Polizeieinsatz wegen Ruhestörung

Party beschallt komplettes Dorf

+
Zweimal mussten Polizisten nach Überacker ausrücken, weil eine Party immer wieder zu laut wurde.

Unbelehrbar zeigte sich ein 20jähriger aus dem Maisacher Ortsteil Überacker am Samstag, 11. August, kurz vor Mitternacht.

Maisach– Obwohl die von ihm organisierte Party außerhalb der Ortschaft stattfand, gingen bei der Polizei in Olching zahlreiche Mitteilungen über zu laute Musik ein. Bereits bei der Anfahrt zum Partygelände konnte die Musik in der gesamten Ortschaft gehört werden. Zunächst wurde der Verantwortliche zur Ruhe ermahnt und gebeten, auf die Bevölkerung Rücksicht zu nehmen. Dieser Aufforderung kam er anfangs auch nach, jedoch dauerte es nicht lange, dann nahm die Lautstärke wieder zu und es kam erneut zu Beschwerden. 

Abspielgerät und schließlich auch Verstärker sichergestellt

Um weitere Ruhestörungen zu verhindern, wurde das Abspielgerät sichergestellt. Doch auch dies fruchtete nur kurz. Den Feiernden gelang es weiterhin, mit ihrer Musik das gesamte Dorf zu beschallen. Daraufhin wurde auch noch der Verstärker mitgenommen und so endgültig für Ruhe gesorgt. 

Der 20jährige wird nun wegen Ruhestörung angezeigt.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet

Kommentare