Mit 1,5 Promille unterwegs

Alkoholisierter Fahrradfahrer demoliert Autos

Stark alkoholisiert verursachte ein Fahrradfahrer Schäden an mehreren Autos.
+
Stark alkoholisiert verursachte ein Fahrradfahrer Schäden an mehreren Autos.

Germering - In der Unteren Bahnhofstraße in Germering kam es am Montag, 13. Dezember, gegen 14.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der unfallverursachende Fahrradfahrer war, wie sich durch die Polizei herausstellte, alkoholisiert.

Eine 56-jährige Germeringerin mit ihrem Pkw Audi sowie eine 33-jährige Germeringerin mit ihrem Pkw Mercedes mussten an der Kreuzung Untere Bahnhofstraße / Kleinfeldstraße / Hartstraße / Otto-Wagner-Straße an der roten Ampel anhalten. „In der rechts befindlichen Parkbucht parkte noch ein 43-jähriger Germeringer mit seinem Pkw Hyundai“, erklärt Polizeioberkommissar Tobias Hollaus von der Germeringer Polizei. Ein 50-jähriger Haarer, der mit seinem Mountainbike Canyon die Untere Bahnhofstraße in Richtung Planegger Straße befuhr, wollte schließlich zwischen dem verkehrsbedingt wartenden Mercedes und dem parkenden Hyundai durchfahren, blieb jedoch am linken Außenspiegel des geparkten Pkw hängen und kam zu Sturz. Infolge des Sturzes beschädigte er zudem noch den Mercedes sowie den Audi.

Erheblicher Promillewert

Der Fahrradfahrer blieb unverletzt, jedoch war erheblicher Alkoholgeruch festzustellen. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Aufgrund dessen wurde eine Blutentnahme durchgeführt. An den verkehrsbedingt wartenden Fahrzeugen sowie dem geparkten Fahrzeug entstand jeweils ein Sachschaden, der auf etwa 2.000 Euro geschätzt wird. „Den Fahrradfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol“, so Hollaus.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
Fürstenfeldbruck
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
Silbermond und Culcha Candela rocken den Sommernachtstraum
Kinder mehrfach belästigt
Fürstenfeldbruck
Kinder mehrfach belästigt
Kinder mehrfach belästigt
"Europa nicht den Radikalen von links und rechts überlassen"
Fürstenfeldbruck
"Europa nicht den Radikalen von links und rechts überlassen"
"Europa nicht den Radikalen von links und rechts überlassen"
Ehrenmord - Studierende der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege -  Fachbereich Polizei -  stellten den ersten Band der Fürstenfelder Schriften vor
Fürstenfeldbruck
Ehrenmord - Studierende der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege - Fachbereich Polizei - stellten den ersten Band der Fürstenfelder Schriften vor
Ehrenmord - Studierende der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege - Fachbereich Polizei - stellten den ersten Band der Fürstenfelder Schriften vor

Kommentare