Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Geld, Gier und Gewinne - Analyse der Finanzmarktkrise beim Brucker Zeitgespräch

Prof. Dr. Klaus Wollenberg analysierte im ‚Brucker Zeitgespräch’ die Finanzmarktkrise. Das ernüchternde Fazit des Wirtschafts-Experten zur aktuellen Finanzmarktkrise lautet „kein Betriebsunfall des Wirtschaftssystems, sondern das Ergebnis jahrzehntelanger politischer Fehlsteuerung aus Mangel an Ordnungspolitik“. Letzteres ist das Zitat eines persönlich haftenden Münchner Bankhaus-Gesellschafters.
Geld, Gier und Gewinne - Analyse der Finanzmarktkrise beim Brucker Zeitgespräch

Soziale Stadt in Fürstenfeldbruck - Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

„Die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist eine der wichtigsten gesellschaftspolitischen Aufgaben“, sagte Regierungsvizepräsident Ulrich Böger beim 15. Oberbayerischen Integrationsforums der Regierung von Oberbayern am 24. November in der Aula der Hauptschule West an der Abt-Anselm-Straße in Fürstenfeldbruck.
Soziale Stadt in Fürstenfeldbruck - Integration von Menschen mit Migrationshintergrund

Telefonaktion für Eltern zum Konsumverhalten der Kinder - Initiative der Ökumenischen Beratungsstellen

Das Elterntelefon der ökumenischen Beratungsstellen für Eltern, Kinder und Jugendliche im Landkreis Fürstenfeldbruck veranstaltet nach 2006 erneut eine vorweihnachtliche Telefonaktion für Eltern, die speziell zum Konsumverhalten ihrer Kinder Fragen haben oder Rat benötigen.
Telefonaktion für Eltern zum Konsumverhalten der Kinder - Initiative der Ökumenischen Beratungsstellen

Als Christ unter Muslimen - Maurice Younan aus Beit Jala referiert in Fürstenfeldbruck

„Im Schatten der Mauer“- Vortrag am Montag, 7. Dezember 2009, um 19.30 Uhr im Gemeindesaal der Gnadenkirche, Am Sulzbogen, Eingang Ettenhofer Straße Es referiert: Maurice Younan, Verwaltungsfachmann in der evangelischen Schule Talitha Kumi in Beit Jala (Nachbarstadt von Bethlehem)
Als Christ unter Muslimen - Maurice Younan aus Beit Jala referiert in Fürstenfeldbruck

Benefizveranstaltung von Donum Vitae - In anderen Städten auch männliche Angestellte

Ein wenig geheimnisvoll tut Regina Diepold über das, was Landrat Thomas Karmasin bei der Benefizveranstaltung von Donum Vitae am 11. Dezember im Landratsamt (um 19.30 Uhr) zu Gehör bringen wird. Die Geschichte spiele im Sommer, habe aber einen weihnachtlichen Hintergrund, sei ihr vom Landrat gesagt worden, so Diepold, die Leiterin der Beratungsstelle Am Sulzbogen in Fürstenfeldbruck.
Benefizveranstaltung von Donum Vitae - In anderen Städten auch männliche Angestellte

Als Spitzensportlerin nach Neuseeland - Valentina Rupp war schon mit fünf auf dem Einrad einsame Spitze

Als Valentina Rupp aus Türkenfeld als Fünfjährige erstmals auf ein Einrad stieg, dachte sie wohl nicht in ihren kühnsten Träumen daran, dass sie bereits vier Jahre später in dieser Sportart zur deutschen Elite zählen würde. Denn eigentlich wollte sie nur Einrad fahren, weil Nachbarskinder auch fuhren. Nun geht die Türkenfelder Grundschülerin vom 25. Dezember bis 8. Januar gar bei der 15. Einrad-Weltmeisterschaft UNICON in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington an den Start.
Als Spitzensportlerin nach Neuseeland - Valentina Rupp war schon mit fünf auf dem Einrad einsame Spitze

Aktiv im Alter - Bundesweite Aktion - Im künftigen Brucker Bürgerpavillon soll die Seniorenarbeit anlaufen

In einem künftigen ‚Bürgerpavillon’ soll die gemeinsame Seniorenarbeit verstärkt werden. Das von der Bundesregierung geförderte Programm „Aktiv im Alter“ setzt jedoch die Bereitschaft zum Mitmachen im Ehrenamt voraus. Eine erste Orientierung hierzu bot jetzt ein Treffen von Senioren im Brucker Westen unter Leitung von Silvia Piott vom Treffpunkt Soziale Stadt.
Aktiv im Alter - Bundesweite Aktion - Im künftigen Brucker Bürgerpavillon soll die Seniorenarbeit anlaufen

Per Webcam kommen Triebtäter bis ins Kinderzimmer - Deutschlands bekanntester Internet-Fahnder warnt die Eltern

Das Internet als weltweit unterstütztes Netz hat zweifelsohne viele Vorteile. Es liefert Informationen und weltweite Verbindungen mit dem Maus-Klick – allerdings birgt es auch Gefahren. So sind die Verherrlichung von Gewalt, Pornografie, Drogenangebote, Kindesmissbrauch und die Darstellung von Tötungsdelikten nur einen Mausklick von seriösen Inhalten entfernt. Mit den dunklen Seiten des Internets beschäftigt sich seit ca. 15 Jahren Kriminalkommissar Rainer Richard vom Münchner Polizeipräsidium als einer der ersten deutschen Internet-Fahnder. Auf Einladung des CSU-Ortsverbandes Türkenfeld referierte der Buchautor im Rahmen einer Informationsveranstaltung der Hanns Seidl Stiftung unlängst im Gasthof Hartl über die „Gewalt im Internet“. Dabei gab Richard den ca. 40 Zuhörern den Rat, ihre Kinder nicht einfach an das Medium Internet abzugeben. Vielmehr sollten sie sich damit beschäftigen, was ihre Kinder im Internet eigentlich anschauen.
Per Webcam kommen Triebtäter bis ins Kinderzimmer - Deutschlands bekanntester Internet-Fahnder warnt die Eltern

Den Fettnäpfchen ausweichen - Benimm-Trainer beim Wirtschaftsempfang coachte 370 Zuhörer

„Wir wollten Ihnen die 100ste Krisenanalyse ersparen“, kündigte Landrat Thomas Karmasin seinen 370 Gästen beim Wirtschaftsempfang im Landratsamt an. Stattdessen gab Benimm-Trainer Alfred F. Schmidt aus München humorvoll Tipps für die Begrüßung und die formvollendete Übergabe der Visitenkarte: „keine brustwarmen Karten“.
Den Fettnäpfchen ausweichen - Benimm-Trainer beim Wirtschaftsempfang coachte 370 Zuhörer

Gewaltfreie Kommunikation - Warum eine Juristin auf die Konfliktmediation von Dr. Marshall B. Rosenberg setzt

„Der andere ist schuld, und wenn der sich ändern würde, wäre alles ganz anders!“ Selten führt diese Kommunikation zu erfüllten und lebendigen Beziehungen. Im Gegenteil, sie kann Beziehungen belasten und sogar beenden. Wie man auf friedliche Art und Weise seine Wünsche und Bedürfnisse äußert und Konflikte mit einfühlsamer Sprache löst, das erklärt der bekannte amerikanische Konfliktmediator Dr. Marshall B. Rosenberg in seinen berühmten vier Schritten zur gewaltfreien Kommunikation schon seit über 30 Jahren. 60 bis 70 Prozent der Gerichtsverfahren im Zivilrecht wären vermeidbar, glaubt die seit 2003 mit Schwerpunkten im Bereich des Zivil- und Strafrechts als Rechtsanwältin arbeitende Susanne Pourroy-Assmann aus Grafrath, die auch als Berufsbetreuerin für Menschen mit seelischer Behinderung, sowie als Mediatorin, Coach und Kommunikationstrainerin auf der Basis der Gewaltfreien Kommunikation (GFK) tätig ist.
Gewaltfreie Kommunikation - Warum eine Juristin auf die Konfliktmediation von Dr. Marshall B. Rosenberg setzt

Fürstenfeldbruck in der NS-Zeit - 11 Jahre Widerstand gegen die Aufarbeitung

Insgesamt elf Jahre hat es gebraucht, bis die Widerstände gegen die geplante Dokumentation der NS-Zeit in Fürstenfeldbruck soweit ausgeräumt waren, dass das 472 Seiten starke Werk Realität werden konnte: Jetzt liegt "Fürstenfeldbruck in der NS-Zeit" vor. Die Koordination hatten der Historiker Prof. Dr. Ferdinand Kramer vom Institut für Bayerische Geschichte an der LMU München und seine Kollegin Dr. Ellen Latzin, Historikerin, übernommen. Kulturreferentin Dr. Birgitta Klemenz hatte in ihrem Rückblick zur zähen Entwicklung des zeitgeschichtlichen Werkes die Hindernisse präzisiert: Über zehn Jahre (!) gingen seit der ersten Antragstellung im Stadtrat durch SPD-Stadträtin Dorothea Hickethier für eine Aufarbeitung ins Land.
Fürstenfeldbruck in der NS-Zeit - 11 Jahre Widerstand gegen die Aufarbeitung

Der Laubwald braucht Schutz - Wildverbiß mit Folgen - Gutachten

So großartig umfassend ist der Waldbestand im Landkreis nicht. Mit einem Anteil von 21 Prozent an der Gesamtfläche liegt er um ein Drittel hinter dem bayernweiten Schnitt von 36 Prozent deutlich zurück. Forstamtsleiter Hans-Jürgen Gulder: „Der Landkreis ist wegen der Böden und Erträge mehr landwirtschaftlich geprägt und entsprechend interessiert!“
Der Laubwald braucht Schutz - Wildverbiß mit Folgen - Gutachten

20 Jahre Mauerfall - Zeitzeuge hält Vortrag an der Offizierschule der Luftwaffe

Am 9. November 2009 haben Bundespräsident Horst Köhler und Kanzlerin Angela Merkel den 20. Jahrestag des Mauerfalls in einer Feier am Brandenburger Tor in Berlin als Epochenwende und Wunder in der jüngsten deutschen Geschichte gewürdigt. Die Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) nahm diesen Tag zum Anlass, im Rahmen der politischen Bildung eine Vortragsveranstaltung durchzuführen. Mit dem ehemaligen Journalisten Dr. Peter Jochen Winters konnte man dazu einen Referenten gewinnen, der die Ereignisse vor 20 Jahren als Zeitzeuge vor Ort erlebt hat.
20 Jahre Mauerfall - Zeitzeuge hält Vortrag an der Offizierschule der Luftwaffe

Private Kindertagesstätte in Eichenau geplant

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan für die an der Tannenstraße vorgesehene private Kindertagesstätte ist vom Gemeinderat gebilligt worden. Allerdings blieben auch in der jüngsten Sitzung Bedenken bestehen, so dass der Beschluss bei fünf Gegenstimmen erfolgte.
Private Kindertagesstätte in Eichenau geplant

Mordsweiber zum Krimifrühstück - Lesung in der Stadtbibliothek Aumühle

Dass es sich bayernweit um einen Erstversuch handeln würde, wurde von der Organisatorin Marieluise Meiendres, Grafrath, nicht besonders herausgestellt. Das volle Haus - inklusive Krimifrühstück - an einem Montagmorgen um 10 Uhr bestätigte jedoch ihren Mut, Lesungen auch zu ungewöhnlichen Zeiten anzubieten. Zumal die Bibliotheksleiterin Diana Rupprecht von vorneherein diesem Gedanken und Angebot offen gegenüberstand. Mit Angelika Hüting, Ingeborg Struckmeyer und Inge Löhnig kamen zum gemeinsamen bayerischen Erstversuch gleich drei „Mordsweiber“ - aus dem Netzwerk Münchner Krimi-Autorinnen - die in ihrer unterschiedlichen kriminalistischen Auslegung miteinander Klasse bewiesen.
Mordsweiber zum Krimifrühstück - Lesung in der Stadtbibliothek Aumühle

Wirtschaftsförderung der Stadt FFB und Aktivsenioren unterstützen Existenzgründer

Die globale Wirtschaftskrise hat nach Aussage des Wirtschaftsförderers der Großen Kreisstadt, Daniel Gromotka, in der Stadt und im Landkreis Fürstenfeldbruck bisher zu keinen dramatischen Veränderungen geführt. So zeigte sich der Arbeitsmarkt 2009 zwar schwächer als im Boomjahr 2008, aber er ist immer noch stabil, informierte Gromotka am 6. November bei einem Pressetermin über die Arbeitsmarktsituation für den Wirtschaftsstandort Fürstenfeldbruck.
Wirtschaftsförderung der Stadt FFB und Aktivsenioren unterstützen Existenzgründer

27 Vereine feierten 60jähriges Bestehen des Sängerkreises FFB

In der zum Sängerkreis-Jubiläum vollbesetzten Brucker Stadthalle ging der Fernsehjournalist und Medienkenner Alexander Dorow ausführlich auf Daten ein: Auf weltgeschichtliche im Gründungsjahr 1949 ebenso wie auf die vereinshistorische Entwicklung seit dem 27. November 1949 im Hotel Post, Fürstenfeldbruck.
27 Vereine feierten 60jähriges Bestehen des Sängerkreises FFB

Historischer Verein erforscht Gesundheitswesen vom Mittelalter bis heute

Schatzmeister Volker Goldbeck hatte zum 30. Sept. die Mitgliederstruktur des HVF nach Ortszugehörigkeit aufgeschlüsselt. 495 Personen mit eindeutigem Schwergewicht in der Kreisstadt (235) haben weitere Stärken in Eichenau/Olching (46), Grafrath/Maisach (34) und Germering/Gröbenzell (32). Die Mitgliederstatistik umfasst München, Wien, Wolfenbüttel und Hamburg.
Historischer Verein erforscht Gesundheitswesen vom Mittelalter bis heute

Neues Glanzlicht - Oratorium Joshua in szenischer Aufführung in Bruck

Nach den kulturellen Höhepunkten mit ‚Judas Maccabaeus“ (2002) und ‚Belsazar’ (2004) bieten BACHChor& Orchester mit ‚Joshua’ ein drittes Händel-Oratorium in szenischer Umsetzung nach den alttestamen-tarischen Geschehnissen: Die Besucher erleben am nächsten Wochenende im großen Brucker Stadtsaal ein neues Glanzlicht der Musiker, Solisten und Choristen in einem selten aufgeführten Werk. Schirmherrschaft: Dr. Thomas Goppel.
Neues Glanzlicht - Oratorium Joshua in szenischer Aufführung in Bruck

Probe-Höhenflug in Mammendorf für Iris Tower in Dubai

Wer kennt es nicht, das legendäre Foto „Skyscraper“ des Fotografen Charles C. Ebberts, das in vielen Wohnungen als Poster an der Wand hängt: Arbeiter, die auf einem Stahlträger in schwindelnder Höhe eines New Yorker Wolkenkratzers Mittagspause machen? KB-Mitarbeiter Dieter Metzler gestand nach dem "Probe-Höhenflug“ bei einem Mammendorfer Unternehmen, das demnächst einen Fassadenaufzug auf den Iris Tower in Dubai montieren wird: „Mir wurde allein vom Betrachten schon schwindlig. Ähnlich fühlte ich mich unlängst, obwohl ich dazu keine Veranlassung hatte, denn ich stand sicher in der Gondel des Fassadenaufzugs, der demnächst in Dubai montiert wird, und schwebte dem verregneten Mammendorfer Himmel entgegen.“
Probe-Höhenflug in Mammendorf für Iris Tower in Dubai

Nach etlichen Hindernissen neues Einkaufszentrum im Herzen von Bruck eröffnet

Am 29. Oktober 2009 war es endlich soweit: Das neue Einkaufs- und Dienstleistungszentrum CityPoint auf dem ehemaligen Uhlgrundstück zwischen der Schöngeisinger Straße und der Ludwigstraße in der Brucker Innenstadt wurde seiner Bestimmung übergeben.
Nach etlichen Hindernissen neues Einkaufszentrum im Herzen von Bruck eröffnet

102jährige in Olching - Zum nächsten Geburtstag wünscht sie sich den Ministerpräsidenten als Besuch

Ein wenig aufgeregt war Margarete Beha schon an ihrem 102. Geburtstag. „Immerhin kommt der Bürgermeister“, erklärte Sohn Reinhard Beha. Auch wenn das Geburtstagskind den „jungen Mann“ schon vom letzten Jahr her kenne, so war der Besuch von Andreas Magg bei der ältesten Bürgerin der Gemeinde für die rüstige Dame dennoch etwas Besonderes. Neben Magg übermittelte auch die stellvertretende Landrätin Gisela Schneid persönlich die besten Grüße für eine gute Gesundheit.
102jährige in Olching - Zum nächsten Geburtstag wünscht sie sich den Ministerpräsidenten als Besuch