Im Rahmen des "Gesundheitsforums Fürstenfeldbruck - Experten informieren" bietet die Frauenklinik im Klinikum FFB einen Vortragsabend an 

 Der "Angelina-Effekt" – Erblicher Brust- und Eierstockkrebs

+
Referent des Vortrages am 8. 10. 2014 zu"Erblicher Brust- und Eierstockkrebs"  ist  Dr. med. Moritz Schwoerer (Gynäkologische Onkologie), Chefarzt der Frauenklinik im Klinikum Fürstenfeldbruck.

Fürstenfeldbruck  – Im Rahmen des „Gesundheitsforums Fürstenfeldbruck – Experten informieren“, bietet die Frauenklinik im Klinikum Fürstenfeldbruck einen weiteren Vortragsabend an. Informiert wird zu dem Thema „Erblicher Brust- und Eierstockkrebs - Der Angelina-Effekt“. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 08.10.2014, um 18  Uhr im Tagungsraum des Klinikums Fürstenfeldbruck statt. Der Eintritt ist frei.

In manchen Familien kommt es zu gehäuftem Auftreten von Brust- und / oder Eierstockkrebserkrankungen. In solchen Familien besteht die Möglichkeit, dass es sich um genetische Veränderungen handelt, bei denen man von familiärem Brust- und Eierstockkrebs spricht. Die Diskussion über eine genetische Untersuchung bzw. für welche Frauen eine genetische Untersuchung sinnvoll ist, wurde letztes Jahr durch die Schauspielerin Angelina Jolie in der Öffentlichkeit breit angeregt, nachdem sie sich aufgrund einer genetischen Veranlagung beide Brustdrüsen entfernen ließ. Angelina Jolie hat damit bewusst ihren Bekanntheitsgrad genutzt, um die Öffentlichkeit für dieses Thema zu sensibilisieren. Der Vortrag beleuchtet, was dahinter steckt und für wen eine genetische Testung eventuell sinnvoll sein könnte. Referent des Vortrages ist  Dr. med. Moritz Schwoerer (Gynäkologische Onkologie), Chefarzt der Frauenklinik im Klinikum Fürstenfeldbruck.

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare