Beschluss der Kabinett-Sitzung

Ab Montag FFP2-Masken im ÖPNV und im Einzelhandel Pflicht

Eine Frau im gelben Pullover und FFP 2 Maske sitzt mit ihrem Smartphone im Zug
+
Ab 18. Januar darf der Öffentliche Nahverkehr wie Bus und Bahn nur noch mit FFP2-Maske benutzt werden.

Landkreis - Ab Montag sind in Bayern und damit auch im Landkreis FFB FFP2-Masken im ÖPNV und im Einzelhandel Pflicht.

FFP2-Masken müssen in Bayern ab 18. Januar auch im Öffentlichen Nahverkehr, also in Bus und Bahn, und im Einzelhandel verpflichtend getragen werden. Das hat das bayerische Kabinett am Dienstag, 12. Januar, beschlossen. „Wir wollen auch den Alltag sicherer gestalten“, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Deswegen werde die FFP2-Maske zur Pflicht.

Die normalen „Community-Masken“ dienten dem Schutz der anderen, FFP2-Maske schützten auch einen selber. „Die Verfügbarkeit im Handel ist ausreichend gewährleistet“, versicherte Söder. Er kündigte auch an, dass die wöchentliche Testpflicht für Pendler aus den Nachbarländern in Bayern wieder eingeführt werde. Helfen solle dabei eine neue Einreise-Quarantäneverordnung.
red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 37 Neuinfektionen, Inzidenz bei 71,36 und 3913 Erstimpfungen
Corona im Landkreis Fürstenfeldbruck: 37 Neuinfektionen, Inzidenz bei 71,36 und 3913 Erstimpfungen
Landrat und Oberbürgermeister legen Blumengesteck am Mahnmal in Fürstenfeldbruck nieder
Landrat und Oberbürgermeister legen Blumengesteck am Mahnmal in Fürstenfeldbruck nieder
Verteilung von FFP2-Masken an Bedürftige im Landkreis Fürstenfeldbruck
Verteilung von FFP2-Masken an Bedürftige im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentare