Ressortarchiv: LOKALES

Sydney Lohmann schon wieder auf Meisterkurs

Sydney Lohmann schon wieder auf Meisterkurs

Sydney Lohmann schon wieder auf Meisterkurs
Feuerwehr Rieden blickt auf 2020: Kreisbrandrat zeichnet Hans-Peter Köpf für 40 Jahre bei der Wehr aus

Feuerwehr Rieden blickt auf 2020: Kreisbrandrat zeichnet Hans-Peter Köpf für 40 Jahre bei der Wehr aus

Rieden a. F. – Für sein 40-jähriges Engagement bei der Feuerwehr Rieden wurde jetzt Hans-Peter Köpf bei der außerordentlichen Dienstversammlung der Wehr geehrt.
Feuerwehr Rieden blickt auf 2020: Kreisbrandrat zeichnet Hans-Peter Köpf für 40 Jahre bei der Wehr aus
Über und unter Landsbergs Dächern

Über und unter Landsbergs Dächern

Landsberg – Dächer prägen eine Stadt – ganz besonders die Altstadt von Landsberg. Viele Dachstühle sind hier seit ihrer Erbauung nahezu unverändert. Insgesamt sind noch 41 Dachgerüste des 15. Jahrhunderts nachzuweisen, 36 liegen über bürgerlichen Wohn- und Wirtschaftsbauten. Immer vier davon stellt Axel Flörke in einer eigens dafür konzipierten Stadtführung vor. Die führt in die teils mehrstöckigen steilen Dachstühle – und bietet gleichzeitig beeindruckende Ausblicke über die Silhouette von Landsberg.
Über und unter Landsbergs Dächern
Kartenverlosung für „Die Comedian Harmonists“

Kartenverlosung für „Die Comedian Harmonists“

Landkreis – Ein Stück über Träume, Musik und Herausforderungen wird im September am Bayerischen Hof zu sehen sein.
Kartenverlosung für „Die Comedian Harmonists“
Rund 200 Jugendliche starten im Landkreis Starnberg ihre Ausbildung in IHK-Berufen

Rund 200 Jugendliche starten im Landkreis Starnberg ihre Ausbildung in IHK-Berufen

Starnberg -  Mit Anfang September treten im Landkreis Starnberg 196 Jugendliche eine Ausbildung in IHK-Berufen an. Nach der vorläufigen Statistik zum Beginn des Ausbildungsjahres gibt es bei den abgeschlossenen Ausbildungsverträgen ein Minus von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wie die IHK für München und Oberbayern mitteilt. „Der Corona-Dämpfer vom Vorjahr ist auch in diesem Ausbildungsjahr zu spüren. Angesichts des zunehmenden Fachkräftemangels setzen unsere Betriebe mehr denn je darauf, selbst ihren Nachwuchs auszubilden. Die Ausbildungsbereitschaft ist ungebrochen“, sagt Martin Eickelschulte, Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Starnberg. „Das größte Problem für viele Betriebe ist nach wie vor der Mangel an Bewerbern.“ 
Rund 200 Jugendliche starten im Landkreis Starnberg ihre Ausbildung in IHK-Berufen
»Sich nicht abfinden mit Zuständen«

»Sich nicht abfinden mit Zuständen«

Kempten/Allgäu – „Ein Anspruch an uns als ‚Linke‘ lautet, sich nicht mit Zuständen abzufinden, die viele Menschen von den großen Möglichkeiten ausschließen, die diese Gesellschaft längst hervorbringt. Die Welt ist reich genug für alle, das sehen wir jeden Tag und wir sehen auch, wer diesen Reichtum produziert“, so das Eingangsstatement von Susanne Hennig-Wellsow, der Bundesvorsitzenden der Partei Die Linke. In einer Online-Veranstaltung des Kreisverbandes Allgäu skizzierte sie ihre Gedanken zur anstehenden Bundestagswahl.
»Sich nicht abfinden mit Zuständen«
Blamage gegen Schlusslicht: MTV verliert gegen Kosova München

Blamage gegen Schlusslicht: MTV verliert gegen Kosova München

Berg - Zwei unerfreuliche Auftritte liegen hinter dem MTV Berg. Erst verabschiedete sich die Truppe von Coach Wolfgang Krebs unter der Woche aus dem Pokal durch eine 1:2 Niederlage gegen den Kreisligisten TSV Peiting und dann ließ der MTV mit dem gleichen Resultat auch noch die fest eingeplanten Punkte gegen Schlusslicht FC Kosova München liegen. 
Blamage gegen Schlusslicht: MTV verliert gegen Kosova München
Sprüngehelfer: „Dance Soulution“

Sprüngehelfer: „Dance Soulution“

Kaufbeuren – Örtliche Kulturakteure, die den Einschränkungen der Corona-Pandemie besonders kreativ und engagiert begegnet sind, werden in diesem Sommer mit der Aktion „Trotzphase“ vom Kulturausschuss der Stadt durch ein umfangreiches Medienpaket ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Der Kreisbote begleitete das Projekt mit einer Artikelserie und stellte jeden Mittwoch eine der phantasievoll benannten Trotzphasen-Kategorien vor. Last, but not least lernen Sie im letzten Teil der Serie die „Sprüngehelfer“ kennen: Chris Meirichs Tanz- und Fitness-Studio „Dance Soulution“.
Sprüngehelfer: „Dance Soulution“
Baustelle an der B17 dauert eine Woche länger

Baustelle an der B17 dauert eine Woche länger

Landkreis – Die Bauarbeiten auf der Umgehung verzögern sich. Grund dafür ist die unbeständige Witterung der vergangenen Wochen, wie das Staatliche Bauamt Weilheim mitteilt. 
Baustelle an der B17 dauert eine Woche länger
Wieder brennt eine Scheune - diesmal in Oberdießen

Wieder brennt eine Scheune - diesmal in Oberdießen

Oberdießen – Am Dienstagmorgen geriet in Oberdießen eine Feldscheune in Brand. Die Ursache für den Brand ist bisher nicht geklärt. Die Kripo ermittelt.
Wieder brennt eine Scheune - diesmal in Oberdießen
Planungen für Murnauer Christkindlmarkt beginnen

Planungen für Murnauer Christkindlmarkt beginnen

Murnau – Daumen drücken – es muss doch klappen! Michael Montag ist ein positiv denkender Mensch, und darum beginnt er mit dem ORGA-Team der Murnauer Vereinegemeinschaft die Planungen für den Murnauer Christkindlmarkt. Vorgesehen ist das dritte Adventwochenende, Samstag und Sonntag, 11./12. Dezember 2021.
Planungen für Murnauer Christkindlmarkt beginnen
»Verdi Quartett« eröffnet das Kammermusikfestival »vielsaitig«

»Verdi Quartett« eröffnet das Kammermusikfestival »vielsaitig«

Füssen – Ausdruckstark und perfekt aufeinander eingestimmt hat jetzt das „Verdi Quartett“ das Kammermusikfestival „vielsaitig“ eröffnet.
»Verdi Quartett« eröffnet das Kammermusikfestival »vielsaitig«
Anzeige: 19-Jähriger wirft seinen Müll aus dem Auto

Anzeige: 19-Jähriger wirft seinen Müll aus dem Auto

Marktoberdorf – Wenig Verständnis hatte ein Autofahrer in Marktoberdorf dafür, dass jemand Müll in einem Garten entsorgte. Die Verpackung eines Schnellrestaurants flog laut Polizei in hohem Bogen aus dem wartenden Auto vor ihm. Deshalb meldete er den Beamten, was er an einer roten Ampel stehend mit ansehen musste.
Anzeige: 19-Jähriger wirft seinen Müll aus dem Auto
Dießener Seeanlagen: Im nächsten Sommer wie neu

Dießener Seeanlagen: Im nächsten Sommer wie neu

Dießen – Ammersee- und Dießen-Fans können sich auf die nächste Sommersaison freuen. Bis dahin ist die umfangreichste Seeanlagen-Sanierung seit der Fertigstellung in ihrer heutigen Größe und Form im Jahr 1965 abgeschlossen. Ein wichtiger Meilenstein war jetzt das Setzen der ersten Granitblöcke an der Uferbefestigung beim Tretbootverleih und Strandhotel.
Dießener Seeanlagen: Im nächsten Sommer wie neu
Auto kommt bei Jungholz von Straße ab, rutscht Böschung hinab und kippt um

Auto kommt bei Jungholz von Straße ab, rutscht Böschung hinab und kippt um

Jungholz - Weil vor ihm ein Tier auf die Straße gesprungen ist, ist am Montag ein Autofahrer von der Straße abgekommen und eine Böschung hinabgerutscht.
Auto kommt bei Jungholz von Straße ab, rutscht Böschung hinab und kippt um
Neuer »Fair-Teiler-Schrank«

Neuer »Fair-Teiler-Schrank«

Dietmannsried – Vor wenigen Tagen wurde in Dietmannsried ein neuer „Fair-Teiler-Schrank“ in Betrieb genommen. Anders als sein Vorgänger verfügt dieser über einen (vom Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten finanzierten) Kühlschrank.
Neuer »Fair-Teiler-Schrank«
160 Liter Hydrauliköl ausgelaufen

160 Liter Hydrauliköl ausgelaufen

Mammendorf – Rund 160 Liter Hydrauliköl sind am Montag, 30 August, aus einem beschädigten Tank an einem Lkw-Kran in Mammendorf ausgelaufen und teilweise in die Kanalisation gelangt.
160 Liter Hydrauliköl ausgelaufen
Impfaktion des TSV Weilheim

Impfaktion des TSV Weilheim

Weilheim – Schnell und unkompliziert. Der TSV Weilheim möchte mit einer Sonderaktion den Turbo in Sachen Impfen einschalten.
Impfaktion des TSV Weilheim
Warnung vor Trickbetrügern in Murnau

Warnung vor Trickbetrügern in Murnau

Murnau - Die Polizeiinspektion Murnau warnt vor telefonischen Trickbetrügern. Im Falle der Polizei Murnau wurde eine männliche Personen kontaktiert und ihm wurde mitgeteilt, dass er 39.900 € gewonnen habe. Um den Gewinn ausschütten zu können, solle der Anrufer über Google Play Karten im Wert von 900 € kaufen und eine bestimmte Telefonnummer anrufen. Im Anschluss daran würde die Gewinnübergabe innerhalb einer Stunde an seiner Haustüre erfolgen. Diese Vorgehensweise konnte schon des Öfteren in Bayern festgestellt werden. Die Polizei warnt davor auf solche Gewinnversprechungen einzugehen.  kb
Warnung vor Trickbetrügern in Murnau
Möblierung für Gapark

Möblierung für Gapark

GAP – Sich treffen, sitzen, lesen, beobachten, verweilen – der spontane Ratsch mit Nachbarn oder das Zusammenkommen mit Mitmenschen ist einfach etwas Schönes. Deshalb ist neben sportlichen Möglichkeiten, Angeboten für Kinder und Familien auch ein Erholungsbereich fest im Gapark, dem mit Unterstützung durch die Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen gerade entstehenden Eldorado zwischen Krankenhausschule und St.-Martin-Straße, eingeplant. (wir berichteten) Und der muss einladend ‚möbliert‘ werden.
Möblierung für Gapark
Kreisbote-Interview mit Schauspieler Sebastian Bezzel

Kreisbote-Interview mit Schauspieler Sebastian Bezzel

Berlin/Landkreis – Sebastian Bezzel (*1971, Garmisch-Partenkirchen) lernte sein Handwerk als Schauspieler an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Landesweit bekannt wurde er als Kommissar Kai Perlmann im „Tatort“. 2007 feierte er mit dem Kinofilm „Schwere Jungs“ seinen Durchbruch auf der großen Leinwand. Seit 2013 verkörpert er Provinzpolizist Franz Eberhofer, zuletzt in „Kaiserschmarrndrama“. Ab dem 9. September ist Sebastian Bezzel als egozentrischer Baulöwe in der Komödie „Beckenrand Sheriff“ zu sehen. Kreisbote-Redakteurin Sandy Kolbuch verriet er im Interview seine Ansichten zum Film. 
Kreisbote-Interview mit Schauspieler Sebastian Bezzel
Stadt Füssen hofft auf höhere Einnahmen durch die Parkplätze

Stadt Füssen hofft auf höhere Einnahmen durch die Parkplätze

Füssen – Angesichts leerer Kassen will die Stadt Füssen den Gewinn ihrer Parkplätzen steigern. Dabei stehen unter anderem höhere Parkgebühren zur Debatte .
Stadt Füssen hofft auf höhere Einnahmen durch die Parkplätze
Unfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Unfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort

Landkreis - Am Montag, 30. August, gegen 11.05 Uhr befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Landkreis Weilheim-Schongau mit ihrem Pkw BMW die A 95 zwischen den Anschlussstellen Wolfratshausen und Seeshaupt in Richtung Süden.
Unfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort
Hochwasser im Oberallgäu: Soforthilfen für Haushalte und Unternehmen beantragen

Hochwasser im Oberallgäu: Soforthilfen für Haushalte und Unternehmen beantragen

Oberallgäu – Zur Bewältigung der Folgen des Hochwassers im Juli hat die Bayerische Staatsregierung verschiedene Hilfspakete für Haushalte und gewerbliche Unternehmen auf den Weg gebracht.
Hochwasser im Oberallgäu: Soforthilfen für Haushalte und Unternehmen beantragen
Wie lief die Bauplatzvergabe?

Wie lief die Bauplatzvergabe?

Haldenwang – Derzeit laufen Untersuchungen der Rechtsaufsicht im Haldenwanger Rathaus. In einem Punkt unserer diesbezüglichen Berichterstattung ging es um den Verkauf eines übrig gebliebenen Baugrundstückes im Baugebiet Stadelösch. Dessen erneute Verfügbarkeit war der Öffentlichkeit nicht bekannt gemacht worden. Stattdessen erhielt die Tochter des 3. Bürgermeisters den Zuschlag. Gemeinderatsmitglied Manfred Gabler (Bündnis 90/Die Grünen), der gegen den Verkauf gestimmt hatte, schildert seine Sicht der Dinge.
Wie lief die Bauplatzvergabe?
Zweimal rasten Betrunkene in Kaufbeuren aus

Zweimal rasten Betrunkene in Kaufbeuren aus

Kaufbeuren – Zwei aktuelle Polizeiberichte handeln von alkoholisierten Aggressoren. Nachdem ein 29-Jähriger in der Nacht auf Sonntag ausrastete, da er ohne die nötige Schutzmaske eine Kaufbeurer Tankstelle verlassen sollte, bedrohte ein Betrunkener am Sonntagnachmittag mehrere Menschen in einer Bar mit einem Schlagstock. Bei dem nächtlichen Ausraster ging laut Polizei eine Scheibe zu Bruch. Verletzt wurde jedoch niemand.
Zweimal rasten Betrunkene in Kaufbeuren aus
Mobiles Kino bei Finning komplett ausgebrannt

Mobiles Kino bei Finning komplett ausgebrannt

Finning – Ein Beamer ist gerettet. Wenigstens das. Wolf Gaudlitz‘ Cinemamobile, sein Open-Air-Kino-Lkw, mit dem er Filme bis in die Wüste gebracht hat, ist hingegen nicht mehr zu retten. Nach einem Kurzschluss in der Fahrerkabine am Freitag brannte der blau-weiße Mercedes A 1017 komplett aus. Der 66-Jährige lässt sich nicht entmutigen: „Ich mache alles wie geplant.“ Zum Beispiel heute Abend: Da wird es eine Sondervorstellung des Dokufilms „Lionhearted – Aus der Deckung“ im Windacher Schloss geben – lange vor dem offiziellen Kinostart, samt Regisseurin Antje Drinnenberg. Und auch beim Sammersee in Steinebach wird der Münchener Weltbürger ab Donnerstag seine Leinwand aufspannen. 
Mobiles Kino bei Finning komplett ausgebrannt
Skisaison-Start auf der Zugspitze: Geplant ist der 19. November

Skisaison-Start auf der Zugspitze: Geplant ist der 19. November

GAP - 30 Zentimeter Neuschnee sind auf der Zugspitze gefallen und in den nächsten Tagen wird noch mehr erwartet. Die Bilder vom vielen Schnee auf der Facebook-Seite der Bayerischen Zugspitzbahn, lassen bei Wintersportfans die Herzen höher schlagen. Und auch das BZB-Team ist voller Vorfreude. Wie Verena Altenhofen, Pressesprecherin der Bayerischen Zugspitzbahn, gegenüber dem Kreisboten bestätigte, ist der Skisaison-Start auf der Zugspitze für den 19. November geplant.
Skisaison-Start auf der Zugspitze: Geplant ist der 19. November
Lenzfrieds Geschichte – Teil 3

Lenzfrieds Geschichte – Teil 3

Lenzfried ist heute ein beliebter Ortsteil der Stadt Kempten und als Wohngebiet sehr attraktiv. Zurzeit entstehen an der Lenzfrieder Straße am Ortsausgang 14 Wohneinheiten und auf dem Gelände der ehemaligen Realschule der „Armen Schulschwestern“ am Gerhardinger Weg sind 59 Wohnungen mit 106 Tiefgaragenstellplätzen geplant. Lenzfried hatte nach Auskunft der Stadtverwaltung zum Stichtag 31.12.2020 insgesamt 2.596 Einwohner mit Hauptwohnsitz, darunter befanden sich 280 Ausländer und 770 Einwohner mit Migrationshintergrund. Auf einer Ortsteilfläche von 152,47 Hektar stehen insgesamt 878 Gebäude, davon sind 521 Wohngebäude
Lenzfrieds Geschichte – Teil 3
Unfall in Peißenberg: Pkw landet im Stadel

Unfall in Peißenberg: Pkw landet im Stadel

Peißenberg - Gegen 3.20 Uhr am Sonntagmorgen wurde der Polizeiinspektion Weilheim ein Verkehrsunfall in der Grandlmoosstraße mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen stellten diese den verunfallten Pkw in einem Stadel stehend neben der Fahrbahn fest.
Unfall in Peißenberg: Pkw landet im Stadel
Gartenbau und Landespflege-Verein in Puchheim sucht händeringend nach Vorstandsmitgliedern und Aktiven

Gartenbau und Landespflege-Verein in Puchheim sucht händeringend nach Vorstandsmitgliedern und Aktiven

Puchheim – Der Verein für Gartenbau und Landespflege Puchheim wurde am 19. April 1931 gegründet. Zur 75-Jahrfeier am 8. Juli 2006 schrieb der damalige erste Vorsitzende Helmut Obermeier eingangs seines Grußwortes: „Man kann von den Männern Achtung haben, die sich vor 75 Jahren dazu entschlossen hatten einen ‚Gartenbauverein‘ zu gründen. Trotz widriger Umstände haben sie es geschafft, diesen auch zu erhalten.“ Doch nun, fünf Jahre später, droht dem Verein das Aus.
Gartenbau und Landespflege-Verein in Puchheim sucht händeringend nach Vorstandsmitgliedern und Aktiven
Erinnerung an das Eisenbahnunglück von Aitrang

Erinnerung an das Eisenbahnunglück von Aitrang

Aitrang/Kaufbeuren – 50 Jahre nach dem schweren Zugunglück in Aitrang kamen am vergangenen Wochenende im Rahmen der Sonderausstellung im Feuerwehrmuseum Kaufbeuren-Ostallgäu Angehörige und Vertreter der Hilfs- und Rettungsdienste zu einem Gedenkgottesdienst zusammen. An der Friesenrieder Straße in Aitrang wurde ein Gedenkstein gesegnet. Dort wurde der Dank an die Helfer erneuert. 60 Teilnehmer trafen sich zuvor im Feuerwehrmuseum und über 150 Menschen begleiteten die kirchliche Weihe in Aitrang.
Erinnerung an das Eisenbahnunglück von Aitrang
Pkw überschlägt sich mehrfach

Pkw überschlägt sich mehrfach

Pähl - Gegen 21 Uhr am Samstag befuhr ein 22-jähriger Herrschinger die St. 2056 von Herrsching in Richtung Weilheim. Kurz nach dem Ortsende von Vorderfischen kam der 22-Jährige mit seinem 1 Monate alten BMW X4-M vermutlich aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab.
Pkw überschlägt sich mehrfach
Die besondere Kulturlandschaft bewahren

Die besondere Kulturlandschaft bewahren

Ammertal - Die besondere Kulturlandschaft bewahren Staatsminister Thorsten Glauber zu Gast im Naturpark Ammergauer Alpen Ammertal – Das Ammergebirge und die angrenzenden Talschaften sind Premium-Kulturlandschaften. Seit 2019 besteht der Naturpark Ammergauer Alpen. In einem beispielhaften Dialogverfahren haben hier Landwirte, Kommunen und Naturschützer einen Weg gefunden, den bereits hohen Schutzstatus des Gebiets zu ergänzen. Zudem hat der Kreistag Garmisch-Partenkirchen, auch mit Stimmen der GRÜNEN, erst vor kurzem die Bewerbung des Landkreises Garmisch-Partenkirchen für das UNESCO Weltkulturerbe beschlossen. Die besondere Kulturlandschaft hier in der Region zu bewahren, ist Gegenstand dieser einzigartigen Bewerbung.
Die besondere Kulturlandschaft bewahren
Laubens Bürgermeister tritt zurück

Laubens Bürgermeister tritt zurück

Lauben – Erster Bürgermeister Dietmar Markmiller legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zum 31. August 2021 nieder, wie am Montag in einer Pressemitteilung bekannt gegeben wurde. 
Laubens Bürgermeister tritt zurück
46-Jähriger prallt gegen einen Baum und stirbt an den Unfallfolgen

46-Jähriger prallt gegen einen Baum und stirbt an den Unfallfolgen

Lamerdingen – Zwar reanimierten die Rettungskräfte den Mann noch an der Unfallstelle, doch kurz danach erliegt er seinen schweren Verletzungen. Die tödlichen Wunden zog sich ein 46-Jähriger heute früh bei einem Unfall zu. Auf regennasser Fahrbahn kam er von der Fahrbahn ab und prallte laut Polizei gegen einen Baum. Dabei war der Unfallfahrer nicht angeschnallt.
46-Jähriger prallt gegen einen Baum und stirbt an den Unfallfolgen
Corona-Regeln: Ein Überblick der inzidenzabhängigen Regelungen

Corona-Regeln: Ein Überblick der inzidenzabhängigen Regelungen

Oberallgäu — Seit 23. August gilt die 3G-Regel für Inzidenzen über 35. Doch auch die Regeln für Inzidenzen ab 50 und über 100 vom Juni sind noch immer in Kraft. Eine Übersicht.
Corona-Regeln: Ein Überblick der inzidenzabhängigen Regelungen
Verkehrsbeschau in Wessobrunn

Verkehrsbeschau in Wessobrunn

Wessobrunn – Eine lange Liste an neuralgischen Punkten umfasste die Verkehrsbeschau, die vor Kurzem in Wessobrunn und in den Ortsteilen durchgeführt wurde. Die Ergebnisse daraus präsentierte Bürgermeister Georg Guggemos im Gemeinderat.
Verkehrsbeschau in Wessobrunn
Nicht geladene Gäste stören Geburtstagsfeier

Nicht geladene Gäste stören Geburtstagsfeier

Alling – Nachdem sie den Standort ihres Bekannten über Snapchat ausfindig gemacht hatten, erschienen ein 30-jähriger Gautinger, ein 31-jähriger Kraillinger und ein 32-jähriger Planegger uneingeladen auf einer Geburtstagsfeier im Moosweg in Alling.
Nicht geladene Gäste stören Geburtstagsfeier
Vandalismus in Grainau: Unbekannter zerstört Supermarkt-Blumen mit entwendetem Reinigungsmittel

Vandalismus in Grainau: Unbekannter zerstört Supermarkt-Blumen mit entwendetem Reinigungsmittel

Grainau - Ein bislang unbekannter Täter entwendete bereits im Zeitraum von vergangenen Donnerstag 20:00 Uhr bis zum Freitag 06:00 Uhr mehrere Behältnisse mit Reinigungsmitteln aus einer im Freiem befindlichen Ausstellungsfläche eines Supermarktes im Grainauer Gewerbegebiet an der Zugspitze. Der Wert der entwendeten Gegenstände beläuft sich auf ca. 50,- Euro. Die Reinigungsmittel wurden dann in der Auslage für Blumen verteilt. Diese wurden dadurch zerstört.
Vandalismus in Grainau: Unbekannter zerstört Supermarkt-Blumen mit entwendetem Reinigungsmittel
Deutscher Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen im Ostallgäu

Deutscher Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen im Ostallgäu

Ostallgäu - Vor ergiebigem Dauerregen von Montagmorgen bis Dienstag, 18 Uhr, im Kreis Ostallgäu warnt jetzt der Deutsche Wetterdienst.
Deutscher Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen im Ostallgäu
Brandursache in Uttinger Christuskirche noch ungeklärt

Brandursache in Uttinger Christuskirche noch ungeklärt

Utting – Die Ursache des verheerenden Vollbrandes der evangelischen Christuskirche in der Uttinger Laibner Straße ist nach wie vor ein Rätsel. Brandermittler der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck und von der Augsburger Polizei-Hundestaffel mit speziell ausgebildeten Spürhunden konnten im Inneren sowie im Umfeld der Ruine keine Hinweise auf Brandbeschleuniger oder Fremdverschulden finden. Trotzdem wird der Brandschutt labortechnisch genauestens untersucht, wobei das laut Polizeipräsidium Oberbayern-Nord noch mehrere Tage dauert. Ebenfalls ist ungeklärt, ob und welch ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben könnte. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei nach einer ersten groben Schätzung auf eine halbe bis eine dreiviertel Million Euro.
Brandursache in Uttinger Christuskirche noch ungeklärt
Angler am Ammersee tot aufgefunden

Angler am Ammersee tot aufgefunden

Dießen - Eine Frau aus dem Landkreis Weilheim meldete ihren Ehemann bei der PI Weilheim als vermisst. Der 65-Jährige war am Abend zuvor im Bereich Aidenried zum Angeln gegangen.
Angler am Ammersee tot aufgefunden
36-Jähriger an Messerstich gestorben

36-Jähriger an Messerstich gestorben

Vilgertshofen/Stadl – Zwei Bewohner einer Arbeiterunterkunft in Stadl haben sich am Freitagabend so heftig geprügelt, dass einer der beiden an den Verletzungen gestorben ist. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.
36-Jähriger an Messerstich gestorben
Betrunkener Mann von Auto erfasst

Betrunkener Mann von Auto erfasst

Marktoberdorf – Am Freitag war ein betrunkener Mann nachmittags in Marktoberdorf unterwegs. Vermutlich wegen seines Zustands achtete er beim Überqueren der Brückenstraße nicht auf das rote Licht der Ampel. – Und lief der Polizei zufolge prompt vor ein Auto.
Betrunkener Mann von Auto erfasst
Angler im Ammersee bei Aidenried ertrunken

Angler im Ammersee bei Aidenried ertrunken

Ammersee/Aidenried - Seit Samstag herrscht traurige Gewissheit: Der am Donnerstagabend vom Angeln nicht zurückgekehrte Angler aus dem Landkreis Weilheim ist tot.
Angler im Ammersee bei Aidenried ertrunken
Kontrollen in Shisha-Bars

Kontrollen in Shisha-Bars

Kempten - Am vergangenen Samstag fanden in verschiedenen Shisha-Bars im Kemptener Stadtgebiet Kontrollen der Stadt Kempten in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Kempten und dem Hauptzollamt Augsburg, Finanzkontrolle Schwarzarbeit Kempten und Kontrolleinheit Verkehrswege Kempten statt. 
Kontrollen in Shisha-Bars
Polizei sucht Zeugen: Staffelseegymnasium und Anhänger mit Graffitis besprüht

Polizei sucht Zeugen: Staffelseegymnasium und Anhänger mit Graffitis besprüht

Murnau - Am Sonntag, den 29. August, gegen 04:00 Uhr, konnte durch einen aufmerksamen Passanten beobachtet werden, wie zwei Personen in der Weindorfer Straße die Gebäudewand des Staffelseegymnasiums mit Graffitis besprühten. Durch eben jene Personen wurde ebenfalls ein Anhänger beschädigt, welcher im nahen Umfeld abgestellt war. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den zwei Personen verlief erfolglos. Der Schaden an der Gebäudewand wird auf ca. 300 Euro beziffert, der Schaden am Anhänger ist bislang nicht bekannt. Ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der PI Murnau (08841-6176-0) zu melden. kb
Polizei sucht Zeugen: Staffelseegymnasium und Anhänger mit Graffitis besprüht
Spatenstich der Grünen

Spatenstich der Grünen

Landkreis – Die Mandatsträger*innen aller politischen Ebenen der Grünen im Landkreis Garmisch-Partenkirchen setzten zusammen mit der hiesigen Grünen-Direktkandidatin für den Bundestag Elisabeth Löwenbourg-Brzezinski und dem Landesvorsitzenden der Grünen Thomas von Sarnowski, ein Zeichen für den Ausbau der Werdenfelsbahn. Symbolträchtig am Tag des Spatenstichs für den Auerbergtunnel, zu dem Verkehrsminister Andreas Scheuer geladen war (wir berichteten).
Spatenstich der Grünen
Auto mit fünfköpfiger Familie an Bord überschlägt sich

Auto mit fünfköpfiger Familie an Bord überschlägt sich

Wiedergeltingen/A 96 – Wie durch ein Wunder überlebte eine Familie am vergangenen Freitag einen Autounfall mit Überschlag unverletzt. Die Polizei berichtet, dass der Fahrer des Citroen zu schnell auf der regennassen Fahrbahn unterwegs war. Aquaplaning war die Folge und ursächlich für den Zwischenfall.
Auto mit fünfköpfiger Familie an Bord überschlägt sich