Mit Luftdruckwaffe

22-Jähriger schießt Bruder aus Versehen in den Kopf

+
Ein 22-Jähriger schoss seinem Bruder - aus Versehen - in den Kopf. Dieser wurde zum Glück nur leicht verletzt.

Ein 22-jähriger Emmeringer alberte am Nachmittag des 25. Mai mit seinem 20-jährigen Bruder in seinem Zimmer herum, als er zum Spaß eine Luftdruckwaffe nahm, die er legal besaß, und abdrückte.

Emmering – Er war der Meinung, dass die Waffe unbrauchbar war und zielte deshalb auf seinen Bruder. Doch es löste sich ein Schuss und der 20-jährige wurde am Kopf getroffen. Das Projektil steckte anschließend unter der Kopfhaut. Zu Schädelverletzungen kam es wegen der geringen Durchschlagskraft nicht. Der 20-jährige wurde im Krankenhaus erstversorgt.

Weitere Waffen sichergestellt

Die Fürstenfeldbrucker Polizeibeamten konnten noch diverse weitere Waffen bei dem 22-jährigen auffinden, die er jedoch bereitwillig an die Beamten herausgab, nachdem ihm klar geworden war, wie viel Glück sein Bruder an dem Tag hatte. 

Eingeleitete Verfahren

Den 22-jährigen erwarten nun Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Körperverletzung und Verstößen gegen das Waffengesetz. 

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Über 200 Oldtimer-Traktoren beim Bulldog-Stammtisch in Maisach
Über 200 Oldtimer-Traktoren beim Bulldog-Stammtisch in Maisach
Öffentlicher Gerichtstermin zum Schlachthof-Skandal
Öffentlicher Gerichtstermin zum Schlachthof-Skandal
Brucker Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt überzeugt mit "Qualität vor Quantität"
Brucker Töpfer- und Kunsthandwerkermarkt überzeugt mit "Qualität vor Quantität"

Kommentare