Nachts ausgeraubt

Von drei Männern bestohlen

+
Der 18-Jährige wurde mit einer agbebrochenen Flasche bedroht.

Auf dem Fußmarsch vom S-Bahnhof Germering-Harthaus nach Hause wurde ein 18-jähriger Puchheimer am frühen Dienstagmorgen Opfer eines Raubes.

Germering – Gegen 2 Uhr war er auf der Münchener Straße unterwegs, als ihn auf Höhe der Wotanstraße ein Unbekannter nach einer Zigarette fragte, bevor er von diesem unvermittelt in den Bauch geschlagen wurde. Unter Mithilfe zweier weiterer Männer wurde das Opfer dann unter Vorhalt einer abgebrochenen Flasche seiner Barschaft beraubt. Alle drei Täter flüchteten danach unerkannt in Richtung Wotanstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Räubern verlief negativ. Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter Eins: Etwa 19 Jahre alt, etwa 190 cm, norddeutscher Typ, blonde Haare mit sogenanntem „Undercut“, keine Brille, kein Bart, bekleidet mit einer Weste, einer Jogginghose und weißen Sneakers. Auffällig war seine tiefe Stimme. Täter Zwei: Etwa 22 Jahre alt, etwa 180 cm, hellhäutig, kein Bart. Der Mann trug dunkle Kleidung. Täter Drei: Etwa 17 Jahre alt, etwa 160-170 cm, hellhäutig. Verdächtige Beobachtungen und Hinweise werden an die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck unter der Telefonnummer 081416120 erbeten.

pi.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie weit geht Informationsfreiheit?
Wie weit geht Informationsfreiheit?
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
18-Jähriger nach Motorradunfall schwerstverletzt
Immer noch viele Baustellen
Immer noch viele Baustellen
Einweihung des Erweiterungsbaus 
Einweihung des Erweiterungsbaus 

Kommentare