Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Ein französischer Stadtführer vom P-Seminar des Graf-Rasso-Gymnasiums

Ein französischer Stadtführer vom P-Seminar des Graf-Rasso-Gymnasiums

Fürstenfeldbruck - „Fürstenfeldbruck pour les jeunes“ – So lautet der Titel einer professionell aufgemachten Broschüre, die Schülerinnen und Schüler des Graf-Rasso-Gymnasiums Fürstenfeldbruck im Rahmen eines P-Seminars erarbeitet haben. Die reich illustrierte Publikation richtet sich primär an französischsprachige Jugendliche und enthält neben allgemeinen Informationen zur Geschichte und den Sehenswürdigkeiten der Großen Kreisstadt auch Freizeittipps.
Ein französischer Stadtführer vom P-Seminar des Graf-Rasso-Gymnasiums
Berufsfeuerwehr befreite 3-jährige in Germering aus verzwickter Lage

Berufsfeuerwehr befreite 3-jährige in Germering aus verzwickter Lage

Germering – Da ging nichts mehr vor oder zurück:  Ein dreijähriges Mädchen steckte am 29. April gegen 17.37 Uhr  mit ihrem rechten Mittelfinger im Metallgitter einer Sitzbank in einer Germeringer Wohnanlage fest.  Die Mutter alarmierte den Rettungsdienst  und die Germeringer Feuerwehr.  Aufgrund der verzwickten Lage forderte die Feuerwehr Germering Unterstützung bei der Berufsfeuerwehr München an. Es waren insgesamt 21 Rettungskräfte im Einsatz.
Berufsfeuerwehr befreite 3-jährige in Germering aus verzwickter Lage
Landrat Karmasin verabschiedete die ehemaligen Kreisräte/innen

Landrat Karmasin verabschiedete die ehemaligen Kreisräte/innen

Fürstenfeldbruck - Zum Ende der Wahlperiode 2008 bis 2014 sind mehrere langjährige Kreisrätinnen und Kreisräte und auch einige Bürgermeister aus ihren Ämtern ausgeschieden, die Landrat Thomas Karmasin in einer Feierstunde im Landratsamt verabschiedete.
Landrat Karmasin verabschiedete die ehemaligen Kreisräte/innen
Leidenschaft für Oldtimer schweißt 35 Mitglieder im neugegründeten Verein zusammen

Leidenschaft für Oldtimer schweißt 35 Mitglieder im neugegründeten Verein zusammen

Moorenweis – Seit längerer Zeit waren in Weil mehrere Liebhaber von alten Fahrzeugen wie Autos, Traktoren oder Motorrädern damit beschäftigt, ihre Oldtimer zu restaurieren, zu pflegen und bei verschiedenen Anlässen der Öffentlichkeit zu zeigen, und dies nicht koordiniert, sondern jeder für sich. Jetzt wurde die Anregung, einen Verein zu gründen, mit dem "Oldtimer & Traditionsverein Weil e.V." verwirklicht. 1. Vorsitzender ist der Moorenweiser Geschäftsmann Richard Heigl.
Leidenschaft für Oldtimer schweißt 35 Mitglieder im neugegründeten Verein zusammen
Jäger warnen vor Infektionsgefahren durch Wild für Mensch und Jagdhunde

Jäger warnen vor Infektionsgefahren durch Wild für Mensch und Jagdhunde

Emmering – Für das abgelaufene Jagdjahr 2013/14 richtete  am 26. April 2014  die Kreisgruppe Fürstenfeldbruck im Auftrag des Landratsamtes auch heuer wieder die öffentliche Hege-u. Naturschau aus. Fast 200 interessierte Jägerinnen und Jäger, sowie andere Naturliebhaber, Familien mit Kindern haben die Veranstaltung im Bürgerhaus Emmering besucht.
Jäger warnen vor Infektionsgefahren durch Wild für Mensch und Jagdhunde
34-Meter-Maibaum der Großen Kreisstadt FFB aus dem Fliegerhorst geklaut

34-Meter-Maibaum der Großen Kreisstadt FFB aus dem Fliegerhorst geklaut

Fürstenfeldbruck – Die Vorfreude in FFB  ist groß: 34 Meter lang und privat gestiftet  ist das neue  Prachtstück von Maibaum. Am 1. Mai soll der neue  städtische Maibaum  bei der Marthabrauerei Brauhaus Bruck aufgestellt werden. Der scheidende Oberbürgermeister Sepp Kellerer und sein Nachfolger im Amt, Klaus Pleil, wollen gemeinsam den Baum anschieben. Doch am Dienstagmorgen verbreitete sich die  Schreckens-Nachricht: "Der Baum ist geklaut". Ausgerechnet vom Gelände des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck, wo er so sicher zu sein schien wie in Abrahams Schoß.
34-Meter-Maibaum der Großen Kreisstadt FFB aus dem Fliegerhorst geklaut
Spatenstich für das erste Windrad im Landkreis Fürstenfeldbruck

Spatenstich für das erste Windrad im Landkreis Fürstenfeldbruck

Mammendorf - Der Landkreis Fürstenfeldbruck bekommt noch dieses Jahr sein erstes Windrad. Die Anlage soll sechs Millionen Kilowattstunden pro Jahr liefern und wird 2000 Haushalte mit Strom versorgen. Zum Spatenstich auf der Baustelle am Waldrand oberhalb des Freizeitgeländes Mammendorf versammelten sich am Montag Vertreter der Beteiligten: der Stadtwerke, der Stadt Fürstenfeldbruck, der Gemeinde Mammendorf, vom Planungsbüro und auch einige interessierte Bürger waren gekommen.
Spatenstich für das erste Windrad im Landkreis Fürstenfeldbruck
Großer Bahnhof für die 80-jährige Museumslok 0&K Typ MD1 am 1. Mai

Großer Bahnhof für die 80-jährige Museumslok 0&K Typ MD1 am 1. Mai

Fürstenfeldbruck – Großer Bahnhof bei der Saisoneröffnung 2014 im Feld- und Waldbahnmuseum Fürstenfeldbruck am 1. Mai. Zugleich wird der 80. Geburtstag der Museumslok 0 & K Typ MD1 gefeiert.
Großer Bahnhof für die 80-jährige Museumslok 0&K Typ MD1 am 1. Mai
Ein seltenes Schätzchen: Brucker "Blechliesel" wird 100 Jahre alt

Ein seltenes Schätzchen: Brucker "Blechliesel" wird 100 Jahre alt

Fürstenfeldbruck - Die Karosserie ist blitzblank poliert, das Ford Zeichen aus Messing glänzt in der Sonne: Oldtimer Liebhaber Walter Münster hat seinen Ford T, bekannt auch unter dem Namen "Tin Lizzy" oder Blechliesel, soeben aus der Garage gefahren. "Dieses Auto ist so ziemlich genau vor hundert Jahren vom Fließband gerollt", verkündet er stolz. Im gesamten Landkreis gibt es nur noch ein paar dieser Modelle, in der Stadt Fürstenfeldbruck ist er der Einzige mit einer "Lizzy".
Ein seltenes Schätzchen: Brucker "Blechliesel" wird 100 Jahre alt
Ausstellungseröffnung "Das andere Leben – die jüdischen Kinder von Kovno 1941 - 1945" von Solly Ganor

Ausstellungseröffnung "Das andere Leben – die jüdischen Kinder von Kovno 1941 - 1945" von Solly Ganor

Fürstenfeldbruck – Alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises sind eingeladen, am Dienstag, 29. April ab 16 Uhr in das Landratsamt Fürstenfeldbruck zur Ausstellungseröffnung und Führung „Das andere Leben – die jüdischen Kinder von Kovno 1941 – 1945“ von Solly Ganor sowie zu Vorträgen anlässlich 20 Jahre Todesmarsch-Mahnmal in der Kreisstadt Fürstenfeldbruck zu kommen.
Ausstellungseröffnung "Das andere Leben – die jüdischen Kinder von Kovno 1941 - 1945" von Solly Ganor
Aggressive Stimmung bei Rave-Party  – Polizei schritt ein –  "ACAB" am Polizeiauto

Aggressive Stimmung bei Rave-Party  – Polizei schritt ein –  "ACAB" am Polizeiauto

Landkreis  – Bereits in der Vergangenheit diente das Areal um die sogenannte „Hitlerbrücke“ an der Roggensteiner Straße zwischen Emmering und Eichenau als Partytreff. Auch in der Nacht von Ostersamstag auf Sonntag wurde im Internet dort zu einer Rave-Party aufgerufen.  Darauf aufmerksam wurde die Polizei, als von dort eine angebliche Schlägerei gemeldet wurde. Die Polizei löste wegen der aggressiven Stimmung  die ausufernde Party mit  70 Teilnehmern –  vorwiegend aus München – auf.  Ein Polizeiauto wurde mit einem beleidigenden Schriftzug beschmiert: "All Cops Are Bastards".
Aggressive Stimmung bei Rave-Party  – Polizei schritt ein –  "ACAB" am Polizeiauto
„Vor 70 Jahren: Münchner Schüler bei der Germering/Puchheimer „Heimatflak"

„Vor 70 Jahren: Münchner Schüler bei der Germering/Puchheimer „Heimatflak"

Puchheim –  Auch die Komponisten Fred Rauch und Fred Sporer waren hier zeitweise stationiert: Während des Zweiten Weltkriegs war nahe Puchheim ein bedeutender Stützpunkt im sogenannten „Münchner Flak-Ring". Dieses Luftverteidigungssystem umschloss die Hauptstadt mit insgesamt 240 schweren Flieger-Abwehr-Kanonen (Flak). Darüber wird der Autor Hans-Dieter Götz nach einem Kontakt mit den letzten Zeitzeugen auf Einladung des Vereins d'Buachhamer am 24. April 2014, 20 Uhr,  in der Alten Schule, Augsburger Straße 6 sprechen.
„Vor 70 Jahren: Münchner Schüler bei der Germering/Puchheimer „Heimatflak"
"Märchenhafte Mühle" - Sonderausstellung in der Furthmühle

"Märchenhafte Mühle" - Sonderausstellung in der Furthmühle

Furthmühle/ Egenhofen - Hier fühlt man sich in das Jahr um 1900 zurückversetzt, wähnt sich in einer Epoche fern von Internet, Smartphones und Fernsehen. In der Furthmühle ist die Zeit stehengeblieben, sie versprüht geradezu einen märchenhaften Charme: In der Sonderausstellung "Märchenhafte Mühle", die noch bis 23. November präsentiert wird, werden u.a. Märchen wie Rapunzel, der Wolf und die 7 Geißlein sowie die Geschichte Max und Moritz in denen Mühle, Müller/in, deren Sohn, Tochter  oder Esel, Mühlstein oder Mehl eine Rolle spielen, dargestellt.
"Märchenhafte Mühle" - Sonderausstellung in der Furthmühle
16. Internationale Fürstenfelder Naturfototage vom 15. - 18. Mai

16. Internationale Fürstenfelder Naturfototage vom 15. - 18. Mai

Fürstenfeldbruck- Die 16. Internat. Fürstenfelder Naturfototage haben dieses Jahr "Die Welt der Säugetiere" zum Thema. Vom 15. bis 18. Mai 2014 führt die Reise über alle sieben Kontinente der Erde. Vier Tage lang steht das "Säugetier", das es seit 195 Millionen Jahren gibt, im Mittelpunkt von Vorträgen, Workshops und Seminaren.
16. Internationale Fürstenfelder Naturfototage vom 15. - 18. Mai
Schnuppertag bei der Rettungshundestaffel FFB e.V.

Schnuppertag bei der Rettungshundestaffel FFB e.V.

Fürstenfeldbruck – Die Rettungshundestaffel Fürstenfeldbruck e.V. sucht zwei- und vierbeinigen Nachwuchs. Der Verein hat sich letztes Jahr als erste Rettungshundestaffel im Landkreis gegründet und bildet Menschen und Hunde für die Suche nach vermissten Personen in unübersichtlichen Geländen und in eingestürzten Gebäuden usw. aus. Um sich weiter zu verstärken, findet am 27. 4. 2014 ein Schnuppertraining statt.
Schnuppertag bei der Rettungshundestaffel FFB e.V.
Ein JA zur Europawahl am 25. Mai – Welches Land kommt noch ins Boot?

Ein JA zur Europawahl am 25. Mai – Welches Land kommt noch ins Boot?

Fürstenfeldbruck/Brüssel – Am 25. Mai 2014 kann der Bürger über die künftige Zusammensetzung des Europäischen Parlaments mit seiner Stimme mitentscheiden. Europa steht vor neuen Herausforderungen und Entscheidungen: Schwerpunkte sind die Europäische Wirtschafts- und Finanzpolitik, die Energie- und Umweltpolitik, die Agrarpolitik, das Transatlantische Freihandelsabkommen mit den USA, die Krise in der Ukraine und die Flüchtlingswelle aus afrikanischen Ländern und dem konfliktträchtigen Nahen Osten. Die Themenvielfalt im EU-Parlament veranschaulicht das Interview mit der Europaabgeordneten Dr. Angelika Niebler.
Ein JA zur Europawahl am 25. Mai – Welches Land kommt noch ins Boot?
Start der Bauarbeiten für die Psychiatrische Klinik in FFB

Start der Bauarbeiten für die Psychiatrische Klinik in FFB

Fürstenfeldbruck - Als „epochalen Tag“ bezeichnete Bezirkstagspräsident Josef Mederer den Zeitpunkt, als in der vorigen Woche der erste Spatenstich für die neue Psychiatrische Klinik in Fürstenfeldbruck gemacht wurde. Das kbo Isar-Amper-Klinikum startet damit in der Stadelbergerstraße 26 den Bau eines Projekts, das laut Mederer bereits seit rund 30 Jahren diskutiert wird.
Start der Bauarbeiten für die Psychiatrische Klinik in FFB
Bridge-Club Olching feiert 10-jähriges

Bridge-Club Olching feiert 10-jähriges

Olching – Mit einer launigen Ansprache, einem festlichen Buffet und Fahrten-Liedern aus der Jugendzeit feierten die Mitglieder des Olchinger Bridge-Clubs das zehnjährige Bestehen ihres Vereines. Die erste Vorsitzende Regina Nöhmeier konnte fast alle 60 Mitglieder des Bridge-Clubs, darunter die Turnierleiterin Carola Meyer, die Schatzmeisterin Ilse Krupinski und die Schriftführerin Anne Hüffer sowie den zweiten Bürgermeister Robert Maier und den Olchinger Sportreferenten Dr. Thomas Bauer im Olchinger KOM begrüßen.
Bridge-Club Olching feiert 10-jähriges
Porzellanmalerei aus Leidenschaft

Porzellanmalerei aus Leidenschaft

Alling – "Meine Spezialität ist es unter anderem, weißes Porzellan mit Schlössern und Gutshäusern zu bemalen. Ebenso wie Familienwappen und Motive aus der Natur", erzählt Almut von Glasenapp, die im Januar diesen Jahres ihren 80. Geburtstag feierte. "Alte Häuser und Schlösser sind schwer zu malen, weil man sehr exakt arbeiten muss. Das gilt insgesamt für die Porzellanmalerei, bei der Präzision ganz wichtig ist".
Porzellanmalerei aus Leidenschaft
Junge Friseurin aus Grafrath bei Vorentscheid "Unser Friseurstar für São Paulo"

Junge Friseurin aus Grafrath bei Vorentscheid "Unser Friseurstar für São Paulo"

Grafrath – Die Freude war nicht nur bei Karoline Senger, sondern auch bei Freunden, Kollegen, ihrer Chefin Claudia Willecke und der Berufsschule groß, als die Nachricht kam - „Du bist dabei“. Die junge angehende Friseurin eines Grafrather Salons  ist eine unter 15 deutschen  Azubis, die beim  Vorentscheid  "Unser Friseurstar für São Paulo“, den Weltmeisterschaften für Berufe, in Düsseldorf teilnehmen durften.
Junge Friseurin aus Grafrath bei Vorentscheid "Unser Friseurstar für São Paulo"
Vier Verletzte bei Großbränden und  1.200.000 Euro Sachschaden

Vier Verletzte bei Großbränden und  1.200.000 Euro Sachschaden

Germering/Althegnenberg –   Die KPI Fürstenfeldbruck ermittelt wegen drei Großbränden: Sieben Feuerwehren bekämpften am Samstagabend, 5. 4. 2014 gegen 21 Uhr den Brand eines Mehrfamilienhauses in Unterpfaffenhofen-Germering. Alle  18 Bewohner des Wohn- und Geschäftshauses konnten das brennende Gebäude noch verlassen, vier Bewohner mussten medizinisch behandelt werden. Brand-Ursache war  vermutlich ein Sicherungskasten. Sachschaden: Mindestens 500 000 Euro. In der Nacht zum 6. 4. brannte   gegen 2.36 Uhr eine Scheune in Althegnenberg nieder, 10 Feuerwehren waren im Einsatz. Im Landkreis Dachau wurde am Samstagabend ein landwirtschaftliches Neben-Gebäude bei einem Brand völlig zerstört.
Vier Verletzte bei Großbränden und  1.200.000 Euro Sachschaden
Delegationsreise nach Russland mit Staatsministerin Ilse Aigner

Delegationsreise nach Russland mit Staatsministerin Ilse Aigner

Fürstenfeldbruck/München – Die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und stellvertretende Ministerpräsidentin, Ilse Aigner, wird vom 01. - 05.07.2014 mit einer Wirtschaftsdelegation nach Moskau und Nishnij Nowgorod in der Russischen Föderation reisen. Bewerbungen von Vorstandsmitgliedern/Geschäftsführern  sind noch möglich. Die Kosten tragen die Teilnehmer selbst.
Delegationsreise nach Russland mit Staatsministerin Ilse Aigner
Ilse Aigner kritisierte beim Brucker Wirtschaftsempfang drohenden Wegfall des Handwerker-Bonus

Ilse Aigner kritisierte beim Brucker Wirtschaftsempfang drohenden Wegfall des Handwerker-Bonus

Fürstenfeldbruck – Für den scheidenden OB Sepp Kellerer (CSU) war der 12. Wirtschaftsempfang der Großen Kreisstadt am 3. April auch eine Abschiedsveranstaltung. Staatsministerin Ilse Aigner  hob als Gastrednerin vor den über 200 Gästen im Churfürstensaal Kellerers Verdienste hervor. In die Fußstapfen von Sepp Kellerer zu treten,  seien „fei große Schuhe“ erklärte Aigner, an  die Adresse von Klaus Pleil (BBV), den künftigen Oberbürgermeister  gerichtet, der noch als Gast in der ersten Reihe saß.  Sie wünschte Kellerers Nachfolger "ein glückliches Händchen".
Ilse Aigner kritisierte beim Brucker Wirtschaftsempfang drohenden Wegfall des Handwerker-Bonus
Gedenktafel in FFB für den todesmutigen Captain Richard Higgins von der US Air Force

Gedenktafel in FFB für den todesmutigen Captain Richard Higgins von der US Air Force

Fürstenfeldbruck - Für Captain Richard Higgins von der US Air Force war der 5. April 1957 der letzte Tag in seinem Leben. An diesem ganz normalen Freitag rettete er Menschenleben und bewahrte Fürstenfeldbruck vor einer Katastrophe. Jetzt wurde eine Gedenktafel  enthüllt.
Gedenktafel in FFB für den todesmutigen Captain Richard Higgins von der US Air Force
Neue HNO Ärzte im Klinikum FFB – Gesamtes Spektrum abgedeckt

Neue HNO Ärzte im Klinikum FFB – Gesamtes Spektrum abgedeckt

Fürstenfeldbruck - Im Bereich der Fachabteilung HNO in der Kreisklinik Fürstenfeldbruck gibt es aktuell einige Änderungen: Neben einem Generationswechsel im Team der Belegärzte, wird das Angebot im HNO- Bereich deutlich erweitert. Neuer HNO-Belegarzt ist nach Ausscheiden von Dr. v. Kirschbaum zum 1.1.2014 David Eberle, der neun Jahre lang in der HNO- Klinik Augsburg tätig war.
Neue HNO Ärzte im Klinikum FFB – Gesamtes Spektrum abgedeckt
Neues Jahresprogramm am Jexhof vorgestellt – Zum "Oarwoagln" werden wieder 1000 Gäste erwartet

Neues Jahresprogramm am Jexhof vorgestellt – Zum "Oarwoagln" werden wieder 1000 Gäste erwartet

Schöngeising/Jexhof  - 124 Veranstaltungen, drei spannende Ausstellungen, drei Veranstaltungsreihen für Familien und natürlich die beliebten Führungen durchs Bauernhofmuseum - der Jexhof hat wieder ein prall gefülltes Jahresprogramm zusammengestellt. Am 11. April wird nach der Winterpause das Bauernhofmuseum bei Schöngeising wieder geöffnet und am Wochenende 12./13. April ist gleich eine Menge geboten.
Neues Jahresprogramm am Jexhof vorgestellt – Zum "Oarwoagln" werden wieder 1000 Gäste erwartet
Zahl der Hundertjährigen steigt auch in Stadt und Landkreis FFB – Der älteste Bürger ist 107 Jahre

Zahl der Hundertjährigen steigt auch in Stadt und Landkreis FFB – Der älteste Bürger ist 107 Jahre

Fürstenfeldbruck –  Update: In Deutschland gibt es immer mehr Hundertjährige.  Allein die Statistik des Einwohnermeldeamtes der Stadt Fürstenfeldbruck erfasst zum 30. 12. 2013 acht Einwohner, die 100 Jahre und älter sind. Der älteste Bürger der Stadt ist 104 Jahre alt, der älteste Bürger im Landkreis FFB (Germering) sogar 107 Jahre alt.  Wie die Kommunalaufsicht des Landratsamtes Fürstenfeldbruck mitteilte, lebten zum 31. 12. 2013 rund 60 Menschen im Alter von 100 Jahren und älter im Landkreis Fürstenfeldbruck.
Zahl der Hundertjährigen steigt auch in Stadt und Landkreis FFB – Der älteste Bürger ist 107 Jahre
Zwei Neubürger aus Olching freuen sich: Ausländische Ausbildung von der IHK anerkannt

Zwei Neubürger aus Olching freuen sich: Ausländische Ausbildung von der IHK anerkannt

Olching  – Joanna Ewa Maks und Isuf Isufi, beide aus Olching, sind die ersten zwei Neubürger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck, deren im Heimatland absolvierte Berufsausbildungen nun von der IHK anerkannt wurden. Sie nutzten ein seit dem 1. April 2012 geltendes Gesetz, mit dem ausländische Qualifikationen nach einer IHK-Überprüfung der deutschen Berufsausbildung gleichgestellt werden können.
Zwei Neubürger aus Olching freuen sich: Ausländische Ausbildung von der IHK anerkannt
10 Jahre Fürstenfelder Gesundheitstage: "Dem Leben Sinn geben"

10 Jahre Fürstenfelder Gesundheitstage: "Dem Leben Sinn geben"

Fürstenfeld –   10 Jahre Fürstenfelder Gesundheitstage mit rund 100 Ausstellern und über 90 Programmangeboten werden am 24./25. Mai im Veranstaltungsforum Fürstenfeld und  auf dem Klosterareal veranstaltet. Die Teilnahme ist kostenfrei.  Zur Eröffnung kommt auch Dr. Marianne Koch und gibt Tipps zum "Jung bleiben - auch wenn man älter wird". Den Festvortrag hält Wilhelm Schmid, Philosoph, zum Thema "Dem Leben Sinn geben - Von der Lebenskunst im Umgang mit Anderen und der Welt".
10 Jahre Fürstenfelder Gesundheitstage: "Dem Leben Sinn geben"