Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

100 000 Euro Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Puchheim-Bahnhof – Schweißarbeiten - Kripo ermittelt

Der Dachstuhl eines Wohnnebengebäudes in Puchheim geriet am 28. 7. 2011 gegen 17:30 Uhr bei Abdichtungsarbeiten in Brand, wobei ein Sachschaden von ca. 100.000 Euro entstand und eine Person eine leichte Rauchvergiftung erlitt.
100 000 Euro Sachschaden bei Dachstuhlbrand in Puchheim-Bahnhof – Schweißarbeiten - Kripo ermittelt
Der schwerkranke Junge Ulrich aus Togo kann Dank vieler Spenden operiert werden - KB-Leser sammelten auch 400 Brillen für Togo

Der schwerkranke Junge Ulrich aus Togo kann Dank vieler Spenden operiert werden - KB-Leser sammelten auch 400 Brillen für Togo

Seit 30 Jahren besteht heuer die PiT-Togohilfe e. V., und Margret Kopp aus Maisach, die langjährige Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, wird nicht müde und lässt nichts unversucht, den Menschen in dem kleinen westafrikanischen Land zu helfen, um ihnen die Chance auf ein menschenwürdigeres Leben zu ermöglichen. So kehrte die ehemalige Französischlehrerin erst vor wenigen Tagen mit dem zehnjährigen schwerkranken Ulrich „Ritsch“ Kolani aus Togo nach Deutschland zurück, damit der Schüler und begeisterte Fußballer in einer Münchner Klinik eine lebensrettende Operation erhält. Eine Computer-Tomografie hatte ergeben, dass der kleine Junge einen gefährlichen Tumor im Kopf hat. In Togo ist so eine komplizierte Operation fachgerecht nicht durchführbar, und ein Aufenthalt in Europa ist für die Familie unerschwinglich. Ermöglicht wurde die OP durch viele Spenden der Bevölkerung aus dem Brucker Landkreis, die vom Schicksal des kleinen Fußballhelden aus Togo über die Medien erfuhren.
Der schwerkranke Junge Ulrich aus Togo kann Dank vieler Spenden operiert werden - KB-Leser sammelten auch 400 Brillen für Togo

Hiroshima & Nagasaki

Beri
Hiroshima & Nagasaki

Motorradfahrer auf der BAB A 96 tödlich verunglückt – Vorher hatte eine 21-jährige mit ihrem Auto die Leitplanke touchiert – Lange Staus und 25 00 ...

Ein Motorradfahrer ist am Donnerstag, 28. Juli , morgens kurz vor 06.00 Uhr auf der BAB A 96 in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlußstellen Wörthsee und Oberpfaffenhofen tödlich verunglückt. Der 50jährige stammte aus dem Landkreis Landsberg/Lech. Entgegen der ursprünglichen Meldung des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord wurde der Pkw Fiat, der kurz zuvor aus nicht geklärter Ursache ins Schleudern gekommen war und daraufhin die Leitplanke touchiert hatte, nicht von einem Mann, sondern von einer 21 Jahre alten Frau gesteuert. Die 21-Jährige Landsbergerin und ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und wurden vom Rettungsdienst in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert, das sie inzwischen wieder verlassen konnten. Der 48jährige Fahrer des nachfolgender Pkw, Smart aus dem Landkreis Landsberg, bremste daraufhin abrupt ab. Er blieb unverletzt.
Motorradfahrer auf der BAB A 96 tödlich verunglückt – Vorher hatte eine 21-jährige mit ihrem Auto die Leitplanke touchiert – Lange Staus und 25 00 ...

Serenade am Pucher Meer

Der
Serenade am Pucher Meer
Authentisch sein – Motto des Vortrags beim Wirtschaftsempfang in Fürstenfeldbruck –

Authentisch sein – Motto des Vortrags beim Wirtschaftsempfang in Fürstenfeldbruck –

„Werden Sie, wie Sie sind. Das ist die beste Botschaft, die ich für Sie habe.“ Mit dieser an und für sich einfachen Mission an die rund 200 Gäste des elften Wirtschaftsempfangs des Landkreises Fürstenfeldbruck beendete der Festredner, Sprechtrainer, Schauspieler, Buchautor und Coach Michael Rossie seinen Vortrag mit dem Thema „Sich in Szene setzen, ohne sich in Szene zu setzen“.
Authentisch sein – Motto des Vortrags beim Wirtschaftsempfang in Fürstenfeldbruck –
125 Jahre Imkerverein FFB mit Festredner Professor Tautz – Noch nicht alles aus der Wunderwelt der Honigbiene ist erforscht

125 Jahre Imkerverein FFB mit Festredner Professor Tautz – Noch nicht alles aus der Wunderwelt der Honigbiene ist erforscht

Zur 125–Jahrfeier des Imkerverein Fürstenfeldbruck und Umgebung e.V. hatte die Vorstandschaft um Reinhard Biller und Ralf Müller in die vollbesetzte Brucker Marthabräuhalle eingeladen. Der Verein bietet Erfahrungsaustausch am Stammtisch jeden 1. Mittwochabend im Monat im Kolpingheim FFB, hilft beim Einstieg in die Imkerei, veranstaltet Ausflüge zu imkerlichen Betrieben, offeriert Einkaufsvorteile bei Futtermittel und übernimmt Sammelbestellungen von Arzneimittel zur Behandlung der Varroa-Milbe. Selbstbewußt sagt die Vorstandschaft „Wir Imker sichern die Artenvielfalt in der Natur!“ Zum Thema „Wunderwelt der Honigbiene“ gibt es viel Gedrucktes. Jedoch dem Würzburger Uni-Professor Tautz über sein Lieblingstier zuzuhören, vertieft dies alles - und lässt manches neu erscheinen. Und dabei sagt der Bienenspezialist ganz bescheiden „Wir wissen über die Honigbiene noch nicht genug, über die Königin-Begattung zu wenig und über die Drohnen fast nichts.“
125 Jahre Imkerverein FFB mit Festredner Professor Tautz – Noch nicht alles aus der Wunderwelt der Honigbiene ist erforscht

Dramatische Rettung bei Wohnungsbrand in FFB: Frau springt vom Balkon, Feuerwehrmann fängt sie auf - 150 000 Euro Sachschaden

Eine dramatische Rettungsaktion gelang der Fürstenfeldbrucker Feuerwehr am Wochenende: Eine von Flammen eingeschlossene Bewohnerin in der Innenstadt flüchtete verzweifelt auf den Balkon, nachdem eine Flucht über das brennende Treppenhaus nicht mehr möglich war. Die Frau hörte auf den Rat der erfahrenen Feuerwehrleute, kletterte über den Balkon und ließ sich in die Arme von Einsatzleiter Christian Leis fallen.
Dramatische Rettung bei Wohnungsbrand in FFB: Frau springt vom Balkon, Feuerwehrmann fängt sie auf - 150 000 Euro Sachschaden
Mit 22 über 3 Kontinente und 40 Länder auf der Walz – Pastor Klaus Deckenbach erzählte in Germering von seinen Abenteuern

Mit 22 über 3 Kontinente und 40 Länder auf der Walz – Pastor Klaus Deckenbach erzählte in Germering von seinen Abenteuern

Die Begegnung mit dem heutigen Bildungsreferenten und Pastor der Freien ev. Gemeinde Donauwörth, Klaus Deckenbach, bleibt länger im Gedächtnis haften. Mit 22 Jahren brach er 1988 zu seiner Unternehmung über 3 Kontinente und durch 40 Länder als wandernder Schreiner auf, um Berufs- und Lebenserfahrung zu sammeln - um dann 1993 mit christlichen Überzeugungen zurückzukehren. Der Bildungsreferent Deckenbach kehrte jetzt in Tippelbruder-Montur und -ausrüstung im Brucker Veranstaltungsforum und in der Germeringer Stadthalle ein. Das Publikumsinteresse an seiner facettenreichen Wegbeschreibung und Persönlichkeits-entwicklung war beachtlich, obwohl die Ereignisse viele Jahre zurückliegen. Daraus ein Abendthema von gut 2 Stunden zu machen, entstand durch Tagebücher und Briefe, „die 15 Jahre lang in einer Kiste vergraben waren.
Mit 22 über 3 Kontinente und 40 Länder auf der Walz – Pastor Klaus Deckenbach erzählte in Germering von seinen Abenteuern
Europameisterschaften in Tallinn - Fürstenfeldbrucker Athletin Jannika John ganz vorne - Bad in der Eistonne

Europameisterschaften in Tallinn - Fürstenfeldbrucker Athletin Jannika John ganz vorne - Bad in der Eistonne

Bei den Europameisterschaften der U20, die von Donnerstag bis Sonntag, 24. Juli 2011 in Tallinn/Estland stattfinden, ist auch eine Fürstenfeldbrucker Athletin am Startfeld. Jannika John ist damit in nicht einmal zwölf Monaten bei ihren zweiten internationalen Einsatz im Deutschen Nationaltrikot des DLV. Nach ihrem letzten Einsatz bei der Cross-Europameisterschaft in Albufeira/Portugal ist sie diesmal für den 3000m Hindernislauf nominiert worden. Auf Grund des großen Teilnehmerfeldes fanden zwei Vorläufe statt, bei denen sich die jeweils vier Erstplatzierten und dann noch die vier Zeitschnellsten qualifizieren konnten.
Europameisterschaften in Tallinn - Fürstenfeldbrucker Athletin Jannika John ganz vorne - Bad in der Eistonne

Planänderung!

Aufg
Planänderung!
Zurück aus Erbil/Nordirak – Maisacher Logistik-Unternehmer: Es findet ein gigantischer Bauboom statt - komplett in türkischer Hand

Zurück aus Erbil/Nordirak – Maisacher Logistik-Unternehmer: Es findet ein gigantischer Bauboom statt - komplett in türkischer Hand

Thomas Paar, Logistik-Unternehmer aus Maisach, ist in diesen Tagen von einer Geschäftsreise aus Erbil/Irak zurückgekehrt. Paar, der sich außerdem auch speziell in Syrien, im Libanon, in Rumänien, Georgien, im Iran und in der Türkei geschäftlich engagiert, will seine Geschäfte im District Erbil ausbauen. Demnächst findet in Maisach die Vertragsunterzeichnung mit einem Partner aus dieser wirtschaftlich florierenden Region statt.
Zurück aus Erbil/Nordirak – Maisacher Logistik-Unternehmer: Es findet ein gigantischer Bauboom statt - komplett in türkischer Hand

Tödlicher Verkehrsunfall nach häuslichem Familien-Drama – Ehemann verstarb nach Unfall, Ehefrau zu Hause tot aufgefunden

Ein tödliches Familiendrama ereignete sich am am 21. Juli in Fürstenfeldbruck-Emmering: Polizeibeamte, die der 64jährigen Ehefrau den Unfall-Tod ihres 82jährigen Ehepartners mitteilen wollten, entdeckten die Ehefrau tot in ihrer Wohnung. Aufgrund der Spurenlage geht die Kripo Fürstenfeldbruck derzeit davon aus, dass die Frau zunächst von ihrem Mann getötet wurde und dieser daraufhin, augenscheinlich absichtlich, den Unfall gegen 10.20 Uhr auf der Bundesstraße 471 verursacht hat.
Tödlicher Verkehrsunfall nach häuslichem Familien-Drama – Ehemann verstarb nach Unfall, Ehefrau zu Hause tot aufgefunden
Neuer Fischerkönig Hans Brechtl ist stolz auf seinen 21pfündigen schweren Spiegelkarpfen – 49 Angler beim Königsfischen in FFB

Neuer Fischerkönig Hans Brechtl ist stolz auf seinen 21pfündigen schweren Spiegelkarpfen – 49 Angler beim Königsfischen in FFB

Von
Neuer Fischerkönig Hans Brechtl ist stolz auf seinen 21pfündigen schweren Spiegelkarpfen – 49 Angler beim Königsfischen in FFB
Altstadtfest in Fürstenfeldbruck erstmals abgesagt – Buchstäblich ins Wasser gefallen

Altstadtfest in Fürstenfeldbruck erstmals abgesagt – Buchstäblich ins Wasser gefallen

Erstmals in der Geschichte der Großen Kreisstadt fiel das Altstadtfest (22. - 24. Juli) im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Aufgrund der lang anhaltenden Regenfälle die Tage zuvor und der schlechten Wetterprognosen für das Wochenende, entschloss sich die Stadt bereits am vergangenen Mittwoch die dreitägige Veranstaltung in Brucks „guter Stube“ abzublasen. Hatte Organisationsleiter Joachim Huber von der Stadtverwaltung am 18. Juli bei der Vorstellung des Programms noch drei Tage lang „Spiel, Spaß und Spannung“ pur angekündigt und Brucks Oberbürgermeister Sepp Kellerer bei der Pressekonferenz im Rathaus gemeint, er habe immer Angst, etwas zu verpassen, da er am liebsten alle Veranstaltungen und Aufführungen besuchen würde, so entschloss man sich das Altstadtfest für heuer ersatzlos zu streichen.
Altstadtfest in Fürstenfeldbruck erstmals abgesagt – Buchstäblich ins Wasser gefallen

Griechenland abspecken !!

Als
Griechenland abspecken !!

Altstadtfest-Highlight:

Endl
Altstadtfest-Highlight:
Junge Botschafter Deutschlands für ein Jahr in den USA – Schülerinnen aus dem Landkreis FFB nehmen am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm teil

Junge Botschafter Deutschlands für ein Jahr in den USA – Schülerinnen aus dem Landkreis FFB nehmen am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm teil

„Ich kann dir nur raten, alles mitzumachen, natürlich nur die guten Sachen“, beantwortete Verena Büllesbach aus Maisach die Frage von Gabriele Etterer aus Dachau, als sich die beiden 17-jährigen Schülerinnen am 14. Juli erstmals zu einem Erfahrungsaustausch im Brucker Büro der Wahlkreisabgeordneten und Vorsitzenden der CSU-Landesgruppe, Gerda Hasselfeldt, trafen. Während Büllesbach vor zwei Wochen ihr Stipendium in den USA beendete und nach Deutschland zurückkehrte, darf sich Etterer nun auf einen einjährigen USA-Aufenthalt freuen, zu dem sie in ca. vier Wochen aufbricht.
Junge Botschafter Deutschlands für ein Jahr in den USA – Schülerinnen aus dem Landkreis FFB nehmen am Parlamentarischen Patenschaftsprogramm teil
Kardinal Reinhard Marx beim Zukunftsforum Schreiner 2011 – Mahnende Worte

Kardinal Reinhard Marx beim Zukunftsforum Schreiner 2011 – Mahnende Worte

Für Kardinal Marx ist gelebte Ethik und praktizierte globale Wirtschaftlichkeit kein unvereinbarer Widerspruch. Das alles sei eine Frage der persönlichen Verantwortung im Zusammenleben und der Respektierung dieser einen Erde - und einer nicht nur auf Gewinnmaximierung ausgerichteten Wirtschaftsorientierung. Für solche Maßstäbe verhielte sich das klein- bis mittelständige deutsche Handwerk vorbildlich.
Kardinal Reinhard Marx beim Zukunftsforum Schreiner 2011 – Mahnende Worte
Zukunftsforum Schreiner mit dem Südtiroler Extrembergsteiger Messner in Fürstenfeld

Zukunftsforum Schreiner mit dem Südtiroler Extrembergsteiger Messner in Fürstenfeld

Die 2tägige Fachveranstaltung des bayerischen Schreinerhandwerks im Fürstenfelder Veranstaltungsforum war von 14 Spitzenvorträgen gekennzeichnet: Schreiner suchen ihre wertbeständige Zukunft. In diesem thematisch engen Zusammenhang war Reinhold Messner - so Verbandspressesprecher Hans-Ulrich Hechtl - eine willkommene Auflockerung.
Zukunftsforum Schreiner mit dem Südtiroler Extrembergsteiger Messner in Fürstenfeld
Stabwechsel bei Rotary – Bei einem festlichen Meeting übernahm Militärdekan a.D. Heinrich Keller das Präsidentenamt von Dr. Andreas Groth

Stabwechsel bei Rotary – Bei einem festlichen Meeting übernahm Militärdekan a.D. Heinrich Keller das Präsidentenamt von Dr. Andreas Groth

Im Rahmen eines festlichen Meetings wurde der Stabwechsel im RC Fürstenfeldbruck vollzogen. Militärdekan a.D. Heinrich Keller übernahm vom bisherigen Präsidenten, Dr. Andreas Groth, die ehrenvolle Aufgabe, für ein Jahr dem Club vorzustehen. Gleichzeitig wurde der frühere Leiter des hiesigen Amtes für Landwirtschaft und Forsten, Gottfried Haug, für sein vielseitiges und langjähriges soziales Engagement im Club geehrt. Ihm wurde die Paul-Harris-Fellow-Nadel mit Saphir überreicht.
Stabwechsel bei Rotary – Bei einem festlichen Meeting übernahm Militärdekan a.D. Heinrich Keller das Präsidentenamt von Dr. Andreas Groth
Leih Dir ein Bild – Schulprojekt des Gymnasiums Puchheim mit der Klasse Q 11

Leih Dir ein Bild – Schulprojekt des Gymnasiums Puchheim mit der Klasse Q 11

Das Schulprojekt des Gymnasiums Puchheim zum Motto „Leih Dir ein Bild“ ging in der Initiative von der Klasse Q11 (P-Seminar) und Kunstlehrerin Brigitte Scheuring aus. Es ist hier mit dem Bilder-Ausleihen wie in einer Bibliothek: Nur sind es in der Artothek Kunst-Exponate anstelle von Büchern.
Leih Dir ein Bild – Schulprojekt des Gymnasiums Puchheim mit der Klasse Q 11

Kinder als Spielball

Leid
Kinder als Spielball
Von Papua-Neuguinea nach Grafrath - Pfarrer Walon Kumer aus dem Pazifik-Inselstaat wurde feierlich im Landkreis eingeführt

Von Papua-Neuguinea nach Grafrath - Pfarrer Walon Kumer aus dem Pazifik-Inselstaat wurde feierlich im Landkreis eingeführt

Unter großer Anteilnahme der evang.luth. Gemeinde Grafrath und des Dekanats Fürstenfeldbruck erfolgte jetzt die Amtseinführung von Pfr. Kumer, 44, in der Michaelkirche. Künftig wird sich der Geistliche, der seinen Wohnsitz in Geltendorf nahm und vier Jahre in Bayern bleibt, seinen Arbeitseinsatz aufteilen.
Von Papua-Neuguinea nach Grafrath - Pfarrer Walon Kumer aus dem Pazifik-Inselstaat wurde feierlich im Landkreis eingeführt

EKP- Eltern-Kind-Programm

Seit
EKP- Eltern-Kind-Programm
Ernte-Pressefahrt mit dem Bayerischen Bauernverband im Landkreis FFB – Rückläufige Betriebsflächen, aber steigende Ausbildungszahlen

Ernte-Pressefahrt mit dem Bayerischen Bauernverband im Landkreis FFB – Rückläufige Betriebsflächen, aber steigende Ausbildungszahlen

Die alljährliche Erntepressefahrt in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten fand in Lindach und mit dem Betrieb Jakob Neumair statt. BBV-Obmann Johann Drexl wählte einen nach heutigen Maßstäben mit nur 18 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche eher kleinerem Erzeuger-Betrieb.
Ernte-Pressefahrt mit dem Bayerischen Bauernverband im Landkreis FFB – Rückläufige Betriebsflächen, aber steigende Ausbildungszahlen
Hermann Vogelgsang wurde zum neuen Präsidenten der Brucker Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege gerwählt

Hermann Vogelgsang wurde zum neuen Präsidenten der Brucker Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege gerwählt

Am 07. Juli 2011 wählte der Rat der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern (FHVR) den Leiter des Fachbereichs Polizei Hermann Vogelgsang Präsidenten dieser Hochschule. Hermann Vogelgsang wird sein neues Amt am 01.Dezember 2011 antreten.
Hermann Vogelgsang wurde zum neuen Präsidenten der Brucker Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege gerwählt
Die legendäre denkmalgeschützte Dampflok 41018 macht Halt in Fürstenfeldbruck – Im Dampfzug rund um München und Augsburg

Die legendäre denkmalgeschützte Dampflok 41018 macht Halt in Fürstenfeldbruck – Im Dampfzug rund um München und Augsburg

Rundfahrten mit dem Museums-Express durch die Industriekultur mit historischen Zügen bieten am Sonntag, 7. August 2011 das Verkehrszentrum des Deutschen Museums und der Bahnpark Augsburg. Sie lassen ein Stück Industriekultur aufleben: Am 7. August 2011 zieht die denkmalgeschützte Dampflok 41 018 den historischen Museums-Express mit Wagen aus den 1960er-Jahren rund um München und Augsburg. Der Zustieg für Eisenbahnfreunde ist in Fürstenfeldbruck ab 10.16 Uhr möglich.
Die legendäre denkmalgeschützte Dampflok 41018 macht Halt in Fürstenfeldbruck – Im Dampfzug rund um München und Augsburg

Imker in FFB und Jexhof

"Den
Imker in FFB und Jexhof
Ohne Navi auf Holperstraßen durch sieben Länder – Emmeringer führten Tagebuch bei Allgäu-Orient-Rallye der Welthungerhilfe

Ohne Navi auf Holperstraßen durch sieben Länder – Emmeringer führten Tagebuch bei Allgäu-Orient-Rallye der Welthungerhilfe

Ein TÜV-Termin war Initialzündung für das Emmeringer Team, an der abenteuerlichen Allgäu-Orient-Rallye 2011 teilzunehmen. Diese führte von Oberstaufen über zahlreiche Länder nach Jordanien. Seit 2006 findet die Rallye jährlich statt, dabei geht es weniger um den sportlichen Aspekt, als vielmehr um Völkerverständigung und humanitäre Hilfe. Autos, die für den Schrottplatz noch zu schade sind, mindestens 20 Jahre alt oder maximal 1.111 Euro wert, werden zugelassen und am Ziel für Projekte der Welthungerhilfe gespendet. Aber diese Tourforderte den vollen körperlichen Einsatz: Nur auf Nebenstrecken und holprigen Straßen, ohne Navi, in Unterkünften, die nur 11,11 Euro kosten durften, mit regem Kontakt zur jeweiligen Land-Bevölkerung, kämpften sich die Emmeringer mit ihrem Teamchef Fred Fiedler Kilometer für Kilometer auf freigewählten Strecken über Österreich, Rumänien, Ungarn, Bulgarien, der Türkei, Nordzypern mit ihrem Stoff-Kamelen und vielen Unterschriften von zu Hause auf den Motorhauben in Richtung Jordanien vor. Das ursprüngliche Programm, Nähmaschinen in Salamya/Syrien und die Autos in Jordanien zu stiften, wurde von den politischen Unruhen jedoch zunichtegemacht.
Ohne Navi auf Holperstraßen durch sieben Länder – Emmeringer führten Tagebuch bei Allgäu-Orient-Rallye der Welthungerhilfe

Ausstellung im KOM

Male
Ausstellung im KOM
Lkw-Fahrerin übersah mit 7,5t-LKW Höhenangaben an der 5-Löcher-Brücke und rammte Rundbogen - Ein Fahrgast verletzt

Lkw-Fahrerin übersah mit 7,5t-LKW Höhenangaben an der 5-Löcher-Brücke und rammte Rundbogen - Ein Fahrgast verletzt

Am späten Donnerstag Abend, 7. Juli 2011, übersah eine LKW-Fahrerin mit ihrem 7,5t-LKW die Höhenangaben an der 5-Löcher-Brücke an der Neu-Estinger Str. und rammte einen Rundbogen des Brückenbauwerks. Bei dem Unfall verletzte sich ein Fahrgast des LKWs.
Lkw-Fahrerin übersah mit 7,5t-LKW Höhenangaben an der 5-Löcher-Brücke und rammte Rundbogen - Ein Fahrgast verletzt

Kunst und Kreativ-Sonntag

IHRE
Kunst und Kreativ-Sonntag
Neuer Kreisjagdberater Rainer Grüter und Jagdbeirat-Mitglieder vorgestellt - Landrat Karmasin begrüßte vorwiegend Neuberufene

Neuer Kreisjagdberater Rainer Grüter und Jagdbeirat-Mitglieder vorgestellt - Landrat Karmasin begrüßte vorwiegend Neuberufene

Zum 31.03.2011 ist die Amtszeit des Kreisjagdberaters sowie der Mitglieder des Jagdbeirats bei der Unteren Jagdbehörde (Landratsamt Fürstenfeldbruck) abgelaufen. Landrat Thomas Karmasin hat deshalb am 07.07.2011 die erforderlichen Wieder- bzw. Neubestellungen vorgenommen. Zum Kreisjagdberater wurde Rainer Grüter aus Egenhofen bestellt. Neuer Stellvertreter des Kreisjagdberaters ist Andreas Rauch. Der Jagdberater ist ehrenamtlich tätig und wird zur laufenden sachverständigen Beratung der Jagdbehörde nach Anhörung des Jagdbeirats aus dem Kreis der Jagdscheininhaber für fünf Jagdjahre widerruflich bestellt.
Neuer Kreisjagdberater Rainer Grüter und Jagdbeirat-Mitglieder vorgestellt - Landrat Karmasin begrüßte vorwiegend Neuberufene

Selbsthilfe und Kontakte

Die
Selbsthilfe und Kontakte
Ein süßes Jubiläum mit Riesentorte – Zum Jubiläum Zwanzigelf hielt Brucks Kulturreferent Prof. Wollenberg die Festansprache

Ein süßes Jubiläum mit Riesentorte – Zum Jubiläum Zwanzigelf hielt Brucks Kulturreferent Prof. Wollenberg die Festansprache

In den Fürstenfelder Kloster-Ökonomiehäusern 1 bis 4 ist das heutige Stadtmuseum beheimatet, im Haus 10 die Kulturwerkstatt mit ARGE Haus 10 und Künstlervereinigung Fürstenfeldbruck. Beide Kultur-Institutionen begingen am 2. Juli ihr 20jähriges Bestehen unter beachtlicher Beteiligung maßgeblicher Persönlichkeiten aus Land- und Bezirkstag, Stadt und Landkreis.
Ein süßes Jubiläum mit Riesentorte – Zum Jubiläum Zwanzigelf hielt Brucks Kulturreferent Prof. Wollenberg die Festansprache
Ein tanzender, singender Huosigau - Zum 100-jährigen der obb. Heimat- und Trachtenvereinigung Auftritt in der Buchenau

Ein tanzender, singender Huosigau - Zum 100-jährigen der obb. Heimat- und Trachtenvereinigung Auftritt in der Buchenau

Auf dem Geschwister-Scholl-Platz umstanden von zahlreichen Zuschauern und nicht unbedingt Volks-trachtinteressenten feierten sich die sechs schmucken Huosivereine im Landkreis - und das 100Jährige ihres Gaues. Obwohl noch immer auf historischer Spurensuche zur altbairisch-bajuwarischen Huosi-Dynastie unterwegs, sprechen insgesamt 28 Huosi-Vereine im Gau für eine starke Heimatverbundenheit.
Ein tanzender, singender Huosigau - Zum 100-jährigen der obb. Heimat- und Trachtenvereinigung Auftritt in der Buchenau
Windkraft-Infoveranstaltung - Mittelfristig sechs bis acht Windkraftanlagen geplant

Windkraft-Infoveranstaltung - Mittelfristig sechs bis acht Windkraftanlagen geplant

Zwei Standorte für Windkrafträder haben die Stadtwerke Fürstenfeldbruck bereits fest im Auge: auf dem Gebiet von Alling und in Eitelsried. Auch die Gemeinde Moorenweis habe in der Standortfrage Interesse gezeigt, jedoch noch keine Rückmeldung gegeben. Dies erklärte Geschäftsführer Karl Heinz Schönenborn auf einer Informationsveranstaltung im Brucker Ortsteil Aich. Daran nahm auch Brucks Oberbürgermeister Sepp Kellerer teil.
Windkraft-Infoveranstaltung - Mittelfristig sechs bis acht Windkraftanlagen geplant

Krieg und Frieden

Der
Krieg und Frieden

CSU-Mitgliederversammlung der Stadt Puchheim kürt parteilosen Stadtkämmerer Heitmeir einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten

Vor einem Monat hat sich der Vorstand der Puchheimer CSU auf seine Empfehlung festgelegt und erstmals den Namen des vorgeschlagenen Kandidaten genannt: Stadtkämmerer Harald Heitmeir. Die Mitgliederversammlung ist der Empfehlung des Vorstandes nun gefolgt und hat Heitmeir in geheimer Wahl einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten der Puchheimer CSU bestimmt. Wie schon die Empfehlung durch den Vorstand fiel die Entscheidung der Mitglieder einstimmig aus. Die Puchheimer CSU steht damit geschlossen hinter ihrem Kandidaten.
CSU-Mitgliederversammlung der Stadt Puchheim kürt parteilosen Stadtkämmerer Heitmeir einstimmig zum Bürgermeisterkandidaten