B471 bei Grafrath

Junge (8) beim Überqueren der B471 angefahren

+
Ein achtjähriger Junge wurde beim Überqueren der B471 von einer Frau angefahren, die eine rote Ampel übersehen hat.

Glücklich verlief ein Unfall in Grafrath am Dienstag, 16. Juli, als ein Schüler beim Überqueren der B471 von einem Auto angefahren worden ist.

Grafrath - Der Achtjährige wollte gegen 17.15 Uhr auf Höhe des Klosters die Straßenseite wechseln und benutzte hierbei vorbildlich die Fußgängerampel. Zeitgleich fuhr eine 47-jährige Frau aus Jesenwang mit ihrem Pkw auf die Ampel zu und übersah, dass diese für sie Rot zeigte. Der Schüler betrat bei Grün die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Aufgrund des zähflüssigen Verkehrs auf der Bundesstraße war die Fahrgeschwindigkeit gering und der Junge wurde leicht verletzt.

Schüler leicht verletzt - Frau unter Schock

Der Schüler kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock und konnte aufgrund dessen ihre Fahrt nicht mehr fortsetzen.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Goldener Herbst-Marktsonntag
Goldener Herbst-Marktsonntag
Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine
Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine
Verein zur Förderung der Furthmühle bekommt Heimatpreis 
Verein zur Förderung der Furthmühle bekommt Heimatpreis 
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!

Kommentare