Fahrer war betrunken

30-Jähriger landet mit neuem BMW im Löschweiher

+
Nur noch die Rücklichter des BMW waren zu sehen. 

Nur noch die Rücklichter des neuwertigen schwarzen BMW ragten aus dem Wasser bei Peutenmühle, als die Beamten an der Unfallstelle eintrafen. Zuvor hatte sich der Fahrer selbst befreien und in Sicherheit bringen können. 

Türkenfeld/Peutenmühle - Nachdem sich der 30-Jährige aus dem westlichen Landkreis nach dem „Eisbaden“ im Weiher bei Peutenmühle von einem Freund abholen ließ, verständigte er selbst die Polizei. Er gab an, dass er sonntags in den Morgenstunden gegen 3.30 Uhr von Eching kommend mit seinem BMW schnurstracks in den Weiher fuhr. 

Fahrer hatte knapp 1,6 Promille

Die mögliche Ursache war dann auch schnell klar. Ein Test ergab bei dem jungen Mann eine Alkoholisierung von knapp 1,6 Promille. Um das Auto zu bergen, musste die Feuerwehr Grafrath mit einem Schlauchboot anrücken. Mit einem Kran konnte das Fahrzeug schließlich aus dem Wasser gezogen werden. Nach ersten Feststellungen liefen weder Öl noch Benzin aus. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

Bürgergutscheine und Hilfsfonds sollen Wirtschaft stärken
Bürgergutscheine und Hilfsfonds sollen Wirtschaft stärken
"Neue Normalität": Klinikum gibt Zwischenbilanz über Corona-Pandemie im Landkreis
"Neue Normalität": Klinikum gibt Zwischenbilanz über Corona-Pandemie im Landkreis
"Energiewende nur mit Windkraft zu schaffen"
"Energiewende nur mit Windkraft zu schaffen"
Auslastungsampel soll Wartezeiten an Wertstoffhöfen verkürzen
Auslastungsampel soll Wartezeiten an Wertstoffhöfen verkürzen

Kommentare