Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Deprimierende Herbergssuche für Asylbewerber auch im Kreis FFB

Deprimierende Herbergssuche für Asylbewerber auch im Kreis FFB

Fürstenfeldbruck – Krisenherde vor allem im Nahen Osten, in Nordafrika und der Russischen Föderation lassen die Zahl der Asylanträge in Bayern nach oben schnellen. Die Unterbringung der Flüchtlinge bereitet Probleme – auch im Landkreis Fürstenfeldbruck. Derzeit sind 390 Asylbewerber im Landkreis gemeldet. 
Deprimierende Herbergssuche für Asylbewerber auch im Kreis FFB
Eichenauer Bildjournalist für "Pressefoto Bayern 2013" ausgezeichnet 

Eichenauer Bildjournalist für "Pressefoto Bayern 2013" ausgezeichnet 

Eichenau – Im Rahmen des Wettbewerbs „Pressefoto Bayern 2013“ hat der in Eichenau wohnhafte Bildjournalist Christof Stache den Preis in der Kategorie „Bayern Land & Leute“ gewonnen. Die Preise in den vom Bayerischen Journalisten-Verband jährlich veranstalteten Wettbewerb wurden in einer Feierstunde im Bayerischen Landtag überreicht. 
Eichenauer Bildjournalist für "Pressefoto Bayern 2013" ausgezeichnet 
Gemeinsam für mehr Wärme: Silvia Bimmer strickt für Aktion "Sternstunden" 

Gemeinsam für mehr Wärme: Silvia Bimmer strickt für Aktion "Sternstunden" 

Gröbenzell– Das ganze Jahr über haben sie fleißig gestrickt, gehäkelt und genäht. Über tausend Paar Socken in allen Größen sind zusammengekommen, ebenso Schals, Loops, Mützen, Babysachen, Puppenbekleidung und vieles mehr: Silvia Bimmer und ihre Handarbeitswichtel stricken ¨Gemeinsam für mehr Wärme¨ zugunsten von ¨Sternstunden¨ des Bayerischen Rundfunks.
Gemeinsam für mehr Wärme: Silvia Bimmer strickt für Aktion "Sternstunden" 
Brucker Schüler bastelten für alten Brauch Luzienhäuschen und sogar die Allianz-Arena

Brucker Schüler bastelten für alten Brauch Luzienhäuschen und sogar die Allianz-Arena

Fürstenfeldbruck – Alljährlich am 13. Dezember werden in Fürstenfeldbruck einem „alten Brauch“ folgend die „Luzienhäuschen“ zu „Wasser gelassen“. Bis zu dem Tag, an dem die mit viel Liebe und großem Eifer von den Schülerinnen und Schülern der Grundschulen an der Philipp-Weiß-Straße und am Niederbronner Weg gebastelten Häuschen in die Amper gesetzt werden, werden sie in der Sparkassen-Geschäftsstelle Fürstenfeldbruck Mitte ausgestellt.
Brucker Schüler bastelten für alten Brauch Luzienhäuschen und sogar die Allianz-Arena
Sieben neue Pflegeschüler am Klinikum Fürstenfeldbruck

Sieben neue Pflegeschüler am Klinikum Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck – Das Klinikum Fürstenfeldbruck freut sich sehr über fünf Schülerinnen und zwei Schüler für den neuen Ausbildungsgang in der Gesundheits- und Krankenpflege. Nachdem die Schülerinnen und Schüler bereits acht Wochen Theorie absolviert haben, geht es jetzt in die Praxis.
Sieben neue Pflegeschüler am Klinikum Fürstenfeldbruck
Führungswechsel in der Auslandsabteilung der Hanns Seidel Stiftung – In rund 60 Ländern aktiv

Führungswechsel in der Auslandsabteilung der Hanns Seidel Stiftung – In rund 60 Ländern aktiv

Fürstenfeldbruck – Führungswechsel in der Auslandsabteilung der Hanns-Seidel-Stiftung:  Christian Hegemer geht in Ruhestand, Susanne Luther wird neue Institutsleiterin München. Der bisherige Leiter des Instituts für Internationale Zusammenarbeit (IIZ) der Hanns-Seidel-Stiftung   Christian J. Hegemer, im Landkreis Weilheim-Schongau beheimatet,  tritt zum 1. Dezember 2013 in den Ruhestand.
Führungswechsel in der Auslandsabteilung der Hanns Seidel Stiftung – In rund 60 Ländern aktiv
5 Mrd. Plastiktüten im Jahr - 10 000 in der Minute - Bauernmarkt sagt "Stopp"

5 Mrd. Plastiktüten im Jahr - 10 000 in der Minute - Bauernmarkt sagt "Stopp"

Fürstenfeldbruck - Zu seinem 25-jährigen Bestehen hat  der Brucker Bauernmarkt Einkaufstaschen aus einem ökologischen,  hochwertigen Material herstellen lassen. Der Bauernmarkt will damit ein Signal gegen die allseits präsente Plastiktüte setzen, deren schädliche Abbauprodukte sich  in den  Weltmeeren und Binnengewässern  in besorgniserregender Konzentration ablagern. 
5 Mrd. Plastiktüten im Jahr - 10 000 in der Minute - Bauernmarkt sagt "Stopp"
"Willkommen im Leben" besucht 100. Baby 

"Willkommen im Leben" besucht 100. Baby 

Fürstenfeldbruck - Stefanie Staamann hat als Mutter von fünf Kindern täglich eigentlich genug Trubel um sich. Dennoch besucht sie immer wieder neue Babys. Sie ist eine von neun Familienbesucherinnen von „Willkommen im Leben“, dem Neugeborenen-Besuchsprogramm der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck, das im März 2013 startete. Vor kurzem besuchte sie in ihrem Einsatzgebiet Mammendorf das 100. Baby des Projektes.
"Willkommen im Leben" besucht 100. Baby 
Selten gespieltes Konzert für Orgel und Orchester beim Adventskonzert in Puchheim St. Josef 

Selten gespieltes Konzert für Orgel und Orchester beim Adventskonzert in Puchheim St. Josef 

Puchheim – Zur Einstimmung auf die Adventszeit findet am Sonntag, 1.12. um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef , Puchheim-Bhf. ein Konzert statt. Chor und Orchester von St. Josef führen „die Weihnachtsgeschichte“ des norddeutschen Barockkomponisten A. Brunckhorst auf, außerdem die Motette „Dextera Domini“ von César Franck und das „Deutsche Magnificat“ von Heinrich Schütz.
Selten gespieltes Konzert für Orgel und Orchester beim Adventskonzert in Puchheim St. Josef 
Sr. Bernadette im Vortrag:  Stalking, Psychoterror und Morddrohungen gehören zum Repertoire der Erbschleicher

Sr. Bernadette im Vortrag:  Stalking, Psychoterror und Morddrohungen gehören zum Repertoire der Erbschleicher

Fürstenfeldbruck - Wehrlos – Willenlos - Abgezockt: Mit diesen drei Worten hat Schwester Bernadette Brommer ihr Buch betitelt, das sie aufgrund eigener schockierender Erlebnisse mit Erbschleicherei im nahen Freundeskreis, geschrieben hat. Zu Gast bei der Kreis Frauen Union Fürstenfeldbruck sprach die couragierte Ordensfrau über ihre persönlichen Erfahrungen, wie auch der ihrer Klienten.
Sr. Bernadette im Vortrag:  Stalking, Psychoterror und Morddrohungen gehören zum Repertoire der Erbschleicher
Unbekannter mit Messer forderte von Radlern Geld und Zigaretten – In U-Haft

Unbekannter mit Messer forderte von Radlern Geld und Zigaretten – In U-Haft

Olching – Am Samstagabend, 23. 11.  hielt ein bislang unbekannter Täter auf einem Fußweg zwischen Wolfstraße und Bahnhofstraße nacheinander zwei Radfahrer auf. Seiner Forderung nach Zigaretten und Geld verlieh er mit einem gezückten Messer Nachdruck. Inzwischen führten konkrete Hinweise auf den Tatverdächtigen zur Festnahme. 
Unbekannter mit Messer forderte von Radlern Geld und Zigaretten – In U-Haft
Marihuana-Aufzuchtanlage bei 33-jährigem sichergestellt

Marihuana-Aufzuchtanlage bei 33-jährigem sichergestellt

Germering - Der Ernteertrag aus dem eigenen Anbau von Marihuanapflanzen, nämlich 500 g Marihuana, konnte im Keller eines 33-jährigen Germeringers sichergestellt werden. Ein Hinweis hatte die Beamten der Polizeiinspektion Germering auf die Spur des Mannes gebracht. Nach Vorliegen eines entsprechenden Durchsuchungsbeschlusses wurden dessen Wohnräume am Donnerstag, 21.11.2103, in den Abendstunden durchsucht.
Marihuana-Aufzuchtanlage bei 33-jährigem sichergestellt
 Schüler/innen präsentierten ihre Geschichtsforschung 

 Schüler/innen präsentierten ihre Geschichtsforschung 

Fürstenfeldbruck – Die Geschichte Fürstenfeldbrucks in den ersten 15 Jahren der Nachkriegszeit erforschten 13 Schülerinnen und ein Schüler der zwölften Klassen des Viscardi-Gymnasiums im Rahmen ihrer Facharbeit. Die Ergebnisse ihrer Recherche machten sie nun mit einer Ausstellung in der Aula des Gymnasiums öffentlich publik.
 Schüler/innen präsentierten ihre Geschichtsforschung 
Bunte Mischung von jung und alt auf der Mammendorfer Liste 

Bunte Mischung von jung und alt auf der Mammendorfer Liste 

Mammendorf – Mit einem eigenen Bürgermeisterkandidaten ziehen die CSU und die Wählergemeinschaft Freie Bürger aus Mammendorf nicht in den Kommunalwahlkampf im nächsten Jahr. Gleichwohl wollen sie aber im Gemeinderat über die Zukunft und das Wohl ihrer Gemeinde mitentscheiden. 
Bunte Mischung von jung und alt auf der Mammendorfer Liste 
Bei stürmischer Umarmung von zwei Spendenbetrügerinnen um 2000 Euro erleichtert 

Bei stürmischer Umarmung von zwei Spendenbetrügerinnen um 2000 Euro erleichtert 

Olching - Die Polizei warnt vor zwei betrügerischen Spendensammlerinnen: Ein 68-jähriger Rentner aus Olching hatte am Wochenende gegen 9.20 Uhr 2000 Euro von seinem Konto in der Sparkasse abgehoben und diesen Betrag in der Gesäßtasche verstaut. Noch in der Olchinger Hauptstraße sprachen ihn zwei junge, vermutlich osteuropäische  Damen an mit der Bitte, doch die Gründung eines Zentrums für Behinderte und Taubstumme zu unterstützen. Der Rentner spendete 5 Euro und wurde stürmisch umarmt. Von den 2000 Euro, die der Rentner bei sich trug, fehlt seitdem jede Spur. 
Bei stürmischer Umarmung von zwei Spendenbetrügerinnen um 2000 Euro erleichtert 
Bürgergemeinschaft Mammendorf präsentierte Bgm.-Kandidaten

Bürgergemeinschaft Mammendorf präsentierte Bgm.-Kandidaten

Mammendorf - Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung vor drei Wochen stellte sich Josef Heckl bereits als künftiger Bürgermeisterkandidat der Bürgergemeinschaft Mammendorf (BGM) vor. Nun folgte für den 30-jährigen gebürtigen Mammendorfer die offizielle Kür.
Bürgergemeinschaft Mammendorf präsentierte Bgm.-Kandidaten
Aus dem geplanten Liebesroman wurde ein Togo-Abenteuer-Roman 

Aus dem geplanten Liebesroman wurde ein Togo-Abenteuer-Roman 

Maisach – Ursprünglich wollte Margret Kopp eigentlich einen Liebesroman schreiben. „Doch das ist es überhaupt nicht geworden“, meinte die Togo-Expertin lachend, als sie ihren ersten Roman am 18. November im Togohaus in Maisach vorstellte. Aus ihrem Debüt-Roman mit dem Titel „Afrikanische Entführung – ein Abenteuer in Togo“, wurde ein 420-Seiten langer spannender Abenteuer-Roman. Seit 1982 engagiert sich die ehemalige Gymnasiallehrerin mit vielen Hilfsprojekten für die Menschen im westafrikanischen Togo, einer ehemaligen deutschen Kolonie.
Aus dem geplanten Liebesroman wurde ein Togo-Abenteuer-Roman 
 Vier Monate auf dem größten privaten  Hospitalschiff M/S Africa Mercy vor dem Kongo 

 Vier Monate auf dem größten privaten  Hospitalschiff M/S Africa Mercy vor dem Kongo 

Gröbenzell – Ein ganz außergewöhnliches Geschenk zum Abitur wünschte sich Jana Pauly (18) aus Gröbenzell – sie will demnächst Medizin studieren – von ihren Eltern: finanzielle Unterstützung für einen viermonatigen ehrenamtlichen Einsatz auf dem größten privaten Hospitalschiff einer christlichen US-Hilfsorganisation, der M/S Africa Mercy.
 Vier Monate auf dem größten privaten  Hospitalschiff M/S Africa Mercy vor dem Kongo 
Besuch von Bischof Kyrillos William aus Ägypten am GRG

Besuch von Bischof Kyrillos William aus Ägypten am GRG

Fürstenfeldbruck - Die Jugendlichen haben maßgeblichen Anteil an der Revolution in Ägypten“. Immer wieder betont Bischof Kyrillos, der auf Einladung der kirchlichen Organisation „missio“ derzeit in München ist und am GRG vor der versammelten Q12 spricht, welch wichtige Rolle die jungen Leute in der ägyptischen Gesellschaft haben.
Besuch von Bischof Kyrillos William aus Ägypten am GRG
Vom Korn zum Brot – Erlebnis Bauernhof für Schüler

Vom Korn zum Brot – Erlebnis Bauernhof für Schüler

Landsberied - Freitagmorgen, 8. November auf dem Lern- und Erlebnishof Kandlerhof: Die Bäuerin Christine Haas begrüßt die 19 Viertklässler der Moorenweiser Grundschule und überprüft ganz nebenbei deren Allgemeinkenntnisse in Sachen Landwirtschaft.
Vom Korn zum Brot – Erlebnis Bauernhof für Schüler
Aktion Familienpaten: Sie schenken ihre Freizeit den Familien 

Aktion Familienpaten: Sie schenken ihre Freizeit den Familien 

Fürstenfeldbruck - Unter der Federführung der Koordinierenden Kinderschutzstelle (KoKi) im Landratsamt Fürstenfeldbruck, Amt für Jugend und Familie, schlossen sich diese fünf Familienpateninitiativen - Deutscher Kinderschutzbund, Sozialdienst Germering, LiB Mehrgenerationenhaus in Fürstenfeldbruck, wellcome und f.i.t. - zum „Netzwerk Familienpaten im Landkreis Fürstenfeldbruck“ zusammen.
Aktion Familienpaten: Sie schenken ihre Freizeit den Familien 
Schüler erforschten Geschichte Fürstenfeldbrucks von 1945 - 1960

Schüler erforschten Geschichte Fürstenfeldbrucks von 1945 - 1960

Fürstenfeldbruck -  Fürstenfeldbruck von 1945 bis 1960:  Schüler des Viscardi-Gymnasiums erforschten die Geschichte Fürstenfeldbrucks in der Nachkriegszeit. Kriegsende 1945: Ende der Nazidiktatur, Fürstenfeldbruck unter amerikanischer Besatzung, Zerstörung, Flüchtlinge, herumirrende ehemalige KZ-Häftlinge, Kriegsgefangene, Wohnungsnot. Die Dokumentation wird in einer Ausstellung präsentiert. 
Schüler erforschten Geschichte Fürstenfeldbrucks von 1945 - 1960
Aufstellungsversammlung der CSU: Alles gut gelaufen 

Aufstellungsversammlung der CSU: Alles gut gelaufen 

Puchheim – Die Aufstellungsversammlung für die Kandidatenliste der CSU Puchheim zum Stadtrat 2014 sei insgesamt dank der souveränen Verhandlungsführung des Versammlungsleiters, des 1. Landtagsvizepräsidenten Reinhold Bocklet, MdL, harmonisch verlaufen. Auf Platz 1, der eigentlich dem Ortsvorsitzenden vorbehalten ist, ist der bisherige Fraktionssprecher Thomas Hofschuster gesetzt.
Aufstellungsversammlung der CSU: Alles gut gelaufen 
Bgm.-Kandidatin Ruth Busl (FW) will "Offenes Rathaus"

Bgm.-Kandidatin Ruth Busl (FW) will "Offenes Rathaus"

Olching – Mit 36 von 38 Stimmen nominierten die Freien Wähler Olching Ruth Busl zur Wahl als 1. Bürgermeisterin der Stadt Olching. Damit folgten Mitglieder und Anhänger einem einstimmigen Vorschlag von Vorstand und Fraktion. „Ich freu mich wahnsinnig über dieses Vertrauen“, strahlte die alleinerziehende Mutter einer 16-jährigen Tochter, die sichtlich stolz das Geschehen verfolgte.
Bgm.-Kandidatin Ruth Busl (FW) will "Offenes Rathaus"
Stefan Bauer von der FW will Nachfolger von Bgm. Thurner in Mammendorf werden 

Stefan Bauer von der FW will Nachfolger von Bgm. Thurner in Mammendorf werden 

Mammendorf –  Spannend verspricht diesmal die Wahl des Bürgermeisters in Mammendorf zu werden. Nachdem Hans Thurner, der bei seinen Wahlen nie einen Gegenkandidaten hatte, nicht mehr antritt, gibt es diesmal mindestens zwei Bewerber. Stefan Bauer, der die Freien Wähler seit 12 Jahren im Gemeinderat vertritt, wird voraussichtlich kandidieren und meldet damit Ambitionen auf den Stuhl des Rathauschefs an.
Stefan Bauer von der FW will Nachfolger von Bgm. Thurner in Mammendorf werden 
OB Kellerer und Bürgerstiftung pflanzten "Baum des Jahres 2013"

OB Kellerer und Bürgerstiftung pflanzten "Baum des Jahres 2013"

Fürstenfeldbruck - Der vierte  Baum, den die Bürgerstiftung FFB an unterschiedlichen Standorten spendierte, ist der Holzapfelbaum, auch bekannt unter dem Namen "europäischer Wildapfel". Dieser sei zwar forstwirtschaftlich nicht besonders wertvoll, sagte der ehemalige Vors. der Brucker Bürgerstiftung, Dr. Georg Jacobs,  jedoch sei der Holzapfelbaum zum Baum des Jahres 2013 gekürt worden. 
OB Kellerer und Bürgerstiftung pflanzten "Baum des Jahres 2013"
"Essen um Welten besser": Sternekoch Alfons Schuhbeck stand Pate für neues Mensa-Konzept an Gymnasium

"Essen um Welten besser": Sternekoch Alfons Schuhbeck stand Pate für neues Mensa-Konzept an Gymnasium

Gröbenzell - Für die Gymnasiasten ist das "Essen um Welten besser geworden", seitdem Promi-Koch Alfons Schuhbeck und sein professionelles Team den neuen Pächter in der umgebauten Mensa unterstützen. Bei der Eröffnung sagte der Promi-Koch:  „Wir können nicht die Ernährungsgewohnheiten der Schüler umkrempeln, wir  können aber gesunde Gerichte möglichst attraktiv gestalten und so Anreize schaffen.“
"Essen um Welten besser": Sternekoch Alfons Schuhbeck stand Pate für neues Mensa-Konzept an Gymnasium
Landrat appelliert an alle Bürgermeister wegen fehlender Notunterkünfte

Landrat appelliert an alle Bürgermeister wegen fehlender Notunterkünfte

Fürstenfeldbruck  – Im Landkreis Fürstenfeldbruck sind derzeit 384 Asylbewerber untergebracht. Die Regierung von Oberbayern weist dem Landkreis Fürstenfeldbruck im Schnitt wöchentlich 10 Asylbewerber zu. Diese Zahlen dürften bis zum Jahresende noch ansteigen, wie sich aus der jüngsten Zugangsprognose des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge vom 15.10.2013 ergibt.
Landrat appelliert an alle Bürgermeister wegen fehlender Notunterkünfte
Faktor Mensch – Kompetenzen der Zukunft

Faktor Mensch – Kompetenzen der Zukunft

Fürstenfeldbruck – Der Fachkräftemangel, der auch auf die Unternehmen im Landkreis in den nächsten Jahren zukommt, war beim 13. Wirtschaftsempfang des Landkreises am 12. November das beherrschende Thema. Sowohl Landrat Thomas Karmasin bei seiner Begrüßungsansprache, als auch die Gastreferentin, Prof. Dr. Jutta Rump, befasste sich bei ihrem anschließenden Vortag zum Thema „Faktor Mensch: Kompetenzen der Zukunft“ mit den Herausforderungen, die auf die Arbeitswelt zukommen.
Faktor Mensch – Kompetenzen der Zukunft
Willenlos - Wehrlos - Abgezockt - Wie kann man sich gegen Erbschleicher wehren?  

Willenlos - Wehrlos - Abgezockt - Wie kann man sich gegen Erbschleicher wehren?  

Fürstenfeldbruck – Jedes Jahr werden in der Bundesrepublik ca. 200Mrd. Euro vererbt. Die letztwillige Verfügung ist bei jedem 10.Fall Ursache für Streitigkeiten um den Nachlass. Nicht selten versuchen Familienangehörige wie auch Außenstehende sich das Erbe skrupellos und gesetzeswidrig anzueignen. Gerade ältere Menschen sind oft Opfer dieser Erbschleicher. Kann man sich dagegen wehren? Die Kreisfrauenunion FFB hat als Referentin Schwester Bernadette Brommer eingeladen, die selbst einen Fall von Erbschleicherei aufgedeckt hat. 
Willenlos - Wehrlos - Abgezockt - Wie kann man sich gegen Erbschleicher wehren?  
Delegation der Kommunalverwaltung Peking im Landkreis FFB 

Delegation der Kommunalverwaltung Peking im Landkreis FFB 

Fürstenfeldbruck – Beschäftigte der Kommunalverwaltung Peking besuchten am 06.11.2013 das Landratsamt Fürstenfeldbruck. Landrat Thomas Karmasin begrüßte zusammen mit Edgar Horn, Leiter der Fa. RKWC, einem international tätigem Beratungsunternehmen für chinesische Behörden- und Wirtschaftsdelegationen, die Gäste.
Delegation der Kommunalverwaltung Peking im Landkreis FFB 
Jubiläumsfeier "Treffpunkt Soziale Stadt" mit Bürgerverein FFB

Jubiläumsfeier "Treffpunkt Soziale Stadt" mit Bürgerverein FFB

Fürstenfeldbruck – Ende des Jahres laufen die Sozialmaßnahmen des Projektes „Soziale Stadt“ nach dem Städtebau-Förderungsprogramm des Bundes und der Länder nach nunmehr zehn Jahren aus. Der Bürgerverein Fürstenfeldbruck ergänzt seit seiner Gründung vor fünf Jahren mit viel ehrenamtlichem Engagement zusätzlich die Tätigkeiten des Teams vom Quartiersmanagement rund um die Heimstätten- und Dianastraße.
Jubiläumsfeier "Treffpunkt Soziale Stadt" mit Bürgerverein FFB
Nach Messerattacke auf 51-jährigen Arbeiter Geständnis - Polizei sucht nach Tatwaffe

Nach Messerattacke auf 51-jährigen Arbeiter Geständnis - Polizei sucht nach Tatwaffe

Puchheim - Laute Hilfeschreie eines Mannes aus einem Nachbarzimmer alarmierten Pensionsgäste um 3 Uhr morgens am 10. 11. in Puchheim. Sie verständigten den Rettungsdienst. Das 51-jährige Opfer wurde mit schweren Verletzungen im Bereich des Oberkörpers  aufgefunden und in einer Münchner Klinik notoperiert. Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck und Staatsanwaltschaft München II ermitteln wegen eines versuchten Tötungsdelikts.  Ein kurze Zeit später  im Bereich des Ikarus-Centers festgenommener Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft und hat mittlerweile die Tat gestanden. Die Polizei bittet bei der Suche nach der Tatwaffe die Bevölkerung um Mithilfe.
Nach Messerattacke auf 51-jährigen Arbeiter Geständnis - Polizei sucht nach Tatwaffe
Landrat Karmasin und Windkraft-Befürwortern bläst Gegenwind ins Gesicht 

Landrat Karmasin und Windkraft-Befürwortern bläst Gegenwind ins Gesicht 

Fürstenfeldbruck – Noch dreht sich kein ca. 200 Meter hohes Windrad geschweige gar eine Windparkanlage im Brucker Landkreis. Der Gegenwind, der Landrat Thomas Karmasin und den Befürwortern für ein gemeinsames landkreisweites Windkraftkonzept bei der Diskussion am 5. November entgegen blies, glich schon eher einem kräftigen Sturm.
Landrat Karmasin und Windkraft-Befürwortern bläst Gegenwind ins Gesicht 
22-jährige Polo-Fahrerin übersah beim Überholen entgegenkommenden Lkw und überschlug sich 

22-jährige Polo-Fahrerin übersah beim Überholen entgegenkommenden Lkw und überschlug sich 

Fürstenfeldbruck – Glück im Unglück hatte am 7.11. gegen 8.15 Uhr eine 22-jährige Polo-Fahrerin: Als sie auf der Staatsstraße 2054 bei Puch einen Sattelzug überholen wollte, bemerkte sie offenbar zu spät einen entgegenkommenden Lkw und schlitterte zwischen beiden durch, wobei ihr Pkw schließlich nach links von der Fahrbahn abkam und auf dem Dach liegen blieb.
22-jährige Polo-Fahrerin übersah beim Überholen entgegenkommenden Lkw und überschlug sich 
Partnerschaft zwischen Zadar und Fürstenfeldbruck aufgefrischt 

Partnerschaft zwischen Zadar und Fürstenfeldbruck aufgefrischt 

Fürstenfeldbruck – An einer Partnerschaft muss man arbeiten – ganz besonders auch bei einer Städtepartnerschaft. So wurde am 25. 10. 2013 im Bürgerhaus Mammendorf bei einem Begrüßungsabend der Kroatisch-Deutschen Gesellschaft mit Unterstützung der Stadt Fürstenfeldbruck die  Partnerschaft zwischen Zadar und Fürstenfeldbruck wiederbelebt. 
Partnerschaft zwischen Zadar und Fürstenfeldbruck aufgefrischt 
5 Jahre Parkinson-Stammtisch: Bewegung ist alles  

5 Jahre Parkinson-Stammtisch: Bewegung ist alles  

Fürstenfeldbruck  - Der Parkinson-Stammtisch feierte kürzlich im Foyer des Landratsamtes sein 5-jähriges Bestehen. Bei dem Jubiläum gab es keine medizinischen Basisvorträge, sondern es berichteten Patienten, Angehörige und Therapeuten aus ihrem Alltag und standen für Fragen zur Verfügung. Schwerpunkt der Veranstaltung war die persönliche Unterhaltung.
5 Jahre Parkinson-Stammtisch: Bewegung ist alles  
OB Kellerer: Im Fliegerhorst könnte unser zweites Sportzentrum entstehen

OB Kellerer: Im Fliegerhorst könnte unser zweites Sportzentrum entstehen

Fürstenfeldbruck – Die Konversion des Fliegerhorstes nach Abzug des Militärs bietet zum einen vielseitige Möglichkeiten für die Zukunft, stellt zugleich die Kreisstadt aber vor große Herausforderungen. „Im Fliegerhorst könnte unser zweites Sportzentrum entstehen“, schlägt der Brucker Rathaus-Chef Sepp Kellerer vor. 
OB Kellerer: Im Fliegerhorst könnte unser zweites Sportzentrum entstehen
93-jähriger tödlich verunglückt beim Überqueren der Hauptstraße 

93-jähriger tödlich verunglückt beim Überqueren der Hauptstraße 

Fürstenfeldbruck – Beim Überqueren der Hauptstraße in Fürstenfeldbruck unweit des Rathauses kam es am 5. November gegen 9.45 Uhr zu einem tragischen Unfall, bei dem ein 93-jähriger Rentner getötet wurde. Als die Fahrzeuge sich bei Grün in Bewegung setzten, fuhr auch ein 37-jähriger Lkw-Fahrer an und stoppte sofort, als er ein Rumpeln an der Hinterachse der Zugmaschine bemerkte. Eine zufällig anwesende Streifenwagen-Besatzung barg den leblosen Körper eines Fußgängers, der unter dem Lkw hervorragte. 
93-jähriger tödlich verunglückt beim Überqueren der Hauptstraße 
Das Mädchen Wadjda - Der erste Film aus Saudi-Arabien im Seniorenkino Gröbenzell

Das Mädchen Wadjda - Der erste Film aus Saudi-Arabien im Seniorenkino Gröbenzell

Gröbenzell - Das Mädchen Wadjda –  Der erste Film aus Saudi-Arabien. Gedreht von einer Frau.  In dem arabischen Land gibt es keine Kinos. Der Film wird gezeigt am  Dienstag,  12.11.2013 um 15.00 Uhr. Rosi Fischer, Leiterin der Begegnungsstätte des  Oekumenischen  Sozialdienstes  Gröbenzell e.V.  hat in Kooperation mit den Gröbenlichtspielen diese interessante  Vorführung ermöglicht. 
Das Mädchen Wadjda - Der erste Film aus Saudi-Arabien im Seniorenkino Gröbenzell

Unheimliche Begegnung: Vor dem Hausbewohner stand ein schwarzgekleideter Einbrecher mit Sturmhaube

Olching – Am Samstagabend, 2. 11.,  gegen 18.15 Uhr hatte ein 23-jähriger Olchinger vom ersten Stock aus verdächtige Geräusche aus dem Erdgeschoss gehört und wollte nach dem Rechten sehen. In diesem Moment trat ihm ein schwarzgekleideter Einbrecher in den Weg.
Unheimliche Begegnung: Vor dem Hausbewohner stand ein schwarzgekleideter Einbrecher mit Sturmhaube
Wermutstropfen:  Die Kosten für Kurs-Abbrecher werden auf  die vhs abgewälzt 

Wermutstropfen:  Die Kosten für Kurs-Abbrecher werden auf  die vhs abgewälzt 

Fürstenfeldbruck  – Die  angestrebte Vermittlung von Fachkräften und Auszubildenden aus Spanien für den Landkreis Fürstenfeldbruck beinhaltet auch Sprachkenntnisse.   Geplant sind Sprachkurse an der Volkshochschule (vhs). „Unser Sprachangebot enthält naturgemäß in erster Linie Kurse in umgekehrter Richtung, also für diejenigen, die eine fremde Sprache erlernen möchten“, erklärte dazu  Silvia Reinschmiedt, die Geschäftsführerin der vhs. 
Wermutstropfen:  Die Kosten für Kurs-Abbrecher werden auf  die vhs abgewälzt 
14 000 Autofahrer haben 2012 ein Fahrtraining in Maisach absolviert 

14 000 Autofahrer haben 2012 ein Fahrtraining in Maisach absolviert 

Maisach – Nach der Auftaktveranstaltung in Bergkirchen und der letztjährigen Premiere im Bürgerhaus Karlsfeld veranstaltete die West-Allianz München am 31. Oktober bereits ihr drittes Wirtschaftsforum. In der Driving Academy Maisach brachte Maisachs Bürgermeister Hans Seidl den Gästen aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft die West-Allianz und ihre sechs Arbeitskreise näher.
14 000 Autofahrer haben 2012 ein Fahrtraining in Maisach absolviert