Salzburger Stier für Martina Schwarzmann 

Stolz auf "ihre" Schwarzmann

+
Martina Schwarzmann ist in Überacker, Landkreis Fürstenfeldbruck, geboren.

Maisach/Überacker – Überacker und der gesamte Landkreis Fürstenfeldbruck  sind mächtig stolz auf die prominenteste Einwohnerin Martina Schwarzmann, der der „Salzburger Stier“ verliehen wurde.   

 Der internationale Radio-Kabarettpreis „Salzburger Stier“ zählt zu den ältesten Auszeichnungen für deutschsprachiges Kabarett. 1982 wurde der Stier erstmals von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol vergeben. 

Seitdem gehört der mit jeweils 6.000 € dotierte Preis zu den wichtigsten seiner Art und hat zahlreiche prominente Träger gefunden. Der Bayerische Rundfunk ist stolz, den „Salzburger Stier“ 2012 nach Bayern zu holen und wird die Eröffnungsgala (3. Mai) und den Preisträgerabend (4. Mai)  live auf Bayern 2 übertragen.


Im historischen Ambiente des Veranstaltungsforums Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck nehmen die Preisträger (Bekanntgabe erfolgte am 30.11.12), am zweiten Festival-Tag, dem 4. Mai 2013, die Auszeichnungen entgegen. 

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering

Kommentare