Ressortarchiv: LOKALES

Zoll und Kripo am Papierbach

Zoll und Kripo am Papierbach

Landsberg – Großes Stelldich­ein am Papierbach: Am Mittwoch letzter Woche trafen sich mehrere Behörden vor der Baustelle ULP – Urbanes Leben am Papierbach in der Von-Kühlmann-Straße: die Kriminalpolizei, die Staatsan­waltschaft und das Hauptzollamt Augsburg, die Steuerfahndung und auch die FKS, die Finanzkontrolle Schwarzarbeit. Gleich vorweg: Der Bauherr ehret+klein selbst ist nicht der Beschuldigte.
Zoll und Kripo am Papierbach
Apotheke in Murnau führt Corona-Schnelltests in Drive-in-Manier durch

Apotheke in Murnau führt Corona-Schnelltests in Drive-in-Manier durch

Murnau – Da nimmt es einer ganz genau. Mit einer Wasserwaage prüft Josef Bierling, ob die Hütte auch wirklich gerade steht. Normalerweise verleiht die Vereinsgemeinschaft Murnau, der Bierling angehört, das Häuschen nicht. Zu viel Aufwand. Den nahm man nun aber gerne in Kauf, als man die Hütte per Radlader auf den Kundenparkplatz der Drachen-Apotheke absetzte, damit diese als Corona-Schnellteststation dienen kann.
Apotheke in Murnau führt Corona-Schnelltests in Drive-in-Manier durch
Lockdown über Ostern: Hotellerie und Tourismus in Füssen zeichnen düsteres Bild

Lockdown über Ostern: Hotellerie und Tourismus in Füssen zeichnen düsteres Bild

Landkreis/Füssen – Die Corona-Pandemie macht die Menschen in der Region mürbe. Hinzu kommen die Entscheidungen der Politik, die viele nur noch mit Kopfschütteln missbilligen. Vom Tisch ist die geplante Osterruhe, die vorsah, das öffentliche Leben von Gründonnerstag bis Ostermontag fast vollständig herunterzufahren. Keine guten Nachrichten gab es auch für die Hotellerie und Gastronomie, die wenigstens auf leichte Lockerungen hofften: Alles bleibt geschlossen.
Lockdown über Ostern: Hotellerie und Tourismus in Füssen zeichnen düsteres Bild
Positive Corona-Tests am Schongauer Krankenhaus

Positive Corona-Tests am Schongauer Krankenhaus

Schongau – Am Schongauer Krankenhaus haben Corona-Tests vier positive Ergebnisse hervorgebracht. Das wurde am heutigen Donnerstag bekannt.
Positive Corona-Tests am Schongauer Krankenhaus
Unbekannter verrichtet Notdurft in Pfrontener Kirchen

Unbekannter verrichtet Notdurft in Pfrontener Kirchen

Pfronten - Seine Notdurft hat ein unbekannter Täter seit 9. März mehrmals in der St. Koloman Kapelle in Pfronten-Ösch und in der Kirche St. Michael in Pfronten-Steinach verrichtet. Das berichtet die Polizei und bittet um sachdienliche Hinweise.
Unbekannter verrichtet Notdurft in Pfrontener Kirchen
Schongaus Haushalt 2021: Über die Schmerzgrenze hinaus

Schongaus Haushalt 2021: Über die Schmerzgrenze hinaus

Schongau – War Schmalhans schon bisher Küchenchef in Schongau, so rührt er künftig mit noch kleinerem Löffel. „Sparen, sparen, sparen“ lautete das Motto für den Haushalt, den der Stadtrat am Dienstag beschloss. Dem Gremium und der Stadt stehen Einschnitte bevor. 
Schongaus Haushalt 2021: Über die Schmerzgrenze hinaus
Polizei weist Rettungswagen mit Herzpatienten an der Grenze Füssen-Ziegelwies ab

Polizei weist Rettungswagen mit Herzpatienten an der Grenze Füssen-Ziegelwies ab

Füssen/Reutte - Ein Vorfall an der Grenze nach Füssen hat für viel Aufregung im Außerfern gesorgt. Wie erst jetzt bekannt wurde, stoppte die deutsche Polizei Anfang März am Grenzübergang Füssen-Ziegelwies einen Rettungswagen des Österreichischen Roten Kreuzes, der einen Herzpatienten in die Klinik nach Füssen bringen wollte, und schickte ihn wieder zurück. Grund war ein fehlendes Dokument. 
Polizei weist Rettungswagen mit Herzpatienten an der Grenze Füssen-Ziegelwies ab
Polizei rettet verletzten Mäusebussard aus dem Weißensee

Polizei rettet verletzten Mäusebussard aus dem Weißensee

Füssen – Einen verletzten Mäusebussard hat die Polizei Füssen nach eigenen Angaben am Dienstag aus dem Weißensee gerettet. Dabei schreckten die Beamten auch nicht davor zurück ins eiskalte Wasser zu springen.
Polizei rettet verletzten Mäusebussard aus dem Weißensee
Gleitschirmpilot stürzt am Buchenberg ab

Gleitschirmpilot stürzt am Buchenberg ab

Halblech - Schwer verletzt wurde am Mittwochmittag ein 29-jähriger Gleitschirmpilot, als er beim Landeanflug aus ca. 15 Meter Höhe zu Boden stürzte. Das berichtet die Polizei. Ein Flugfehler hatte wohl zum Absturz geführt.
Gleitschirmpilot stürzt am Buchenberg ab
Kempten will mitmachen beim Modellprojekt nach Tübinger Vorbild

Kempten will mitmachen beim Modellprojekt nach Tübinger Vorbild

Kempten – Die Sonne im Café genießen, entspannt bummeln oder einen Film in Kinoatmosphäre schauen. Davon träumen auch viele Kemptenerinnen und Kemptener. Und es könnte schon bald Wirklichkeit werden, denn die Stadt hat sich für die Teilnahme an einem Modellprojekt beworben.
Kempten will mitmachen beim Modellprojekt nach Tübinger Vorbild
AK Mobilität und Verkehr der Agenda 21 tagt online

AK Mobilität und Verkehr der Agenda 21 tagt online

Weilheim – Im Dezember vorigen Jahres wurde der Vorschlag für ein städtisches Radverkehrskonzept der Firma gevas präsentiert. Auf knapp 200 Seiten beschäftigen sich die Planer Christoph Hessel und Valentin Tangl hier mit der Zukunft des Radverkehrs in der Kreisstadt.
AK Mobilität und Verkehr der Agenda 21 tagt online
Corona-Lage im Klinikum Kaufbeuren spitzt sich zu

Corona-Lage im Klinikum Kaufbeuren spitzt sich zu

Kaufbeuren – „Tatsächlich geht es weiter steil nach oben“, sagte Oberbürgermeister Stefan Bosse am Mittwoch in seiner neuesten Videoschalte „Neues von OB Stefan Bosse“ auf Youtube. Die Corona-Situation im Kaufbeurer Krankenhaus verschärfe sich zusehends.
Corona-Lage im Klinikum Kaufbeuren spitzt sich zu
Vergrämung der Saatkrähen vorerst beendet

Vergrämung der Saatkrähen vorerst beendet

Weilheim ‒ Die Vergrämung der Saatkrähen in Weilheim ist zu einem Ende gekommen. Die Stadt informiert nun über das weitere Vorgehen.
Vergrämung der Saatkrähen vorerst beendet
Auffahrunfall auf B 2 sorgt für massive Verkehrsbehinderungen am Feierabend

Auffahrunfall auf B 2 sorgt für massive Verkehrsbehinderungen am Feierabend

Puchheim - Ein Auffahrunfall am 24. März auf der B 2 sorgte für massive Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.
Auffahrunfall auf B 2 sorgt für massive Verkehrsbehinderungen am Feierabend
 »gapark« im Herzen von Garmisch

 »gapark« im Herzen von Garmisch

GAP – Das Areal zwischen Krankenhausschule und Sankt-Martin-Straße soll als „gapark“ ein neues Gesicht bekommen. Um die in großen Teilen brachliegende Fläche im Zentrum von Garmisch zukunftsweisend weiterentwickeln und gestalten zu können, haben Anwohner*innen den „Förderverein naturnaher Begegnungs- und Bewegungsflächen Garmisch-Partenkirchen e.V.“ gegründet und bereits einen Landschaftsarchitekten mit der Planung eines neuen öffentlichen Freiraums zum Biken, Bewegen und Begegnen beauftragt.
 »gapark« im Herzen von Garmisch
Wasserwacht Penzing trotz Corona 3.000 Stunden im Ehrenamt

Wasserwacht Penzing trotz Corona 3.000 Stunden im Ehrenamt

Penzing – Die Penzinger Wasserwacht blickt trotz Corona zuversichtlich ins neue Vereinsjahr. Und das unter neuer Führung: Markus Rojahn ist kürzlich auf der Jahreshauptversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Er folgt auf Michael Geier, der dem Vorstand fortan als Kassier angehört.
Wasserwacht Penzing trotz Corona 3.000 Stunden im Ehrenamt
Hindelang setzt auf Fairtrade

Hindelang setzt auf Fairtrade

Bad Hindelang – Im Dezember 2020 wurde Bad Hindelang als Fairtrade-Gemeinde ausgezeichnet. Der beliebte Urlaubsort im Oberallgäu zählt somit zu den Dörfern und Städten, die sich aktiv für fairen Handel in der Welt einsetzen. Mit dem Beitritt in den Verein „Eine Welt Netzwerk Bayern“ und in das darin integrierte Bündnis „bio-regional-fair“ macht Bad Hindelang jetzt den nächsten Schritt. Ziel ist es, neben fair gehandelten Produkten aus aller Welt die ökologisch hochwertigen Produkte aus dem gemeindeweiten Landschaftspflegeprojekt „Ökomodell Hindelang“ verstärkt in die örtlichen Tourismusbetriebe wie Hotellerie, Gastgeber, Gastronomie und in den Einzelhandel zu bringen.
Hindelang setzt auf Fairtrade
Sozialausschuss stimmt für Pflegestützpunkt

Sozialausschuss stimmt für Pflegestützpunkt

Landkreis – Der Sozialausschuss hat der Errichtung eines Pflegestützpunktes zugestimmt. Damit soll für die Bürger eine Anlaufstelle und ein Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Pflege geschaffen werden, erklärte Landrätin Andrea Jochner-Weiß zu Beginn der Sitzung.
Sozialausschuss stimmt für Pflegestützpunkt
Stadtrat befürwortet Einsatz von Raumluftfiltern in Brucker Schulen und Kitas

Stadtrat befürwortet Einsatz von Raumluftfiltern in Brucker Schulen und Kitas

Fürstenfeldbruck – Mit einer Gegenstimme beschloss der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung die Beschaffung von Raumluftfiltern für die Grund- und Mittelschulen sowie Kindertagesstätten der Großen Kreisstadt. Zudem einigte man sich darauf, das sogenannte „Tübinger Modell“ als Zielsetzung weiterzuverfolgen.
Stadtrat befürwortet Einsatz von Raumluftfiltern in Brucker Schulen und Kitas
Die Tuner müssen zahlen

Die Tuner müssen zahlen

Landkreis - Sieben Tuner müssen zahlen. Am Dienstag und Mittwoch hat die Polizei Landsberg im Landkreis zwei Schwerpunktkontrollen getunter Fahrzeuge durchgeführt.
Die Tuner müssen zahlen
Corona: Kaufbeuren und Marktoberdorf bewerben sich als Modellregionen für Öffnungsperspektiven

Corona: Kaufbeuren und Marktoberdorf bewerben sich als Modellregionen für Öffnungsperspektiven

Allgäu – Nach der Kabinettssitzung am vergangenen Dienstag steht fest, dass der Freistaat nach den Osterferien im Rahmen von Modellprojekten drei Städte mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 auswählt. Unter strengen Schutzmaßnahmen und einem Testkonzept für die Dauer von 14 Tagen erhalten sie die Erlaubnis, einzelne Bereiche des öffentlichen Lebens zu öffnen. So soll die Umsetzbarkeit von Öffnungsschritten insbesondere unter Nutzung eines konsequenten Testregimes untersucht werden. Auch Kaufbeuren und Markt­oberdorf haben sich beworben.
Corona: Kaufbeuren und Marktoberdorf bewerben sich als Modellregionen für Öffnungsperspektiven
Wieder freie Bahn in der Teufelsküche

Wieder freie Bahn in der Teufelsküche

Landsberg – Endlich wieder freien Durchlauf auf dem Fußweg vom Lechweg an der Gaststätte Teufelskücke bis hoch zum Trinkwasser-Stausee der Stadtwerke. Seit Samstag ist die Baustelle, die für die Wegsperrung verantwortlich war, abgeschlossen, meldet Pressesprecherin Pia Wiedenbruch vom PR-Büro trumit, das für die Stadtwerke die Pressearbeit übernimmt.
Wieder freie Bahn in der Teufelsküche
Lockdown weiter über Ostern

Lockdown weiter über Ostern

Landkreis Fürstenfeldbruck – Nachdem sich Bund und Länder am 22. März erneut berieten, tagte auch der bayerische Ministerrat am 23. März, um weitere Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu beschließen.
Lockdown weiter über Ostern
Hotellerie und Tourismus im Ostallgäu skizzieren düsteres Bild

Hotellerie und Tourismus im Ostallgäu skizzieren düsteres Bild

Ostallgäu – Die Corona-Pandemie macht die Menschen in der Region mürbe. Hinzu kommen die Entscheidungen der Politik, die viele nur noch mit Kopfschütteln missbilligen. Vom Tisch ist die geplante so genannte Osterruhe, die vorsah, das öffentliche Leben von Gründonnerstag bis Ostermontag fast vollständig herunterzufahren. Keine guten Nachrichten gab es auch für die Hotellerie und Gastronomie, die wenigstens auf leichte Lockerungen hofften. Alles bleibt geschlossen.
Hotellerie und Tourismus im Ostallgäu skizzieren düsteres Bild
Polizei beendet Geburtstagsfeier in Burgrain

Polizei beendet Geburtstagsfeier in Burgrain

Burgrain - Eine Geburtstagsfeier mit über 20 Gästen musste die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen gestern Abend, 24. März im Ortsteil Burgrain beenden. Es wurden 13 Personen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt.
Polizei beendet Geburtstagsfeier in Burgrain
Vorentwurf für Peißenberger Aktivzentrum vorgestellt

Vorentwurf für Peißenberger Aktivzentrum vorgestellt

Peißenberg – Die Marktgemeinde soll bekanntlich neben dem Eisstadion ein Aktivzentrum bekommen. Bislang gab es nur den Arbeitstitel für das knapp 2,5 Millionen Euro teure Projekt. Doch in der jüngsten Marktratssitzung wurden erste Pläne vorgestellt.
Vorentwurf für Peißenberger Aktivzentrum vorgestellt
Soldaten der Franz-Josef-Strauß-Kaserne spenden Corona-Zulage

Soldaten der Franz-Josef-Strauß-Kaserne spenden Corona-Zulage

Altenstadt – Bei Helena Weinmann, der Leiterin des örtlichen Kindergartens „Sankt Michael“, hatte jüngst eine kleine Delegation der Bundeswehr aus der nahegelegenen Franz-Josef-Strauß-Kaserne ihren Besuch angesagt. Anlass war eine besondere Finanzspritze, mit der neben dem Kindergarten noch zwei weitere Einrichtungen bedacht wurden.
Soldaten der Franz-Josef-Strauß-Kaserne spenden Corona-Zulage
Dießener Jugendbeirat steht in den Startlöchern

Dießener Jugendbeirat steht in den Startlöchern

Dießen – Jetzt könnten die Initiatoren des Dießener Jugendbeirats endlich loslegen, werden aber durch die Corona-Einschränkungen ausgebremst. Nachdem der Marktgemeinderat in seiner aktuellen Sitzung die Satzung einstimmig abgesegnet hat, stünden die Wahlen der Beiratsmitglieder und der Vorstandschaft an, sind aber Pandemie-bedingt nicht möglich. Sobald Versammlungen wieder zugelassen sind, will man das unmittelbar nachholen.
Dießener Jugendbeirat steht in den Startlöchern
Linke-Kreisrat klagt gegen Novelle des Kommunalrechts

Linke-Kreisrat klagt gegen Novelle des Kommunalrechts

Landkreis – Zusammen mit knapp 30 KommunalpolitikerInnen und der Linken.Bayern reicht Kreisrat Peter Maier eine Popularklage gegen die Gesetzesänderung des Kommunalrechts ein. Der Grund: Ferien- und Sonderausschüsse stellen für die Kläger einen inakzeptablen Eingriff in die kommunale Demokratie dar. 
Linke-Kreisrat klagt gegen Novelle des Kommunalrechts
Schönegger Käse-Alm wächst weiter

Schönegger Käse-Alm wächst weiter

Schönegg – Die Schönegger Käse-Alm stockt auf: Sie übernimmt die Sennerei Wertach und will dort eine Allgäuer Spezialität erhalten.
Schönegger Käse-Alm wächst weiter
Unbefugter Gebrauch eines Pkws in Garmisch-Partenkirchen

Unbefugter Gebrauch eines Pkws in Garmisch-Partenkirchen

GAP - Gestern, gegen 19:45 Uhr, stellte eine 46-jährige Mitarbeiterin eines Lieferdienstes für Essen das Lieferfahrzeug vor einer Gaststätte in der Griesstraße in Garmisch-Partenkirchen ab. Sie ließ das Fahrzeug, einen schwarzen Renault, für ein paar Minuten unversperrt stehen. Der Schlüssel steckte. Diese Begebenheit nutzte ein bislang unbekannter Täter und fuhr mit dem Pkw davon. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der Pkw durch eine Streife der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen geraume Zeit später am Marienplatz in Garmisch-Partenkirchen festgestellt werden. Auch hier war das Fahrzeug unversperrt. Es war unbeschädigt. Gegenstände aus dem Fahrzeuginnenraum waren nicht entwendet worden. Es wurde ein Ermittlungsverfahren auf Grund unbefugten Gebrauchs eines Pkws gegen einen bislang unbekannten Täter eingeleitet. Mögliche Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen unter der Rufnummer 08821/917-0 in Verbindung zu setzen. kb
Unbefugter Gebrauch eines Pkws in Garmisch-Partenkirchen
Ab sofort Wahl zwischen Schnelltest und PCR-Test in beiden Testzentren des Landkreises

Ab sofort Wahl zwischen Schnelltest und PCR-Test in beiden Testzentren des Landkreises

Fürstenfeldbruck/Germering – Ab sofort können Bürger in den beiden Corona-Testzentren im Landkreis zwischen einem Schnelltest und einem PCR-Test mit anschließender Analyse durch ein Labor wählen. „Zu beachten ist jedoch, dass der Schnelltest nur eine Momentaufnahme bietet und weniger genau und aussagekräftig ist als ein PCR-Test“, betont das Landratsamt. Dafür erhalte der Getestete bereits nach etwa 15 Minuten ein Ergebnis.
Ab sofort Wahl zwischen Schnelltest und PCR-Test in beiden Testzentren des Landkreises
Kreiskämmerei präsentiert Haushaltsplan mit hoher Neuverschuldung

Kreiskämmerei präsentiert Haushaltsplan mit hoher Neuverschuldung

Landkreis – „Es ist ein imposantes Werk“, kommentierte Andrea Jochner-Weiß (CSU) in der jüngsten Sitzung des Kreis- und Finanzausschusses den von der Kreiskämmerei ausgearbeiteten Haushaltsplan für das laufende Jahr 2021. Die Schwärmerei der Landrätin bezog sich aber lediglich auf den Umfang des Zahlenwerks – „mit 1 000 Seiten, vielen Tabellen und Statistiken“. 
Kreiskämmerei präsentiert Haushaltsplan mit hoher Neuverschuldung
Polizeieinsatz in Sonthofen wegen 30 lautstarken Jugendlichen

Polizeieinsatz in Sonthofen wegen 30 lautstarken Jugendlichen

Sonthofen – Gestern Abend informierten Anwohner die Polizei, dass sich rund 30 Jugendliche im Bereich der Bahnhofstraße getroffen hätten und sich lautstark benehmen würden. Unterstützungskräfte der Polizeiinspektionen Immenstadt und Oberstdorf fuhren daraufhin in die Innenstadt.
Polizeieinsatz in Sonthofen wegen 30 lautstarken Jugendlichen
Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung

Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung

Sonthofen – Die Snowboardabteilung - @allgäuBoarder - des SC Sonthofen erhielt vom Deutschen Olympischen Sportbund DOSB und der Commerzbank die Auszeichnung das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein 2020“.
Auszeichnung für vorbildliche Talentförderung
Wenn 950 Euro auf dem Beifahrersitz liegen

Wenn 950 Euro auf dem Beifahrersitz liegen

Dießen – Die Polizei warnt regelmäßig davor, Wertgegenstände im Auto zu belassen. Diese Botschaft scheint eine 82-Jährige aus Dießen noch nicht erreicht zu haben. Und das hatte Folgen: Am Montag ließ sie in ihrem blauen VW Golf 950 Euro in bar auf dem Beifahrersitz liegen, deckte die Scheine mit einem Tuch ab und ging zum Einkaufen. Als sie zu ihrem Wagen auf dem Supermarkt-Parkplatz in der Prinz- Ludwig-Straße zurückkehrte, war das Geld weg. Der Dieb hatte leichtes Spiel, denn das Auto war nicht abgesperrt. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 08807/92110.
Wenn 950 Euro auf dem Beifahrersitz liegen
Übersicht: Das sind die aktuellen Corona-Regeln

Übersicht: Das sind die aktuellen Corona-Regeln

Immer wieder gibt es neue Beschlüsse und Regeln zum Infektionsschutz. Wir geben einen Überblick, welche Regeln aktuell in Bayern für Treffen, Gastronomie, Schulen, Sport und Einzelhandel gelten:
Übersicht: Das sind die aktuellen Corona-Regeln
Nun doch keine Osterruhe

Nun doch keine Osterruhe

Am Mittwoch, 24. März, gab die Kanzlerin um 12.30 Uhr im Anschluss an die heutige Videokonferenz mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder ein kurzes Statement ab. Darin bezeichnete sie die geplante Osterruhe als Fehler. Sie habe sich entschieden, die Verordnung für die Ostertage zu stoppen.
Nun doch keine Osterruhe
Gemeinderat diskutiert über Anbaupläne im Forster Kindergarten

Gemeinderat diskutiert über Anbaupläne im Forster Kindergarten

Wessobrunn/Forst – Seit Sommer vergangenen Jahres debattiert der Wessobrunner Gemeinderat ob und wie es eine Erweiterung des Forster Kindergartens geben kann. Auch in der Februar-Sitzung stand das Thema auf der Tagesordnung. 
Gemeinderat diskutiert über Anbaupläne im Forster Kindergarten
Sonthofen belegt den zweiten Platz unter den fahrradfreundlichsten Städten

Sonthofen belegt den zweiten Platz unter den fahrradfreundlichsten Städten

Sonthofen – Beim ADFC-Fahrradklima-Test 2020 schaffte es Sonthofen auf Platz zwei von 49 der fahrradfreundlichsten Städte in seiner Größe in Bayern (Rang 18 von 415 deutschlandweit). 136 Sonthofer haben im Herbst letzten Jahres an der bundesweiten Befragung teilgenommen. Besonders positiv bewerteten sie die Radverkehrsförderung der Stadt Sonthofen, den Spaßfaktor beim Radfahren und das Sicherheitsgefühl im Verkehr. Unwohl fühlen sich Sonthofens Radfahrerinnen und Radfahrer vor allem im Mischverkehr.
Sonthofen belegt den zweiten Platz unter den fahrradfreundlichsten Städten
Brucker Stadtrat entscheidet sich für einen Neubau des sanierungsbedürftigen Hallenbades

Brucker Stadtrat entscheidet sich für einen Neubau des sanierungsbedürftigen Hallenbades

Fürstenfeldbruck– Neubau oder Generalsanierung – das war lange die Frage für die über 50-jährige AmperOase. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke hatte sich in einer Sitzung schließlich für einen Neubau des sanierungsbedürftigen Hallenbades ausgesprochen. Darüber unterrichteten die Verantwortlichen der Stadtwerke Fürstenfeldbruck den Brucker Stadtrat nun am 23. März. Dieser unterstützt die Pläne von Geschäftsführer Jan Hoppenstedt zum Neubau.
Brucker Stadtrat entscheidet sich für einen Neubau des sanierungsbedürftigen Hallenbades
Alpine Skisaison 2020/2021 fällt im Corona-Winter komplett aus

Alpine Skisaison 2020/2021 fällt im Corona-Winter komplett aus

GAP - Durch die steigenden Infektionszahlen sind Lockerungen des anhaltenden Lockdowns derzeit ausgeschlossen. Die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG muss, als weitere Konsequenz der aktuellen Lage, nun auch den Skibetrieb auf der Zugspitze für diesen Winter endgültig absagen.
Alpine Skisaison 2020/2021 fällt im Corona-Winter komplett aus
Verkehrsbehinderung durch Arbeiten am B2-Kreisel

Verkehrsbehinderung durch Arbeiten am B2-Kreisel

Weilheim ‒ Ab Mittwoch, 24. März, erneuern die Stadtwerke Weilheim die Mittelinsel im Kreisverkehr B2 / Narbonner Ring / Töllernallee. Dadurch wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.
Verkehrsbehinderung durch Arbeiten am B2-Kreisel
Grenzüberschreitender Handel: WK-Bezirksstellenleiter spricht über die aktuelle Situation

Grenzüberschreitender Handel: WK-Bezirksstellenleiter spricht über die aktuelle Situation

Reutte – Durch die Corona-Pandemie leidet nicht nur die Wirtschaft in Bayern, sondern auch die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Tirol und Bayern im Allgemeinen und zwischen dem Außerfern und dem Allgäu im Besonderen. Denn die wirtschaftlichen Verflechtungen sind von jeher intensiv. Im Interview mit dem Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer Reutte, Wolfgang Winkler, erfuhr der Kreisbote, wie die Situation den Handel einschränkt bzw. fast unmöglich macht.
Grenzüberschreitender Handel: WK-Bezirksstellenleiter spricht über die aktuelle Situation
Saitenstrassen kommt in kleiner Variante ins Obere Isartal

Saitenstrassen kommt in kleiner Variante ins Obere Isartal

Oberes Isartal – Das Musikfestival „Saitenstrassen 2021“ findet in diesem Jahr in einer besonderen Variante statt. Unter dem Titel „Saitenstrassen Intermezzo“ gibt es von Freitag, 11. bis Sonntag, 13. Juni, Konzerte mit Volksmusik und Klassik in der Puit in Mittenwald, im Kurpark in Krün und rund um das Haus des Gastes in Wallgau. Bei schlechtem Wetter planen die Veranstalter eine Verlegung der Konzerte ins Innere.
Saitenstrassen kommt in kleiner Variante ins Obere Isartal
Für Mensch und Klima: einfach bauen statt hochtechnisiert

Für Mensch und Klima: einfach bauen statt hochtechnisiert

Ob Bayerisches Fernsehen oder Deutschlandfunk, ob FAZ oder SZ – in Sachen Bauen gibt’s derzeit nur einen Aufreger: Keine Elbphilharmonie, kein Hauptstadtflugplatz, sondern: drei bescheidene Häuser in Bad Aibling. Wie das?
Für Mensch und Klima: einfach bauen statt hochtechnisiert
Staatliches Bauamt will Tunnelidee nochmal genauer betrachten

Staatliches Bauamt will Tunnelidee nochmal genauer betrachten

Weilheim – In der letzten Sitzung des Weilheimer Stadtrats wurde neben dem Haushalt (Bericht folgt) auch eine Anfrage der BfW zum Stand der Entlastungsstraße behandelt.
Staatliches Bauamt will Tunnelidee nochmal genauer betrachten
Sekundenschlaf: Schwerer Unfall zwischen Lauchdorf und Dirlewang

Sekundenschlaf: Schwerer Unfall zwischen Lauchdorf und Dirlewang

Lauchdorf/Dirlewang – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Morgen auf der B16 zwischen den Ortschaften Dirlewang-Helchenried und Lauchdorf. Wegen Sekundenschlafs kollidierte im Kurvenbereich, kurz vor dem Abzweig „Osterlauchdorf“, ein Klein-Lkw/Sprinter mit einem Audi.
Sekundenschlaf: Schwerer Unfall zwischen Lauchdorf und Dirlewang
Die Aufklärer in Mali haben zur Unterstützung Drohne Luna dabei

Die Aufklärer in Mali haben zur Unterstützung Drohne Luna dabei

Die Aufklärer in Mali haben zur Unterstützung Drohne Luna dabei
Soldaten aus dem Allgäu operieren im Einsatz in Mali mit einer speziellen Drohne

Soldaten aus dem Allgäu operieren im Einsatz in Mali mit einer speziellen Drohne

Füssen/Gao – Ein halbes Jahr lang stellen in der Allgäu-Kaserne beheimatete Soldatinnen und Soldaten des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 den Einsatz im afrikanischen Mali.
Soldaten aus dem Allgäu operieren im Einsatz in Mali mit einer speziellen Drohne