Was tut sich in der Stadt?

OB Haas gibt Wochenrückblick aus dem Germeringer Rathaus

+
Das neue Kompakt-WC für den Germeringer Bahnhof wurde geliefert, Ende Mai soll es eröffnen.

Germering - Was tut sich in der Stadt? OB Andreas Haas gibt Einblicke

Eine betriebsame Woche ist für die Mitarbeiter der Stadt Germering, des Bauhofs, der Stadthalle und der Stadtwerke zu Ende gegangen. Oberbürgermeister Andreas Haas lässt die Woche Revue passieren.

WC für Bahnhof angeliefert

„Bereits am 23. April wurde das neue Kompakt-WC für den Germeringer Bahnhof per Tieflader geliefert und mit einem Kran auf der Nordseite neben dem Bahnhofsgebäude aufgestellt“, berichtet er. Das Fundament für die rund 20 Quadratmeter große, 36 Tonnen schwere, barrierefreie Toilettenanlage war bereits im März gelegt worden. Nun müssen noch die Anschlussarbeiten erledigt werden. „Spätestens Ende Mai wollen wir die Türen aufsperren“, meint Haas und fügt hinzu, „bei der Finanzierung unterstützt uns die Städtebauförderung der Regierung von Oberbayern, die Bahn stellt das Gelände zur Verfügung.“

Einige Geschäfte und Tafel wieder geöffnet

Seit Montag, 27. April, haben die Germeringer Geschäfte mit bis zu 800 Quadratmetern Fläche wieder geöffnet. „Für unsere Einzelhändler freut mich das sehr“, betont der Oberbürgermeister. Einen Tag später hat auch die Germeringer Tafel ihren Betrieb wieder aufgenommen. „Wer haltbare Lebensmittel spenden will, kann dies telefonisch mit den Mitarbeitern des Sozialdienstes vereinbaren“, so Haas (Telefon 089 844845). Geldspenden seien natürlich ebenfalls willkommen.

OB appelliert Abholservice zu nutzen

Wann es für die Gastronomiebetriebe wieder losgeht, steht noch nicht fest. Der Oberbürgermeister hofft deshalb, dass die Bürger weiterhin den Abhol- und Lieferservice der Germeringer Restaurants nutzen. „Damit ist unseren Wirten schon jetzt ein wenig geholfen.“

Überhaupt sei er sehr stolz darauf, dass sich „seine“ Germeringer in der aktuell schwierigen Zeit so solidarisch zeigen, viel Disziplin und Geduld aufbringen und sich an die strengen Vorschriften halten. „Dafür kann ich nur von Herzen Vergelt’s Gott sagen!“

Wegen Rückerstattung auf Freistaat angewiesen

Zugleich bittet Haas um Verständnis, wenn sich einige Antworten auf Bürgeranfragen ein wenig verzögerten. So etwa auf die dringende Frage vieler Germeringer Eltern, wie die von der Bayerischen Staatsregierung angekündigte Erstattung der Gebühren der Kindertagesstätten im Detail umgesetzt wird. „Sobald wir nähere Informationen vom Freistaat haben, werden wir die betroffenen Eltern umgehend benachrichtigen“, verspricht er.

Begrüßungsveranstaltung abgesagt

Die jährliche Begrüßungsveranstaltung der Stadt „Neu in Germering“ am 13. Mai für alle Neuzugezogenen wurde dagegen schweren Herzens abgesagt. „Das Risiko ist einfach zu groß, denn die Mindestabstände lassen sich weder bei der Busrundfahrt durch die Stadt, noch bei der Ausstellung der Vereine im Orlandosaal der Stadthalle wirklich einhalten“, bedauert Haas.

Rathaus ab 4. Mai geöffnet

Eine gute Neuigkeit ist die Ausweitung der Öffnungszeiten des Rathauses ab dem 4. Mai. Dann können die Bürger sämtliche Anliegen montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie am Montagnachmittag von 14 bis 18 Uhr persönlich vortragen. Dabei gilt die Maskenpflicht. „Außerdem muss weiterhin vorab telefonisch ein Termin vereinbart werden“, erläutert der Oberbürgermeister.

Nächste Bürgersprechstunde

Ebenfalls per Telefon fand am Mittwoch, 29. April, die zweite Bürgersprechstunde von Oberbürgermeister Haas statt. Die nächste Telefonsprechstunde wird es am 13. Mai geben. Wer daran teilnehmen will, bitte vorher telefonisch unter 089 89419-500 anmelden.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Offizierpatent in Zeiten von Corona an 96 Offizieranwärter des militärfachlichen Dienstes überreicht
Offizierpatent in Zeiten von Corona an 96 Offizieranwärter des militärfachlichen Dienstes überreicht
Radelunfälle, Jugendliche mit Softgun und ein Zusteller der Pakete unterschlägt
Radelunfälle, Jugendliche mit Softgun und ein Zusteller der Pakete unterschlägt
Baustellenbesichtigung zum neuen Umspannwerk für Olching an der B 471
Baustellenbesichtigung zum neuen Umspannwerk für Olching an der B 471

Kommentare