Fahrer blieben unverletzt

60-Jähriger gerät auf B471 in Gegenverkehr

+
Der Dacia des 60-Jährigen wurde stark beschädigt und musste abgeschleppt werden.

Auf der B 471 ereignete sich am 12. Juni gegen 17 Uhr ein Verkehrsunfall mit zum Teil erheblichen Sachschaden. Zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering geriet ein 60-jähriger Maisacher mit seinem Dacia Logan aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr.

Emmering - Der Mann war in Fahrtrichtung Dachau unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet und dort einen entgegenkommenden Lkw streifte. Ein weiterer Pkw, ein Renault Megan, welcher hinter dem Laster fuhr wurde ebenfalls seitlich gestreift. Glücklicher Weise blieben alle drei Fahrer unverletzt, jedoch entstand an den Fahrzeugen zum Teil erheblicher Sachschaden. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden, der Laster konnte die Fahrt selbständig fortsetzen.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Hundeschwimmen: Kühles Vergnügen für Vierbeiner
Hundeschwimmen: Kühles Vergnügen für Vierbeiner
Ehemaliger Brucker Schlachthof-Mitarbeiter zu Geldstrafe verurteilt - weiterer freigesprochen
Ehemaliger Brucker Schlachthof-Mitarbeiter zu Geldstrafe verurteilt - weiterer freigesprochen
Besteckgarnituren für den Papst: Sorgen und Erfolge der Brucker Werkstatt
Besteckgarnituren für den Papst: Sorgen und Erfolge der Brucker Werkstatt
Germeringer schlägt mit Hammer um sich
Germeringer schlägt mit Hammer um sich

Kommentare