14-Parteien-Haus entsteht am Volkfestplatz in Germering

Auf Kransturz folgt Richtfest

+
Richtfest für ein 14-Parteien-Haus: Die Vertreter der Cyliax-Stiftung um den Vorsitzenden Hans Stürzer (rechts) feierten gemeinsam mit Germerings OB Andreas Haas (Dritter von links) und Zimmerer Ingmar Balk (Zweiter von rechts), der den Richtfestspruch hielt.

Germering – Ein Wohnhaus mit 14 neuen Wohnungen entsteht derzeit am Volksfestplatz in Germering. Bauherr ist die Cyliax-Stiftung, die mit den Mieteinnahmen medizinische Forschung unterstützen wird. Nun wurde Richtfest gefeiert. Eine Beinahe-Katastrophe im vergangenen Jahr hätte dies fast verhindert

Beim Sturmtief Zubin Mitte Dezember hatte eine Windböe den Baustellkran umkippen lassen. Das schwere Gerät fiel von der Baustelle weg und schlug letztlich nur ein Loch in den Beton des Volksfestplatzes. „Da haben wir großes Glück gehabt, ansonsten wäre das Richtfest wohl sehr unangenehm ausgefallen“, sagte Hans Stürzer, Vorsitzender der Cyliax-Stiftung. Dem konnte der ebenfalls mitfeiernde Germeringer OB Andreas Haas nur beipflichten. „Da haben wir alle sehr viele Schutzengel gehabt.“ Schließ- lich führt auch der Schulweg am Unglücksort vorbei. Damals waren noch keine Kinder unterwegs. „Aber wenn der Kran eine Viertelstunde später umgekippt wäre, dann wäre wohl viel mehr passiert“, sagte Haas. So aber konnte das Richtfest doch ausgelassen gefeiert und der Richtfestspruch den Weidener Zimmerers Ingmar Balk fröhlich beklatscht werden.

Miete zugunsten der Forschung

Der im vergangenen Juni begonnene Bau soll im Herbst fertiggestellt werden. September oder Oktober peilt Stürzer als Termin für die Einweihung an. Doch schon jetzt gibt es zahlreiche Anfragen für die insgesamt 14 Ein-, Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen. Ab Sommer sollen die Mietverträge vergeben werden. Das Besondere dabei: Die Mieteinnahmen kommen der Stiftung zugute, die damit die Forschung nach Heilung von Krebs und MS unterstützt. 2001 hatte Dr. Reinhard Cyliax die Stiftung ins Leben gerufen. Hintergrund war, dass zwei nahe Familienangehö- rige an Krebs und MS gestorben waren. Die Stiftung besitzt auch Immobilien in Baldham, Trudering und München, wo sie ihren Hauptsitz hat. Mit dem Wohnhaus an der Marktstraße ist die Cyliax-Stiftung erstmal auch in Germering aktiv geworden. Zuletzt schüttete sie 200.000 Euro für insgesamt drei Projekte aus. Unterstützt wird die Forschung des Krebsspezialisten Professor Christoph Klein von der Münchner LMU, sowie die Arbeit der MS-Forscher Professor Reinhard Hohlfeld (ebenfalls LMU) und Frank Hoffmann, Chefarzt im Diakonie-Krankenhaus Martha-Maria in Halle. „Demnächst soll noch ein viertes Projekt an der Uni Würzberg dazu kommen, das sich ebenfalls mit der Krebsforschung beschäftigt“, sagt Stürzer. OB Haas betonte, dass es für die Stiftung essenziell sei, dass sie für die Förderung der Forschung Einnahmen generiert. Er sieht die Mieteinnahmen deshalb als gute Sache – und sieht an dem Projekt auch einen positiven Nebeneffekt für seine Stadt: „Es gibt bald 14 neue Weohnungen für Germeringer und solche, die es werden wollen.“

Andreas Daschner

Auch interessant

Meistgelesen

Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Zwei Pkw landen nach Überholmanöver auf dem Dach
Zwei Pkw landen nach Überholmanöver auf dem Dach
Schmuckstücke aus vergessenen Tagen
Schmuckstücke aus vergessenen Tagen
Brucker demonstrieren vor dem Veranstaltungsforum gegen AfD
Brucker demonstrieren vor dem Veranstaltungsforum gegen AfD

Kommentare