Unfallanalytisches Gutachten wird erstellt

47-Jähriger stirbt nach Kollision mit Streufahrzeug

+
Der 47-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

Auf der Bundesstraße B 471 kam es am 11. Januar gegen 4 Uhr morgens zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus Inning am Ammersee befuhr die B 471 in Richtung Dachau. Auf Höhe der Anschlussstelle Esting geriet er aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Streufahrzeug der Straßenmeisterei Dachau.

Olching - Den Zusammenstoß überlebte der Fahrer des Pkw nicht, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Fahrer des Lastkraftwagens wurde nicht verletzt. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden beide Fahrzeuge sichergestellt, ein unfallanalytisches Gutachten wird erstellt. Der Lkw wurde schwer, der PKW total beschädigt.

Hohes Aufgebot an Feuerwehren und Rettungskräften im Einsatz

Am Unfallort waren, neben Beamten der Polizeiinspektion Olching und der Verkehrspolizeiinspektion Fürstenfeldbruck, starke Kräfte der Feuerwehren Esting, Olching, Gernlinden, Geiselbullach sowie der Kreisbrandinspektion Fürstenfeldbruck eingesetzt. Überdies waren zwei Rettungswägen und ein Notarzt im Einsatz.

Vollsperrung bis 9 Uhr

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde eine Vollsperrung der B 471 eingerichtet, eine Umleitung durch die Feuerwehr besteht. Die Vollsperrung wurde bis 9 Uhr aufrecht erhalten.

pi

Auch interessant

Meistgelesen

Volksfestauftakt mit Festzug, Anstich und Bulldog-Oldtimertreffen
Volksfestauftakt mit Festzug, Anstich und Bulldog-Oldtimertreffen
Erneut Giftköder und Vandalismus
Erneut Giftköder und Vandalismus
Barrierefreier Bahnhofs-Ausbau in Puchheim: Mehr Schein als Sein?
Barrierefreier Bahnhofs-Ausbau in Puchheim: Mehr Schein als Sein?
Schauspielerin Monika Baumgartner radelt für den Landkreis
Schauspielerin Monika Baumgartner radelt für den Landkreis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.