Äthiopische Delegation besuchte Offizierschule in FFB

Während einer einwöchigen Informationsreise besuchte am 17. März 2009 eine äthiopische Delegation unter der Führung von Colonel Halefom Ejigu die Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) in Fürstenfeldbruck.

Absicht des Besuchs war es, sich an der OSLw über die Ausbildung zum Luftwaffenoffizier und den damit verbundenen Anforderungen zu informieren. Nach der Begrüßung durch den Kommandeur der II. Lehrgruppe, Oberst Peter Artemjew, erhielt die sechsköpfige Delegation einen Einblick in die vielfältigen und umfangreichen Aufgaben der OSLw. Beim Rundgang durch das „Blaue Palais“ konnten sich die Gäste ein Bild von den Ausbildungsmöglichkeiten machen. Es folgte nach dem Mittagessen ein ausführliches Briefing über die elfmonatige Ausbildung zum Offizier in der Luftwaffe. In Fachgesprächen wurden die Möglichkeiten einer möglichen Zusammenarbeit beider Streitkräfte erörtert. Ein Briefing beim Ausbildungsbildungszentrum für abbildende Aufklärung in der Luftwaffe durch dessen Leiter, Major Michael Schock, sowie ein Rundgang durch die Luftbildlehrsammlung „Aufklärung“ bildeten den Abschluss des eintägigen Informationsbesuches an der OSLw. Nächste Stationen der äthiopischen Delegation waren die Universität der Bundeswehr in Neubiberg sowie die Führungsunterstützungsschule der Bundeswehr in Feldafing

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Coronapause: Höchstens 360 Badegäste gleichzeitig in der AmperOase
Nach Coronapause: Höchstens 360 Badegäste gleichzeitig in der AmperOase
Miss Vietnam in Europa - Ungewöhnliche Miss-Wahl in Gernlinden - 35jähriges Jubiläum der Verbundenheit zwischen Deutschland und Vietnam
Miss Vietnam in Europa - Ungewöhnliche Miss-Wahl in Gernlinden - 35jähriges Jubiläum der Verbundenheit zwischen Deutschland und Vietnam
Sterbeforscher Jakoby: Wir leben nach dem Tod
Sterbeforscher Jakoby: Wir leben nach dem Tod

Kommentare