+ Update +

43-jährige Ungarin wieder aufgetaucht

Die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Marta C., welche seit Mittwochabend aus Olching abgängig war, ist wohlbehalten aufgefunden worden.

Olching/Landkreis -  Einem Hinweis aus der Bevölkerung ist es zu verdanken, dass der Aufenthalt der Frau bekannt wurde. Wie sich herausgestellt hat benötigt sie keine medizinische Hilfe. Sie hat sich nach einem Beziehungsstreit eine „Auszeit“ genommen und hat in ihrem Auto übernachtet.

Die Polizeiinspektion Olching bedankt sich bei allen, die mitgeholfen haben die Vermisste aufzufinden. Insbesondere bei den Medien und besonders beim Mitteiler, einem 52-jährigen Olchinger.

Die Polizeimeldung vom Donnerstag, 22. Juni:

Seit Mittwoch, 21. Juni,  20 Uhr ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Marta C. aus Olching verschwunden. Sie befindet sich möglicherweise in hilfloser Lage.Zuletzt gesehen wurde sie am Campingplatz an der Sägmühlstraße. Ihr ursprünglicher Wohnort ist Erding. Unterwegs dürfte sie mit einem Peugeot 208 (...) sein.  Die Frau ist 175 Zentimeter groß, schlanke Figur, rote schulterlange Haare, auf einer Schulter hat sie ein Katzentattoo. Zuletzt trug sie ein grünes T-Shirt und blaue oder weiße Short sowie pinkfarbene Turnschuhe. Möglicherweise hält sie sich an einem Badesee auf. Hinweis an die Polizeiinspektion Olching unter Telefon 08142 2930. Die zweimalige Suche mit dem Polizeihubschrauber und die Fahndung durch mehrere Streifen in der Umgebung von Olching und Erding verlief bislang leider ergebnislos.

pi

Auch interessant

Meistgelesen

Falscher Arzt lockte bundesweit junge Mädchen mit Stellenanzeigen
Falscher Arzt lockte bundesweit junge Mädchen mit Stellenanzeigen
Diebstähle und Platzverweis auf Puchheimer Volksfest
Diebstähle und Platzverweis auf Puchheimer Volksfest
Umgehungs-Gegner geben nicht auf
Umgehungs-Gegner geben nicht auf
Acht Verletzte nach Brand in Hochhaus
Acht Verletzte nach Brand in Hochhaus

Kommentare