Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Eiskaltes Bad im Emmeringer See wie zu Zeiten von Graf von und zu Loriot 

Eiskaltes Bad im Emmeringer See wie zu Zeiten von Graf von und zu Loriot 

Emmering - Schon damals zu den Zeiten von Burg Gegenpoint,  die   im 15. Jahrhundert verlassen und anschließend als Steinbruch ausgebeutet wurde, badeten die Bewohner in den kühlen Gewässern des Emmeringer Sees – als spirituelles Reinigen des Geistes kurz vor Heiligabend. Dem Beispiel des Grafen von und zu Loriot und seiner Gattin folgten jetzt wieder viele Emmeringer und stürzten sich unerschrocken in das eiskalte Wasser. 
Eiskaltes Bad im Emmeringer See wie zu Zeiten von Graf von und zu Loriot 
Nachts 20 Gräber im St. Martin Friedhof in Germering verwüstet

Nachts 20 Gräber im St. Martin Friedhof in Germering verwüstet

Germering – Eine Schneise der Verwüstung im St. Martin Friedhof an der Hörwegstraße haben unbekannte Täter in der Nacht vom zweiten Weihnachtsfeiertag auf Freitag geschlagen: Sie beschädigten 20 Gräber, warfen Grabsteine und Grablichter um und zerstörten mehrere Holzkreuze. Politisch motivierte Schmierereien, bzw. Symbole des Satanskults wurden nicht gefunden. Die Polizei vermutet alkoholisierte Jugendliche hinter der Tat. 
Nachts 20 Gräber im St. Martin Friedhof in Germering verwüstet
Rund 1 Million Euro Schaden bei Großbrand in Adelshofen 

Rund 1 Million Euro Schaden bei Großbrand in Adelshofen 

Adelshofen –  Einen Tag vor Heilig Abend geriet ein Wohnhaus samt Werkstätten und angrenzender Lagerhalle in Adelshofen in Brand. Zum Glück wurde niemand verletzt, aber der Sachschaden wird von der Polizei mit rund 1 Million Euro angegeben. Eine Zeitungsausträgerin hatte frühmorgens das Feuer bemerkt und  Feuerwehr und Rettungskräfte alarmiert. Eine Familie wurde durch die Brandgeräusche aus dem Schlaf geweckt und konnte sich in Sicherheit bringen. 
Rund 1 Million Euro Schaden bei Großbrand in Adelshofen 
Maisacher Lokalpolitiker halten Kontakt zu Deutschen im Ausland - Von Namibia bis zur Steubenparade 

Maisacher Lokalpolitiker halten Kontakt zu Deutschen im Ausland - Von Namibia bis zur Steubenparade 

Maisach – Viele Menschen können mit der Abkürzung VDA nicht so wirklich etwas anfangen, dabei besteht der „Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland“ bereits seit über 130 Jahren. Mit   dem stellvertretenden  Bundes- und zugleich Landesvorsitzenden Bayerns, Maisachs Altbürgermeister Gerhard Landgraf,  dem  zweitem Bürgermeister Roland Müller (CSU) als Schatzmeister und dem Fraktionsvorsitzenden der Freien Wähler im Maisacher Gemeinderat, Gottfried Obermeier als Schriftführer befinden sich gleich drei Maisacher Kommunalpolitiker im Landesvorstand des VDA-Bayern.
Maisacher Lokalpolitiker halten Kontakt zu Deutschen im Ausland - Von Namibia bis zur Steubenparade 
Liegt die Zukunft des Lichtspielhauses in FFB in den Händen des Denkmalschutzes?

Liegt die Zukunft des Lichtspielhauses in FFB in den Händen des Denkmalschutzes?

Fürstenfeldbruck – Seit Mai ist das einzige noch existierende Kino in der Brucker Innenstadt, das Lichtspielhaus in der Maisacher Straße, in einen tiefen „Dornröschenschlaf“ gefallen. Und ob in dem Brucker Traditionskino, das zu den ältesten erhaltenen Kinos in Bayern zählt, jemals wieder Filme über die Leinwand flimmern, scheint eher unwahrscheinlich. Denn die Eigentümerin plant, auf dem Grundstück mehrere Wohnhäuser zu errichten.
Liegt die Zukunft des Lichtspielhauses in FFB in den Händen des Denkmalschutzes?
Tödlicher Unfall in FFB: Fußgänger angefahren und 150 Meter mitgeschleift

Tödlicher Unfall in FFB: Fußgänger angefahren und 150 Meter mitgeschleift

Fürstenfeldbruck – Die Augenzeugen des tödlichen Unfalls am Sonntag, 22. 12.  mussten psychologisch betreut werden: Sie wurden Zeuge, wie eine 87-jährige Autofahrerin gegen 11.12 Uhr an der Kreuzung zur Kapellenstraße beim Linksabbiegen einen 83-jährigen Fußgänger übersah, der bei Grün die Straße überqueren wollte. Der Mann wurde 150 m mitgeschleift. Die Unfallverursacherin hatte das dramatische Geschehen offenbar nicht bemerkt, Zeugen hielten den Pkw auf. 
Tödlicher Unfall in FFB: Fußgänger angefahren und 150 Meter mitgeschleift
Neujahrsanblasen und Salutschüsse im Landkreis FFB

Neujahrsanblasen und Salutschüsse im Landkreis FFB

Fürstenfeldbruck - Auch 2014 wird wieder festlich begrüßt: Beim Neujahrsanblasen am 1. Januar in Fürstenfeld gegen 12 Uhr vor der Klosterkirche überbringt OB Sepp Kellerer allen Bürgern gute Wünsche für das neue Jahr.  Und in Germering-Unterpfaffenhofen werden die Böllerschützen des Schützenvereins Gemütlichkeit Salutschüsse abgeben, auch in Alling  wollen  die Böllerschützen nach altem Brauch die bösen Geister des Winters vertreiben. 
Neujahrsanblasen und Salutschüsse im Landkreis FFB
Alle zwei Jahre stellen die Schnitz- und Krippenfreunde in Olching aus 

Alle zwei Jahre stellen die Schnitz- und Krippenfreunde in Olching aus 

Olching –  Bei der Krippenausstellung der Schnitz- und Krippenfreunde Olching, die vom 29. November bis 8. Dezember in der Kulturwerkstatt Olching am Mühlbach (KOM) stattfand,  sagte Walter Grünecker, Vorsitzender der Schnitz- und Krippenfreunde,  "das Staade und Ruhige schätzen die Leute wieder mehr¨.  
Alle zwei Jahre stellen die Schnitz- und Krippenfreunde in Olching aus 
Großeinsatz in Olching: Unbekannte Flüssigkeit ins Treppenhaus geschüttet 

Großeinsatz in Olching: Unbekannte Flüssigkeit ins Treppenhaus geschüttet 

Olching – Ein mysteriöser Fall beschäftigte Polizei und Feuerwehr  am Nachmittag des 19. 12. in Olching: Nach der Mitteilung eines Hausbewohners, wonach ein Unbekannter eine schwarze, unbekannte Flüssigkeit im Treppenhaus ausgeschüttet habe, wurde ein Großeinsatz ausgelöst. Mittlerweile wurden Proben, die die Feuerwehr gesichert hatte, von der Polizei zur Untersuchung eingeschickt.
Großeinsatz in Olching: Unbekannte Flüssigkeit ins Treppenhaus geschüttet 
Tödlicher Unfall: Transporter kam nach Irrfahrt vor dem Gegenverkehr zum Stehen

Tödlicher Unfall: Transporter kam nach Irrfahrt vor dem Gegenverkehr zum Stehen

Mammendorf -  Ob gesundheitliche Probleme  bei dem tödlichen Unfall, der sich am 17. 12. gegen 5.45 Uhr am Kreisverkehr in Mammendorf ereignet hat, der Auslöser waren, steht noch nicht fest.  Dabei kam für den 68-jährigen Ausfahrer jede Hilfe zu spät.  Der Transporter war von der Fahrbahn abgekommen, rund 175 Meter durch einen Acker geschlittert und  hatte danach den Kreisverkehr überfahren. 
Tödlicher Unfall: Transporter kam nach Irrfahrt vor dem Gegenverkehr zum Stehen
Bärige Tröster im BRK-Rettungswagen 

Bärige Tröster im BRK-Rettungswagen 

Fürstenfeldbruck – Die Rettungswägen des BRK Fürstenfeldbruck werden auch heuer wieder mit einer Besonderheit für die kleinen Patienten ausgestattet – Teddybären aus eigener Produktion. Ein kleiner Freund zum Ankuscheln lässt die Aufregung nach einem Unfall sinken.
Bärige Tröster im BRK-Rettungswagen 
Olchinger Senioren-Befragung: Mehr Treffpunkte erwünscht, Kino fehlt 

Olchinger Senioren-Befragung: Mehr Treffpunkte erwünscht, Kino fehlt 

Olching – In den eigenen vier Wänden lebend, gut eingebunden und zufrieden mit dem Freizeitangebot - das trifft auf einen Großteil der Olchinger Seniorinnen und Senioren zu, die im Sommer an einer schriftlichen Befragung teilgenommen hatten. Organisiert hatte die Umfrage der Verein „Älter werden in Olching“ in Zusammenarbeit mit der Stadt Olching.
Olchinger Senioren-Befragung: Mehr Treffpunkte erwünscht, Kino fehlt 
Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes FFB 

Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes FFB 

Fürstenfeldbruck – Mit einem Festakt ehrten Landrat Thomas Karmasin und Kreisbrandrat Hubert Stefan am 12. Dezember im großen Sitzungssaal des Brucker Landratsamtes langjährig verdiente Feuerwehrleute aus dem Brucker Landkreis. Zugleich feierten die Feuerwehrkameraden das Jubiläum „20 Jahre Kreisfeuerwehrverband Landkreis Fürstenfeldbruck e. V.“.
Festakt zum 20-jährigen Bestehen des Kreisfeuerwehrverbandes FFB 
Lust auf Geschichte: Maisacher Arbeitskreis beleuchtet Vergangenheit des Ortes 

Lust auf Geschichte: Maisacher Arbeitskreis beleuchtet Vergangenheit des Ortes 

Maisach – Am 11. Dezember stellte der Arbeitskreis Geschichte der Gemeinde Maisach in einer kleinen Feierstunde im Gemeinde-Sitzungssaal das fünfte Heft „Meisaha – Hefte zur Gemeindegeschichte“ vor. Von "Armenfürsorge im 19. und 20. Jahrhundert", über "100 Jahre Kirche in Rottbach" bis  zu "Maisach - ein braunes Nest?", wo die NS-Vergangenheit des Ortes beleuchtet wird, reicht der Themenkreis. 
Lust auf Geschichte: Maisacher Arbeitskreis beleuchtet Vergangenheit des Ortes 
Würdevolles Gedenken, aber an welchem Ort?

Würdevolles Gedenken, aber an welchem Ort?

Fürstenfeldbruck – Wie soll der Gedenk- und Erinnerungsort  für die Opfer des Olympia-Attentats in Fürstenfeldbruck weiterhin gestaltet werden? Wie ist der Stand der Planungen für den neuen Gedenkort in München? Diese und weitere Aspekte waren Themen des Auftaktforums, zu dem der Brucker Landrat Thomas Karmasin am 10. Dezember in den kleinen Sitzungssaal des Landratsamtes eingeladen hatte.
Würdevolles Gedenken, aber an welchem Ort?
Ein Biber ist die Hauptfigur beim Schreibwettbewerb 

Ein Biber ist die Hauptfigur beim Schreibwettbewerb 

Fürstenfeldbruck – Die Ampermoos-Geschichten –  am 17. Juli 2014 erscheint bereits Band 3 –  finden immer mehr Anerkennung und Unterstützung im Landkreis. „Der Schreib-Wettbewerb bringt unterschiedlichste Personen und Institutionen zusammen, um sich für eine wichtige Sache im Interesse der Kinder zu engagieren“, sagte Schirmherr Dr. Thomas Goppel bei der Vorstellung des Projekts.
Ein Biber ist die Hauptfigur beim Schreibwettbewerb 
Nach Ermittlungen im Drogenmilieu: 36-jähriger wegen Apotheken-Einbrüchen verhaftet 

Nach Ermittlungen im Drogenmilieu: 36-jähriger wegen Apotheken-Einbrüchen verhaftet 

Fürstenfeldbruck –  Für eine Serie von Einbrüchen in Apotheken, Arztpraxen und andere Geschäfte  hat  die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck einen Tatverdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen 36-jährigen aus dem Drogenmilieu. Der Mann ohne festen Wohnsitz wurde bei einem Bekannten in FFB festgenommen. Ob er außer den sechzehn ihm zur Last gelegten Einbrüchen noch für weitere Delikte verantwortlich ist, wird derzeit noch überprüft. 
Nach Ermittlungen im Drogenmilieu: 36-jähriger wegen Apotheken-Einbrüchen verhaftet 
Kein Windrad mehr, falls 2-km-Abstand kommt 

Kein Windrad mehr, falls 2-km-Abstand kommt 

Fürstenfeldbruck – Die Flächen für den Bau von Windkraftanlagen im Landkreis wurden nochmals reduziert. Nach Einarbeitung von 71 Stellungnahmen aus den Reihen der Träger öffentlicher Belange zu den Themen Richtfunk, Artenschutz, Denkmalpflege und Flugsicherheit verringerte sich die Konzentrationsfläche von 1.124 Hektar auf 720 Hektar. Die momentane privilegierte Fläche für Windkraftanlagen im Landkreis beträgt nur mehr 12,8 Prozent. 
Kein Windrad mehr, falls 2-km-Abstand kommt 
Bundesverdienstkreuz für Brucker-Land-Gründerin Elsbeth Seiltz

Bundesverdienstkreuz für Brucker-Land-Gründerin Elsbeth Seiltz

Fürstenfeldbruck  – Das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner am 6. Dezember 2013 der Gründerin der Solidargemeinschaft „Brucker Land e.V.“, Elsbeth Seiltz, aus Nassenhausen (Landkreis FFB) überreicht.
Bundesverdienstkreuz für Brucker-Land-Gründerin Elsbeth Seiltz
Masken, Perchten - Butzen - Habergeis - neue Jexhof-Ausstellung 

Masken, Perchten - Butzen - Habergeis - neue Jexhof-Ausstellung 

Schöngeising/Jexhof – Nach den Sonderausstellungen „Geburt und Tod im Brucker Land“ und „Der Schinderhannes – Schurke oder Held?“ veranstaltet das Bauernhofmuseum Jexhof des Landkreises Fürstenfeldbruck zum Jahresausklang eine weitere Sonderausstellung „Masken, Perchten – Butzen – Habergeis“, die Landrat Thomas Karmasin am 5. Dezember eröffnete.
Masken, Perchten - Butzen - Habergeis - neue Jexhof-Ausstellung 
Boarischer Abend beim Trachtenverein D'Moasawinkler Mammendorf

Boarischer Abend beim Trachtenverein D'Moasawinkler Mammendorf

Mammendorf – Boarischer Heimatabend in Mammendorf :  Den Besuchern des diesjährigen Vereins- und Heimatabend des Trachtenvereins D’Moasawinkler Mammendorf wurde viel geboten:  Denn die Oberwiesnfelder Blasmusik , D’Moasawinkler mit bayrischen Tänzen und Schuhplattlern, der Weikertshofer Zwoagsang, die Fuchsbergler aus Inning, die Theatergemeinschaft Mammendorf und Moderator Willi Echter vom Patenverein aus Hofstetten bescherten den Gästen am letzten Samstag vor Kathrein einen abwechslungsreichen und absolut unterhaltsamen, bayerischen Abend. 
Boarischer Abend beim Trachtenverein D'Moasawinkler Mammendorf
Campo Limpo und Amnesty Puchheim erinnern an 26 000 vermisste Mexikaner 

Campo Limpo und Amnesty Puchheim erinnern an 26 000 vermisste Mexikaner 

Puchheim – Am 10. Dezember 1948 wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von der Generalversammlung der Vereinten Nationen in Paris verabschiedet. Daran erinnern Campo Limpo und die örtliche Gruppe von Amnesty International wieder mit ihrem traditionellen Schweigekreis am Dienstag, 10.12.2013 um 19.00 Uhr am Mahnmal „Nord-Süd-Durchblick“ auf der Nordseite des Bahnhofs Puchheim. Dabei wird auch auf das „Verschwindenlassen“ von Menschen in Mexiko hingewiesen, das dort zur Normalität geworden ist.
Campo Limpo und Amnesty Puchheim erinnern an 26 000 vermisste Mexikaner 
Peilsender und Morsetaste - für junge Nachwuchs-Amateurfunker ein Kinderspiel

Peilsender und Morsetaste - für junge Nachwuchs-Amateurfunker ein Kinderspiel

Fürstenfeldbruck - Am 20.11.2013 besuchten drei Mädchen und sieben Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren eine Informationsveranstaltung des Ortsverbandes Fürstenfeldbruck im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. (DARC). Die Veranstaltung der Brucker Funkamateure wurde im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) e.V. durchgeführt.
Peilsender und Morsetaste - für junge Nachwuchs-Amateurfunker ein Kinderspiel
Fahrzeug des flüchtigen Unfallverursachers in Gröbenzeller Garage entdeckt

Fahrzeug des flüchtigen Unfallverursachers in Gröbenzeller Garage entdeckt

Gröbenzell - Im Zusammenhang mit den Ermittlungen der Ermittlungsgruppe "Maxi" konnte die Verkehrspolizeiinspektion Unfallaufnahme (VPI VU) heute (02.12.2013), nach nur 48 Stunden, die Täterermittlung mitteilen. Bei dem  Unfall in München-Pasing,  bei dem der Verursacher flüchtete,  waren eine 36-jährige Mutter und ihr achtjähriger Sohn schwer  sowie ein nachfolgender 19-jähriger  Fahrer und sein Beifahrer verletzt worden. Nach der Eingrenzung auf 180 Fahrzeuge wurde die "EG Maxi" schließlich in der Garage eines 42-jährigen Gröbenzeller Volvo-Fahrers fündig. Der Tatverdächtige stellte sich einige Stunden später bei der Polizei. 
Fahrzeug des flüchtigen Unfallverursachers in Gröbenzeller Garage entdeckt
Zwei Jahresbeste des Handwerks kommen aus Gröbenzell 

Zwei Jahresbeste des Handwerks kommen aus Gröbenzell 

Gröbenzell - Friseurin Manuela Heiland aus Gröbenzell und Maler und Lackierer Michael Kloyer, beide aus Gröbenzell, waren jeweils die Besten ihres Berufes und wurden von Handwerkskammerpräsident Heinrich Traublinger, MdL a. D., als Jahresbestmeister/in besonders geehrt.
Zwei Jahresbeste des Handwerks kommen aus Gröbenzell 
Krankenschwester macht das Rennen – Trekking-Fahrrad als Belohnung 

Krankenschwester macht das Rennen – Trekking-Fahrrad als Belohnung 

Fürstenfeldbruck –  Bereits seit 2009 nimmt das Klinikum Fürstenfeldbruck an der Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" teil. Es handelt sich dabei um eine Gemeinschaftsaktion von AOK - Die Gesundheitskasse, ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club), DGB Bayern, vbw - Die bayerische Wirtschaft und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit.
Krankenschwester macht das Rennen – Trekking-Fahrrad als Belohnung 
Unbekannte Tätergruppe am Werk: Pkw-Aufbruchserie in Germering 

Unbekannte Tätergruppe am Werk: Pkw-Aufbruchserie in Germering 

Germering - Bereits in der Nacht von vergangenem Donnerstag, den 28.11.2013 auf Freitag, den 29.11.2013 wurden in Germering in dem Dreieck Münchner Straße, Tristanstraße und Nelkenstraße (Neugermering) insgesamt 10 Pkw´s durch bislang unbekannte Täter aufgebrochen.
Unbekannte Tätergruppe am Werk: Pkw-Aufbruchserie in Germering