Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Gemischte Gefühle beim Beitritt des 28. EU-Mitgliedslandes Kroatien

Gemischte Gefühle beim Beitritt des 28. EU-Mitgliedslandes Kroatien

Fürstenfeldbruck - Der 28. Mitglieds-Staat der Europäischen Union ist ab 1. Juli 2013 Kroatien. Auch in Fürstenfeldbruck feiern 78 Mitglieder der Kroatisch-Deutschen Gesellschaft e.V. mit - obwohl Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Besuch bei den offiziellen Feierlichkeiten in Zagreb abgesagt hat. Medien sehen einen Zusammenhang mit dem mysteriösen Mord in der Garage an einem Exil-Kroaten und Schriftsteller 1983 in Wolfratshausen. Der mutmaßliche Täter aus dem kroatischen Geheimdienstmilieu wurde nie ausgeliefert.
Gemischte Gefühle beim Beitritt des 28. EU-Mitgliedslandes Kroatien
"Ozapft is"    Fürstenfeldbrucker Volks- und Heimatfest 2013 bis 7. Juli 

"Ozapft is"    Fürstenfeldbrucker Volks- und Heimatfest 2013 bis 7. Juli 

Fürstenfeldbruck – "Ozapft is":  Bei strahlendem Sonnenschein wurde am späten Freitagnachmittag,  28. Juni 2013 das Volks- und Heimatfest der Stadt Fürstenfeldbruck eröffnet - mit dem Einzug der  Brucker Trachten- und Musikgruppen, Kutschen, einem Großen Standkonzert und Freibier-Ausschank des Jubiläumsbiers 750 Jahre Kloster Fürstenfeld. Das Volks- und Heimatfest dauert bis zum 7. Juli.
"Ozapft is"    Fürstenfeldbrucker Volks- und Heimatfest 2013 bis 7. Juli 
Jexhof-Ausstellung:   Der Schinderhannes - Schurke oder Held? 

Jexhof-Ausstellung:   Der Schinderhannes - Schurke oder Held? 

Schöngeising – Seit  28. Juni bis 27. Oktober zeigt das Bauernhofmuseum Jexhof im Handwerkerstadel die Sonderausstellung „Der Schinderhannes – Schurke oder Held“. Die Ausstellung widmet sich dem Leben und dem grausigen Ende des Räubers aus dem Hunsrück sowie einigen seiner kriminellen Zeitgenossen zwischen Isar und Amper.
Jexhof-Ausstellung:   Der Schinderhannes - Schurke oder Held? 
Marihuana, Schreckschusspistole und Bargeld bei Razzia entdeckt 

Marihuana, Schreckschusspistole und Bargeld bei Razzia entdeckt 

Germering – Bei Ermittlungen in der Rauschgiftszene stellte die Kripo Fürstenfeldbruck in Germering bei Durchsuchungen mehrerer Wohnungen  insgesamt 500 Gramm Marihuana sicher, aber auch eine Schreckschusspistole bei einem weiteren Beschuldigten sowie Bargeld.  Der 20-jährige und ein weiterer 24-jähriger sollen auch ihren 22-jährigen Kunden bedroht und geschlagen haben, um die sofortige Bezahlung des Rauschgifts zu erpressen.  
Marihuana, Schreckschusspistole und Bargeld bei Razzia entdeckt 
64–jähriger fiel auf Baufirmen-Gelände 3 m tief in den Hackschnitzel-Bunker 

64–jähriger fiel auf Baufirmen-Gelände 3 m tief in den Hackschnitzel-Bunker 

Alling – Ein folgenschwerer Irrtum führte am 25. Juni morgens gegen 8.30 Uhr zu einem lebensgefährlichen Sturz auf dem Gelände einer Allinger Baufirma: Dort wollten zwei Männer Fliesen aus dem Lager abholen. Einer der beiden, ein 64-jähriger,  öffnete eine Doppeltüre, hinter der er einen Lagerraum vermutete. Stattdessen handelte es sich um den Zugang zum Hackschnitzelbunker der Heizanlage. Der Germeringer stürzte 3 Meter in die Tiefe, er musste reanimiert werden. 
64–jähriger fiel auf Baufirmen-Gelände 3 m tief in den Hackschnitzel-Bunker 
EU-Projekt Grundtvig "Memory Boxes": Erinnerungen sind Länderspezifisch 

EU-Projekt Grundtvig "Memory Boxes": Erinnerungen sind Länderspezifisch 

Olching – Das von der EU geförderte  Grundtvig Projekt „Memory Boxes“ hat im letzten Herbst angefangen. Einrichtungen aus sieben Ländern hatten sich in Olching versammelt, um die Entwicklungsschritte der Partnerschaft festzulegen.  
EU-Projekt Grundtvig "Memory Boxes": Erinnerungen sind Länderspezifisch 
Die Hebammentasche aus Nannhofen 

Die Hebammentasche aus Nannhofen 

Schöngeising/Jexhof – Vom 17. Mai bis 3. November läuft im Bauernhofmuseum die Ausstellung „Geburt und Tod – Anfang und Ende des Lebens im Brucker Land“. Am 20. Juni stellten die stellvertretende Landrätin Gisela Schneid und Museumsdirektor Dr. Reinhard Jakob sowie weitere Autoren nun eine Publikation zu dieser Sonderausstellung vor.
Die Hebammentasche aus Nannhofen 
Warmherzige Vermieter und Asyl-Helferkreis heißen syrische Flüchtlingsfamilie willkommen

Warmherzige Vermieter und Asyl-Helferkreis heißen syrische Flüchtlingsfamilie willkommen

Grafrath – Der Einladung zum Tag des offenen Hauses in der zweiten Flüchtlingsunterkunft in der Mauerner Straße in Grafrath sind am Samstag, 22. Juni 2013  erfreulich viele Grafrather gefolgt und konnten so die neue syrische Flüchtlingsfamilie und die Räumlichkeiten in ungezwungener Runde kennen lernen. Dem vermietenden Ehepaar Schwäbisch ist es sehr wichtig, dass die neuen Bewohner in der Nachbarschaft Akzeptanz finden. 
Warmherzige Vermieter und Asyl-Helferkreis heißen syrische Flüchtlingsfamilie willkommen
Gefäßchirurgie als neue Sektion am Klinikum Fürstenfeldbruck 

Gefäßchirurgie als neue Sektion am Klinikum Fürstenfeldbruck 

Fürstenfeldbruck - Am 1. April 2013 wurde unter der Leitung von Dr. Kurt Dejori die Gefäßchirurgie als neue Sektion im Klinikum Fürstenfeldbruck eröffnet. Diese Spezialisierung dient der Verbesserung bei der Versorgung der Patienten und bietet damit auch die Möglichkeit, mehr Menschen aus dem Landkreis wohnortnah und rund um die Uhr versorgen zu können. „Wir haben mehr Gefäßkranke als früher“, betont Dr. Kurt Dejori. „Dem hat die Klinik Rechnung getragen und die neue Sektion aufgebaut“.
Gefäßchirurgie als neue Sektion am Klinikum Fürstenfeldbruck 
Überwältigende Mehrheit für Landrat Thomas Karmasin

Überwältigende Mehrheit für Landrat Thomas Karmasin

Fürstenfeldbruck – Mit der überwältigenden Mehrheit von 99,34 Prozent der Stimmen schickt die CSU den amtierenden Landrat Thomas Karmasin zum vierten Mal ins Rennen um den Landratsposten im Kreis Fürstenfeldbruck. 
Überwältigende Mehrheit für Landrat Thomas Karmasin
Island als neue Heimat

Island als neue Heimat

Fürstenfeldbruck – Kathrin Schmitt, ehemalige Trainerin der Voltigiergruppe im Reitclub Fürstenfeldbruck, ist vor sieben Jahren nach Island ausgewandert. Sie heiratete einen Schafzüchter und ist inzwischen Mutter von zwei Kindern. Im Juli wird sie mit ihrer in Island neu aufgebauten Voltigier-Gruppe nach Fürstenfeldbruck kommen. 
Island als neue Heimat
Von der Amper-Strömung mitgerissen: Suche nach 35-jährigem endete erfolglos

Von der Amper-Strömung mitgerissen: Suche nach 35-jährigem endete erfolglos

Fürstenfeldbruck – Die Suche nach einem 35-jährigen Mann, der sich am 18. Juni nachmittags mit Freunden an der Amper abkühlen wollte, endete für das Rettungsteam erfolglos:  Der Großeinsatz der  Wasserwacht des BRK mit weiteren Hilfskräften in Fürstenfeldbruck wurde am Abend abgebrochen. Inzwischen hat ein Kanufahrer aus dem Landkreis Dachau eine männliche Leiche im Fluss unter einem Gestrüpp gesichtet. Die Kripo identifizierte den Toten nach einer DNA-Analyse als den Vermissten. 
Von der Amper-Strömung mitgerissen: Suche nach 35-jährigem endete erfolglos
Ambulantes Palliativteam FFB nimmt Tätigkeit auf 

Ambulantes Palliativteam FFB nimmt Tätigkeit auf 

Fürstenfeldbruck – Seit 1. Juni 2013 hat ein Team der Spezialisierten Ambulanten Palliativ Versorgung (SAPV) im Landkreis Fürstenfeldbruck seine Tätigkeit aufgenommen. Träger des Teams ist die gemeinnützige „APT-FFB gGmbH“ in der sich AWO, BRK, Caritas, der Landkreis und das Klinikum Fürstenfeldbruck zusammengeschlossen haben.
Ambulantes Palliativteam FFB nimmt Tätigkeit auf 
Kirchlicher Nahost-Korrespondent Gerloff:  "Die Christen in Syrien zittern, wenn das Regime fällt"  

Kirchlicher Nahost-Korrespondent Gerloff:  "Die Christen in Syrien zittern, wenn das Regime fällt"  

Fürstenfeldbruck – Die Ereignisse im Nahen Osten und in  Israel interessieren auch die Menschen in Fürstenfeldbruck. Das jedenfalls zeigte sich am 17. Juni, als über 100 Besucher ins Gotteshaus der Freien evangelischen Gemeinde Fürstenfeldbruck an der Oskar-von Miller-Straße kamen, um den Vortrag des Theologen und Journalisten Johannes Gerloff mit dem Thema „Der arabische Frühling – was wird aus Juden und Arabern?“ zu verfolgen. Gemeindepastor Gerd Ballon stellte den Buchautor und Nahostkorrespondenten als „Kenner der Szene“ vor.
Kirchlicher Nahost-Korrespondent Gerloff:  "Die Christen in Syrien zittern, wenn das Regime fällt"  
44-jährige Pkw-Fahrerin starb bei Frontalzusammenstoß

44-jährige Pkw-Fahrerin starb bei Frontalzusammenstoß

Puchheim – Bei einem Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 2 zwischen Puchheim-Ort und der Abfahrt in Richtung Eichenau wurde eine entgegenkommende 44-jährige Pkw-Fahrerin aus dem westlichen Landkreis Fürstenfeldbruck, die mit einem VW Käfer Cabrio unterwegs war, getötet. 
44-jährige Pkw-Fahrerin starb bei Frontalzusammenstoß
Vor- und Nachteile des Kaiserschnitts 

Vor- und Nachteile des Kaiserschnitts 

Fürstenfeldbruck – Jedes dritte Kind in Deutschland kommt per Kaiserschnitt auf die Welt. Doch welche Gründe machen einen Kaiserschnitt notwendig und wie verläuft die Operation? Dr. Dieter Sumser von der Frauenklinik Fürstenfeldbruck informierte in der Schwangerenberatung „DONUM VITAE“ unter der Leitung von Sylvia Pohl über die Vor- und Nachteile des Kaiserschnitts unter medizinischen Aspekten.
Vor- und Nachteile des Kaiserschnitts 

Maskierter Täter beraubt 16-jährigen am S-Bahnhof Grafrath

Grafrath – Ein mit Sturmhaube maskierter 1,90 m großer Unbekannter hat  am   Freitag, 14. Juni, frühmorgens, einen 16-jährigen Schüler  an der S-Bahn in Grafrath  genötigt, ihm in ein Waldstück zu folgen. Dort musste der eingeschüchterte Junge einen Gameboy, eine portable Spielkonsole sowie Bargeld herausrücken. 
Maskierter Täter beraubt 16-jährigen am S-Bahnhof Grafrath
Dramen und seriöses Volkstheater mit Regisseur Günter Mayr 

Dramen und seriöses Volkstheater mit Regisseur Günter Mayr 

Grafrath – Das Rassoburg-Theater Grafrath e.V. hat sich vor allem modernen Stücken, Klassikern und bayerischen Komödien verschrieben. Seit der Gründung im Jahr 2008 führte es Stücke von Ludwig Thoma, Karl May, Tennessee Williams und Loriot auf. Angefangen hat alles mit dem Historienspiel „Rasso – dux bavariae“, das 2004 in Grafrath mit großem Erfolg aufgeführt wurde. 
Dramen und seriöses Volkstheater mit Regisseur Günter Mayr 
4000 Besucher nutzten den "Tag zum schlau werden" 

4000 Besucher nutzten den "Tag zum schlau werden" 

Fürstenfeldbruck - Das 3. Fürstenfelder Bildungsfest, das am Samstag 08.06.13 im Veranstaltungsforum Fürstenfeld veranstaltet wurde,  war ein großer Erfolg. Bei schönem Wetter nutzten rund 4.000 Gäste die breitgefächerten Veranstaltungsangebote rund um das Thema „Lernen“. Die angebotenen Seminare und Mitmachaktionen - diesmal unter dem Schwerpunkt „Faszination Klöster“ - erfreuten sich großer Nachfrage.
4000 Besucher nutzten den "Tag zum schlau werden" 
Eine Party gelingt auch ohne Alkohol – Event am 13. Juli

Eine Party gelingt auch ohne Alkohol – Event am 13. Juli

Olching – Am 13. Juli veranstaltet der Landkreis das erste alkoholfreie „HaLT-Musik-Festival“ auf dem Volksfestplatz in Olching, das bei jedem Wetter stattfindet und keinen Eintritt kostet. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren und soll neben der Freude an Musik auch den Spaß am Feiern ohne Alkohol und anderen Sucht- und Rauschmitteln vermitteln. Am 6. Juni wurde der Ablauf das Musikfestival im Amtsgarten des Landratsamtes FFB vorgestellt.
Eine Party gelingt auch ohne Alkohol – Event am 13. Juli
Handfester Skandal

Handfester Skandal

Günzlhofen – Was die Menschen in der Gemeinde Günzlhofen seit Wochen tuschelten, zeichnet sich nun als ein Skandal größeren Ausmaßes ab: Die frühere Kirchenverwaltung der Pfarrei Sankt Margaretha steht unter dem Verdacht, Kirchengelder veruntreut zu haben.
Handfester Skandal
Radeln für ein gutes Klima

Radeln für ein gutes Klima

Fürstenfeldbruck – Seit sechs Jahren gibt es im Rahmen des Klimabündnisses, dem größten europäischen kommunalen Netzwerk zum Klima-schutz, die bundesweite Aktion Stadtradeln. Im vergangenen Jahr hat sich Fürstenfeldbruck erstmalig an der Aktion des Klima-Bündnis beteiligt und in 21 Tagen 25900 Kilometer erradelt.
Radeln für ein gutes Klima
Filmpremiere in Gröbenzell

Filmpremiere in Gröbenzell

Gröbenzell – Von der Gründung als Marktflecken bis in die heutige Zeit erzählt der Film „Zeitreise München“. Autor Klaus Bichlmeier verspricht, dass der Film München von einer ganz anderen Seite zeigt: von lustigen Fakten bis zu grausamen Geschichten. Die Premiere findet am 7. Juni statt.
Filmpremiere in Gröbenzell
Die erste Frau im Huosigau

Die erste Frau im Huosigau

Gröbenzell – 1974 wurde Deutschland Fußballweltmeister und Helmut Schmidt Bundeskanzler. In den Staaten musste Präsident Richard Nixon wegen der Watergate Affäre abtreten und im Huosigau ist Rosemarie Sollinger als Schriftführerin angetreten.
Die erste Frau im Huosigau
Die Lage entspannt sich wieder

Die Lage entspannt sich wieder

Landkreis – Land unter im Landkreis Fürstenfeldbruck: Auch in der Region haben die starken Regenfälle der vergangenen Tage für Hochwasser gesorgt. Zwar ist die Lage bei Weitem nicht so dramatisch wie etwa in Passau oder Rosenheim, dennoch gab die Kreiseinsatzzentrale über 600 Einsätze weiter.
Die Lage entspannt sich wieder
Die Keller sind voll

Die Keller sind voll

Die Keller sind voll