Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Jeder kann schon helfen

Jeder kann schon helfen

Fürstenfeldbruck – Keiner ist zu klein, um Helfer zu sein – mit diesem Motto startet das Jugendrotkreuz Olching neue Jugendgruppen. Eine einführende Informationsveranstaltung findet am Samstag, 8. Juni, von 15 Uhr bis 17 Uhr im Untergeschoss des Rathaus Olching statt.
Jeder kann schon helfen
Lernen steht im Vordergrund

Lernen steht im Vordergrund

Fürstenfeldbruck – Die größte Veranstaltung rund um das Thema „lernen“ im Landkreis , das „3. Fürstenfelder Bildungsfest“, steht am 8. und 9. Juni im Zeichen des Klosterjubiläums. Dazu gibt es am 8. Juni auch den „Tag zum schlau werden“, der unter dem Motto „leben.lernen.vernetzen“ steht.
Lernen steht im Vordergrund
Vielfalt für Besucher und Aussteller

Vielfalt für Besucher und Aussteller

Fürstenfeld – „Gärten im Wandel der Zeit“ – unter diesem Motto standen die zwölften Fürstenfelder Gartentage, die vom 17. bis 21. Mai auch wieder Tausende von Besuchern in den Bann zogen. Zur Gartenmesse strömten an den vier Ausstellungstagen zwischen 45000 und 50000 Besucher.
Vielfalt für Besucher und Aussteller

Künstlerischer Kulturaustausch

Fürstenfeldbruck – Vom 20. bis 29. Mai arbeiteten serbische und deutsche Künstler im Kloster Fürstenfeld in den Räumen der Kulturwerkstatt und den angegliederten Werkstätten für Druckgrafik und Bildhauerei und bereiteten eine gemeinsame Ausstellung vor.
Künstlerischer Kulturaustausch
Zeichen der Energiewende

Zeichen der Energiewende

Adelshofen – Im Ortsteil Luttenwang werden seit Dezember 20 Häuser mit Wärme aus der Biogasanlage von Josef Schmid und Manfred Scherer versorgt. Das Tolle daran: Bei der Verlegung der Fernwärmeleitungen haben die Luttenwanger Bürger tatkräftig selbst Hand angelegt.
Zeichen der Energiewende
Zum 750. Jubiläum der Kloster-Gründung zelebrierte Kardinal Marx den Festgottesdienst in Fürstenfeld

Zum 750. Jubiläum der Kloster-Gründung zelebrierte Kardinal Marx den Festgottesdienst in Fürstenfeld

Fürstenfeldbruck – Anlässlich des 750. Jubiläums der Gründung des Klosters Fürstenfeld feierte der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Kardinal Marx, mit der Stadt und dem Pfarrverband den Festgottesdienst zum Pfingstmontag in der Klosterkirche Fürstenfeld und trug sich anschließend bei einem Empfang im Churfürstensaal, zu dem auch die Öffentlichkeit eingeladen war, ins Goldene Buch der Großen Kreisstadt ein.
Zum 750. Jubiläum der Kloster-Gründung zelebrierte Kardinal Marx den Festgottesdienst in Fürstenfeld
 Nach der Übernachtung auf einer   Dschunke Gruppenfoto vor dem Mausoleum von Ho-Chi-Minh 

 Nach der Übernachtung auf einer   Dschunke Gruppenfoto vor dem Mausoleum von Ho-Chi-Minh 

Maisach – Weltweit unterwegs ist der Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland unter Reiseleitung des früheren Maisacher Bürgermeisters Gerhard Landgraf, stellv. Landes- und Bundesvorsitzender des VDA. Diesmal war die Gruppe 17 Tage in Vietnam  - mit Gruppenfoto in Hanoi vor dem Mausoleum von Ho-Chi-Minh, Übernachtung auf einer Dschunke, Flussfahrt auf dem Mekong.
 Nach der Übernachtung auf einer   Dschunke Gruppenfoto vor dem Mausoleum von Ho-Chi-Minh 
Jüdischer Zeitzeuge: "Unsere Zeit geht   langsam zu Ende" 

Jüdischer Zeitzeuge: "Unsere Zeit geht   langsam zu Ende" 

Olching – „Unsere Zeit geht langsam zu Ende“, sagte der 85-jährige Abba Naor zu den Schülerinnen und Schülern der Klassen 9a und 9 b des Olchinger Gymnasiums am 17. Mai, als er im Filmsaal vor den beiden Klassen und dem Fachseminar Geschichte über das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte referierte. „Wenn wir Zeitzeugen nicht mehr da sind, dann müsst ihr der nächsten Generation berichten, was damals passiert ist.
Jüdischer Zeitzeuge: "Unsere Zeit geht   langsam zu Ende" 
Evangelisches Dekanat  FFB reist  nach Papua Neuguinea 

Evangelisches Dekanat  FFB reist  nach Papua Neuguinea 

Grafrath -  Nach fast zehn Jahren geht die Dekanatsreise jetzt wieder nach Papua- Neuguinea, das seit 1986 zur Partnerkirche Bayerns gehört. Für Walon Kumer, der aus Madang stammt,  ist es eine Reise in die Heimat. „Er kann uns gut begleiten, da er als Einheimischer sich bestens mit den Gegebenheiten vor Ort auskennt“, so Christian Dittmar. Um bestens vorbereitet zu sein, gibt Walon Kumer der Gruppe einen Sprachkurs in Tok Pisin, der einheimischen Sprache.
Evangelisches Dekanat  FFB reist  nach Papua Neuguinea 
140 Jahre Bahnhofs-Geschichte Grafrath in allen Facetten porträtiert 

140 Jahre Bahnhofs-Geschichte Grafrath in allen Facetten porträtiert 

Grafrath – 140 Jahre Bahnhofsgeschichte waren der Anlass für die Ausstellung im Grafrather Bahnhofskiosk vom 9. bis 12 Mai 2013. Von den Anfängen am 1. Mai 1873 bis heute, führte die Ausstellung durch 140 Jahre Bahnhofsgeschichte, eine Geschichte,  die sowohl die Sommerfrischler und die Dampfschifffahrt enthält aber auch ein dunkles Kapitel vor 1945. 
140 Jahre Bahnhofs-Geschichte Grafrath in allen Facetten porträtiert 
Ehemaliger Richter und Justiz-Angestellte werden als Zeugen angehört

Ehemaliger Richter und Justiz-Angestellte werden als Zeugen angehört

Gröbenzell -  Der Untersuchungsausschuss „Mollath“ im Bayerischen Landtag,   dem auch der Gröbenzeller Abgeordnete Dr. Martin Runge (Grüne) angehört,  befasste sich in seiner zweiten Sitzung am Freitag, 17. Mai, ab 9 Uhr mit der Frage, wie die Strafanzeige Gustl Mollaths wegen Steuerhinterziehung, Schwarzgeldverschiebungen und Insidergeschäften bei der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth behandelt wurde. 
Ehemaliger Richter und Justiz-Angestellte werden als Zeugen angehört
Ehemaliger Französischlehrer hat den Schüleraustausch begründet   

Ehemaliger Französischlehrer hat den Schüleraustausch begründet   

Olching – „Ein großer Erfolg auf dem Weg zu dieser andauernden Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland, zwischen Feurs und Olching, war ohne Frage der Schüleraustausch“, stellte Bürgermeister Andreas Magg beim Festakt zur 50-Jahrfeier der Partnerschaft zwischen der französischen und bayerischen Stadt heraus. So erwähnten gleich mehrere Festredner bei der Jubiläumsfeier einen Namen: Josef Wagner. Der ehemalige Französisch- und Lateinlehrer, der 1975 ans Olchinger Gymnasium kam, hatte großen Anteil an diesem Schüleraustausch.
Ehemaliger Französischlehrer hat den Schüleraustausch begründet   
Grünes Zentrum Puch hat Vorbild-Charakter 

Grünes Zentrum Puch hat Vorbild-Charakter 

Fürstenfeldbruck/Puch – Als „eine vorbildliche Einrichtung für ganz Bayern“ bezeichnete der Vorsitzende des Landwirtschaftsausschusses des Bayerischen Landtags, Albert Füracker (CSU), das Grüne Zentrum in Puch. Auf Einladung des Landtagsvizepräsidenten Reinhold Bocklet (CSU) besuchte Füracker mit einer Delegation des Landwirtschaftsausschusses am 14. Mai das Zentrum.
Grünes Zentrum Puch hat Vorbild-Charakter 
Fernsehteam aus Serbien filmt Künstleraustausch in Fürstenfeldbruck 

Fernsehteam aus Serbien filmt Künstleraustausch in Fürstenfeldbruck 

Fürstenfeldbruck – Nach dem Besuch von Brucker Künstlern in Novi Sad kommen serbische Künstler jetzt nach Fürstenfeldbruck.  Vom 20. bis 29. Mai 2013 arbeiten serbische und deutsche Künstler im Kloster Fürstenfeld in den Räumen der Kulturwerkstatt und den angegliederten Werkstätten für Druckgrafik und Bildhauerei. Neben der rein künstlerischen Arbeit sollen den Gästen auch Ambiente und das Umfeld von Fürstenfeldbruck vermittelt werden. Ein Fernsehteam aus Novi Sad dokumentiert die Begegnung. 
Fernsehteam aus Serbien filmt Künstleraustausch in Fürstenfeldbruck 
100 Nicht-Muslime beim Tag der offenen Moschee in Fürstenfeldbruck

100 Nicht-Muslime beim Tag der offenen Moschee in Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck - Die Moschee in der Zadarstraße in Fürstenfeldbruck präsentierte sich am Wochenende 11./12. Mai von ihrer offenen Seite. Jede interessierte Bürgerin und jeder Bürger war eingeladen, sich zu informieren und Fragen zu stellen. Das Deutsch-Türkische Kulturzentrum in der Großen Kreisstadt veranstaltete bereits zum vierten Mal einen „Tag der offenen Moschee“.
100 Nicht-Muslime beim Tag der offenen Moschee in Fürstenfeldbruck
 Im Olchinger KOM erklangen Marseillaise und Deutschlandlied

 Im Olchinger KOM erklangen Marseillaise und Deutschlandlied

Olching – Ein großes Fest mit allem Drum und Dran: Im KOM erklangen Marseillaise und Deutschlandlied – Olching feierte  50 Jahre Freundschaft mit der französischen Partnerstadt Feurs. Im 50. Jubiläumsjahr der Unterzeichnung des Elysee-Vertrages, mit dem am 22. Januar 1963 die deutsch-französische Freundschaft besiegelt wurde, feiert auch die Stadt Olching mit der französischen Stadt Feurs eine 50-jährige Städtepartnerschaft.
 Im Olchinger KOM erklangen Marseillaise und Deutschlandlied
Auto prallte an Baum und wurde vollständig zertrümmert - Beifahrer tot

Auto prallte an Baum und wurde vollständig zertrümmert - Beifahrer tot

Mammendorf  – Tödlich verletzt wurde ein 26-jähriger Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck am Samstagabend, 11. Mai 2013 als Beifahrer im Audi 80, der von seinem 17-jährigen Arbeitskollegen gesteuert wurde. Die beiden waren auf der Kreisstraße zwischen Jesenwang und Mammendorf im Auto ihres Arbeitgebers, eines Brucker Getränkemarktes unterwegs. Der 17-jährige verfügte über eine Fahrerlaubnis im Rahmen des "Begleitetes Fahren ab 17 Jahren".
Auto prallte an Baum und wurde vollständig zertrümmert - Beifahrer tot
60 Jugendliche bei "Kirche Kickt!" 2013 in Gröbenzell 

60 Jugendliche bei "Kirche Kickt!" 2013 in Gröbenzell 

Gröbenzell -  Bereits zum dritten Mal in Folge veranstalteten die Fußballvereine 1. SC Gröbenzell und FC GrünWeiß, sowie die katholische und evangelische Kirchengemeinde von Gröbenzell am Mittwoch, den 8. Mai 2013 das Fußballturnier „Kirche Kickt!“.
60 Jugendliche bei "Kirche Kickt!" 2013 in Gröbenzell 
Die neue Allinger Sporthalle:  Investition für die Zukunft 

Die neue Allinger Sporthalle:  Investition für die Zukunft 

Alling – Schon fast hat man vergessen, wie sie vor der Sanierung ausgesehen hat: Im Jahr 1975 entstand die Mehrzweckhalle mit Stüberl, als zentrale Sport- und Kulturstätte, und leistete den Allinger Vereinen, der Schule und allen Bürgern sehr gute Dienste. Nach mehr als drei Jahrzehnten war sie nicht nur optisch „in die Jahre gekommen“, jetzt wurde sie saniert und wieder an die Vereine und Bürger übergeben. 
Die neue Allinger Sporthalle:  Investition für die Zukunft 
Flächenfraß und Ausbau der  S 4 sind Schwerpunktthemen 

Flächenfraß und Ausbau der  S 4 sind Schwerpunktthemen 

Fürstenfeldbruck –  Am 6. Mai trafen sich die Mitglieder der Grünen, um einen neuen Vorstand zu wählen. In der Puchheimer Bürgerstuben wurden die Sprecherin Dr. Ingrid Jaschke und der Sprecher Jan Halbauer mit sehr guten Ergebnissen in ihrem Amt bestätigt.
Flächenfraß und Ausbau der  S 4 sind Schwerpunktthemen 
Alternative für Deutschland gründete Kreisverband FFB-Dachau 

Alternative für Deutschland gründete Kreisverband FFB-Dachau 

Maisach  –  Drei Wochen nach dem Bundesparteitag in Berlin hat sich am 5. Mai 2013 in Maisach der Kreisverband Dachau-Fürstenfeldbruck der Partei Alternative für Deutschland konstituiert. Der Kreisverband umfasst die Landkreise Fürstenfeldbruck und Dachau.
Alternative für Deutschland gründete Kreisverband FFB-Dachau 
Heubisch setzte sich selbst die Krone  auf - aus dem Museums-Fundus

Heubisch setzte sich selbst die Krone  auf - aus dem Museums-Fundus

Fürstenfeldbruck – „Herzliche Gratulation und große Anerkennung für das neue, wunderbare Museum“, schrieb Bayerns Staatsminister für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Dr. Wolfgang Heubisch (FDP), ins Goldene Buch der Großen Kreisstadt. Der Kunstminister hatte den Ausbau des Museums in Fürstenfeld gefördert und zeigte sich beim Besuch am 6. Mai begeistert vom neuen Ambiente.
Heubisch setzte sich selbst die Krone  auf - aus dem Museums-Fundus
Silvia Reinschmiedt will junge Menschen   für die vhs mit ins Boot holen 

Silvia Reinschmiedt will junge Menschen   für die vhs mit ins Boot holen 

Fürstenfeldbruck -  Herzlich willkommen hieß Oberbürgermeister Sepp Kellerer die neue Geschäftsführerin der vhs Fürstenfeldbruck am 3. Mai im Brucker Rathaus. Ab dem ersten Juni übernimmt Silvia Reinschmiedt offiziell die Geschäftsführung der Brucker Bildungseinrichtung von Bruno Thalmayr.
Silvia Reinschmiedt will junge Menschen   für die vhs mit ins Boot holen 
Heimspiel für Martina Schwarzmann bei der Verleihung des Salzburger Stier

Heimspiel für Martina Schwarzmann bei der Verleihung des Salzburger Stier

Fürstenfeld – Im ausverkauften Stadtsaal hatte die in Überacker aufgewachsene Preisträgerin des „Salzburger Stier“ Martina Schwarzmann,  die inzwischen in Altomünster wohnt, ein Heimspiel. „Ich lass mir den Schmarrn nicht einfallen, der Schmarrn weiß seit Jahren, dass ich dafür empfänglich bin“, ließ sie das Publikum wissen und strapazierte mit noch skurrileren, schrägeren und wahnwitzigeren neuen Geschichten die Lachmuskeln des Publikums.
Heimspiel für Martina Schwarzmann bei der Verleihung des Salzburger Stier
Zum 750. Klosterjubiläum  Ausstellung im Stadtmuseum

Zum 750. Klosterjubiläum  Ausstellung im Stadtmuseum

Fürstenfeld - Nach Renovierung mehr Transparenz und Tiefe: Zum 750. Klosterjubiläum präsentiert das Stadtmuseum seine Dauerausstellung über das Kloster Fürstenfeld in frischem Gewand. Die Abteilung „Kloster Fürstenfeld“ wurde von zwei auf sechs aufeinanderfolgende Räume erweitert.
Zum 750. Klosterjubiläum  Ausstellung im Stadtmuseum