Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Liebe per Mausklick

Seit
Liebe per Mausklick
Charlotte Knobloch und Israelischer Generalkonsul beim Gedenken an die Opfer des Olympia-Attentats in FFB – Generalkonsul will Begegnungsstätte im olympischen Dorf ins Leben rufen

Charlotte Knobloch und Israelischer Generalkonsul beim Gedenken an die Opfer des Olympia-Attentats in FFB – Generalkonsul will Begegnungsstätte im olympischen Dorf ins Leben rufen

Zur Erinnerung an die israelischen Opfer des Olympia-Attentats und des getöteten deutschen Polizeibeamten vor 39 Jahren hatten sich am Vormittag des 5. September 2011 Charlotte Knobloch und der neue Generalkonsul des Staates Israel in München, Tibor Shalev-Schlosser zusammen mit Vertretern des Landkreises, der Stadt, einer Abordnung der Polizei und der Bundeswehr sowie Vertreter der Sportverbände der Opfer und deren Hinterbliebenen am Mahnmal vor dem Haupttor des Brucker Fliegerhorstes versammelt.
Charlotte Knobloch und Israelischer Generalkonsul beim Gedenken an die Opfer des Olympia-Attentats in FFB – Generalkonsul will Begegnungsstätte im olympischen Dorf ins Leben rufen
Lehrlingstreffen nach 50 Jahren - Flugzeugmechaniker/-elektriker besuchten den Fliegerhorst

Lehrlingstreffen nach 50 Jahren - Flugzeugmechaniker/-elektriker besuchten den Fliegerhorst

Vor einem halben Jahrhundert, am 3. September 1961, begannen 23 Jungen in der damals neu gegründeten Lehrwerkstätte des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck ihre Ausbildung zum Flugzeugmechaniker/ -elektriker. Und jetzt, 50 Jahre später, am 3. September 2011, konnten 18 gestandene Männer (Großväter) dieses seltene Jubiläum im Uffz. Heim des Fliegerhorstes feiern.
Lehrlingstreffen nach 50 Jahren - Flugzeugmechaniker/-elektriker besuchten den Fliegerhorst
Nach fünf Auslandseinsätzen zurück aus Afghanistan – Oberstarzt Dr. Heinz-Gerhard Schlich berichtete bei einem Pressegespräch im Brucker Fliegerhorst über seine Erfahrungen

Nach fünf Auslandseinsätzen zurück aus Afghanistan – Oberstarzt Dr. Heinz-Gerhard Schlich berichtete bei einem Pressegespräch im Brucker Fliegerhorst über seine Erfahrungen

Auf insgesamt fünf Auslandseinsätze blickt der Divisionsarzt im Kommandostab der 1. Luftwaffendivision (LwDiv), Oberstarzt Dr. Heinz-Gerhard Schlich, in den vergangenen Jahren zurück. Nach Einsätzen auf dem Balkan und erstmals 2005 am Hindukusch kehrte der 60-Jährige am 20. Juli 2011 von seinem Einsatz aus Afghanistan zurück. Vier Monate lang hat der in Memmingen wohnende Oberstarzt als Kommandeur des Sanitätseinsatzverbandes in Masar-e Sharif die sanitätsdienstlichen Aufgaben koordiniert und als fachlicher Berater des Befehlshabers Regional Command North fungiert. Am 1. September berichtete der Allgemein, Betriebs- und Flugmediziner bei einem Pressegespräch im Brucker Fliegerhorst über seinen letzten dienstlichen Einsatz.
Nach fünf Auslandseinsätzen zurück aus Afghanistan – Oberstarzt Dr. Heinz-Gerhard Schlich berichtete bei einem Pressegespräch im Brucker Fliegerhorst über seine Erfahrungen

Amerikanische Faulbrut in Eichenau amtlich festgestellt – Imker im Landkreis Fürstenfeldbruck in Sorge

Imker im Landkreis Fürstenfeldbruck sind in Sorge: Am 25. 08. 2011 wurde in einem Bienenbestand in Eichenau der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt. Diese durch einen widerstandsfähigen Bacillus hervorgerufene Krankheit kann zur Auslöschung ganzer Bienenvölker führen.
Amerikanische Faulbrut in Eichenau amtlich festgestellt – Imker im Landkreis Fürstenfeldbruck in Sorge
Künstler Gerhard Unger, 70, verzaubert seit 1993 mit Metallplastiken seinen Althegnenberger Garten – Tag des Offenen Gartens

Künstler Gerhard Unger, 70, verzaubert seit 1993 mit Metallplastiken seinen Althegnenberger Garten – Tag des Offenen Gartens

Eigentlich eiferte der in der Industriewelt des westfälischen Hagen-Haspe geborene Gerhard Unger dem vielseitig tätigen, künstlerisch begabten Vater Victor (1906-92) nach: Rostendes Eisen verband er in seinem einladenden Althegnenberger Hausgarten in phantasievollen Figuren und Geschichten mit einer natürlichen Umgebung.
Künstler Gerhard Unger, 70, verzaubert seit 1993 mit Metallplastiken seinen Althegnenberger Garten – Tag des Offenen Gartens

Basketball Event in FFB

Am S
Basketball Event in FFB