Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Flexible Arbeitszeitmodelle für berufstätige Mütter erforderlich

Flexible Arbeitszeitmodelle für berufstätige Mütter erforderlich

Fürstenfeldbruck – Berufstätige Mütter stellen ein großes Potenzial im Ringen um Fachkräfte im Landkreis Fürstenfeldbruck dar. Dies zeigt eine Umfrage der Wirtschaftsförderung des Landkreises, welche mit Hilfe des Schulamtes zum Zwischenzeugnis 2014 an 7.700 Grundschulkinder verteilt wurde. Mit einem hervorragenden Rücklauf von 2.400 ausgefüllten und verwertbaren Fragebögen zeigt sich sehr deutlich, dass die Mütter im Landkreis Fürstenfeldbruck ein sehr hohes Potenzial zur Deckung des Fachkräftemangels darstellen.
Flexible Arbeitszeitmodelle für berufstätige Mütter erforderlich
Ganz nah bei den Stars

Ganz nah bei den Stars

Fürstenfeldbruck/München – Das wird ein Fest: Die Allianz lädt als langjähriger Partner des FC Bayern München und Namensgeber der Arena alle Fans und Familien zum ersten Fußball-Highlight der neuen Saison ein. Am Samstag, 9. August, zeigt sich die Mannschaft zum ersten Mal den Fans – komplett mit allen Spielern, inklusive der WM-Teilnehmer sowie den Neuverpflichtungen Robert Lewandowski und Sebastian Rode. Außerdem werden die beiden Pokale der vergangenen Double-Saison präsentiert. Die Arena ist zwar schon ausverkauft (!), doch verlost der KREISBOTE in Kooperation mit der Allianz exklusiv 40 x 2 Tickets unter seinen Leserinnen und Lesern.
Ganz nah bei den Stars

Polizei in Gröbenzell sucht Radler, der drei Kinder würgte

Gröbenzell - Am 29.07.14, gegen 14.30 Uhr spielten 4 Kinder (10-13 Jahre alt) vor dem Lokal Hexe am S-Bahnhof. Irgendwann kamen die Kinder dann auf den wenig guten Gedanken, Steine und Äste auf den unter der Hexe verlaufenden Fahrradweg (S-Bahnunterführung) zu werfen. Offensichtlich trafen sie bei dieser Aktion auch einen ca. 50 - 60-jährigen Mann. Der Mann würgte daraufhin drei der Kinder. Eines davon musste danach wegen eines Asthma-Anfalls in Folge des Schocks zur Behandlung zu einem Kinderarzt gebracht werden.
Polizei in Gröbenzell sucht Radler, der drei Kinder würgte
Couragierte Mammendorfer ertappten Einbrecher auf frischer Tat

Couragierte Mammendorfer ertappten Einbrecher auf frischer Tat

Mammendorf – Vom Küchenfenster aus beobachtete ein Mammendorfer am 30. Juli, vormittags gegen 10.45 Uhr, wie in der Bert-Brecht-Straße ein Unbekannter gerade über das Gartentor des gegenüberliegenden Grundstücks auf die Straße stieg. Dies kam ihm seltsam vor, zumal die Eigentümer sich gerade im Urlaub befinden.
Couragierte Mammendorfer ertappten Einbrecher auf frischer Tat
Paella mit Fisch und eine Creme Catalan

Paella mit Fisch und eine Creme Catalan

Olching – Montag, 21.Juli 2014: Heute steht Paella mit Fisch oder Hühnchen auf dem Programm, als Vorspeise gibt es Bruschetta und zum Nachtisch eine Creme Catalan. Die Rede ist von der Seniorenkochgruppe, die sich jeden Montag zum Kochen im Sozialzentrum im "Haus der Begegnung" trifft. Anlässlich des fünfjährigen Jubiläums des Sozialzentrums Olching hat die Gruppe - gemeinsam mit den Leiterinnen des Hauses Sabine Probst und Daniela Paunert - ein Kochbuch mit dem Titel "Was Olching schmeckt" herausgebracht – mit 120 Rezepten.
Paella mit Fisch und eine Creme Catalan
Erinnerungsfoto zum 200. Gründungstag des Traditionsverbandes mit Baron v. Wittgen

Erinnerungsfoto zum 200. Gründungstag des Traditionsverbandes mit Baron v. Wittgen

Gröbenzell – Anlässlich des 200. Gründungstages des ehemaligen königlichen bayerischen 1. Schweren Reiter Regiments Prinz Karl von Bayern trafen sich am 29. Juli ca. 20 Mitglieder des Münchner Traditionsvereins des ehemaligen königlich bayerischen 4. Chevauleger – Regiment „König“ e. V. in der „Alten Schule“ in Gröbenzell.
Erinnerungsfoto zum 200. Gründungstag des Traditionsverbandes mit Baron v. Wittgen
Herz-Aktionstag am 21. September in Mammendorf

Herz-Aktionstag am 21. September in Mammendorf

Mammendorf – Pro Jahr sterben in Deutschland rund 150.000 bis 160.000 Menschen am Plötzlichen Herztod. Herz-Lungen-Wiederbelebung und ein Defibrillator können Leben retten. Anlass genug um etwas zu tun. Das dachten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Mammendorf bei der Mitgliederversammlung heuer im März. Spontan wurde eine Spendenaktion zum Kauf von Defibrillatoren organisiert.
Herz-Aktionstag am 21. September in Mammendorf
Millionenschaden bei Brand in Eichenauer Tiefgarage

Millionenschaden bei Brand in Eichenauer Tiefgarage

Eichenau – Aus noch nicht geklärter Ursache kam es in der Samstagnacht,  26. Juli 2014  in der Tiefgarage eines   Wohnblocks  in Eichenau zu einem Brand, durch den eine große Zahl von Fahrzeugen und auch die Garage selbst beschädigt wurde. Der Brandschaden wird auf ca. 1 Million Euro geschätzt.
Millionenschaden bei Brand in Eichenauer Tiefgarage
Linearbeschleuniger ist Herzstück der neuen Strahlenpraxis in FFB

Linearbeschleuniger ist Herzstück der neuen Strahlenpraxis in FFB

Fürstenfeldbruck - Die Praxis für Strahlentherapie in der Adolf-Kolping- Straße 28 hat ihre Arbeit aufgenommen. Bereits am Montag, den14.7. 2014, fanden die ersten Behandlungen statt. Das neue Ärztehaus, das sich in direkter Nachbarschaft zum Klinikum Fürstenfeldbruck befindet, bietet für Patienten mit einer Krebserkrankung verbesserte Möglichkeiten einer fachübergreifenden medizinischen Versorgung an.
Linearbeschleuniger ist Herzstück der neuen Strahlenpraxis in FFB
"Großer Krieg und kleines Dorf"

"Großer Krieg und kleines Dorf"

Schöngeising/Jexhof  – Mit einer kleinen, aber einfühlsamen Sonderausstellung „Großer Krieg und kleines Dorf“ dokumentiert das Bauernhofmuseum Jexhof bei Schöngeising im Handwerkerstadel den Ausbruch des Ersten Weltkriegs, wie er sich im Brucker Landkreis abspielte. Landrat Thomas Karmasin eröffnete in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste die Ausstellung am Abend des 18. Juli.
"Großer Krieg und kleines Dorf"
Am 3. 8. legt die BR-Radl-Tour einen "Boxen-Stopp" in Maisach ein

Am 3. 8. legt die BR-Radl-Tour einen "Boxen-Stopp" in Maisach ein

Maisach - „Tagsüber radeln – abends feiern!“ So lautet seit 25 Jahren das Motto der erfolgreichen BR-Radltour. Auf der diesjährigen Jubiläumstour über 600 Kilometer von Kufstein bis Würzburg vom ersten bis achten August ist die Gemeinde Maisach am Sonntag, 3. August, das zweite Etappenziel. „Das ist eine große Ehre für uns“, freut sich Bürgermeister Hans Seidl auf das Event. Die Abendschau des Bayerischen Fernsehens sendet live von 18 Uhr bis 18.45 Uhr aus Maisach.
Am 3. 8. legt die BR-Radl-Tour einen "Boxen-Stopp" in Maisach ein
Nach den Raketen bricht sich eine antisemitische Welle Bahn in Europa

Nach den Raketen bricht sich eine antisemitische Welle Bahn in Europa

Landkreis/München – Seit 8. Juli wurden 2 160 Raketen von Gaza auf Israel abgefeuert, bestätigte das Israelische Generalkonsulat München, auch der Flughafen, die Lebensader Israels, war dieser Tage lahmgelegt.  Es gibt Tote auf beiden Seiten.  Internationale Vermittler sind tätig. Aber zugleich bricht sich in ganz Europa eine Welle des Antisemitismus Bahn - mit unflätigsten antisemitischen Beleidigungen wie in Berlin.  In Österreich stürmten am 24. Juli  antiisraelische Demonstranten mit palästinensischen Fahnen das Spielfeld und griffen Maccabi-Spieler aus Israel an.  Maccabi Haifa steht für Aussöhnung zwischen Juden und Arabern.  Zur Situation in Israel und zu den antisemitischen Ausschreitungen äußerte sich  der israelische Generalkonsul Dr. Dan Shaham  in zahlreichen Interviews. Er ist überzeugt: "Die Hamas verliert ihre Unterstützung in der arabischen Welt."
Nach den Raketen bricht sich eine antisemitische Welle Bahn in Europa
Gute Aussichten für Absolventen: Jedes 5. Unternehmen will einstellen

Gute Aussichten für Absolventen: Jedes 5. Unternehmen will einstellen

Fürstenfeldbruck – Bei der Abschlussfeier der Berufsschule Fürstenfeldbruck wurden 371 Schülerinnen und Schüler aus allen 14 Berufen, die an der Schule ausgebildet werden, verabschiedet. 347 Absolventen beendeten die Berufsschule erfolgreich (93,5 Prozent). Neben der Zeugnis-Ausgabe zählte die Auszeichnung der Besten und Verleihung der Staatspreise an insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler (11 Prozent) zum Höhepunkt der Schulabschlussfeier am 23. Juli in der Aula des Graf-Rasso-Gymnasiums.
Gute Aussichten für Absolventen: Jedes 5. Unternehmen will einstellen
Von Gymnasiasten erarbeitet:  "erlebe Gröbenzell im Wandel"

Von Gymnasiasten erarbeitet:  "erlebe Gröbenzell im Wandel"

Gröbenzell - Ein Jahr harter Recherche-Arbeit steckt in dem 60-seitigen Bildband "erlebe Gröbenzell im Wandel", den Gymnasiasten im Rahmen des Projektseminars Deutsch des Gymnasiums Gröbenzell herausgegeben haben. Unter Leitung ihres Lehrers Ferdinand Proft und in Kooperation mit dem Geiger-Verlag wird der Band jetzt beim Sommerfest offiziell vorgestellt und ist dann im Handel  oder im Sekretariat des Gymnasiums zu erwerben.
Von Gymnasiasten erarbeitet:  "erlebe Gröbenzell im Wandel"
Motto "Farbe" beim Tag des offenen Denkmals

Motto "Farbe" beim Tag des offenen Denkmals

Fürstenfeldbruck – Der Tag des offenen Denkmals steht heuer unter dem Motto „Farbe“. Der Landkreis Fürstenfeldbruck beteiligt sich bereits zum 22. Mal an diesem europäischen Aktionstag, der heuer am 14. September stattfindet. Die stellvertretende Landrätin Martina Drechsler stellte zusammen mit den Mitwirkenden am 23. Juli die einzelnen Programmpunkte vor.
Motto "Farbe" beim Tag des offenen Denkmals
Zurück in den Beruf: 12 Frauen wagen den Neustart

Zurück in den Beruf: 12 Frauen wagen den Neustart

Fürstenfeldbruck – Zurück in den Beruf: 12 Wiedereinsteigerinnen aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck haben sich nach ihrer Familienzeit vom 31.03.-11.07.2014 innerhalb des Neuen Starts in der Stadtbibliothek Fürstenfeldbruck mit ihren Fähigkeiten, Stärken und Kompetenzen auseinandergesetzt.
Zurück in den Beruf: 12 Frauen wagen den Neustart
Ehemalige Fliegerhorst-Lehrlinge reisten aus Kanada, Rhodos  und Estoril an

Ehemalige Fliegerhorst-Lehrlinge reisten aus Kanada, Rhodos  und Estoril an

Fürstenfeldbruck – 700 Lehrlinge – 57 Elektromechaniker und 643 Flugzeug- bzw. Fluggerätmechaniker – wurden in den Ausbildungswerkstätten der Luftwaffe am Brucker Fliegerhorst von 1961 bis zur Außerdienststellung, wie es so schön im militärischen Jargon heißt, im Jahre 1995 zum Facharbeiter ausgebildet. Nach 49 Jahren trafen sich am 20. Juli 20 ehemalige Azubis des fünften Ausbildungs-Jahrgangs (1965) sowie sechs Ausbilder zu einem Wiedersehen im Gasthof Drexler in Aich.
Ehemalige Fliegerhorst-Lehrlinge reisten aus Kanada, Rhodos  und Estoril an
Neuer Fischerkönig ist Helmut Baumgartner

Neuer Fischerkönig ist Helmut Baumgartner

Fürstenfeldbruck – Am vergangenen Sonntag, 20.07.2014 stellten insgesamt 58 Vereinsmitglieder bei schönstem Wetter an der Amper ihr Anglerglück auf die Probe, von denen auch 22 Teilnehmer einen erfolgreichen Fang verzeichnen konnten.  Fischerkönig in diesem Jahr wurde Helmut Baumgartner  mit einem Graskarpfen von 9260 Gramm.
Neuer Fischerkönig ist Helmut Baumgartner
Meinung der Bürger zur Westpark-Planung erwünscht

Meinung der Bürger zur Westpark-Planung erwünscht

Fürstenfeldbruck – Neben den Neubau der Stadtwerke Fürstenfeldbruck und dem fast fertiggestellten Bau des Kindergartens soll auch ein kleiner Park an der Cerveteristraße den Bürgern im Brucker Westen mehr Lebensqualität geben. Dafür ist ein ca. 3.600 Quadratmeter großes Areal zwischen Ettenhoferstraße und der Cerveteristraße vorgesehen. Von Anfang an stand dabei im Mittelpunkt der Überlegungen, die Bürgerinnen und Bürger aus dem Brucker Westen in die Gestaltung des Naherholungsgebietes miteinzubeziehen.
Meinung der Bürger zur Westpark-Planung erwünscht
Sicherheitslandung auf der ehemaligen Landebahn des Fliegerhorstes

Sicherheitslandung auf der ehemaligen Landebahn des Fliegerhorstes

Maisach – Wie die PI Olching mitteilte, landete am 17. Juli kurz nach Mittag  auf der ehemaligen Landebahn des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck unvorhergesehen eine sechssitzige New Piper eines Charterflugunternehmens. Der 73-jährige Pilot aus Meersburg erklärte, er habe wegen gesundheitlicher Probleme seiner Passagiere eine sog. Sicherheitslandung durchgeführt.
Sicherheitslandung auf der ehemaligen Landebahn des Fliegerhorstes
Das weitere Schicksal der Amperbrücke

Das weitere Schicksal der Amperbrücke

Fürstenfeldbruck – Das Schicksal der Amperbrücke stand auch bei der Vorstellung der aktuellen Baumaßnahmen sowie der Planungen des Staatlichen Bauamtes Freising für den Bereich des Landkreises Fürstenfeldbruck am 17. Juli im Brucker Landratsamt im Mittelpunkt. Beim jährlichen Austausch mit Landrat Thomas Karmasin informierte der Leiter des Bauamtes, Fachbereich Straßenbau, Peter Weywadel, auch über abgeschlossene bzw. geplante Baumaßnahmen.
Das weitere Schicksal der Amperbrücke
Wirtschaft im Landkreis baut auf Zuwanderung

Wirtschaft im Landkreis baut auf Zuwanderung

Fürstenfeldbruck – Ausländische Fachkräfte werden nach Ansicht der IHK zu einer immer wichtigeren Stütze für den Arbeitsmarkt in Oberbayern und auch im Landkreis Bruck. Seit 2008 haben Zuzügler aus dem Ausland mehr als ein Drittel der neu geschaffenen Arbeitsplätze im Landkreis Fürstenfeldbruck besetzt. Der Anteil der Beschäftigten mit ausländischem Pass hat sich damit in den vergangenen fünf Jahren deutlich von 10,3 Prozent auf 12,9 Prozent erhöht, wie aus einer aktuellen Statistik der Arbeitsagentur hervorgeht. In ganz Oberbayern ist die Quote im gleichen Zeitraum von 11,6 auf 14,3 Prozent gestiegen.
Wirtschaft im Landkreis baut auf Zuwanderung
Vorfahrtsfehler beim Abbiegen: 41-jähriger Fahrer schwer verletzt

Vorfahrtsfehler beim Abbiegen: 41-jähriger Fahrer schwer verletzt

Althegnenberg – Der Vorfahrtsfehler einer 48-jährigen Renault-Fahrerin aus dem Landkreis führte zu einem schweren Unfall am Donnerstagabend, 17. Juli. Die Frau war von Mittelstetten kommend auf der Kreisstraße Hattenhofen unterwegs und übersah beim Abbiegen in die B2 einen Polo, der in Richtung Althegnenberg fahren wollte. Der Fahrer, ein 41-jähriger aus Friedberg, erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde - weil kein Rettungshubschrauber zur Verfügung stand - mit einem Polizeihubschrauber in eine Münchner Klinik gebracht.
Vorfahrtsfehler beim Abbiegen: 41-jähriger Fahrer schwer verletzt
Über 21 Mio Euro hat die Stadt Olching in Bildung und Betreuung investiert

Über 21 Mio Euro hat die Stadt Olching in Bildung und Betreuung investiert

Olching – Über 21 Millionen Euro hat die Stadt Olching in den vergangenen drei Jahren in die Bildung und Betreuung der jüngeren Olchinger Mitbürgerinnen und Mitbürger investiert. „Die Kinder und Jugendlichen der Stadt sind unser wichtigstes Gut, daher ist es der Stadt ein großes Anliegen nicht nur die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen, sondern unseren Jüngsten die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen,“ sagt Bürgermeister Andreas Magg.
Über 21 Mio Euro hat die Stadt Olching in Bildung und Betreuung investiert
Wahlen bei der Bürgerstiftung in Fürstenfeldbruck

Wahlen bei der Bürgerstiftung in Fürstenfeldbruck

Fürstenfeldbruck – Die „alte und neue Mannschaft“ der Verantwortlichen der Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck nach der diesjährigen Neuwahl bzw. Wiederwahl und dem Wechsel in der Leitung der Geschäftsstelle willkommen zu heißen, war Ziel eines Treffens, zu dem der Schirmherr der Bürgerstiftung, Landrat Thomas Karmasin und der Vorstand nach Fürstenfeld einluden.
Wahlen bei der Bürgerstiftung in Fürstenfeldbruck
100 Jahre Erster Weltkrieg - "Die Männlichkeit des Krieges"

100 Jahre Erster Weltkrieg - "Die Männlichkeit des Krieges"

Olching – Anlässlich des 100. Jahrestages des Ausbruchs des 1.Weltkrieges setzte sich die gesamte 8. Jahrgangsstufe des Gymnasiums eine Woche lang mit historischem Text- und Bildmaterial auseinander und konzipierte eine  Ausstellung, die den Besuchern unter die Haut ging.
100 Jahre Erster Weltkrieg - "Die Männlichkeit des Krieges"
Marianne Schuon von der Nachbarschaftshilfe ist neue Rotary-Präsidentin

Marianne Schuon von der Nachbarschaftshilfe ist neue Rotary-Präsidentin

Puchheim/München – An der Spitze des Rotary Clubs München-West steht künftig die Geschäftsführerin der Nachbarschaftshilfe Puchheim, Marianne Schuon. Sie übernahm das Präsidentenamt von Professor Thomas Berninger, Augenarzt aus Olching.
Marianne Schuon von der Nachbarschaftshilfe ist neue Rotary-Präsidentin
Junge "Kulturbotschafter" für Austauschjahr in den USA gesucht

Junge "Kulturbotschafter" für Austauschjahr in den USA gesucht

Germering – Noch bis zum 12. September um ein Austauschjahr-Stipendium bewerben:  Wie im vergangenen Jahr ist Beate Walter-Rosenheimer, Bundestagsabgeordnete im Wahlkreis Dachau/Fürstenfeldbruck, Patin im PPP und ruft in ihrem Wahlkreis zur Beteiligung am transatlantischen Austausch auf.
Junge "Kulturbotschafter" für Austauschjahr in den USA gesucht
Julia (18) für 11 Monate im Freiwilligen-Einsatz in Nicaragua

Julia (18) für 11 Monate im Freiwilligen-Einsatz in Nicaragua

Fürstenfeldbruck - Julia Kammerloher, die soeben im Graf- Rasso- Gymnasium ihr Abitur gemacht hat, geht ab September für elf Monate nach Nicaragua, in die Stadt San Rafael del Sur. Dort wird sie in dem Projekt "Los Pipitos" mithelfen, eine Einrichtung für Kinder mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung, wo diese Physio- und Psychotherapien bekommen können. "Los Pipitos" wurde im Jahr 2000 von den Eltern behinderter Kinder gegründet.
Julia (18) für 11 Monate im Freiwilligen-Einsatz in Nicaragua
Schon wieder Großeinsatz mit 100 Feuerwehrleuten am Bahnhof Olching

Schon wieder Großeinsatz mit 100 Feuerwehrleuten am Bahnhof Olching

Olching - Nur wenige Wochen nach einem schweren Betriebsunfall, bei der eine S-Bahn mit einem Baustellenfahrzeug kollidierte, war die Feuerwehr am 15. Juli 2014 erneut mit einem Großaufgebot von über 100 Feuerwehrleuten am Olchinger Bahnhof im Einsatz. Nach einer Meldung von der Betriebszentrale der Deutschen Bahn trat bei einem Wagon eines Güterzuges eine unbekannte Flüssigkeit aus.
Schon wieder Großeinsatz mit 100 Feuerwehrleuten am Bahnhof Olching
Polizei: "Note eins" für die 1500 Brucker Fans

Polizei: "Note eins" für die 1500 Brucker Fans

Fürstenfeldbruck – Den 4. WM Sieg Deutschlands mit dem heiß ersehnten Treffer von Mario Götze in der 113. Minute ins lange Eck im Finale von Rio feierten auch in der Brucker Innenstadt 1500 jubelnde Fans. Weit nach Mitternacht reihten sich rund 100 Fußballbegeisterte mit ihren schwarz-rot-gold dekorierten Autos in einen Korso ein. PHK Wilhelm Turetschek und die Polizeikollegen vor Ort hatten nur Lob für die Fangemeinde: "Keine Schlägereien, keine Alkoholexzesse - nur einige Ermahnungen, sich nicht aus dem Autofenster zu lehnen".
Polizei: "Note eins" für die 1500 Brucker Fans
18 verdiente Stadtratsmitglieder nahmen Abschied

18 verdiente Stadtratsmitglieder nahmen Abschied

Fürstenfeldbruck – Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete Brucks neuer Oberbürgermeister Klaus Pleil (BBV) am 10. Juli im Saal des Alten Rathauses 18 verdiente Stadtratsmitglieder, darunter auch seinen Vorgänger, Oberbürgermeister Sepp Kellerer, die nach den Kommunalwahlen mit Ablauf des 30.04.2014 aus dem Brucker Stadtrat ausschieden.
18 verdiente Stadtratsmitglieder nahmen Abschied
"Eine Ausstellung zum Wundern, verstehen, aktiv werden"

"Eine Ausstellung zum Wundern, verstehen, aktiv werden"

Maisach – „Wir haben jetzt einen Zweitwagen. Den braucht meine Frau zum Shopping und für die Kinder.“ Die Aussage, die bei uns als ganz normal hingenommen wird, wirkt dagegen bei Joseph Kabui, einem Ureinwohner aus dem Regenwald von Neu-Guinea, absurd. Die eigene Lebensnormalität in Frage stellen und dabei zugleich gründlich irritieren – das bewirkt die Ausstellung „Entwicklungsland D“, die vom 14. Juli bis 27. Juli im Togohaus in der Hauptstraße 1 in Maisach besichtigt werden kann.
"Eine Ausstellung zum Wundern, verstehen, aktiv werden"
"Aktiv gegen Krebs" mit Bewegungs-Therapie

"Aktiv gegen Krebs" mit Bewegungs-Therapie

Fürstenfeldbruck - Die Lebensqualität von Menschen mit oder nach Tumorerkrankungen kann durch körperliche Aktivitäten deutlich verbessert werden, wie nicht nur wissenschaftliche Studien, sondern auch viele Betroffene berichten. Der Krankheitsverlauf und therapiebedingte Nebenwirkungen werden positiv beeinflusst. Im April vergangenen Jahres fand im Rahmen der bayernweiten Initiative des Bayerischen Gesundheitsministeriums "Aktiv gegen Krebs" ein Aktionstag im Veranstaltungsforum Fürstenfeld statt.
"Aktiv gegen Krebs" mit Bewegungs-Therapie
In Sachen Sprinter-Züge: Unzufrieden mit der Staatsregierung

In Sachen Sprinter-Züge: Unzufrieden mit der Staatsregierung

Fürstenfeldbruck/München   – Frustriert  über die Stellungnahme der Bayerischen Staatsregierung zeigte  sich nicht nur SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Sonnenholzner  am Donnerstag (10. Juli 2014) bei der Sitzung des Wirtschaftsausschusses zur  Petition des Landkreises zu Verbesserungen auf der S4. Die Stellungnahme der Staatsregierung sei  an vielen Stellen unklar und in sich widersprüchlich, wird parteiübergreifend kritisiert.
In Sachen Sprinter-Züge: Unzufrieden mit der Staatsregierung
Offizierschule FFB: Wechsel der Kommandeure der I. und II. Lehrgruppen

Offizierschule FFB: Wechsel der Kommandeure der I. und II. Lehrgruppen

Fürstenfeldbruck  – Erstmals wechseln beide Lehrgruppenkommandeure gleichzeitig:  Der Kommandeur der Offizierschule, Brigadegeneral Bernhardt Schlaak führte  Ende Juni 2014 den Wechsel der Kommandeure der I. Lehrgruppe und II. Lehrgruppe der Offizierschule der Luftwaffe durch. Die feierliche Übergabe fand im Rahmen eines militärischen Appells im Fliegerhorst statt.
Offizierschule FFB: Wechsel der Kommandeure der I. und II. Lehrgruppen
Wie aus Ökolandwirt Erich Klas ein Fair-Trade-Kaffeehändler wurde

Wie aus Ökolandwirt Erich Klas ein Fair-Trade-Kaffeehändler wurde

Kottgeisering – Bisher verwöhnte er vor allem Haustiere. Wiesenheu und Landstroh waren sein Metier. Dazu Katzengras und Gemüse, alles biologisch und regional erzeugt. Doch seit einer Informationsreise nach Mexiko über biologische Kaffee-Erzeugung und fairen Handel ist für Erich Klas, Öko-Landwirt aus Kottgeisering bei München, die eigene regionale Produktpalette international geworden.
Wie aus Ökolandwirt Erich Klas ein Fair-Trade-Kaffeehändler wurde
"Entwicklungsland D"

"Entwicklungsland D"

Maisach - „Entwicklungsland D“, eine vom Eine-Welt-NetzwerkBayern, Kreisjugendring und der Spk FFB unterstützte Ausstellung im Togohaus Maisach,  besteht aus 8 Themenstationen (Klima/Energie, Textil, Armut/Reichtum, Ernährung/Landwirtschaft, Verpackung/Müll, Wasser, Frauen, Globalisierung). Auf den Plakaten sind Menschen aus unterschiedlichen Ländern abgebildet.
"Entwicklungsland D"
Und sie existiert doch: Die FDP

Und sie existiert doch: Die FDP

Emmering – Bei einer gut besuchten Mitgliederversammlung im Gasthof „Alter Wirt“ in Emmering haben die Liberalen im Landkreis am Montag, den 30.06.14, den Vorstand des Kreisverbandes neu gewählt.
Und sie existiert doch: Die FDP
"Maisach wird modern" – Bald soll der Spatenstich erfolgen

"Maisach wird modern" – Bald soll der Spatenstich erfolgen

Maisach -  "Maisach wird modern":  Jahrzehntelang war es recht ruhig im Zentrum nahe des Rathauses. Nun, nachdem der Gemeinderat in seiner Junisitzung den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan des 7500 Quadratmeter großen Areals fassen will, wird voraussichtlich in wenigen Monaten der Spatenstich für die fünf Gebäude umfassenden Wohn- und Geschäftsanlage sein.
"Maisach wird modern" – Bald soll der Spatenstich erfolgen
Bundeswehr-Konversion fordert auch Opfer bei der Kirche

Bundeswehr-Konversion fordert auch Opfer bei der Kirche

Fürstenfeldbruck – 38 Jahre lang begeisterte der gemischte Kirchenchor des Fliegerhorstes Fürstenfeldbruck „St. Michael“ die kleine Militärgemeinde mit musikalischer Brillanz. Der in seiner Art einzige Chor innerhalb der Katholischen Militärseelsorge in der Bundeswehr muss nun für immer verstummen. Ein letztes Mal tritt der Kirchenchor beim Standortgottesdienst am 20. Juli, 10.15 Uhr, in der Fliegerhorstkirche auf und singt zum Abschied die „Messe breve“ von Leo Delibes.
Bundeswehr-Konversion fordert auch Opfer bei der Kirche
Online-Petition "Rettet die Amperbrücke" in FFB

Online-Petition "Rettet die Amperbrücke" in FFB

Fürstenfeldbruck – Für viel Diskussion unter der Brucker Bevölkerung sorgt derzeit die Amperbrücke in der Großen Kreisstadt. Anlass sind Überlegungen des Staatlichen Bauamtes Freising, die 109 Jahre alte sanierungsbedürftige Amperbrücke abzureißen und durch einen Neubau zu ersetzen. Die Bürgerinnen und Bürger befürchten jedoch, dass nach einem Neubau noch mehr Schwerlastverkehr durch die Brucker Innenstadt rollt und wollen für den Erhalt der Amperbrücke kämpfen.
Online-Petition "Rettet die Amperbrücke" in FFB
Grafrather Pfarrer geht neue Wege und holt junge Musik in die Kirche

Grafrather Pfarrer geht neue Wege und holt junge Musik in die Kirche

Grafrath – Das Jugend Jazz Streichorchester "Bluestrings" kommt im Rahmen der "Michael-Musiken" wieder nach Grafrath. Am Samstag 12. Juli um 20 Uhr werden die jungen Musikerinnen und Musiker in der publikumsnahen Atmosphäre der evangelischen Michael-Kirche in Grafrath improvisieren. Das Orchester (mit dem eigenen CD Label) wird von Frank Wunderer geleitet und gilt als einzigartiges Projekt für junge Talente.
Grafrather Pfarrer geht neue Wege und holt junge Musik in die Kirche
Neuer Präsident und neuer Vorstand beim Lions Club Germering

Neuer Präsident und neuer Vorstand beim Lions Club Germering

Germering – Mit Beginn des jeweils zum 1. Juli startenden neuen Lionsjahres fand beim Lions Club Germering im Rahmen einer Feierstunde der alljährliche Wechsel im Präsidentenamt statt. Helmut Ankenbrand, der 3. Bürgermeister der Stadt Germering, trat die Nachfolge des bisherigen Präsidenten Michael von Unruh an.
Neuer Präsident und neuer Vorstand beim Lions Club Germering
PI Olching nahm Seriendieb fest –Schwabe hortete über 400 Radnaben-Abdeckungen

PI Olching nahm Seriendieb fest –Schwabe hortete über 400 Radnaben-Abdeckungen

Olching – Über 400 Abdeckungen für Radnaben der Marken BMW, Mercedes, VW und Audi hortete ein 26-jähriger Seriendieb aus Baden-Württemberg im Kofferraum seines Pkw. Ein 44-jähriger Zeuge wurde misstrauisch und alarmierte die Polizei in Olching. Nach seiner Festnahme gestand der Dieb den Diebstahl von Fahrzeugteilen in mehr als 100 Fällen. Die Teile verkaufte er über das Internet oder gegen Bargeld.
PI Olching nahm Seriendieb fest –Schwabe hortete über 400 Radnaben-Abdeckungen
Ermittlungen wegen Brandstiftung nach Scheunenbrand – 300 000 Euro Schaden

Ermittlungen wegen Brandstiftung nach Scheunenbrand – 300 000 Euro Schaden

Moorenweis/Dünzelbach – Lichterloh in Flammen stand eine Feldscheune am 4. Juli.  Ein 59-jähriger Grafrather hatte  gegen 18 Uhr bemerkt, dass Rauch aus der Scheune auf einem Flurstück in der Nähe der Ortschaft Dünzelbach austrat.  Der Sachschaden beträgt rund 300 000 Euro. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.
Ermittlungen wegen Brandstiftung nach Scheunenbrand – 300 000 Euro Schaden
Damit junge Auszubildende die Flinte nicht zu früh ins Korn werfen

Damit junge Auszubildende die Flinte nicht zu früh ins Korn werfen

Fürstenfeldbruck – Im Bundesdurchschnitt bricht jeder fünfte Jugendliche seine Ausbildung vorzeitig ab. Das sind mehr als 100.000 Ausbildungsverträge pro Jahr. Vor sechs Jahren hat der SES, eine der großen deutschen Ehrenamtsorganisationen für Fach- und Führungskräfte im Ruhestand  zusammen mit den Spitzenverbänden der deutschen Industrie und des Handels, des Handwerks und der freien Berufe die Initiative VerA aufgelegt.
Damit junge Auszubildende die Flinte nicht zu früh ins Korn werfen
Eichmann-Jäger Rafi Eitan: Interessantes Datenmaterial von 1945 - 1960

Eichmann-Jäger Rafi Eitan: Interessantes Datenmaterial von 1945 - 1960

Fürstenfeldbruck/Tel Aviv – Rafi (Rafael) Eitan, Kommando-Chef der Mossad-Operation, bei der ein 7-köpfiges Team den für die Ermordung von sechs Millionen Juden mitverantwortlichen SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann von Argentinien nach Israel entführte, stand Mitte Juni 2014 vor dem Grab von Ahavron Shalom, dem ehemaligen Shin-Bet-Chef. Schlagartig kamen die Erinnerungen an die Greueltaten des Nazi-Regimes wieder, als Eitan in einer sehr persönlich gehaltenen Rede daran erinnerte, dass auch dieser Weggefährte als Kind die Shoa durchlitt: „Die Familie wurde enteignet, der kleine junge Junge in der Schule geschlagen, weil er Jude war“.
Eichmann-Jäger Rafi Eitan: Interessantes Datenmaterial von 1945 - 1960
Rund ums Fahrrad

Rund ums Fahrrad

Fürstenfeldbruck – Die Sonne sticht vom Himmel, die Luft flimmert vor Hitze und ab und zu weht ein angenehmes Lüftchen: Es ist Sommer! Auch für Radfahrer ist die Hochsaison in vollem Gange – egal, ob sie mit dem Citybike, Mountainbike oder Rennrad unterwegs sind.
Rund ums Fahrrad
Mit Machete und Gummistiefeln

Mit Machete und Gummistiefeln

Fürstenfeldbruck – Seit Mitte Juni ist die 19jährige Sarah Perchtold aus Fürstenfeldbruck wieder zu Hause. Drei Wochen lang war sie im Regenwald von Costa Rica, um dort zusammen mit der Umweltorganisation „Arbofilia“ 500 Bäume zu pflanzen. Geschafft hat sie aber um einiges mehr, erzählt sie.
Mit Machete und Gummistiefeln