Mit Luftdruckwaffe

22-Jähriger schießt Bruder aus Versehen in den Kopf

+
Ein 22-Jähriger schoss seinem Bruder - aus Versehen - in den Kopf. Dieser wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Ein 22-jähriger Emmeringer alberte am Nachmittag des 25. Mai mit seinem 20-jährigen Bruder in seinem Zimmer herum, als er zum Spaß eine Luftdruckwaffe nahm, die er legal besaß, und abdrückte.

Emmering – Er war der Meinung, dass die Waffe unbrauchbar war und zielte deshalb auf seinen Bruder. Doch es löste sich ein Schuss und der 20-jährige wurde am Kopf getroffen. Das Projektil steckte anschließend unter der Kopfhaut. Zu Schädelverletzungen kam es wegen der geringen Durchschlagskraft nicht. Der 20-jährige wurde im Krankenhaus erstversorgt.

Weitere Waffen sichergestellt

Die Fürstenfeldbrucker Polizeibeamten konnten noch diverse weitere Waffen bei dem 22-jährigen auffinden, die er jedoch bereitwillig an die Beamten herausgab, nachdem ihm klar geworden war, wie viel Glück sein Bruder an dem Tag hatte. 

Eingeleitete Verfahren

Den 22-jährigen erwarten nun Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz. 

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine
Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine
Oldtimertreffen in Jesenwang mit "Kitt" und Prachtgefährten
Oldtimertreffen in Jesenwang mit "Kitt" und Prachtgefährten
15 Gemeinden gründen mit Landkreis Wohnungsbaugesellschaft
15 Gemeinden gründen mit Landkreis Wohnungsbaugesellschaft
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!

Kommentare