Polizeimeldungen aus Olching

24-Jähriger badet nackt im Brunnen und ein 19-Jähriger attackiert seine Freundin

PantherMedia B55499299
+
PantherMedia B55499299

Olching - Die Polizeimeldungen der Olchinger Inspektion vom vergangenen Freitag. Ein Streit zwischen einem Pärchen, ein 24-jähriger Nacktbader in der Innenstadt sowie ein bewaffenter Ladendiebstahl in Gröbenzell.

Ein junger Mann badete am 4. September gegen 15.15 Uhr zunächst nackt im Brunnen am Nöscherplatz in Olching. Als er sich dann in einem Olchinger Friseurgeschäft die Haare schneiden lassen wollte, wurde er dort abgelehnt. Daraufhin ging er wieder zum Brunnen und begann, sich in aller Öffentlichkeit zu befriedigen. Passanten verständigten die Polizei. Der 24-jähriger Münchner, wurde festgenommen und zur Dienststelle gebracht. Seine Betreuerin holte den Mann in Olching ab und brachte ihn wieder zurück nach München. 

19-Jähriger drückt 15-Jährige auf den Boden und hält Mund und Nase zu

Zu einem handfesten Streit kam es am Freitagnacht gegen 23.30 Uhr in einer Olchinger Wohnung. Zunächst wurde eine 15-jährige Münchnerin von ihrem Freund, einem 19-jährigen aus Olching, auf den Boden gedrückt und fixiert. Dann habe er ihr Mund und Nase so lange zugehalten, bis sie fast das Bewusstsein verloren habe. 

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Das Mädchen konnte sich befreien und schlug dem jungen Mann ein Teil einer Wasserpfeife gegen den Kopf. Der Täter konnte noch an Ort und Stelle festgenommen werden. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Ein zuvor erfolgter Alkotest hatte einen Wert von knapp über einem Promille ergeben. Das Mädchen, das nicht alkoholisiert war, musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Mann wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. 

Ladendiebstahl mit Messer

Zwei Männer aus Gröbenzell wurden am selben Tag abends gegen 18.30 Uhr in einem Gröbenzeller Supermarkt dabei beobachtet, wie sie Nahrungsmittel und einen Kopfhörer einsteckten und den Laden dann verlassen wollten, ohne diese Artikel im Wert von über 20 Euro zu bezahlen. Bei der Aufnahme des Sachverhalts vor Ort konnte bei beiden Tätern, 43 und 36 Jahre alt, festgestellt werden, dass sie bei der Tatbegehung Messer dabei hatten. Aus diesem Grund werden sie nun wegen Diebstahl mit Waffen angezeigt. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und mussten nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung im hohen dreistelligen Bereich hinterlegen.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

+++ Corona-Ticker +++ 1.210  Fälle - derzeit 70 Personen infiziert
+++ Corona-Ticker +++ 1.210  Fälle - derzeit 70 Personen infiziert
Geschäftsführer von Krailling Oils Germering bezieht Stellung zu Vorwürfen von Anwohnern
Geschäftsführer von Krailling Oils Germering bezieht Stellung zu Vorwürfen von Anwohnern
SUP-Boarderin gerät in Amper unter Baumstamm - lebensgefährlich verletzt
SUP-Boarderin gerät in Amper unter Baumstamm - lebensgefährlich verletzt

Kommentare