Ressortarchiv: LOKALES

Pergolesis »Stabat Mater« in der Stadtpfarrkirche St. Anton

Pergolesis »Stabat Mater« in der Stadtpfarrkirche St. Anton

Kempten – Diese Kirchenveranstaltung in Pandemiezeiten war wie ein rot ausgeleuchteter Lichtblick am Ende eines kaum kürzer werdenden Tunnels – so erscheint es jedenfalls dem musikdürstenden Wanderer in der Wüste, der endlich einmal wieder Wasser gefunden hat.
Pergolesis »Stabat Mater« in der Stadtpfarrkirche St. Anton
Ein grünes Wohnquartier für St. Mang

Ein grünes Wohnquartier für St. Mang

Kempten – Die BSG-Allgäu plant, in Sankt Mang auf dem Flurstück 1893/2 zu bauen. Dort, wo sich derzeit noch ein Bolz- und Spielplatz befindet, sollen Wohngebäude entstehen. Für die Freifläche sind zu jeweils 50 Prozent Eigentumswohnungen und sozial geförderte oder frei finanzierte Mietwohnungen vorgesehen.
Ein grünes Wohnquartier für St. Mang
Integration ist ein Thema für alle

Integration ist ein Thema für alle

Landkreis – Damit sich Menschen, die aus unterschiedlichsten Gründen nach Deutsch­land gekommen sind,  als Mitbürger fühlen können, kommt der Integration eine große Bedeutung zu – auch für den Landkreis Landsberg. Das ist der Grund, warum die bisher befristete kommunale Stelle der Integrationsbeauftragten laut einstimmigem Beschluss im Kreisausschuss als „unbefristet“ umgewandelt wird. Seit zwei Jahren ist es Susanne Taryne, die die Integration im Landkreis auf allen Ebenen vorantreibt. Der KREISBOTE hat mit ihr über ihr vielfältiges Aufgabengebiet gesprochen. 
Integration ist ein Thema für alle
Zwischenprüfung trotz zweier Lockdowns in Berufsschule erfolgreich absolviert

Zwischenprüfung trotz zweier Lockdowns in Berufsschule erfolgreich absolviert

Landkreis Fürstenfeldbruck – Auch die Auszubildenden im Friseur-Handwerk durchleben derzeit schwierige Zeiten. Trotz Pandemie möchten sie ihren Beruf erfolgreich erlernen. Seit Anfang März haben die Friseur-Salons zwar wieder geöffnet, aber bereits zum zweiten Mal wurde die im August begonnene Ausbildung der Friseur-Lehrlinge aus dem Landkreis von einem Lockdown gestört. Gleichwohl konnte der erste Teil der Gesellenprüfung, den die Ausbildungsrichtlinien nach 18 Monaten vorsehen, unlängst termingerecht in der Brucker Berufsschule für 16 Azubis durchgeführt werden.
Zwischenprüfung trotz zweier Lockdowns in Berufsschule erfolgreich absolviert
Deutlicher Fingerzeig fürs Heizkraftwerk Altenstadt

Deutlicher Fingerzeig fürs Heizkraftwerk Altenstadt

Altenstadt – Zumindest eine Vorentscheidung zur immissionschutzrechtlichen Genehmigung ist da: Auf Antrag der Heizkraftwerk Altenstadt GmbH und Co. KG für die Erweiterung ihrer Brennstoffpalette um Ersatzbrennstoffe hat die Regierung von Oberbayern die erforderlichen baulichen und technischen Maßnahmen vorzeitig zugelassen. Die Entscheidung fiel bereits am Dienstag vorvergangener Wochen 
Deutlicher Fingerzeig fürs Heizkraftwerk Altenstadt
Vier Kaufbeurer Apotheken bieten derzeit Corona-Antigen-Schnelltests an

Vier Kaufbeurer Apotheken bieten derzeit Corona-Antigen-Schnelltests an

Kaufbeuren/Ostallgäu – Testen, testen, testen! Das ist derzeit neben dem Testzentrum in Neugablonz auch in vier Kaufbeurer Apotheken möglich, so auch in der Gutenberg-Apotheke. Inhaber Friedrich Teller bietet das Angebot der Corona-Antigen-Schnelltests seit Februar an. Bisher haben seine geschulten Mitarbeiter weit über 1.500 Abstriche durchgeführt.
Vier Kaufbeurer Apotheken bieten derzeit Corona-Antigen-Schnelltests an
Hannes Häntsch begibt sich mit dem Schnitzeisen auf Sinnsuche

Hannes Häntsch begibt sich mit dem Schnitzeisen auf Sinnsuche

Kempten – Als Kind wollte Hannes Häntsch Schreiner oder Förster werden, doch seine Wege führten den 47-Jährigen in eine andere Richtung.
Hannes Häntsch begibt sich mit dem Schnitzeisen auf Sinnsuche
Weilheimer Stadtrat beschließt Haushalt 2021 mit drei Gegenstimmen

Weilheimer Stadtrat beschließt Haushalt 2021 mit drei Gegenstimmen

Weilheim – „Es ist kein guter Haushalt aber es ist ein gutes Ergebnis“, lautete die Einschätzung von Bürgermeister Markus Loth (BfW) zum aktuellen Haushalt der Stadt Weilheim.
Weilheimer Stadtrat beschließt Haushalt 2021 mit drei Gegenstimmen
Hilfe für Menschen in unserer Heimat mit dem »Leuchtturm« von Rotary Club, Hoerbiger und Kreisbote

Hilfe für Menschen in unserer Heimat mit dem »Leuchtturm« von Rotary Club, Hoerbiger und Kreisbote

Landkreis Weilheim-Schongau – Jedes Jahr unterstützt der Rotary Club Schongau gemeinsam mit dem Kreisboten mit seinem Projekt „Leuchtturm – Hilft vor Ort“ hilfesuchende Menschen im Altlandkreis. Vielen Personen konnte dadurch in den letzten beiden Jahren bereits geholfen werden. Die Firma Hoerbiger beteiligt sich nun außerdem, um das Projekt zu unterstützen. Trotz oder gerade wegen der Corona-Pandemie will der „Leuchtturm“ auch heuer Menschen im Schongauer Land unter die Arme greifen.
Hilfe für Menschen in unserer Heimat mit dem »Leuchtturm« von Rotary Club, Hoerbiger und Kreisbote
Lebensretter in Warnwesten

Lebensretter in Warnwesten

Landkreis – In Scharen wandern derzeit Frösche, Kröten und Molche zu ihren Laichgebieten. Im Liebesrausch bemerken sie die Gefahren um sie herum nicht. Daher setzen sich im ganzen Landkreis viele Freiwillige ein, um den Amphibien über die Straßen zu helfen. 
Lebensretter in Warnwesten
SPD-Bundestagskandidierende fordern mehr Transparenz

SPD-Bundestagskandidierende fordern mehr Transparenz

Landkreis Fürstenfeldbruck – Nach dem Corona-Masken-Skandal einiger CSU-Politiker in den letzten Wochen, reicht es einer Gruppe von SPD-Bundestagskandidierenden. Sie fordern „eine vollständige Offenlegung der Einnahmen und eine komplette Verrechnung von Nebentätigkeiten mit den Diäten“. 
SPD-Bundestagskandidierende fordern mehr Transparenz
Landkreis möchte Tübinger Modell übernehmen

Landkreis möchte Tübinger Modell übernehmen

Landkreis – Der Landkreis hat sich wie berichtet für das Modellprojekt zur Öffnung einzelner Bereiche des öffentlichen Lebens mit Schutzmaßnahmen und Testkonzepten beim Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege beworben.
Landkreis möchte Tübinger Modell übernehmen
Schongaus Frühjahrsputz ein »voller Erfolg«

Schongaus Frühjahrsputz ein »voller Erfolg«

Schongau – Dass jede Menge Müll an den Spazierwegen, aber auch im Stadtgebiet die Umwelt verschandelt, ist nicht zu übersehen. Aber es ist ja nicht nur ein ästhetisches Problem, der Müll ist teilweise auch gefährlich: Igel können in Plastiktüten ersticken, Jungvögel können verenden, wenn die Eltern Plastikschnüre im Nest verbauen. Glasscherben können Brände auslösen, Kinder können sich beim Spielen verletzen. Zigarettenstummel sind hochgiftig und verpesten das Wasser. 
Schongaus Frühjahrsputz ein »voller Erfolg«
Krankenhaus-Pflegekräfte schulen Lehrer im Umgang mit Corona-Schnelltests

Krankenhaus-Pflegekräfte schulen Lehrer im Umgang mit Corona-Schnelltests

Schongau/Altenstadt – Pflegekräfte aus den Krankenhäusern Weilheim und Schongau schulen Lehrer an den Grund- und Mittelschulen des Landkreises in der richtigen Anwendung beim Covid-Schnelltest. Die Schulungen fanden direkt an den Schulen statt. 
Krankenhaus-Pflegekräfte schulen Lehrer im Umgang mit Corona-Schnelltests
Landratsamt weitet Maskenfplicht aus: nun auch in Germering, Maisach und Gernlinden

Landratsamt weitet Maskenfplicht aus: nun auch in Germering, Maisach und Gernlinden

Landkreis - Die Maskenpflicht an stark frequentierten Plätzen wird ab Freitag, 2. April, ausgeweitet und zwar in Germering, Maisach und Gernlinden.
Landratsamt weitet Maskenfplicht aus: nun auch in Germering, Maisach und Gernlinden
Familientipps: Gegen Corona-Einsamkeit

Familientipps: Gegen Corona-Einsamkeit

Kempten – „Ich habe das Gefühl, dass ich gerade mein Leben verpasse.“ So berichten Jugendliche derzeit Michael Leicht und seinem Team von der KJF Erziehungs-, Jugend- und Familienberatung Kempten häufig von ihren Einsamkeitsgefühlen nach einem Jahr Corona-Pandemie. Gerade Jugendliche leiden unter den anhaltenden Kontaktbeschränkungen: Sie können sich nicht mit Freunden treffen, nicht feiern gehen, niemanden kennenlernen, sich nicht ausprobieren, sich nicht entdecken oder verlieben. „Es fehlen ganz viele Erlebnisse. Die meisten haben überhaupt keine Abwechslung mehr in ihrem Alltag, man hält sich immer nur an einem Ort auf, bekommt keine neuen Anregungen von außen, leidet unter Einsamkeit“, erklärt der Erziehungsberater.
Familientipps: Gegen Corona-Einsamkeit
Olching sagt Volksfest und Marktsonntag ab - vielleicht Freiluft-Wirtsgarten zum Jubiläum

Olching sagt Volksfest und Marktsonntag ab - vielleicht Freiluft-Wirtsgarten zum Jubiläum

Olching - Die Stadt sagt aufgrund der Pandemie-Lage Marktsonntag im Mai sowie das Olchinger Volksfest ab.
Olching sagt Volksfest und Marktsonntag ab - vielleicht Freiluft-Wirtsgarten zum Jubiläum
Kunstaktion »Und du so?«

Kunstaktion »Und du so?«

Peiting/Landkreis – Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Das dachte sich auch das Jugendzentrum Peiting, als die Idee eines Kunstprojektes Form annahm.
Kunstaktion »Und du so?«
Corona-Virus: Das Allgäu soll Modellregion für den Tourismus werden

Corona-Virus: Das Allgäu soll Modellregion für den Tourismus werden

Allgäu – Das Allgäu will in der Corona-Krise „Modellprojekt Tourismus für eine Öffnungsstrategie“ werden und den Tourismus wieder öffnen. Ein entsprechendes Konzept hat jetzt die Allgäu GmbH ausgearbeitet der Bayerischen Staatsregierung vorgelegt. Es ist Grundlage für die Forderung nach einer bald möglichen Öffnung für den Tourismus.
Corona-Virus: Das Allgäu soll Modellregion für den Tourismus werden
Präsenzbetrieb bei der Germeringer vhs vorübergehend eingestellt

Präsenzbetrieb bei der Germeringer vhs vorübergehend eingestellt

Germering – Aufgrund der steigenden 7-Tage-Inzidenz für den Landkreis muss die vhs Germering ihren Präsenzbetrieb herunterfahren. Das bedeutet, dass keine Kurse und Veranstaltungen nach den Ferien im Präsenzformat stattfinden können. Dies gilt auch für die bisher laufenden Kurse zur Beruflichen Weiterbildung und die Kinderkurse. Ausschließlich Prüfungen und prüfungsvorbereitende Kurse sind gestattet. 
Präsenzbetrieb bei der Germeringer vhs vorübergehend eingestellt
Hohenfurchs Überschuss beim Blitzen

Hohenfurchs Überschuss beim Blitzen

Hohenfurch – Im von der B17 durchquerten Hohenfurch geht es Rasern schon seit einigen Jahren an den Geldbeutel. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung informierte Bürgermeister Guntram Vogelsgesang auf Nachfrage von Sieglinde Schuster darüber, dass die Gemeinde im Jahr 2020 durch das Aufstellen von Blitzanlagen einen Überschuss von 1.300 Euro erwirtschaftet habe. 
Hohenfurchs Überschuss beim Blitzen
Der Füssener Bundesstützpunkt soll wieder attraktiver werden

Der Füssener Bundesstützpunkt soll wieder attraktiver werden

Füssen – Wo einst die Stars der nationalen und internationalen Eishockey-Szene Schlange auf dem Eis standen, tausende Zuschauer mit ihren Teams fieberten und gefeierte Konzerte stattfanden, herrscht heute Tristesse: während der EV Füssen im Mittelmaß der Oberliga dümpelt, nagt an Arena und Hallen des Bundesstützpunktes der Zahn der Zeit und kostet die Stadt viel Geld. Erst am vergangenen Dienstag und in der Nacht zuvor kam es erneut zu Wasserrohrbrüchen, wie Kämmerer Marcus Eckert am Abend im Zuge der Haushaltsberatungen des Haupt- und Finanzausschusses berichtete. Hinter den Kulissen wird aber bereits daran gearbeitet, dem Stützpunkt zumindest ein wenig des einstigen Glanzes zurückzugeben. 
Der Füssener Bundesstützpunkt soll wieder attraktiver werden
Schuhgeschäfte in ganz Bayern wieder geöffnet

Schuhgeschäfte in ganz Bayern wieder geöffnet

Bayern - Im ganzen Freistaat haben Schuhgeschäfte wieder geöffnet. Wie der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschied, gehörten Schuhe zur Grundversorgung.
Schuhgeschäfte in ganz Bayern wieder geöffnet
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation

Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation

Utting – Feuerwehren löschen, retten, bergen. Dieser alt­bekannte Spruch muss zumindest in Utting ergänzt werden. Die örtliche Feuerwehr hat nämlich ihr Herz für Radlfahrer entdeckt und hilft auch bei kleinen Fahrradpannen. Zwar nicht mit Manpower, aber mit einer umfassenden Do-it-yourself-Servicestation zur kostenlosen Benutzung. Sie wurde jetzt am Eingang zum Summerpark ihrer Bestimmung übergeben. Gestiftet hat die Station im Wert von 2.000 Euro der Uttinger Hanno Ungeheuer.
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation
Bürgerbegehren zum Börwanger Baugebiet vom Gemeinderat abgelehnt

Bürgerbegehren zum Börwanger Baugebiet vom Gemeinderat abgelehnt

Börwang – Die Bürgerinitiative „Rettet die Mühle Hopsassa“ musste einen schweren Rückschlag hinnehmen:
Bürgerbegehren zum Börwanger Baugebiet vom Gemeinderat abgelehnt
Instandsetzungsarbeiten an der Ammerbrücke in Unterammergau

Instandsetzungsarbeiten an der Ammerbrücke in Unterammergau

Ammertal – Seit Anfang der Woche werden durch das Staatliche Bauamt Weilheim an der Ammerbrücke in Unterammergau Arbeiten durchgeführt. Die Brücke B 23 über die Ammer in Unterammergau wurde 1977 gebaut. Im Laufe der Jahre ist eine Bewegungsfuge durch die Einwirkung von Verkehr und Witterung stark geschädigt worden. Die Standsicherheit der Brücke ist dadurch nicht gefährdet, jedoch muss die Fuge saniert werden. Im Zuge dieser Arbeiten werden die rissigen Asphaltschichten erneuert und kleinere Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Außerdem wird das Geländer ausgetauscht, da dessen Höhe nicht mehr den aktuellen Richtlinien entspricht. Die B23 ist ab Montag, 29. März, im Bereich der Brücke halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird über Ampeln geregelt. Die Bauarbeiten sind mit acht Wochen veranschlagt.  kb
Instandsetzungsarbeiten an der Ammerbrücke in Unterammergau
Stadtentwicklung: Füssener Stadtrat will einen Handlungsleitfaden für das Stadtmarketing ausarbeiten

Stadtentwicklung: Füssener Stadtrat will einen Handlungsleitfaden für das Stadtmarketing ausarbeiten

Füssen – Auf Wunsch der Grünen soll ein Klimaschutzmanager die Kommune in eine CO²-neutrale Zukunft führen. In der vergangenen Woche diskutierte der Stadtrat über die Schaffung einer entsprechenden Stelle. Doch nicht der Antrag der Grünen stand dabei im Fokus. Vielmehr stellte sich das Gremium die Frage, wie das Stadtmarketing und die Wirtschaftsförderung der Stadt personell umgesetzt werden soll. 
Stadtentwicklung: Füssener Stadtrat will einen Handlungsleitfaden für das Stadtmarketing ausarbeiten
Fürstenfelder Gartentage müssen erneut abgesagt werden

Fürstenfelder Gartentage müssen erneut abgesagt werden

Fürstenfeldbruck - Die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie zwingt den Veranstaltern schweren Herzens, die Fürstenfelder Gartentage auch in diesem Jahr abzusagen.
Fürstenfelder Gartentage müssen erneut abgesagt werden
Stadtrat entscheidet sich mehrheitlich gegen Antrag zur Barrierefreiheit

Stadtrat entscheidet sich mehrheitlich gegen Antrag zur Barrierefreiheit

Weilheim – Bevor in der jüngsten Stadtratssitzung auf den Haushalt 2021 genauer von Stadtkämmerer Christoph Scharf eingegangen wurde, stand ein Antrag der Freien Wähler (FW) zur Abstimmung. 
Stadtrat entscheidet sich mehrheitlich gegen Antrag zur Barrierefreiheit
CSU Oberallgäu: Beißwenger wiedergewählt

CSU Oberallgäu: Beißwenger wiedergewählt

Kempten/Sonthofen – ­Eric Beißwenger (48) bleibt Kreisvorsitzender der CSU im Oberallgäu. Bei der Kreisvertreterversammlung am Donnerstagabend in der bigBOX Allgäu entschied sich eine Mehrheit der Wahlberechtigten CSU-Mitglieder für den Oberallgäuer Landtagsabgeordneten.
CSU Oberallgäu: Beißwenger wiedergewählt
In Planung: Verkaufsoffene Sonntage und Kreativsommer

In Planung: Verkaufsoffene Sonntage und Kreativsommer

Sonthofen – Die Wirtschaftsvereinigung ASS e.V. hat die diesjährigen Termine für die verkaufsoffenen Sonntage bekannt gegeben. Diese sollen am 10. Oktober sowie am 28. November (1. Advent) stattfinden.
In Planung: Verkaufsoffene Sonntage und Kreativsommer
Motorradfahrerin (60) muss nach Unfall in Langwied mit Hubschrauber in Klinik

Motorradfahrerin (60) muss nach Unfall in Langwied mit Hubschrauber in Klinik

Moorenweis – Bei einem Unfall in Langwied bei Moorenweis ist am Mittwoch, 31. März, eine Motorradfahrerin verletzt worden und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.
Motorradfahrerin (60) muss nach Unfall in Langwied mit Hubschrauber in Klinik
Anfangsverdacht auf Geflügelpest im Landkreis Ostallgäu

Anfangsverdacht auf Geflügelpest im Landkreis Ostallgäu

Ostallgäu/Friesenried – Aufgrund ihrer Ermittlungen geht die Veterinärbehörde im Landratsamt von einem Anfangsverdacht auf die Geflügelpest im Landkreis Ostallgäu aus. Zu weiteren Aufklärung sollen sich betroffene Halter melden und alle Geflügelhalter werden nochmals auf die Einhaltung der Stallpflicht für Geflügel hingewiesen.
Anfangsverdacht auf Geflügelpest im Landkreis Ostallgäu
Pkw überschlägt sich die Böschung hinab

Pkw überschlägt sich die Böschung hinab

Altusried/Krugzell: Einen kurzen Moment unaufmerksam und schon war‘s passiert.
Pkw überschlägt sich die Böschung hinab
Hubert Weikmann im Interview: „Ich würde es wieder so machen“

Hubert Weikmann im Interview: „Ich würde es wieder so machen“

Kaufbeuren – Nach 35 Jahren aktiver Feuerwehrzeit, 29 Jahren im Vorstand und zwölf Jahren Vereinsvorsitz übergab Hubert Weikmann die Führung des Vereins. Im Gespräch mit dem Kreisbote zieht er eine Bilanz.
Hubert Weikmann im Interview: „Ich würde es wieder so machen“
Inzidenz über 300: Das Ostallgäu stemmt sich gegen das Virus

Inzidenz über 300: Das Ostallgäu stemmt sich gegen das Virus

Marktoberdorf/Landkreis – Die Appelle werden immer eindringlicher. „Halten Sie sich an die Regeln. Tragen Sie eine FFP2-Maske und vor allem: Bleiben Sie zuhause!“ Nicht nur die Kanzlerin, auch Bürgermeister, Landrätin und Arbeitgeber vor Ort rufen ihre Bürger und Mitarbeiter auf, gerade über Ostern auf Abstand zu gehen. Denn die Infektionszahlen im Landkreis steigen weiter. Am gestrigen Mittwoch betrug die Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tage den Wert 320. Damit gehört das Ostallgäu zu den zehn Landkreisen deutschlandweit mit den höchsten Infektionszahlen.
Inzidenz über 300: Das Ostallgäu stemmt sich gegen das Virus
ADFC: Schlechte Note von RadfahrerInnen für Kempten – OB räumt Defizite ein

ADFC: Schlechte Note von RadfahrerInnen für Kempten – OB räumt Defizite ein

Kempten – In der Schule ist mit solch einer Note die Versetzung akut gefährdet, beim Thema Radfahren in der Stadt ist sie ein Ärgernis: mit einer „vier bis fünf“ rangiert Kempten im bundesweiten Fahrradklima-Test (FKT) des ADFC am Ende der Tabelle.
ADFC: Schlechte Note von RadfahrerInnen für Kempten – OB räumt Defizite ein
Motorradsaison startet nun auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Motorradsaison startet nun auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Region –Das frühlingshafte Wetter lockt jetzt viele Motorradfahrer auf die Straße. Mit dem Saisonstart am 1. März, wenn viele Saisonkennzeichen an Motorrädern wieder gelten, kommt es in den Regionen Oberbayerns leider auch zu den ersten schweren Motorrad­unfällen. Gerade zum Anfang der Motorradsaison sind die Gefahren enorm.
Motorradsaison startet nun auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
»Jeder Darm hat seine eigene Schönheit

»Jeder Darm hat seine eigene Schönheit

Pfronten – Der März wird als „Darmkrebsmonat“ bezeichnet, Älteren Menschen wird Vorsorge nahegelegt. Ein Spezialist für die Darmspiegelung ist Dr. Dominik Müller, Ärztlicher Direktor der St. Vinzenz Klinik in Pfronten. Im Interview mit dem Kreisboten spricht er nicht nur über die Vorsorgeuntersuchung, sondern auch über Neuerungen, die in der Klinik geplant sind.So wird ab April die 36-Stunden-Woche für Mitarbeiter in der Pflege, welche im Drei-Schicht System arbeiten, sowohl in der Akutklinik als auch in der Rehaklinik St. Vinzenz, eingeführt.
»Jeder Darm hat seine eigene Schönheit
Deutliche Peitinger Absage an Sitzungen in hybrider Form

Deutliche Peitinger Absage an Sitzungen in hybrider Form

Peiting – Weiterhin Präsenz zeigt der Peitinger Marktgemeinderat. Sitzungen in hybrider Form, zu denen sich Räte von daheim aus digital zuschalten können, wird es nicht geben. Ein entsprechender Antrag der Grünen-Fraktion ist mit deutlicher Mehrheit und 19:3 Stimmen zurückgewiesen worden. Vorausgegangen war eine fast abendfüllende Aussprache zu dem Thema.
Deutliche Peitinger Absage an Sitzungen in hybrider Form
Brucker Wehr benötigt für zweite Wache neue Fahrzeuge und Drehleiter

Brucker Wehr benötigt für zweite Wache neue Fahrzeuge und Drehleiter

Fürstenfeldbruck – Für die neue Feuerwache in der Flurstraße werden Fahrzeuge und eine Drehleiter im Gesamtwert von rund 1,4 Millionen Euro beschafft. Darüber hinaus wird Ersatz für die alte Drehleiter der Hauptwache benötigt. Dem Gesamtpaket über rund 2,4 Millionen Euro stimmte der Stadtrat auf seiner jüngsten Sitzung einstimmig zu.
Brucker Wehr benötigt für zweite Wache neue Fahrzeuge und Drehleiter
Keine Feuerstelle in Landsbergs Innenstadt - Grillplatz-Konzept ist geplant

Keine Feuerstelle in Landsbergs Innenstadt - Grillplatz-Konzept ist geplant

Landsberg – Wer öfter am Lech­ufer spazierengeht, dem begegnen hier und da die verkohlten Reste eines Lagerfeuers. Erlaubt ist das nicht, immerhin ist das Ufer größtenteils Naturschutzgebiet. Dass Jugendliche – und nicht nur die – in und um Landsberg gerne mal am prasselnden Feuer sitzen würden, ist aber verständlich – auch für den Zweiten Bürgermeister Moritz Hartmann, ehemaliger Pfadfinder und somit Experte beim Thema Lagerfeuer. Dass die Platzsuche schwierig ist, weiß er seit seinem 15 Lebensjahr. Damals stellte er als Jugendbeirat seinen ersten Antrag auf eine legale Feuerstelle. 
Keine Feuerstelle in Landsbergs Innenstadt - Grillplatz-Konzept ist geplant
Diesel Ade – Hallo Elektrik: Im Kaufbeurer E-Bus der Zukunft gleiten und genießen

Diesel Ade – Hallo Elektrik: Im Kaufbeurer E-Bus der Zukunft gleiten und genießen

Kaufbeuren – Die bunte Beschriftung ist zwar auffällig, dennoch werden die meisten Betrachter zunächst einen ganz normalen Bus sehen, wie er in Kaufbeuren bei der Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal GmbH (VGK) vielfach im Einsatz ist. Doch der erste Eindruck trügt gewaltig! Es handelt sich um den ersten vollelektrischen Bus bei dem regionalen Busunternehmen, der zunächst im Testbetrieb seine Einsatztüchtigkeit unter Beweis stellt. Michael Bechteler, Geschäftsführer der VGK, hatte zusammen mit dem Unternehmen e-troFit aus dem Raum Ingolstadt zu einer Testfahrt eingeladen. Um es vorweg zu nehmen: So macht Busfahren richtig Spaß – mit Gleiten und Genießen!
Diesel Ade – Hallo Elektrik: Im Kaufbeurer E-Bus der Zukunft gleiten und genießen
Neuauflage des Förderprogramms Radverkehr

Neuauflage des Förderprogramms Radverkehr

Weilheim – Im Mai 2020 trat das städtische „Förderprogramm Radverkehr“ zur Anschaffung von Lastenfahrrädern sowie Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder in Kraft.
Neuauflage des Förderprogramms Radverkehr