30-jähriger Maisacher wollte überholen

BMW rast in Glasfassade

+
Der BMW wurde in die Glasfassade der Seniorenresidenz geschleudert. Die Feuerwehr Gröbenzell barg zunächst den Pkw und verkleidete die Glasfassade provisorisch mit Holzwänden.

In der Olchinger Straße ereignete sich am 26. November kurz nach Mitternacht ein schadensträchtiger Verkehrsunfall.

Gröbenzell - Die Bewohner der Seniorenresidenz dürften ziemlich erschrocken gewesen sein als gegen 0.25 Uhr ein Pkw in die Glasfassade des Gebäudes fuhr. Ein 30-jähriger Maisacher wollte zuvor in der Freyastraße einen Pkw überholen. Hierbei überschätzte er seine Fahrfähigkeiten und auch seine Geschwindigkeit. An der Ampelanlage Olchinger/Freyastraße verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über eine Verkehrsinsel. Im Anschluss schleuderte der BMW in die Glasfassade der Seniorenresidenz. 

Sachschaden beträgt etwa 50.000 Euro

Die hinzugerufene Gröbenzeller Feuerwehr barg zunächst den Pkw und verkleidete die Glasfassade mit provisorischen Holzwänden. Die Beamten der Polizei Gröbenzell fanden schnell die Ursache für die Selbstüberschätzung des Fahrers. Er hatte eine Atemalkoholisierung von über zwei Promille. Der Fahrer wurde leichtverletzt ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck eingeliefert. Der gesamte Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 50.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Wünsche erfüllen
Wünsche erfüllen
Choreographien stehen: "Die Brucker" präsentieren Programm
Choreographien stehen: "Die Brucker" präsentieren Programm
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Christbaum-Verkauf der Rotarier: Baum fällen als gutes Werk
Christbaum-Verkauf der Rotarier: Baum fällen als gutes Werk

Kommentare