Ressortarchiv: LOKALES

Die 55. Westallgäuer Kunstausstellung mit Sonderschau

Die 55. Westallgäuer Kunstausstellung mit Sonderschau

Lindenberg – Die Westallgäuer Kunstausstellung findet heuer wieder statt und lockt mit Vielfalt nach Lindenberg.
Die 55. Westallgäuer Kunstausstellung mit Sonderschau
Jubiläumslinde für Schwabniederhofen

Jubiläumslinde für Schwabniederhofen

Schwabniederhofen – Gute sechs Wochen nach der Einweihung des Sport-, Freizeit- und Erholungsgeländes im Ortsteil Schwabniederhofen stand am Dienstag eine weitere Aktion an: Zum 40-jährigen Bestehen der Dorferneuerung in Bayern hatte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber im Frühjahr eine bayernweite Jubiläumspflanzaktion gestartet. 
Jubiläumslinde für Schwabniederhofen
Der Visionär aus Krailling

Der Visionär aus Krailling

Krailling/Germering – Haben Sie sich jemals gefragt, warum die Neue Gautinger Straße schnurgerade durch den Wald führt? Wussten Sie, dass sich heute noch 21 unterirdische Tanks auf dem Gelände von Krailling Oils befinden? Oder, dass zwischen Krailling und Germering eine (vermeintliche) Schokoladenfabrik entstehen sollte?
Der Visionär aus Krailling
Die Zwangsjacke der Heiligen

Die Zwangsjacke der Heiligen

Landsberg – Schiller bezeichnet seine „Jungfrau von Orleans“ als „romantische Tragödie“. Eine Frau, eine Vision und der Glaube daran, als Einzelne etwas bewirken zu können. Für den Autor ist es der freie Wille, der allein Großes bewirken kann. Und so erreicht seine Johanna ihr Ziel: König Karl der VII wird gekrönt, die Engländer geschlagen. In der entscheidenden Schlacht wird Johanna tödlich verletzt. Und Schiller bereitet ihr einen Regenbogen, auf dem sie in ihre „neue Heimat“ nach dem Tod gelangt. Kathrin Mädler, die das Drama für das Landestheater Memmingen inszeniert hat, ändert den Regenbogen in blutigen Nebel. Und enttarnt den vermeintlichen Sieg Johannas als Illusion.
Die Zwangsjacke der Heiligen
Im Echinger Strandhaus wird‘s eng

Im Echinger Strandhaus wird‘s eng

Eching – Das Naherholungsgebiet Eching zählt in den Sommermonaten zu den gefragtesten Hotspots rund um den Ammersee. Nicht nur das kaum zu bändigende Zufahrts- und Parkchaos zeugen von der Beliebtheit dieses traumhaften Fleckerls, auch am Restaurant und Kiosk „Strandhaus“ geht es zu wie in einem Taubenschlag. Miriam Pavic, seit 2015 Pächterin der landkreiseigenen Lokalität, kommt langsam an ihre Grenzen, was die Beengtheit und Verschachtelung der Gebäude betrifft.
Im Echinger Strandhaus wird‘s eng
Das Schwindenmoos erfolgreich renaturiert – Erste Bilanz

Das Schwindenmoos erfolgreich renaturiert – Erste Bilanz

Marktoberdorf/Landkreis – Die Renaturierungsmaßnahmen im Schwindenmoos bei Mark­toberdorf sind abgeschlossen. In Kooperation mit der Stadt Marktoberdorf als Grundeigentümerin hat der Zweckverband Allgäuer Moorallianz zahlreiche Dämme in Entwässerungsgräben eingebaut. Mit Erfolg: Der Torfkörper ist wieder nass und kann seine Funktion als Wasser- und Kohlenstoffspeicher übernehmen. Neue Lebensräume für Libellen, Schmetterlinge, Vögel oder Reptilien können sich nun weiter ungestört entwickeln.
Das Schwindenmoos erfolgreich renaturiert – Erste Bilanz
Buchhandlung Bräunling ist »Bayerns Buchhandlung des Jahres 2021«

Buchhandlung Bräunling ist »Bayerns Buchhandlung des Jahres 2021«

Puchheim – Buchhandlung Bräunling in Puchheim erhielt im Kulturcentrum PUC von Kunstminister Bernd Sibler den Preis „Bayerns Buchhandlung des Jahres 2021“. „Ich freue mich sehr, dass dieses Jahr die Auszeichnung „Bayerns Buchhandlung des Jahres“ an die Buchhandlung Bräunling in Puchheim geht. Nicola Bräuling hat mit ihrer Buchhandlung einen wahren Kulturortgeschaffen“, gratulierte der Minister der Inhaberin.
Buchhandlung Bräunling ist »Bayerns Buchhandlung des Jahres 2021«
Weilheimerin Gillian Susan Pal hilft Rheumakranken

Weilheimerin Gillian Susan Pal hilft Rheumakranken

Weilheim – Steife Gelenke, schmerzende Knochen, Muskeln und Sehnen: Von dem, was im Volksmund als Rheuma zusammengefasst wird, sind deutschlandweit rund neun Millionen Menschen jeden Alters betroffen. In Weilheim gibt es mit der Rheuma-Liga eine Anlaufstelle für sie, die von Ehrenamtlichen geführt wird. Eine davon ist Gillian Susan Pal.
Weilheimerin Gillian Susan Pal hilft Rheumakranken
Preisexplosion: Das IHK Energiewende-Barometer

Preisexplosion: Das IHK Energiewende-Barometer

Allgäu – Die derzeit explodierenden Energiepreise machen der Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben schwer zu schaffen. 
Preisexplosion: Das IHK Energiewende-Barometer
Günther Salchner ist der neue Vorstand der Regionalentwicklung Außerfern

Günther Salchner ist der neue Vorstand der Regionalentwicklung Außerfern

Reutte – Der Verein Regionalentwicklung Außerfern (REA) hat in jüngst seiner Vorstandssitzung die Weichen für die Zukunft gestellt und mit Günther Salchner einen neuen Obmann gewählt. Neue Geschäftsführerin soll die 30 Jahre alte Lena Maria Schröcker werden, teilte der Verein jetzt mit.
Günther Salchner ist der neue Vorstand der Regionalentwicklung Außerfern
Thomas Glüder erstellt eine BSK-Chronik zum 100-jährigen Jubiläum

Thomas Glüder erstellt eine BSK-Chronik zum 100-jährigen Jubiläum

Kaufbeuren-Neugablonz – Ende Juni 2019 feierte der BSK Olympia Neugablonz mit dem 100. Geburtstag ein bemerkenswertes Vereinsjubiläum. Schon damals kam Thomas Glüder die Idee, eine Vereins­chronik in Form eines Buches herausbringen zu wollen. Gesagt, getan. Über 600 Stunden recherchierte und arbeitete er an diesem Werk.  
Thomas Glüder erstellt eine BSK-Chronik zum 100-jährigen Jubiläum
Baden in der Bäckerei: Die Geschäftswelt Kemptens in den 1920er und 1930er Jahren

Baden in der Bäckerei: Die Geschäftswelt Kemptens in den 1920er und 1930er Jahren

Kempten - Stadtheimatpfleger Tilmann Ritter berichtet von Kemptens Geschäftswelt in den 1920er und 1930er Jahren - für viele eine harte Zeit.
Baden in der Bäckerei: Die Geschäftswelt Kemptens in den 1920er und 1930er Jahren
Bürgerversammlung in Pfronten: Die Zeiten des kostenlosen Parkens sind vorbei

Bürgerversammlung in Pfronten: Die Zeiten des kostenlosen Parkens sind vorbei

Pfronten – Bürgermeister Alfons Haf (Pfrontner Liste) hätte „gerne noch mehr“ Bilder gezeigt, mit denen er jetzt in der Bürgerversammlung dokumentierte, was so alles in der Vergangenheit in Pfronten passiert ist, um den Ort zu modernisieren und zu verschönern. Schließlich sei es ihm „eine Freude“, sich um Pfronten zu bemühen, zumal er dazu immer wieder „tolle Anregungen“ vonseiten der Bürger erhalte, wie er im Pfarrheim St. Nikolaus sagte. 
Bürgerversammlung in Pfronten: Die Zeiten des kostenlosen Parkens sind vorbei
Eine Bootshütte als sozialer Treff

Eine Bootshütte als sozialer Treff

Schondorf – Drei sehr aktive Wassersportvereine gibt es in Schondorf. Aber die flächenmäßig kleinste Gemeinde am Ammersee-West­ufer mit einem nur kurzen öffentlich zugänglichen Strandabschnitt bietet bislang ihren Wassersportlern kein „Dahoam“. Weder der Ruderclub „Wilde Woge“ noch der Schondorfer Segelclub und auch nicht der Yacht-Club Schondorf haben eigene Clubhäuser; sie müssen viel improvisieren.
Eine Bootshütte als sozialer Treff
Gröbenzeller Gemeindebücherei mit der Sonderkategorie des Bayerischen Bibliothekspreises ausgezeichnet

Gröbenzeller Gemeindebücherei mit der Sonderkategorie des Bayerischen Bibliothekspreises ausgezeichnet

Gröbenzell – Die Gemeindebücherei Gröbenzell hat den Bayerischen Bibliothekspreis für ihre GoGreen-Kampagne bei der offiziellen Preisverleihung in Veitshöchheim erhalten, bei der Staatsminister Bernd Sibler, MdL, den Preisträgern per Videobotschaft gratulierte.
Gröbenzeller Gemeindebücherei mit der Sonderkategorie des Bayerischen Bibliothekspreises ausgezeichnet
Füssener Geburtsstation erhält neues CTG-Gerät

Füssener Geburtsstation erhält neues CTG-Gerät

Füssen – Über einen neuen Herzton-Wehenschreiber darf sich die Geburtsstation Füssen freuen. Möglich gemacht hat dies das Bayerische Gesundheitsministerium, das die Anschaffung des 8000 Euro teuren neuen Geräts fördert, wie die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren mitteilen.
Füssener Geburtsstation erhält neues CTG-Gerät
Landkreis setzt Zeichen für das Festspielhaus Neuschwanstein

Landkreis setzt Zeichen für das Festspielhaus Neuschwanstein

Landkreis – Einer Kulturförderung in Höhe von jährlich 100.000 Euro für das Festspielhaus Füssen hat der Ausschuss für Kultur, Bildung, Sport und Ehrenamt kürzlich einstimmig zugestimmt. „Mit dem Festspielhaus haben wir im Landkreis eine Einrichtung mit überregionaler Strahlkraft, die Kultur in vielen Facetten anbietet. Mit der Förderung möchten wir dazu beitragen, dieses hochwertige und für den ländlichen Raum einzigartige kulturelle Angebot zu erhalten und fortzuführen“, erläutert Landrätin Maria Rita Zinnecker die Beweggründe des Gremiums.
Landkreis setzt Zeichen für das Festspielhaus Neuschwanstein
Ja zum Radwegebau südlich von Birkland 

Ja zum Radwegebau südlich von Birkland 

Birkland – Vom „Lückenschluss für die ganze Region“ sprach Andreas Schmid (Bürgervereinigung); Michael Deibler (CSU) nannte das eine „sehr erfreuliche Geschichte“; Hans Schleich aus Birkland (Bürgervereinigung) dankte für den Abschluss der Grundstücksverhandlungen und dafür, dass „Gefahrenstellen entschärft werden“: So fallen die Kommentare dazu aus, dass der Bau des Radwegs im Süden Birklands auf knapp zwei Kilometern Länge endlich realisiert wird. 
Ja zum Radwegebau südlich von Birkland 
Der Kreisbote verlost Tickets für das Olympia-Qualifikationsturnier der deutschen Eishockeyfrauen in Füssen

Der Kreisbote verlost Tickets für das Olympia-Qualifikationsturnier der deutschen Eishockeyfrauen in Füssen

Von 11. bis 14. November finden in Füssen die Olympia-Qualispiele der DEB-Frauen statt. Der Kreisbote verlost gemeinsam mit MagentaSport 1x2 VIP Tickets und 2x2 Tickets.
Der Kreisbote verlost Tickets für das Olympia-Qualifikationsturnier der deutschen Eishockeyfrauen in Füssen
Vom Hochbehälter und Apfelbaum

Vom Hochbehälter und Apfelbaum

Erpfting – Vollbesetzt war der Pfarrsaal in Erpfting bei der ersten Bürgerversammlung seit zwei Jahren. Rund 60 Anwesende lauschten dem Bericht von Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl (UB) und dem, was der Erpftinger Stadtrat Markus Salzinger und weitere Aktive aus dem Ort zu berichten hatten. 
Vom Hochbehälter und Apfelbaum
Stadthalle stellt neues Kulturprogramm vor

Stadthalle stellt neues Kulturprogramm vor

Germering – Die Hoffnung auf Normalität ist gerade bei den Kulturschaffenden hoch. Immerhin waren die Häuser lange geschlossen, lange musste man bangen, wie und ob es weitergeht. Beinahe jeden Tag gab es neue Auflagen, die schnellstens umgesetzt werden mussten, um überhaupt Gäste in die Säle zu bekommen. Das hatte natürlich auch zur Folge, dass die Bestuhlung angepasst, weniger Karten verkauft wurden oder Doppelvorstellungen geplant wurden wie Stadthallenchefin Medea Schmitt bei der Vorstellung der Kulturtermine, die von November bis Januar stattfinden, erzählte.
Stadthalle stellt neues Kulturprogramm vor
Statt Geburtstagsgeschenke: Peißenbergerin sammelt 1 000 Euro für Kinderhospiz

Statt Geburtstagsgeschenke: Peißenbergerin sammelt 1 000 Euro für Kinderhospiz

Peißenberg – Wer soziale Medien nutzt, bekommt immer wieder Anregungen für Spendenaufrufe. Dass diese auch wirklich etwas bewirken können, hat eine Peißenbergerin in den letzten Monaten erfahren.
Statt Geburtstagsgeschenke: Peißenbergerin sammelt 1 000 Euro für Kinderhospiz
Der Bikepark im Engelhaldepark nimmt Gestalt an

Der Bikepark im Engelhaldepark nimmt Gestalt an

Kempten – Für Radfreunde vielversprechend sieht es bereits im Bikepark im Engelhaldepark aus.
Der Bikepark im Engelhaldepark nimmt Gestalt an
Arzt, Apotheke und mehr: Waltenhofen hat jetzt ein Gesundheitsforum

Arzt, Apotheke und mehr: Waltenhofen hat jetzt ein Gesundheitsforum

Waltenhofen – Das neue Gesundheitsforum Waltenhofen ist offiziell eröffnet. Es liegt mitten im Ort und beinhaltet sechs Gewerbeeinheiten.
Arzt, Apotheke und mehr: Waltenhofen hat jetzt ein Gesundheitsforum
Bessere Busverbindungen für Germering 

Bessere Busverbindungen für Germering 

Mobiler denn je sind die Germeringer ab dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember, denn das ÖPNV-Angebot wird erheblich ausgeweitet. Bestehende Buslinien werden optimiert und neue Verbindungen eingeführt, darunter die Linie 157. Sie stellt eine Direktverbindung zwischen Germering und Pasing dar.
Bessere Busverbindungen für Germering 
8. Hochzeits- und Event Messe in Marktoberdorf 2021

8. Hochzeits- und Event Messe in Marktoberdorf 2021

Für Euch - Alles rund ums Feiern auf der Hochzeits- und Eventmesse, Unterhaltung und beste Ideen an zwei Tagen in Marktoberdorf.
8. Hochzeits- und Event Messe in Marktoberdorf 2021
Luftfiltergeräte für die Grund- und Mittelschule Mammendorf angeschafft

Luftfiltergeräte für die Grund- und Mittelschule Mammendorf angeschafft

Mammendorf – Nach zwei herausfordernden Schuljahren mit „Homeschooling“ und Wechselunterricht aufgrund der Corona-Pandemie gibt es für die Schüler der Grund- und Mittelschule Mammendorf eine positive Nachricht: Die Schule konnte pünktlich zum Schuljahresbeginn mit mobilen Luftfiltergeräten ausgestattet werden.
Luftfiltergeräte für die Grund- und Mittelschule Mammendorf angeschafft
Das interessierte die Schongauer in ihrer Bürgerversammlung

Das interessierte die Schongauer in ihrer Bürgerversammlung

Schongau – Der Ballenhaussaal war, bei wegen Abständen geringerer Kapazität, voll, als Bürgermeister Falk Sluyterman am gestrigen Donnerstagabend bei der Bürgerversammlung seinen Rechenschaftsbericht vorlegte und sich den aufkommenden Fragen stellte.
Das interessierte die Schongauer in ihrer Bürgerversammlung
Red Hocks Kaufering wollen am Samstag punkten

Red Hocks Kaufering wollen am Samstag punkten

Kaufering – Eine Woche nach dem Gastspiel der ETV „Piranhhas“ tritt mit Blau-Weiß 96 Schenefeld am kommenden Samstag, 30. Oktober, das nächste Hamburger Team die weite Fahrt nach Kaufering an. Während die Red Hocks beim letzten Mal bis ins Schlussdrittel mithielten, dann aber einknickten, will man den Hanseaten diesmal über die volle Distanz Paroli bieten.
Red Hocks Kaufering wollen am Samstag punkten
Stadtwerke-Chef blickt auf 2020 und 2021 zurück

Stadtwerke-Chef blickt auf 2020 und 2021 zurück

Weilheim – Was hat sich in den Jahren 2020 und 2021 bei den Stadtwerken Weilheim alles getan? In der jüngsten Stadtratssitzung gab darüber Stadtwerke-Chef Peter Müller Auskunft.
Stadtwerke-Chef blickt auf 2020 und 2021 zurück
Auf den Spuren von Freddie Mercury

Auf den Spuren von Freddie Mercury

Germering – Dass die bayerische Landeshauptstadt München vielen Musikern als Inspiration galt und sie dort einige ihrer Hits aufnahmen, bewiesen bereits Größen wie die Rolling Stones, Led Zeppelin oder Donna Summer. Die Münchner Musicland Studios, die zunächst von Giorgio Moroder gegründet und später von Reinhold Mack geleitet wurden, waren für viele eine Art zweites Zuhause. So auch für den Ausnahmemusiker Freddie Mercury, der mit seiner Band Queen in den Siebziger und Achtziger Jahren Weltruhm erlangte.  
Auf den Spuren von Freddie Mercury
Schongauer Bürgerversammlung: Landrätin will »beide Krankenhausstandorte in die Zukunft führen«

Schongauer Bürgerversammlung: Landrätin will »beide Krankenhausstandorte in die Zukunft führen«

Schongau – Recht viel zu berichten hatte Falk Sluyterman, galt es bei der Bürgerversammlung am gestrigen Donnerstagabend im Ballenhaussaal doch, auf gleich zwei Jahre zurückzublicken, nachdem die Veranstaltung 2020 wegen der damaligen Coronasituation ausgefallen war. Mindestens so im Mittelpunkt wie das Stadtoberhaupt stand aber Andrea Jochner-Weiß: Die Landrätin war gekommen, auch um sich zum Thema Krankenhauszukunft zu äußern. Der Schongauer Standort habe definitiv Zukunft, das genaue „Wie“ ließ sie aber mit Verweis auf anstehende Entscheidungen offen.
Schongauer Bürgerversammlung: Landrätin will »beide Krankenhausstandorte in die Zukunft führen«
Es wird eng im Klinikum Landsberg

Es wird eng im Klinikum Landsberg

Landsberg – Die Inzidenz steigt – und mit ihr die Zahl der Covid-19-Patienten, die im Klinikum behandelt werden müssen. Auch die Intensivstation im Landsberger Klinikum gerät an ihre Grenzen.
Es wird eng im Klinikum Landsberg
Ein Konzept für Schongauer Kirche St. Anna

Ein Konzept für Schongauer Kirche St. Anna

Schongau – Was wird aus der Heiliggeist-Spital-Kirche? Darüber diskutierte der Stadtrat in seiner Sitzung am Dienstag. Grund dafür war ein Antrag der UWV-Fraktion auf die Erstellung eines Sanierungs-, Finanzierungs- und Nutzungskonzeptes für das Gotteshaus (wir berichteten). Nun ist eine erste Entscheidung gefallen.
Ein Konzept für Schongauer Kirche St. Anna
Für das Füssener Festspielhaus bahnt sich breite Unterstützung an

Für das Füssener Festspielhaus bahnt sich breite Unterstützung an

Füssen/Augsburg – Eine Unterstützung des Festspielhauses „Neuschwanstein“ mit öffentlichen Geldern wird immer wahrscheinlicher: Nachdem der Kulturausschuss des Landkreises kürzlich eine jährliche Förderung des Festspielhauses „Neuschwanstein“ in Höhe von 100.000 Euro beschlossen hat, soll nun auch der Bezirk Schwaben seinen Beitrag leisten.
Für das Füssener Festspielhaus bahnt sich breite Unterstützung an
Verschuldung erfordert Neuplanung bei Schulinvestitionen

Verschuldung erfordert Neuplanung bei Schulinvestitionen

Kempten – Bereits im Kreisbote-Interview vom 20. Oktober sprach OB Thomas Kiechle von einer Prioritätensetzung, die aufgrund der Haushaltslage notwendig werde.
Verschuldung erfordert Neuplanung bei Schulinvestitionen
Dubiose Rezepte für reichlich Testosteron

Dubiose Rezepte für reichlich Testosteron

Landsberg – Unerlaubter Besitz und Abgabe von Dopingmitteln. So lautete die Anklage gegen eine 29-Jährige aus dem nördlichen Landkreis Landsberg und ihren 27-Jährigen Verlobten, einen gebürtigen Thunesier. Die Verhandlung am Amtsgericht Landsberg musste am Freitag wieder ausgesetzt werden, da noch weitere Ermittlungen vonnöten sind. 
Dubiose Rezepte für reichlich Testosteron
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 147,73 - 58 Neuinfektionen und zehn Corona-Patienten

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 147,73 - 58 Neuinfektionen und zehn Corona-Patienten

Landkreis Fürstenfeldbruck – Hier gibt es aktuelle Zahlen aus dem Gesundheitsamt Fürstenfeldbruck: Neuinfektionen, Inzidenz oder auch die Zahl der Corona-Patienten im Klinikum. Der Ticker wird jeden Werktag aktualisiert.
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 147,73 - 58 Neuinfektionen und zehn Corona-Patienten
Wortentzug beim Thema Klimaschutzmanager

Wortentzug beim Thema Klimaschutzmanager

Peiting – Wortentzug kurz vor Ende der öffentlichen Sitzung: Bürgermeister Peter Ostenrieder hat den Grünen-Gemeinderat Dr. Günter Franz abgewürgt, als der unter dem Punkt „Wünsche und Anträge“ das Thema Klimaschutzbeauftragter ansprach und dazu Erklärungen zu einer Anfrage seiner Fraktion geben wollte. 
Wortentzug beim Thema Klimaschutzmanager
Martinimarkt am 7. und 8. November in der Innenstadt

Martinimarkt am 7. und 8. November in der Innenstadt

Marktoberdorf – Er soll trotz Corona stattfinden: der traditionelle Martini-Markt in der Marktoberdorfer Innenstadt. Das gab die Stadt kürzlich bekannt. Am Sonntag, 7. und am Montag, 8. November säumen dann zahlreiche Marktstände und bunte Fahrgeschäfte die Straßen. Verbunden ist das Markttreiben mit einem verkaufsoffenen Sonntag des örtlichen Handels.
Martinimarkt am 7. und 8. November in der Innenstadt
Dachstuhl in Flammen

Dachstuhl in Flammen

Kaufbeuren – In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag vergangene Woche bemerkte ein aufmerksamer Nachbar, dass Am Kaisergraben in Kaufbeuren ein Haus in Flammen stand. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Gebäude gerade umgebaut, allerdings wohnte niemand darin.
Dachstuhl in Flammen
Gefährliches Überholmanöver am Forster Berg

Gefährliches Überholmanöver am Forster Berg

Wessobrunn ‒ Ein gefährliches Überholmanöver hat sich ein Unbekannter bei Wessobrunn geleistet. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Gefährliches Überholmanöver am Forster Berg
Startschuss bei Hochwasserschutz in Peißenberg

Startschuss bei Hochwasserschutz in Peißenberg

Peißenberg – Bislang wurden in der Marktgemeinde eher kleinere und provisorische Maßnahmen zum Hochwasserschutz realisiert. Doch nun geht es an die Abarbeitung der großen Bauprojekte. Kürzlich ging der offizielle Spatenstich für die Errichtung eines U-förmigen Regenrückhaltebeckens südwestlich des Recyclinghofs über die Bühne.
Startschuss bei Hochwasserschutz in Peißenberg
Germeringer Bürgerversammlung erstmalig als Hybrid-Veranstaltung

Germeringer Bürgerversammlung erstmalig als Hybrid-Veranstaltung

Germering – Wer sich einen Überblick darüber verschaffen möchte, was in seiner Stadt aktuell passiert und im letzten Jahr passiert ist, der besucht in der Regel die Bürgerversammlung. Im letzten Jahr musste diese coronabedingt quasi auf den letzten Drücker abgesagt werden. Heuer machte man gleich alles anders. Die Veranstaltung fand nämlich im Orlandosaal statt und wurde gleichzeitig live in die Wohnzimmer interessierter Bürger übertragen.
Germeringer Bürgerversammlung erstmalig als Hybrid-Veranstaltung
Corona: Positiv getestet — Wer gilt als enge Kontaktperson?

Corona: Positiv getestet — Wer gilt als enge Kontaktperson?

Oberallgäu — Das Oberallgäuer Gesundheitsamt ist überlastet und bittet Corona-Positive ihre Kontakte selbst zu informieren. Wer gilt als enge Kontaktperson?
Corona: Positiv getestet — Wer gilt als enge Kontaktperson?
„Mobilität – multimodal und interkommunal“ - ein wichtiges Thema für viele Gemeinden im Landkreis

„Mobilität – multimodal und interkommunal“ - ein wichtiges Thema für viele Gemeinden im Landkreis

Landkreis - Ende Oktober fand im Kupferhaus Planegg die zweite Regionalkonferenz des Regionalmanagement München Südwest e.V. mit dem Thema „Mobilität multimodal & interkommunal: Auf dem Schnellweg zu einem IBA-Projekt“ unter großer Beteiligung von Vertreterinnen und Vertretern der Mitgliedskommunen statt.
„Mobilität – multimodal und interkommunal“ - ein wichtiges Thema für viele Gemeinden im Landkreis
Relativ hohe Beteiligung im Landkreis Landsberg

Relativ hohe Beteiligung im Landkreis Landsberg

Bayern/Landkreis – Das Volksbegehren „Landtag abberufen“ ist „deutlich gescheitert“, sagt Innenminister Joachim Herrmann. Es habe die „geringste Beteiligung aller Volksbegehren seit Bestehen der Bayerischen Verfassung“ gehabt. Im Landkreis gab es prozentual mehr Befürworter: Haben in Bayern insgesamt 2,15 Prozent der Wahlberechtigten unterschrieben, liegt diese Zahl im Landkreis bei 3,2 Prozent. 
Relativ hohe Beteiligung im Landkreis Landsberg
Oberallgäu: Extreme Coronazahlen — Gesundheitsamt kann Kontakte nicht informieren

Oberallgäu: Extreme Coronazahlen — Gesundheitsamt kann Kontakte nicht informieren

Oberallgäu — Wegen des Anstiegs der Infektionszahlen im Landkreis Oberallgäu kommt das Gesundheitsamt mit dem Informieren der Kontaktpersonen nicht mehr nach.
Oberallgäu: Extreme Coronazahlen — Gesundheitsamt kann Kontakte nicht informieren
Ruhebänke für den Mittenwalder Friedhof

Ruhebänke für den Mittenwalder Friedhof

Mittenwald – „Erinnerungen sind Zeitreisen, die uns zu zurück zu unseren schönsten Augenblicke führen“. Dieser auf einem kleinen Messingschild eingravierte Spruch ziert eine der beiden Ruhebänke, die der christliche Frauen- und Mütterverein dem Gemeindefriedhof spendiert hat. „Auf Vorschlag unserer Ex-Beisitzerin Annelies Heigl von der Friedhofsverwaltung“, erklärt Vorsitzende Marlene Schöpf, „haben wir uns bereit erklärt, dafür 400 Euro zu spenden“. Die zwei grünen Ruhemöglichkeiten wurden durch den Bauhof rund 20 und 40 Meter hinter der Eingangstür gegenüber Elektro Fichtl am Friedhofsweg aufgestellt. „Gedacht zum Ausruhen und Innehalten für alle Friedhofsbesucher“, ergänzt die zweite Vorsitzende Magdalena Sailer, „für die Angehörigen von Verstorbenen sind von der Marktgemeinde ja schon Bänke vor den Urnenwänden und der Friedhofskapelle aufgestellt worden“. kun
Ruhebänke für den Mittenwalder Friedhof
Stadt Starnberg lädt zum Bürgerdialog bezüglich der Bewerbung für die Landesgartenschau 2032

Stadt Starnberg lädt zum Bürgerdialog bezüglich der Bewerbung für die Landesgartenschau 2032

Starnberg -  Stadt Starnberg lädt alle Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Verbände dazu ein, die Bewerbung für die Landesgartenschau in Starnberg 2032 aktiv mitzugestalten. Am Samstag, 13.November, steht der erste Bürgerdialog an, bei dem Interessierte die Möglichkeit erhalten, sich zu informieren und Ideen einzubringen. Gartenschauen sind Bürgerprojekte und Motor für städtebauliche Entwicklungen, die mit viel Innovationsfreude und Ideenreichtum zur positiven und nachhaltigen Veränderung einer Stadt beitragen. 
Stadt Starnberg lädt zum Bürgerdialog bezüglich der Bewerbung für die Landesgartenschau 2032