Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Im Trend: Schwanger ab 35 Jahre - Gesundheitsamt berät

Wegen der vielfältigen Möglichkeiten der Lebensgestaltung erwarten immer mehr Frauen ihr erstes Kind ab Mitte 30, häufig auch später. Das führt bei den Schwangeren oft zu Unsicherheiten und wirft Fragen auf wie z.B. wird das Baby gesund zur Welt kommen? Wie wirkt sich die Schwangerschaft auf den Beruf aus oder wie wird das Kind die Partnerschaft verändern?
Im Trend: Schwanger ab 35 Jahre - Gesundheitsamt berät

Nilpferd, Großmütter und Verlassene - Puchheimer Senioren-Schreibkreis

Die Vorstellung des inzwischen 7. Anthologiebuches der Puchheimer Senioren (mit Gast-Beiträgen aus dem Landkreis) fand erneut ein lebhaftes Interesse. Die sehr gut besuchte Veranstaltung im Bürgertreff zeigte die beständig gute Resonanz dieser speziellen Gruppe, die sich regelmäßig alle 14 Tage zum Gedankenaustausch trifft.
Nilpferd, Großmütter und Verlassene - Puchheimer Senioren-Schreibkreis

Jugend-Alkoholismus: Bürgervereinigung iniitiiert Projekt

Die Brucker Bürgervereinigung unter dem Vorsitz von Brigitte Hinz erörterte bei einer Klausurtagung wichtige kommunalpolitische Themen. Auf dem sozialen Sektor wurde eine engere Zusammenarbeit mit den anwesenden Kreisräte der UBV verabredet, als erstes beim Projekt Hart am Limit - Halt: Ein Projekt der Sekundärprävention für Jugendliche mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus. Weiterhin beantragt die BBV die Einrichtung einer weiteren Streetworker-Stelle für Suchtkranke
Jugend-Alkoholismus: Bürgervereinigung iniitiiert Projekt

15 Frauen aus dem Landkreis FFB sind nun qualifizierte Tagesmütter

Der Tageseltern-Service des Sozialdienstes Germering e.V. hat wieder einen Grundkurs für neue Tagesmütter/-väter abgeschlossen.
15 Frauen aus dem Landkreis FFB sind nun qualifizierte Tagesmütter

Lesung mit Schauspielerin Monika Baumgartner

Monika Baumgartner ist nicht nur die bekannte und renommierte bayerische Schauspielerin, die derzeit ständig über die Fernsehschirme flimmert, Monika Baumgartner ist auch eine Frau mit dem Herzen auf dem rechten Fleck. Trotz aller Terminengpässe nimmt sie sich immer wieder Zeit für soziales Engagement - diesmal für Afrika.
Lesung mit Schauspielerin Monika Baumgartner

Hasselfeldt in Jerusalem - Intern. Parlamentsstipendien nun auch für Israel

Bundestagsvizepräsidentin Gerda Hasselfeldt hat die zentrale Gedenkstätte für die Opfer des Holocaust in Jerusalem, Yad Vashem, besucht und sich in das offizielle Gästebuch eingetragen. Begleitet wurde die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages von der 72-jährigen Rachel Gera, die den Holocaust als Kind überlebt hatte. Gera lebt heute als bekannte Schmuckdesignerin in Israel und setzt sich über die Generationen hinweg für die deutsch-israelische Freundschaft ein.
Hasselfeldt in Jerusalem - Intern. Parlamentsstipendien nun auch für Israel

Gegen Kontrollwahn in Unternehmen

Unter "stürmischen Bedingungen" eröffnete Landrat Thomas Karmasin den 9. Wirtschaftsempfang des Landkreises Fürstenfeldbruck am 21. November mit etwa 250 Unternehmern. Das gelte nicht nur angesichts des Wintersturms, sondern vor allem wegen der Bankenkrise und der Rezessionsängste. Gerade deshalb sei die Kommunikation zwischen allen Akteuren – Wirtschaft, Politik, Verwaltung – unerlässlich. Für frischen Wind sorgte das Thema des Festvortrags: Musterbrecher – Führung neu leben" mit dem hochkarätigen muster-brechenden Duo Dr. Stefan Kaduk und Dr. Dirk Osmetz.
Gegen Kontrollwahn in Unternehmen

Mit den Kühen Gras gefressen - Holocaust-Überlebender sprach vor Brucker FOS-Schülern

Die Staatliche Fach- und Berufsoberschule Fürstenfeldbruck hatte den NS-Zeitzeugen Abba Naor zu seinem Lebens- und Leidensbericht über die Jahre 1939 bis 1945 eingeladen. Für ihn vollzogen sich die Schrecken und Greuel zwischen Litauen und Bayern. Beherrscht urteilt er über das Erzählte „Das ist meine Selbsttherapie!“
Mit den Kühen Gras gefressen - Holocaust-Überlebender sprach vor Brucker FOS-Schülern

Wirtschaft: Die AC&S Aerospace Consulting & Services GmbH wird Teil der ESG Gruppe FFB

Die AC&S Aerospace Consulting & Services GmbH wird Teil des Flaggschiffs im Gewerbegebiet Fürstenfeldbruck-Buchenau, der ESG-Gruppe. Mitte November übernahm die ESG einhundert Prozent des Spezialisten für Engineering, Training und Beratung für die Luft- und Raumfahrtindustrie und im Bereich Wehrtechnik. Mit AC&S erweitert die ESG ihr Leistungsportfolio für bestehende Kunden und erhöht ihr Engagement in der zivilen Luftfahrtbranche.
Wirtschaft: Die AC&S Aerospace Consulting & Services GmbH wird Teil der ESG Gruppe FFB

5 Jahre Sozialforum Amper

Die Welt zu verändern ist gar nicht so leicht. Ein bisschen hat sich das eine kleine Gruppe im Frühjahr 2003 in Grafrath vorgenommen und sich entschlossen, das Sozialforum Amper, eine parteipolitisch und konfessionell unabhängige Initiative zu gründen.
5 Jahre Sozialforum Amper

27 einheimische Autoren stellten Puchheimer Lesebuch vor

Es fehlten bei der Präsentation der fast 100 gedruckten Beiträge eine Reihe von Autoren. Die leichte Enttäuschung hierüber war bei der engagierten Verlegerin Katrain Habermann nicht zu überhören. Die erschienenen zumeist älteren Vortragenden wurden jedoch musikalisch vom „Kontra-Ensemble“ dezent und passend begleitet.
27 einheimische Autoren stellten Puchheimer Lesebuch vor

Historischer Fund zum Klosterleben anno 1639

Mehr zufällig stieß Birgitta Klemenz bei ihrer historischen Forschungsarbeit als Archivarin der Benediktinerabtei St. Bonifaz/München und Andechs auf eine schmale, handgeschriebene Kladde mit Aufzeichnungen zur Aufnahme von 249 Novizen zwischen 1639 und 1799 ins Fürstenfelder Klosterleben und ihrer weiteren Laufbahn.
Historischer Fund zum Klosterleben anno 1639

Als Weiße bin ich immer aufgefallen - Missionarin auf Zeit in Tansania

Immer wieder noch mussten im Pfarrsaal von St. Peter und Paul Stühle herangeschafft werden. So groß war das Besucherinteresse an den Erlebnissen von Sonja Nubert in Afrika. Ein Jahr hatte sie sich im Rahmen des Projekts „Missionarin auf Zeit“ in Siuyu in Zentral-Tansania aufgehalten. Was ihr in der Erinnerung wohl am meisten haften bleiben wird: „Als Weiße bin ich immer aufgefallen.“ Manches Mal habe sie deswegen schon auf einen ihrer sonst geliebten Spaziergänge verzichtet, um sich in Ruhe zurückziehen zu können.
Als Weiße bin ich immer aufgefallen - Missionarin auf Zeit in Tansania

Förderverein Kultur präsentiert Kunst & Handwerk

„Komm ins KOM …“ war der Lockruf vom Förderverein Kultur – und er wurde auch gehört. Zu den Malenden und figürlich Gestaltenden mit ihren zahlreichen Gemälden, Zeichnungen und Keramiken im EG-Saal des KOM gesellten sich auf einer zweiten Ebene darüber noch weitere neun Kunsthandwerker im Bürgersaal.
Förderverein Kultur präsentiert Kunst & Handwerk

Nr. 1 ist Jüdin - Das Schicksal der Gröbenzeller jüdischer Herkunft in den Jahren 1933 - 1945 - Dr. Kurt Lehnstaedt recherchierte drei Jahre

In mehr als dreijähriger Forschungsarbeit spürte Dr. Kurt Lehnstaedt das Schicksal von vier jüdischen Familien aus Gröbenzell während der Nazizeit auf und referierte darüber im Bürgerhaus. Allzu oft führte die NS-Verfolgung bis zum verbrecherischen Mord völlig unschuldiger Gröbenzeller Mitbürger. Wer überlebte, dessen Leben wurde weit über die Zeit der NS-Diktatur hinaus von den Verfolgungen und Diffamierungen negativ bestimmt.
Nr. 1 ist Jüdin - Das Schicksal der Gröbenzeller jüdischer Herkunft in den Jahren 1933 - 1945 - Dr. Kurt Lehnstaedt recherchierte drei Jahre

Klinikum Fürstenfeldbruck eröffnete Herzkatheterlabor

Herzkranke im Landkreis Fürstenfeldbruck können aufatmen: Die Eröffnung des neuen Herzkatheterlabors am Klinikum Fürstenfeldbruck ermöglicht ein schnelles Eingreifen bei Angina pectoris bis zu einem akuten Herzinfarkt. Zeitraubende Transporte nach München entfallen meist, somit wird wertvolle Zeit gewonnen.
Klinikum Fürstenfeldbruck eröffnete Herzkatheterlabor

Frauen-Union der CSU startete Europawahlkampf - Generalsekretär zu Guttenberg will Frauen-Quote erhöhen

Die Frauen-Union (FU) der CSU startet in den Europawahlkampf. Unter dem Motto „Frauenpower für Europa“ veranstaltete die FU am vergangenen Freitag im Stadtsaal des Veranstaltungsforums eine außerordentliche Landesversammlung, um ihre Kandidatinnen für die am 7. Juni 2009 stattfindende Wahl zu nominieren. Die drei ersten Spitzenplätze erhielten die Europa-Abgeordneten der CSU, Dr. Angelika Niebler, Dr. Anja Weisgerber und Dr. Gabriele Stauner. Mit Dr. Andrea Albert, Heike Maas, Barbara Haimerl, Gabriele Gruber, Christine Sporrer-Dorner und Caroline Winkler sowie Walburga von Lerchenfeld und Barbara Fellner bewerben sich weitere acht Kandidatinnen um den Einzug ins europäische Parlament.
Frauen-Union der CSU startete Europawahlkampf - Generalsekretär zu Guttenberg will Frauen-Quote erhöhen

Landwirte beklagen desaströse Ertragslage - Brüssel-Fahrt

Der Bundesverband Deutsche Milchviehhalter (BDM) nennt nicht nur die gegenwärtige Situation, „sondern auch die Zukunftsperspektiven für die Milchbranche desaströs“. Keine zuversichtlichen Aussichten für einen Jungbauern wie Sebastian Mayr, 20, in Mammendorf. Der BBV-Kreisobmann Johann Drexl wird noch in der laufenden Woche mit zwei weiteren Kollegen aus Oberbayern nach Brüssel zum anstehenden Agrargipfel reisen. Insgesamt trifft man sich mit rund 200 deutschen Landwirten zu diesem Anlaß in der EU-Metropole.
Landwirte beklagen desaströse Ertragslage - Brüssel-Fahrt

Wie Jugendkriminalität entsteht - Fachtagung der Polizeifachhochschule Fürstenfeldbruck

Angeheizt durch Medienberichte über spektakuläre Fälle hat das Thema „Jugendkriminalität“ in der öffentlichen Diskussion einen besonders hohen Stellenwert erfahren. Über die „Kriminologischen Erkenntnisse zu Formen, Ursachen und Prävention von Jugendkriminalität“ referierte Dr. Wiebke Steffen vom Bayerischen Landeskriminalamt, im Rahmen einer Fachtagung der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern – Fachbereich Polizei (FHVR) – am vergangenen Donnerstag in der Aula der FHVR in Fürstenfeldbruck.
Wie Jugendkriminalität entsteht - Fachtagung der Polizeifachhochschule Fürstenfeldbruck

Wasserball kämpft ums Überleben - Brucks Wasserratten zieht es in ausländisches Gewässer

Brucks Wasserballer spielen zukünftig nicht nur in der Oberliga Bayern sondern auch in der österreichischen zweiten Bundesliga. Diese Entscheidung trafen die Kreisstädter bei ihrer Mannschafts-Sitzung, nachdem sie befürchten müssen, dass der Wasserballsport in Bayern vor dem Aus steht.
Wasserball kämpft ums Überleben - Brucks Wasserratten zieht es in ausländisches Gewässer

Lebende Werkstatt im KOM - Der Viktualienmarkt als naive Kunst

Bei der Arbeit zusehen können ist bei jedem neuen Ausstellungsbesuch ein Reiz, zumal die Kunsthandwerker im KOM eine Fülle an Materialien und Produkten bieten. Das Eintrittsgeld von lediglich 1 Euro wird über den Veranstalter Förderverein Kultur Olching e.V. einem gemeinnützigen, guten Zweck zugeführt...
Lebende Werkstatt im KOM - Der Viktualienmarkt als naive Kunst

Im Alter lieber zu Hause wohnen oder ins Heim? Sozialwissenschaftlerin referierte

Der Gemeindesaal der ev. Gnadenkirche war mit gut 50 Besuchern zu diesem Thema überdurchschnittlich gefüllt. Die Münchner Supervisorin Doris Knaier ging auf die Lebensabend-Möglichkeiten ein, die zwischen der Alternative „Zuhause wohnen bleiben“ und „(Pflege)Heimaufnahme“ schon heute in einem wachsenden Markt bestehen. ..
Im Alter lieber zu Hause wohnen oder ins Heim? Sozialwissenschaftlerin referierte

103 Jahre und voller Lebensfreude - Rosa Goldner aus Fürstenfeldbruck - 30 über 100jährige im Landkreis

Jeden Sonntag geht sie noch mit ihrer Nachbarin in die Heilige Messe. Von ihrer Tochter Elisabeth wird sie regelmäßig mit Büchern aus der Stadtbibliothek versorgt. „Und sie fühlt sich wohl, wenn viele Leute um sie herum sind“, sagt die Tochter über ihre Mutter Rosa Goldner, die jüngst ihren 103. Geburtstag feierte. Gut gelaunt empfing die rüstige Jubilarin die Gratulanten, allen voran Vize-Landrätin Gisela Schneid und Brucks Oberbürgermeister Sepp Kellerer...
103 Jahre und voller Lebensfreude - Rosa Goldner aus Fürstenfeldbruck - 30 über 100jährige im Landkreis

Pater Anselm Grün sprach in der Brucker Klosterkirche - OB Kellerer und Ehefrau begrüßten den Ehrengast

In seinem Vortrag in der gut gefüllten Brucker Klosterkirche sprach Benediktinerpater Anselm Grün über wesentliche Inhalte der christlichen Glaubenslehre. Gleichzeitig rief er auch zum Dialog mit den anderen großen Weltreligionen auf. Dabei komme es aber darauf an, die Grundsätze der eigenen Religion zu kennen und die Unterschiede nicht zu verwischen...
Pater Anselm Grün sprach in der Brucker Klosterkirche - OB Kellerer und Ehefrau begrüßten den Ehrengast

Erfolgs-Regisseur Marcus Everding leitet 2009 die Edigna-Festspiele in Puch - 900. Todestag der seligen Edigna

Für die Inszenierung der Edignaspiele wurde der renommierte Regisseur und Künstlerische Leiter der Orff Festspiele von Andechs gewonnen. Als Assistenten werden Marcus Everding die erfahrenen Mitwirkenden der letzten Edigna-Festspiele Jutta Ritzler und Georg Pals unterstützen.
Erfolgs-Regisseur Marcus Everding leitet 2009 die Edigna-Festspiele in Puch - 900. Todestag der seligen Edigna

Pogrom: In Yad Vashem entdeckten Brucker die Namen früherer jüdischer Mitbürger - Gedenken an die Opfer

Vor 70 Jahren, am 9. November 1938, fand die Reichspogromnacht in Deutschland statt. Diesen 70. Jahrestag nahm Stadtpfarrer Michael Bayer von der katholischen Pfarrgemeinde St. Magdalena zum Anlass, in den beiden Sonntagsgottesdiensten um 08.30 und 10.00 Uhr dreier jüdischer Holocaustopfer aus Fürstenfeldbruck mit einem Gebet zu gedenken. Als sichtbares Zeichen der Anteilnahme und des Gedenkens entzündete Pfarrer Bayer auch Kerzen für die verstorbenen jüdischen Opfer der Schoah...
Pogrom: In Yad Vashem entdeckten Brucker die Namen früherer jüdischer Mitbürger - Gedenken an die Opfer

Biedenkopf gratulierte zum 20jährigen Jubiläum der Kester-Haeusler-Stiftung

Die Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck erwies der 20 Jahre jungen Kester-Haeusler-Stiftung (KHS) die ihrem hohen Ansehen in der ganzen Bundesrepublik absolut angemessene Ehre: Gleich acht Redner, darunter der ehemalige sächsische Ministerpräsident Professor Kurt Biedenkopf und der bayerische Staatsminister Thomas Goppel, ergriffen im Brucker Stadtsaal das Wort...
Biedenkopf gratulierte zum 20jährigen Jubiläum der Kester-Haeusler-Stiftung

Obama oder McCain? - Dr. Claus Kleber, ZDF, sprach in Germering

Von
Obama oder McCain? - Dr. Claus Kleber, ZDF, sprach in Germering