahm sie gemeinsam mit den Grünen einen neuen Anlauf. In der jetzigen Zeit sei die Anhebung – vorgeschlagen waren 380 v.H. statt der bisherigen 350 – nicht nur vonnöten, die Gelegenheit erweise sich auch in mancherlei Hinsicht als günstig. Mit einem knappen Ergebnis wurde der Antrag abgelehnt, ganz vom Tisch ist das Thema aber noch nicht.  
Gewerbesteuer: Verzicht des Schongauer Stadtrats auf höheren Hebesatz
Schock-Anrufer schlagen wieder zu

Schock-Anrufer schlagen wieder zu

Kempten - Ganz besonders dreist gingen zwei Betrügerinnen am Mittwoch in Kempten vor. Sie nutzten den Schockmoment ihres Opfers aus.
Schock-Anrufer schlagen wieder zu
Falsche Horrormeldungen im Internet

Falsche Horrormeldungen im Internet

Moorenweis – Im Kinderhaus St. Ulrich in Moorenweis ereignete sich am 25. März gegen 9 Uhr ein medizinischer Notfall.
Falsche Horrormeldungen im Internet
Neue Online-Plattform will »Mitesser« gewinnen

Neue Online-Plattform will »Mitesser« gewinnen

Oberallgäu – Mit einer Online-Plattform will die Öko-Modellregion Oberallgäu Kempten weiter an Fahrt gewinnen. Vorrangiges Ziel ist derzeit, die Vermarktung von Weiderindfleisch zu fördern und als regionales Genussprodukt zu etablieren. Die Plattform „Allgäuer Milch und Fleisch gehören zusammen!“ unter www.milch-und-fleisch.de soll den Schwung bringen.
Neue Online-Plattform will »Mitesser« gewinnen
Neue Online-Plattform will »Mitesser« für Allgäuer Weiderindfleisch gewinnen

Neue Online-Plattform will »Mitesser« für Allgäuer Weiderindfleisch gewinnen

Oberallgäu – Das Allgäu mit seiner traumhaften Kulisse ist weit hinaus bekannt als Genussregion für hochwertige Milch und leckeren Käse.
Neue Online-Plattform will »Mitesser« für Allgäuer Weiderindfleisch gewinnen
Wer drei Siege einfährt, steht im Halbfinale

Wer drei Siege einfährt, steht im Halbfinale

GAP – Seit Dienstag ist die fünfte und schönste Jahreszeit im Eishockey angebrochen. „Dafür trainiert und spielt man ein ganzes Jahr lang“, sagt Ron Chyzowski, der Trainer des SC Riessersee. Mit seiner Mannschaft geht es im Viertelfinale der Oberliga Süd gegen den Höchstadter EC.
Wer drei Siege einfährt, steht im Halbfinale
Weg mit dem Müll in und um Schongau

Weg mit dem Müll in und um Schongau

Schongau – Der Schnee verschwindet, der Unrat kommt zum Vorschein: Am heutigen Samstag rufen die Bund Naturschutz Ortsgruppe Weilheim-Schongau und der Schongauer Ortsverband der Grünen zur Müllsammelaktion auf. Vorwiegend Grünanlagen und Spazierwege sollen von den unschönen Hinterlassenschaften befreit werden. 
Weg mit dem Müll in und um Schongau
Stadt sucht für Traditionsgaststätte im Sportzentrum einen neuen Gastwirt

Stadt sucht für Traditionsgaststätte im Sportzentrum einen neuen Gastwirt

Die Landsberger Traditionsgaststätte im Sportzentrum ist seit Jahrzehnten beliebter Treffpunkt für Sportler, Kulturbegeisterte und Bürger. Im vergangenen Jahr hatte der bisherige Gastwirt das Pachtverhältnis nach vielen Jahren aus persönlichen Gründen beendet. 
Stadt sucht für Traditionsgaststätte im Sportzentrum einen neuen Gastwirt
Praxen nicht mit Impf-Anfragen überfluten 

Praxen nicht mit Impf-Anfragen überfluten 

Region - Vor dem in der kommenden Woche anstehenden Impfstart in einigen Arztpraxen in Bayern appelliert der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) an die Menschen im Freistaat, Ruhe zu bewahren und nicht die Praxen mit Nachfragen zu bestürmen. In den ersten Wochen wird nur eine sehr begrenzte Menge an Impfstoff verfügbar sein, den die Praxen angelehnt an die Prioritätsvorgaben des Bundes verimpfen werden. Es ist nicht notwendig, sich bei den Praxen zu melden. Diese werden von sich aus den Kontakt zu den betreffenden Patienten aufnehmen.
Praxen nicht mit Impf-Anfragen überfluten 
Töpfermarkt Dießen: Corona-Verlauf entscheidet über einen Termin im Juli

Töpfermarkt Dießen: Corona-Verlauf entscheidet über einen Termin im Juli

Dießen – Bis ins Mittelalter hinein hat man den Überbringer einer schlechten Nachricht stellvertretend für deren Ursache oft böse zur Verantwortung gezogen. Gottlob ist das heutzutage nicht mehr so. Als Marktleiter Wolfgang Lösche vor dem Dießener Marktgemeinderat das coronabedingte Aus für den diesjährigen Christi Himmelfahrt-Töpfermarkt verkündete, gab es Verständnis und vor allem Bedauern.
Töpfermarkt Dießen: Corona-Verlauf entscheidet über einen Termin im Juli
Immer mehr Leute stehen wegen prekärer Lebenssituationen und Wohnungsknappheit auf der Straße

Immer mehr Leute stehen wegen prekärer Lebenssituationen und Wohnungsknappheit auf der Straße

Kempten – Durch den mehrheitlichen Beschluss (zwei Gegenstimmen) einer Satzung über die Benutzung der Obdachlosenunterkünfte sowie einer Gebührensatzung zu deren Benutzung hat der Stadtrat in seiner letzten Sitzung die Rechtsgrundlage für ordnungsrechtliches Handeln geschaffen.
Immer mehr Leute stehen wegen prekärer Lebenssituationen und Wohnungsknappheit auf der Straße
Füssener Stadtrat will raus aus dem Corona-Lockdown

Füssener Stadtrat will raus aus dem Corona-Lockdown

Füssen – Der Füssener Stadtrat will raus aus dem Dauer-Lockdown und setzt ein Zeichen: Mehrheitlich beschlossen die Stadträte am Dienstagabend, die Staatsregierung aufzufordern, den Lockdown aufzuheben. Nicht sofort, jedoch sobald mindestens 95 Prozent der über 70-jährigen im Freistaat lebenden Senioren beide Impfungen gegen Covid-19 erhalten haben. Sie folgten damit dem Antrag von Dr. Martin Metzger (BfF/Grüne), denn was ihm Sorge bereitet, sind die „Nebenwirkungen des Lockdowns“, wie er es nannte.
Füssener Stadtrat will raus aus dem Corona-Lockdown
Mammendorfer Bücherei zieht vorübergehend an die Schulstraße

Mammendorfer Bücherei zieht vorübergehend an die Schulstraße

Mammendorf – Für die Dauer der Sanierung der alten Schule an der Klosterstraße zieht die Bücherei der Gemeinde in die zwei freigewordenen Klassenzimmer hinter der Tribüne der Mehrzweckhalle an der Schulstraße. 
Mammendorfer Bücherei zieht vorübergehend an die Schulstraße
Earth Hour am Samstag: Kaufbeuren und Markt­oberdorf beteiligen sich an Aktion des WWF

Earth Hour am Samstag: Kaufbeuren und Markt­oberdorf beteiligen sich an Aktion des WWF

Kaufbeuren/Marktoberdorf – Die nächsten Jahre werden im Kampf gegen die Klimakrise entscheidend sein, ist sich die Umweltschutzorganisation WWF sicher. Wenn es uns nicht gelinge, die Erderwärmung zu bremsen, drohten Mensch und Natur katastrophale Konsequenzen. Die Earth Hour des WWF, die am Samstag, 27. März um 20.30 Uhr für eine Stunde stattfindet, ist die größte weltweite Klima- und Umweltschutzaktion. Kaufbeuren und Markt­oberdorf sind offiziell dabei.
Earth Hour am Samstag: Kaufbeuren und Markt­oberdorf beteiligen sich an Aktion des WWF
Bund Naturschutz verschenkt Faulbäume

Bund Naturschutz verschenkt Faulbäume

Weilheim ‒ Wegen großer Nachfrage wiederholt der Bund Naturschutz am Samstag, 27. März, an der Hochlandhalle von 9 bis 11.30 die kostenlose Verteilung von Faulbäume für den Garten.
Bund Naturschutz verschenkt Faulbäume
Stadtrats-Parteien äußern sich zu Greensill-Pleite: Lückenlose Aufklärung gefordert

Stadtrats-Parteien äußern sich zu Greensill-Pleite: Lückenlose Aufklärung gefordert

Puchheim – Zinsgewinne statt Strafzinsen – mit diesem Versprechen lockte die private Greensill-Bank nicht nur Privatanleger. Auch viele Kommunen fielen auf die Bank aus Bremen rein und legten bei der Bank Steuergelder an. Nun ist die Bank pleite, das Geld wohl weg und die Geschädigten kämpfen um ihre Geldanlage.
Stadtrats-Parteien äußern sich zu Greensill-Pleite: Lückenlose Aufklärung gefordert
Zwei größere Straßenbaustellen in Schongau

Zwei größere Straßenbaustellen in Schongau

Schongau – Zwei Baustellen im Stadtgebiet werden in den kommenden Wochen für den ein oder anderen Umweg sorgen: Neben der Bernbeurener Straße wird auch im Forchet saniert. 
Zwei größere Straßenbaustellen in Schongau
Kaufbeurer Haushalt 2021 und Investitionsplan von allen Stadtratsfraktionen abgesegnet

Kaufbeurer Haushalt 2021 und Investitionsplan von allen Stadtratsfraktionen abgesegnet

Kaufbeuren – Gerade in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit empfand es Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse als ein sehr gutes Zeichen, dass der gesamte Stadtrat den Haushalt für dieses Jahr und die mittelfristige Finanzplanung bis 2024 am Dienstag einstimmig absegnete. Wie nach den Haushaltsberatungen Mitte Januar berichtet, beeinflusste die Corona-Pandemie mit eingebrochenen Steuererträgen sowie diversen Unwägbarkeiten und Unsicherheiten bezüglich der weiteren Entwicklung der wichtigsten Erträge die Planaufstellung. „Ich hatte richtige Bammel vor den Beratungen“, gab Bosse unumwunden zu. „Sie sind aber besser gelaufen als jemals zuvor.“
Kaufbeurer Haushalt 2021 und Investitionsplan von allen Stadtratsfraktionen abgesegnet
Neue Ärzte für Isny dank flotter Sprüche

Neue Ärzte für Isny dank flotter Sprüche

Isny – Sogar in Wien sind sie durch diese Bilder auf das Städtle im Allgäu aufmerksam geworden:
Neue Ärzte für Isny dank flotter Sprüche
Peiting und seine Steuerkraft

Peiting und seine Steuerkraft

Peiting – Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Marktgemeinde Peiting unter den 34 Kommunen im Landkreis Weilheim-Schongau bei der Steuerkraft von Platz 25 auf Platz zwölf vorgearbeitet. Diese Entwicklung stellte Kämmerer Christian Hollrieder besonders heraus, als er den Haushalt für das Jahr 2021 erklärte. Der hat ein Volumen von 36,6 Millionen Euro, also fünf Millionen weniger als im Vorjahr. Der Etat 2021 ist ebenso wie der Finanzplan bis 2024 einstimmig verabschiedet worden.
Peiting und seine Steuerkraft
Freitesten mit Tagesticket

Freitesten mit Tagesticket

GAP - Das große Vorbild ist Tübingen: In einem Modellprojekt dürfen dort Geschäfte und Kultureinrichtungen Kunden einlassen, wenn diese einen negativen Corona-Schnelltest als „Tages­ticket“ vorlegen. Die Werbegemeinschaft Garmischer Zentrum will diesem Beispiel nach Ostern folgen.
Freitesten mit Tagesticket
Die neuen Schnelltestzentren »Parktheater« und »Markthalle« haben ihren Betrieb aufgenommen

Die neuen Schnelltestzentren »Parktheater« und »Markthalle« haben ihren Betrieb aufgenommen

Kempten – „Der Test bietet die Möglichkeit, die Infektionsketten zu unterbrechen. Die Teststrategie ist zwingend notwendig, sie ist ein elementarer Bestandteil der Öffnungsstrategie“, betonte Oberbürgermeister Thomas Kiechlewährend seines Rundgangs durch die zwei neuen Schnelltestzentren, die in zentraler Innenstadtlage in Kempten ihren Betrieb aufgenommen haben.
Die neuen Schnelltestzentren »Parktheater« und »Markthalle« haben ihren Betrieb aufgenommen