Ressortarchiv: LOKALES

Jugendkreistag FFB beschließt Jugendkulturpreis auszuschreiben

Jugendkreistag FFB beschließt Jugendkulturpreis auszuschreiben

Landkreis – Über ein Jahr ist es her, dass sich der Jugendkreistag das letzte Mal zu einer Sitzung im Landratsamt getroffen hat. Coronabedingt war es nicht möglich, die 65 Delegierten wie gewohnt im Sitzungssaal tagen zu lassen. Am Freitag, 23. April, hat sich der Jugendkreistag nun das erste Mal wieder getroffen, diesmal online.
Jugendkreistag FFB beschließt Jugendkulturpreis auszuschreiben
Verkehrs- und Kriminalitätsstatistik der Polizeiinspektion Schongau: »Lage insgesamt gut«

Verkehrs- und Kriminalitätsstatistik der Polizeiinspektion Schongau: »Lage insgesamt gut«

Schongau – Mehr Straftaten, weniger Verkehrsunfälle – so lässt sich die nun veröffentlichte Kriminalitätsstatistik der Polizeiinspektion Schongau für das Corona-Jahr 2020 zusammenfassen. Trotz leicht gestiegener Deliktszahlen könne die Sicherheitslage auch für das vergangene Jahr aber wieder als gut bezeichnet werden, so Polizeichef Herbert Kieweg.
Verkehrs- und Kriminalitätsstatistik der Polizeiinspektion Schongau: »Lage insgesamt gut«
Gymnasiasten diskutieren mit Bundespräsident über die Penzberger Mordnacht

Gymnasiasten diskutieren mit Bundespräsident über die Penzberger Mordnacht

Penzberg/Region – Am 28. April 1945 wurden 16 Penzberger von Anhängern der Nationalsozialisten ermordet. Die Penzberger Mordnacht jährt sich heuer zum 76. Mal. Im Zuge dessen wurde am Montag in einer Videokonferenz mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und dessen Ehefrau Elke Büdenbender diskutiert. Mit dabei waren neun Schüler des Gymnasiums Penzberg, Bürgermeister Stefan Korpan und Kirsten Boie, Autorin eines Buchs über die „Mordnacht“.
Gymnasiasten diskutieren mit Bundespräsident über die Penzberger Mordnacht
Taubenhaus wird am Landsberger Lechwestufer gebaut

Taubenhaus wird am Landsberger Lechwestufer gebaut

Landsberg – Das Taubenhaus wird nicht im Jesuitengarten aufgestellt. Der Bauausschuss stimmte für den neuen Standort am Lechwestufer unterhalb des Posthügels.
Taubenhaus wird am Landsberger Lechwestufer gebaut
Arbeitslosenquote im Raum Füssen sinkt im April geringfügig auf 4,2 Prozent

Arbeitslosenquote im Raum Füssen sinkt im April geringfügig auf 4,2 Prozent

Füssen - Etwas weniger Arbeitslose als noch im März hat die Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen im April für die Region Füssen verzeichnet. Dennoch hat das Füssener Umland mit einer Arbeitslosenquote von 4,2 Prozent die höchste im gesamten Allgäu.
Arbeitslosenquote im Raum Füssen sinkt im April geringfügig auf 4,2 Prozent
Markus Wille vom BRK spricht über den wachsenden Zustrom bei den Kemptener Tafeln 

Markus Wille vom BRK spricht über den wachsenden Zustrom bei den Kemptener Tafeln 

Kempten – Seit vielen Jahren versorgen die Tafeln in Kempten Menschen mit geringen Einkommen mit Gütern des täglichen Bedarfs. Die Tafeln sammeln überschüssige, aber gute Lebensmittel und geben diese gegen einen kleinen Obolus an diejenigen weiter, die sich diese sonst nicht leisten könnten. 
Markus Wille vom BRK spricht über den wachsenden Zustrom bei den Kemptener Tafeln 
Bayertor mit neuen inneren Werten

Bayertor mit neuen inneren Werten

Landsberg – Das Bayertor strahlt. Inzwischen auch von innen. Museumsleiterin Sonia Fischer und ihr Team haben mit der Förderung des Bayertorvereins den Winter dazu genutzt, das Gebäude innerlich aufzuwerten. Mit Hinweistafeln, Ausstellungsstücken und zwei Panoramabildern des Landsberger Malers Hans Dietrich auf dem Turm, die die Sicht in die Ferne und den Blick in die Altstadt erklären.
Bayertor mit neuen inneren Werten
Vor 15 Jahren schlossen sich die Füssener Katholiken zur Pfarreigemeinschaft zusammen

Vor 15 Jahren schlossen sich die Füssener Katholiken zur Pfarreigemeinschaft zusammen

Füssen – Die Pfarreiengemeinschaft Füssen zeichnet sich im 15. Jahr ihres Bestehens durch ein konstruktives Miteinander aus. Aus den Teilen Füssen St. Mang, „Zu den Acht Seligkeiten“ in Füssen West, St. Walburga Weißensee und ab 2006 St. Peter und Paul in Hopfen ist eine lebendige Gemeinschaft geworden, die geprägt wird durch den Dienst unterschiedlicher Priester und darüber hinaus die zahlreichen ehrenamtlich tätigen Kräfte.
Vor 15 Jahren schlossen sich die Füssener Katholiken zur Pfarreigemeinschaft zusammen
Die tierische Schatzsuche in Landsberg

Die tierische Schatzsuche in Landsberg

Stoffen – „Eine Liebeserklärung an Kinder, Tiere sowie an die Stadt Landsberg“, so bezeichnet Anita Christner ihr 64-seitiges, kunterbuntes Buch, bestückt mit hundert Bildern, Aquarellen und Fotos, das demnächst im Eigenverlag erscheint. „Molte 08 der Neunzehnte & die tierische Schatzsuche von Landsberg“ ist ein spannendes Abenteuer, bei dem nicht nur Kinder, sondern auch so mancher Erwachsene etwas lernen kann. Mit sieben tierischen und einem menschlichen Protagonisten – und einer guten Tat, die dahintersteht: Der Reinerlös kommt zwei sozialen Organisationen zugute. 
Die tierische Schatzsuche in Landsberg
Brucker Stadion des SCF trägt künftig wieder Namen eines Sponsors - aus Puchheim

Brucker Stadion des SCF trägt künftig wieder Namen eines Sponsors - aus Puchheim

Fürstenfeldbruck – Nach einer kontrovers geführten Debatte stimmte der Stadtrat dem Antrag des Sportclub Fürstenfeldbruck (SCF) mehrheitlich zu, das Stadion künftig nach dem neuen Sponsor „Energiewerke Bayern“ zu benennen.
Brucker Stadion des SCF trägt künftig wieder Namen eines Sponsors - aus Puchheim
Kripo nimmt Tatverdächtigen zu versuchtem Tötungsdelikt fest

Kripo nimmt Tatverdächtigen zu versuchtem Tötungsdelikt fest

Puchheim – Zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei verfeindeten Jugendgruppen kam es am 24. April in Puchheim.
Kripo nimmt Tatverdächtigen zu versuchtem Tötungsdelikt fest
Golfshop verwüstet - Schaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro

Golfshop verwüstet - Schaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro

Germering – Ein Bild der Verwüstung bot sich einem Angestellten der Golfrange am Donnerstagmorgen gegen 6.15 Uhr, als er am dazugehörigen Golfshop vorbeiging und feststellte, dass dort ein Fenster offen stand.
Golfshop verwüstet - Schaden beläuft sich auf rund 7.500 Euro
Ende einer Legende: Abriss Haus Bavaria

Ende einer Legende: Abriss Haus Bavaria

Kempten - Schon mehrfach wurden Neubau-Pläne für das Areal im Gestaltungsbeirat diskutiert. Dieser hätte das stadtbildprägende aber nicht denkmalgeschützte Haus auch gerne erhalten. Zu marode lautete die Expertise und fällt das zuvor bereits teilweise einsturzgefährdete Haus vollkommen.
Ende einer Legende: Abriss Haus Bavaria
Ehemaliger Koordinator des Peißenberger Gabentischs erhält Verdienstmedaille

Ehemaliger Koordinator des Peißenberger Gabentischs erhält Verdienstmedaille

Peißenberg – Um sozial schwächer gestellte Bürger und Familien kostengünstig mit alltäglichen Lebensmitteln zu versorgen, ist der ökumenische Gabentisch in Peißenberg nicht nur auf Spenden angewiesen, sondern auch auf Helfer wie Hans-Peter Hösle. 
Ehemaliger Koordinator des Peißenberger Gabentischs erhält Verdienstmedaille
RVO ändert Fahrplan der Linie 9617 im Landkreis

RVO ändert Fahrplan der Linie 9617 im Landkreis

Landkreis ‒ Es bestehe eine geringe Nachfrage heißt es in einer Mitteilung der RVO. Deshalb werde der Fahrplan der Linie 9617 ab dem 1. Mai reduziert.
RVO ändert Fahrplan der Linie 9617 im Landkreis
84 Abiturienten zu Prüfungsbeginn in Quarantäne

84 Abiturienten zu Prüfungsbeginn in Quarantäne

Marktoberdorf – Es klingt wie ein schlechter Scherz. Nur wenige Tage vor Beginn der praktischen Sport- und Musikprüfungen des Abschlussjahrgangs am Gymnasium Marktoberdorf zeigten drei Schüler Symptome und wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Nicht nur diese drei mussten daraufhin zu Hause bleiben. 84 der 96 Abiturienten wurden in häusliche Quarantäne geschickt. Ausgefallen ist das sogenannte Additum jedoch nicht, wie Schulleiter Wilhelm Mooser dem Kreisbote berichtete.
84 Abiturienten zu Prüfungsbeginn in Quarantäne
Sonderimpfaktion in Weilheim für über 60-Jährige

Sonderimpfaktion in Weilheim für über 60-Jährige

Landkreis/Weilheim ‒ Für alle Landkreis-Bewohner über 60 Jahre wird es am kommenden Dienstag eine Sonderimpfaktion in Weilheim geben.
Sonderimpfaktion in Weilheim für über 60-Jährige
Fahrradbegeisterte demonstrierten für die Umwidmung jeweils einer Fahrspur in beiden Richtungen 

Fahrradbegeisterte demonstrierten für die Umwidmung jeweils einer Fahrspur in beiden Richtungen 

Kempten – Die Bahnhofstraße soll fahrradfreundlicher werden. Unter dem Motto „Umweltspur Bahnhofstraße jetzt!“ fand vorletzten Freitag eine Fahrraddemonstration „Radeln for Future“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Kempten und von Fridays for Future Kempten in der Innenstadt, unter Einhaltung der vorgeschriebenen Pandemie-Hygienemaßnahmen, statt. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich etwa 50 bis 80 fahrradbegeisterte Bürgerinnen und Bürger mit ihren Fahrrädern am Hildegardplatz ein, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen. So soll jeweils eine Spur der Bahnhofstraße zwischen Forum Allgäu und Hochschule in beiden Richtungen in eine Umweltspur für Radfahrer und Linienbusse umgewidmet werden. 
Fahrradbegeisterte demonstrierten für die Umwidmung jeweils einer Fahrspur in beiden Richtungen 
Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt

Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt

Region - Seit Juli 2020 haben von der Corona-Krise betroffene Selbstständige, Betriebe und Einrichtungen in Bayern Zuschüsse in Höhe von vier Milliarden Euro erhalten. Die Summe umfasst die bislang ausgezahlten Unterstützungsgelder der Programme Überbrückungshilfe I bis III, November-, Dezember- sowie der bayerischen Oktoberhilfe. Über alle Programme hinweg wurden bislang mehr als 230.000 Anträge eingereicht, von denen über 90 Prozent bereits abgearbeitet sind. Im Freistaat ist die IHK für München und Oberbayern im Auftrag der Bayerischen Staatsregierung für die Abwicklung der Wirtschaftshilfen zuständig.  
Vier Milliarden Euro an Corona-Hilfen an bayerische Unternehmen ausgezahlt
Keine Details zu Rad- und Gehwegen

Keine Details zu Rad- und Gehwegen

Landsberg – „Ergebnispräsentation“ stand in Bezug auf das Geh- und Radmobilitätskonzept für die Stadt auf der Tagesordnung des Bauausschusses. Was die Stadträte am Mittwoch vergangene Woche zu hören bekamen, war aber kein Maßnahmenkatalog , wie ihn wohl die meisten erwartet hatten. „Ich vermisse konkrete Handlungsempfehlungen“, sagte Jonas Pioch (Landsberger Mitte) verstimmt nach der Vorstellung des Konzeptes.
Keine Details zu Rad- und Gehwegen
Dauer-Lockdown: Heimische Einzelhändler starten stille Protest-Aktion

Dauer-Lockdown: Heimische Einzelhändler starten stille Protest-Aktion

Landkreis/Füssen – Es ist ein stiller Protest, der sich bei verschiedenen Geschäftsleuten unter dem Motto „Der Staat zieht uns die letzte Unterhose aus“ formiert: einige Einzelhändler im Landkreis initiieren jetzt Widerstand gegen die Corona-Beschränkungen, die der Geschäftswelt erheblich zusetzen.
Dauer-Lockdown: Heimische Einzelhändler starten stille Protest-Aktion
„Ihre Meinung zählt!“ AWISTA-Starnberg führt derzeit Befragung zur Kundenzufriedenheit an den Wertstoffhöfen durch

„Ihre Meinung zählt!“ AWISTA-Starnberg führt derzeit Befragung zur Kundenzufriedenheit an den Wertstoffhöfen durch

Landkreis - Das Kommunalunternehmen für Abfallwirtschaft im Landkreis Starnberg (AWISTA-Starnberg) führt derzeit mit einem externen Unternehmen eine umfangreiche Wertstoffhofbewertung im Landkreis durch. Unter die Lupe genommen werden alle 17 Wertstoffhöfe, die Grüngutsammelstellen und die Kompostieranlage in Hadorf.
„Ihre Meinung zählt!“ AWISTA-Starnberg führt derzeit Befragung zur Kundenzufriedenheit an den Wertstoffhöfen durch
Lese-Lust statt Lockdown-Frust: Füssener Stadtbücherei verleiht 2020 so viele Bücher und Medien wie noch nie

Lese-Lust statt Lockdown-Frust: Füssener Stadtbücherei verleiht 2020 so viele Bücher und Medien wie noch nie

Füssen – Der Lockdown-Frust hat im vergangenen Jahr neue Lese-Lust bei vielen Füssenern geweckt: Mit annähernd 136.200 Ausleihungen von Büchern und anderen Medien verzeichnete die Stadtbibliothek 2020 rund 2500 mehr als im Jahr davor. „Das ist ein gutes Zeichen”, freute sich Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) jetzt im Kulturausschuss über diese von Kulturamtsleiterin Karina Hager vorgelegten Zahlen. Für die Mitarbeiterinnen der Bücherei bedeuteten sie jedoch viel Arbeit.
Lese-Lust statt Lockdown-Frust: Füssener Stadtbücherei verleiht 2020 so viele Bücher und Medien wie noch nie
Studie in Füssen: Wie reagiert das Herz auf Handy-Strahlung?

Studie in Füssen: Wie reagiert das Herz auf Handy-Strahlung?

Füssen – Im Therapiezentrum Eggensberger in Hopfen untersucht man schon seit längerer Zeit die Bedingungen für einen erholsamen Schlaf. Kürzlich ist dort mit einer neuen Studie begonnen worden, mit der die Wirkung von DECT- und WLAN-Signalen auf die Herzratenvarianz des menschlichen Organismus gemessen werden soll. Dabei wolle man feststellen, „wie regenerationsfähig das Herz“ bei Belastung durch elektromagnetische Strahlung von Mobil- und Schnurlostelefonen ist, erklärt Andreas Eggensberger, Leiter des Therapiezentrums und Bio-Hotels Eggensberger.
Studie in Füssen: Wie reagiert das Herz auf Handy-Strahlung?
Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur: „Unverhältnismäßige Corona-Politik stellt Gastronomie vor das Aus“  <br/> 

Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur: „Unverhältnismäßige Corona-Politik stellt Gastronomie vor das Aus“  
 

Region -  Prozessionen sind ab jetzt erlaubt, zoologische und botanische Gärten dürfen ihre Außenbereiche für Besucher öffnen. Ein Besuch im Biergarten, selbst mit negativem Test und unter bewährten Hygieneregeln, ist jedoch weiterhin nicht gestattet. Der Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur (VEBWK) kritisiert diese nicht nachvollziehbare Coronapolitik Bayerns und fordert die verantwortlichen Politiker dazu auf, Biergärten ab sofort zu öffnen. 
Verein zum Erhalt der bayerischen Wirtshauskultur: „Unverhältnismäßige Corona-Politik stellt Gastronomie vor das Aus“  
 
Stolz auf die Belegschaft

Stolz auf die Belegschaft

Die Mitarbeiter*innen des Marktes Murnau beweisen große Flexibilität in herausfordernden Zeiten. Angestellte aus dem Schloßmuseum und den Schulen helfen derzeit in anderen Bereichen aus.
Stolz auf die Belegschaft
Inklusionsprojekt präsentiert sich im Gilchinger Rathaus

Inklusionsprojekt präsentiert sich im Gilchinger Rathaus

Gilching - „Deine Stimme für Inklusion – Mach mit!“: Unter diesem Motto bündelt die Aktion Mensch auch in diesem Jahr ihre Aktivitäten rund um den 5. Mai, dem europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Die Arbeitsgemeinschaft für Behindertenfragen – ARGE Inklusionsbeirat für den Landkreis Starnberg - hat daher gemeinsam mit der Gemeinde Gilching dazu aufgerufen, ein deutlich sichtbares Zeichen für die Inklusion im Landkreis zu setzen. 
Inklusionsprojekt präsentiert sich im Gilchinger Rathaus
Durach: 16-Jährige wird von Hund gebissen 

Durach: 16-Jährige wird von Hund gebissen 

Durach - Am Mittwoch, gegen 12.30 Uhr, hat ein bislang unbekannter Hund ein 16-jähriges Mädchen in den Oberschenkel gebissen. Die Jugendliche wurde dadurch leicht verletzt und musste sich laut Polizeibericht in ärztliche Behandlung begeben. 
Durach: 16-Jährige wird von Hund gebissen 
Trimm-Dich-Pfad am Klosterwald ist Anziehungspunkt für Jung und Alt

Trimm-Dich-Pfad am Klosterwald ist Anziehungspunkt für Jung und Alt

Kaufbeuren – Der Trimm-Dich-Pfad am Klosterwald im Norden Kaufbeurens gehört zu den beliebtesten Lauf- und Mountainbike-Strecken der Umgebung. Auch viele Spaziergänger nehmen das weitläufige Areal gerne her, um Kraft zu tanken. Besonders in Corona-Zeiten sind dort viele Hobbysportler anzutreffen. 
Trimm-Dich-Pfad am Klosterwald ist Anziehungspunkt für Jung und Alt
Hohenfurch blickt beim Einheimischenmodell zum Nachbarn

Hohenfurch blickt beim Einheimischenmodell zum Nachbarn

Hohenfurch – Hohenfurch arbeitet am Einheimischenmodell und blickt dabei in die Nachbarschaft: Bei der zurückliegenden Sitzung des Gemeinderats hatte Bürgermeister Guntram Vogelsgesang die „relativ neue und verabschiedete“ Version Schwabsoiens als Tischvorlage ausgehändigt. 
Hohenfurch blickt beim Einheimischenmodell zum Nachbarn
Einschreibung für das Max-Born-Gymnasium in Germering

Einschreibung für das Max-Born-Gymnasium in Germering

Germering – Die Einschreibung am Max-Born-Gymnasium (MBG) erfolgt in diesem Jahr in zwei Schritten. Zunächst können die Eltern ab Freitag, 30. April, die Anmeldedaten online eingeben. Der Zugangslink zur entsprechenden Seite findet sich ab diesem Zeitpunkt auf der Schulhomepage www.mbg-germering.de.
Einschreibung für das Max-Born-Gymnasium in Germering
Dillishausen: Junger Mann stirbt nach Sturz mit seinem Leichtkraftrad

Dillishausen: Junger Mann stirbt nach Sturz mit seinem Leichtkraftrad

Lamerdingen-Dillishausen – Ein 23-jähriger Buchloer ist nach einem Kradunfall am Donnerstag an seinen schweren Kopfverletzungen verstorben.
Dillishausen: Junger Mann stirbt nach Sturz mit seinem Leichtkraftrad
„Rütli-Schwur“ der Räte im Museumsinnenhof

„Rütli-Schwur“ der Räte im Museumsinnenhof

Obergünzburg – An ungewohntem Ort und zu ungewohnter Stunde haben die Markträte kürzlich online Ton-Bild-Übertragung für die nächsten beiden turnusgemäßen Sitzungen beschlossen. 
„Rütli-Schwur“ der Räte im Museumsinnenhof
Testzentrum auf Rädern: Neuss betreibt »Corona-Mobil«

Testzentrum auf Rädern: Neuss betreibt »Corona-Mobil«

Oberallgäu – Das vor Kurzem eröffnete Testzentrum Bad Hindelang in den Räumen von „alpin-med Gesundheitsmanagement“ ist jetzt auch mobil unterwegs.
Testzentrum auf Rädern: Neuss betreibt »Corona-Mobil«
Generationswechsel beim Autohaus Hornung 

Generationswechsel beim Autohaus Hornung 

„Da gäbe es was in Garmisch-Partenkirchen!“ Mit diesen Worten hatte 1992 ein führender Mitarbeiter des Mercedes-Benz-Konzerns den gelernten Industriekaufmann Gerhard Lutz aus Eningen bei Reutlingen in den bayerischen Doppelort gelockt. Und das eher durch Zufall. 
Generationswechsel beim Autohaus Hornung 
Richtiger Spatenstich für Sportzentrum III - Eröffnung im Herbst 2022 geplant

Richtiger Spatenstich für Sportzentrum III - Eröffnung im Herbst 2022 geplant

Fürstenfeldbruck – Mit kräftigem Einsatz und ein wenig Muskelkraft wurde der Bau des neuen Vereinsheims für den TSV West und den Sportschützenverein aus der Kreisstadt im Rahmen des Spatenstichs feierlich eröffnet.
Richtiger Spatenstich für Sportzentrum III - Eröffnung im Herbst 2022 geplant
Diagnose Blutkrebs: Moni aus Kaufbeuren will leben – Lebensretter gesucht

Diagnose Blutkrebs: Moni aus Kaufbeuren will leben – Lebensretter gesucht

Kaufbeuren – Monis Lebensthema ist Nachhaltigkeit. Dafür gibt sie beruflich alles – gemeinsam mit ihrem Mann Thomas. Abwechselnd leben sie in Kaufbeuren und dem Vogelsbergkreis. Ein anpackendes und empathisches Paar. Immer unterwegs. Immer in Bewegung. Doch plötzlich steht alles still. Moni hat Blutkrebs. Nur ein passender Stammzellspender kann ihr Leben retten. Wer helfen möchte, kann sich über www.dkms.de/moni ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so vielleicht zum Lebensretter werden.
Diagnose Blutkrebs: Moni aus Kaufbeuren will leben – Lebensretter gesucht
Mit dem Bayernticket durch Schongau

Mit dem Bayernticket durch Schongau

Schongau – Als Gast vieler großer Städte schätze er die Unkompliziertheit, schildert Bürgermeister Falk Sluyterman, nun wird ein Stück davon auch in Schongau umgesetzt: Ab Samstag, 1. Mai, findet das Bayernticket im Stadtbus Anerkennung. Zusätzliche Kosten entstehen dem Fahrgast dadurch keine.
Mit dem Bayernticket durch Schongau
Dr. Astrid Bühren bekommt Verdienstkreuz am Bande verliehen

Dr. Astrid Bühren bekommt Verdienstkreuz am Bande verliehen

Murnau – Regierungspräsidentin Maria Els hat das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Dr. Astrid Bühren übergeben. Die hohe Auszeichnung wurde ihr durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier für ihren ehrenamtlichen Einsatz in der Traumaarbeit verliehen.
Dr. Astrid Bühren bekommt Verdienstkreuz am Bande verliehen
Gebäude am Füssener Mittersee wird zum Teil abgerissen

Gebäude am Füssener Mittersee wird zum Teil abgerissen

Füssen – Abreißen oder sanieren? Wohl kaum ein Thema hat in den vergangenen Jahren regelmäßig für so viel Diskussionsstoff gesorgt wie die Zukunft des historischen Gebäudekomplexes am Mittersee. Nun hat der Stadtrat am Dienstagabend hinter verschlossenen Türen eine Entscheidung gefällt und sich auf einen Kompromiss geeinigt: Wie Bürgermeister Maximilian Eichstetter (CSU) am Donnerstagmorgen mitteilte, soll das Hauptgebäude und zwei Kabinentrakte bestehen bleiben. Abgerissen werden hingegen die baufälligen ehemaligen Sanitäranlagen und die direkt angrenzenden Kabinen. Verpachtet werden soll der Kiosk heuer nicht.
Gebäude am Füssener Mittersee wird zum Teil abgerissen
Neugegründete Müllinitiative in Schongau

Neugegründete Müllinitiative in Schongau

Schongau – Andrea Hadenfeldt und Gabi Dippl wollen sich nicht länger über den Müll ärgern, der überall im Stadtgebiet zurückgelassen wird. Sie haben sich entschieden, bei ihren Spaziergängen in und um Schongau Handschuhe und eine Mülltüte dabei zu haben und den Müll einfach einzusammeln. Daraus ist nun eine Initiative entstanden, die Stadt unterstützt.
Neugegründete Müllinitiative in Schongau
Feinstes Gras per Post

Feinstes Gras per Post

Landsberg – Die Polizei ist im Haus und sucht nach Drogen. Sie findet ein paar Feinwaagen, aber keinen Krümel Stoff. Da klingelt der Postbote an der Tür – und bringt ein Drogenpäckchen. Ein Drehbuchautor müsste diese Szene vermutlich umschreiben, weil zu viel Kommissar Zufall im Spiel wäre. In der Realität hat sie sich jedoch genauso zugetragen: im Oktober 2018 in einem Dorf im westlichen Landkreis.
Feinstes Gras per Post
Mit dem Rad zur Arbeit

Mit dem Rad zur Arbeit

Radfahren zählt zu den gesündesten Sportarten und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beweist dies jedes Jahr aufs Neue. Ab 1. Mai können Berufstätige wieder mit der Gesundheitsaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in einen aktiven Sommer starten.
Mit dem Rad zur Arbeit
Skelettierte Leiche aus Starnberger See geborgen

Skelettierte Leiche aus Starnberger See geborgen

Landkreis - Am vergangenen Dienstag wurden durch Polizeitaucher menschliche Knochenteile vom Grund des Starnberger Sees geborgen. Die verstorbene Person konnte bislang nicht identifiziert werden.
Skelettierte Leiche aus Starnberger See geborgen
Virtuelles Weißwurstfrühstück bringt 600 Euro Spendengelder ein

Virtuelles Weißwurstfrühstück bringt 600 Euro Spendengelder ein

Germering – Die Aktivitäten zur Sammlung von Spenden für den Förderverein Germeringer Insel wurden im letzten Jahr durch Corona ausgebremst, da keinerlei Veranstaltungen durchgeführt werden durften.
Virtuelles Weißwurstfrühstück bringt 600 Euro Spendengelder ein
»Querdenker« einigen Stadtgremium 

»Querdenker« einigen Stadtgremium 

Kempten – Die „Querdenker“-Demo, die (wie berichtet) am Samstag, 17. April, in Kempten nach gerichtlichem Verbot nur noch illegal und in stark abgespeckter Form stattfinden konnte, trieb das Stadtgremium nicht nur im Vorfeld um. Auch in der Stadtratssitzung am Donnerstag vergangene Woche war sie das große Thema – in mehrfacher Hinsicht. 
»Querdenker« einigen Stadtgremium 
Corona-Regeln: Was sind Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe?

Corona-Regeln: Was sind Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe?

Bayern — Das Bayerische Kabinett hat die Corona-Regeln in vielen Bereichen der Bundes-Notbremse angepasst. Neu ist, dass „Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe und der Handwerksbetriebe öffnen dürfen.
Corona-Regeln: Was sind Ladengeschäfte der körperfernen Dienstleistungsbetriebe?
„Wash-Wash-Trick“ – Mann erkennt Betrugsmasche rechtzeitig

„Wash-Wash-Trick“ – Mann erkennt Betrugsmasche rechtzeitig

Kaufbeuren – Es ist nicht möglich, Geldscheine durch chemische Verfahren zu färben oder zu bleichen und anschließend wieder in den Urzustand zu versetzen. Das betont die Polizei in einer Pressemitteilung, nachdem ein 52-jähriger Mann Anzeige bei der Kriminalpolizei Kaufbeuren erstattete. Beinahe ging der Mann einer Betrügerbande und dem sogenannten Wash-Wash-Trick auf den Leim. In diesem Fall gaukelten die Täter vor, mittels einer chemischen Lösungen gefärbte Geldscheine rein waschen zu können.
„Wash-Wash-Trick“ – Mann erkennt Betrugsmasche rechtzeitig
Neuer Bauhof für Hohenfurch

Neuer Bauhof für Hohenfurch

Hohenfurch – Die Gemeinde beabsichtigt den Bau eines neuen Bauhofes in der Holzgasse. Da dieser immer noch in vier verschiedenen Gebäuden untergebracht ist, kam die Befürwortung des Gemeinderats bei dessen jüngster Sitzung einer Pflichtübung gleich. 
Neuer Bauhof für Hohenfurch
Gesundheitsamt FFB hebt Stallpflicht für Hühner wieder auf

Gesundheitsamt FFB hebt Stallpflicht für Hühner wieder auf

Landkreis – Das aktuelle Geflügelpestgeschehen bei Wildvögeln in Bayern ist in den letzten Wochen rückläufig.
Gesundheitsamt FFB hebt Stallpflicht für Hühner wieder auf