Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Sexuell motivierter Angriff aus dem Hinterhalt

Sexuell motivierter Angriff aus dem Hinterhalt

Puchheim - Eine 50-jährige Frau aus Puchheim erschien am 30. März  bei der Polizeiinspektion Gröbenzell und zeigte einen am Ostermontag gegen sie verübten sexuell motivierten Angriff an. Demnach war die Frau am Ostermontag, in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 22.15 Uhr, zu Fuß in Puchheim in der Allinger Str. unterwegs. Plötzlich wurde sie von einem Unbekannten angegriffen, der sie in die Pappelallee zog.
Sexuell motivierter Angriff aus dem Hinterhalt
Ausgeraubt: 21-jähriger an Bushaltestelle überfallen

Ausgeraubt: 21-jähriger an Bushaltestelle überfallen

Gröbenzell - Wie die Fürstenfeldbruckerin auf der Parkbank, so wurde am 30. März abends gegen 23.35 Uhr an der Bushaltestelle Olchinger Straße ein 21-jähriger von hinten angegriffen, mit beiden Händen in den Rücken gestoßen und beraubt. Der Täter entriss seinem Opfer die schwarze Laptop-Tasche, in der sich Bargeld sowie Krankenversicherungs- und Kreditkarten befanden. Mit einem zweiten Mann flüchtete der Angreifer in Richtung Grünanlagen der Ammerseestraße.
Ausgeraubt: 21-jähriger an Bushaltestelle überfallen
Bundestagsdelegation informiert sich mit Margret Kopp in Togo

Bundestagsdelegation informiert sich mit Margret Kopp in Togo

Maisach - Margret Kopp, Vorsitzende der PiT-Togohilfe in Maisach,  tritt ab  2. April mit einer Bundestag- und Wirtschafts-Delegation ihren Flug nach Togo/Westafrika an.  Vorher informierte sie Spender und Förderer, die die Durchführung des Projektes „Santé pour tous – Gesundheit für alle“, das gemeinsam mit dem togoischen Partnerverein Aimes-Afrique geleistet wird, sicherstellen.
Bundestagsdelegation informiert sich mit Margret Kopp in Togo
Feiert den 80. Geburtstag: Alt-Landrat Gottfried Grimm

Feiert den 80. Geburtstag: Alt-Landrat Gottfried Grimm

Fürstenfeldbruck -  Landrat Thomas Karmasin wird am Mittwoch, 6. April 2016, Alt-Landrat Gottfried Grimm offiziell zu Hause zu seinem 80. Geburtstag gratulieren. Grimms berufliche Laufbahn begann nach dem Jurastudium und der zweiten juristischen Staatsprüfung im öffentlichen Dienst mit den Stationen Regierung von Oberbayern, Bundeskanzleramt, den Landratsämtern Fürstenfeldbruck und München sowie dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, bevor er am 1. Juli 1972 zum Landrat des Landkreises Fürstenfeldbruck gewählt wurde.
Feiert den 80. Geburtstag: Alt-Landrat Gottfried Grimm
Neuwahlen beim Bund Naturschutz

Neuwahlen beim Bund Naturschutz

Gröbenzell -  Auf vier erfolgreiche Jahre in Sachen Naturschutz konnte die 1. Vorsitzende Ariane Zuber bei der Jahreshauptversammlung zurückblicken. Die Bund Naturschutz (BN) Ortsgruppe Gröbenzell, die im Jahr 2014 ihr 30- jähriges Jubiläum mit einem großen Fest begehen konnte, hat nun die Zahl von 500 Mitgliedern überstiegen. Im Frühjahr ist der Amphibienschutz immer ein Schwerpunkt.
Neuwahlen beim Bund Naturschutz
Spatenstich in Wenigmünchen

Spatenstich in Wenigmünchen

Egenhofen - Mit den umfangreichen Arbeiten zum Ausbau der Kreisstraße FFB 2 und der Anlage eines Gehweges in Wenigmünchen wird nun begonnen. Der Ausbau der Ortsdurchfahrt erfolgt als Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises Fürstenfeldbruck mit der Gemeinde Egenhofen. Mit einem symbolischen Spatenstich leitete Bürgermeister Josef Nefele den Baubeginn in Wenigmünchen ein.
Spatenstich in Wenigmünchen
Schnuppern im Finanzamt

Schnuppern im Finanzamt

Fürstenfeldbruck - Von Montag, 21. März bis Mittwoch, 23. März 2016 waren 9 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 15 und 18 Jahren im Finanzamt Fürstenfeldbruck zu Gast. Es sind Schülerinnen und Schüler, die die Schule im Sommer 2017 oder 2018 abschließen und sich für eine Einstellung zum 1. September bzw. 1 Oktober 2017 oder 2018 interessieren.
Schnuppern im Finanzamt
"Queensland - Australien im Kleinformat"

"Queensland - Australien im Kleinformat"

Eichenau -  Trauminseln, Regenwald, Outback, Aborigines und das Great Barrier Reef: Australiens Bundesstaat Queensland bietet unzählige Attraktionen und Freizeitmöglichkeiten. Die Volkshochschule Eichenau lädt ein zur Live-Dia-Show „Queensland - Australien im Kleinformat“ am Montag, 04.04.2016 in Eichenau, Begegnungsstätte Kolpingweg 2, Beginn 20.00 Uhr
"Queensland - Australien im Kleinformat"
Aktion "Erbsensuppen-Verkauf" der Offizierschule erfolgreich

Aktion "Erbsensuppen-Verkauf" der Offizierschule erfolgreich

Fürstenfeldbruck – Eine neue Rekordsumme wurde zwar nicht erreicht bei der „Aktion Erbsensuppen-Verkauf“ am Stand der Offizierschule der Luftwaffe (OSLw) auf dem Brucker Christkindlmarkt 2015, aber immerhin kam doch eine stattliche Summe von 10.717 Euro wieder zusammen. Wie jedes Jahr spendete die OSLw das Geld an karitative Einrichtungen in der Stadt und an Hilfsorganisationen der Bundeswehr. Am 24. März trafen sich im Büro des Brucker Oberbürgermeisters die Vertreter der OSLw zur symbolischen Übergabe der Spenden.
Aktion "Erbsensuppen-Verkauf" der Offizierschule erfolgreich
Frau auf Parkbank beraubt

Frau auf Parkbank beraubt

Fürstenfeldbruck - Eine 45-jährige aus Fürstenfeldbruck wurde am Ostermontag auf der Parkbank in der Hasenheide Opfer eines Raubüberfalls. Die Frau war allein, als ein Unbekannter, der aus dem angrenzenden Wald kam, sie unvermittelt angriff und mit ihrer Handtasche flüchtete. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Nun hofft die Brucker Kripo auf Täter-Hinweise. Der rabiate Mann, der die Frau angriff und zu Boden schubste,  war ca. 170 cm groß, sein Aussehen wird als  nordafrikanisch oder arabisch beschrieben, er hat ein rundes, pockennarbiges Gesicht , er trug eine Wollmütze und einen schwarzen Jogging-Anzug.
Frau auf Parkbank beraubt
Erste Hilfe für die Seele

Erste Hilfe für die Seele

Gröbenzell - Sie leisten ,,Erste Hilfe für die Seele" und betreuen Menschen nach psychisch traumatisierenden Ereignissen: Das KIT der Malteser kümmert sich nach schweren Unfällen, bei plötzlichem Tod eines geliebten Menschen oder Suizid um die Hinterbliebenen. ,,Wir sind zur Stelle, wenn nach einem unfassbaren Unglück für die Betroffenen nichts mehr so ist, wie es war", sagt Heide Tartler, Leiterin des KIT der Malteser Gröbenzell. Meist sind die Einsätze des Kriseninterventionsteams mit dem Tod verbunden, wenn die Betroffenen, Angehörigen, Freunde oder Zeugen den psychischen Folgen dieser schrecklichen Erlebnisse völlig ausgeliefert sind. ,,Wir kommen in der Akut-Phase, entweder direkt vor Ort oder wir begleiten die Polizei bei der Überbringung von Todesnachrichten" erzählt Heide Tartler.
Erste Hilfe für die Seele
Fußball-Legende Sepp Maier zu Besuch in Seniorenwohnanlage

Fußball-Legende Sepp Maier zu Besuch in Seniorenwohnanlage

Fürstenfeldbruck – In der ansonsten eher ruhigen Seniorenwohnanlage am Kurt-Huber-Ring im Brucker Westen, die vor fünf Jahren vom Familienunternehmen Erlbau seiner Bestimmung übergeben wurde, herrschte am 23. März rege Betriebsamkeit. Der Grund war der Besuch des früheren FC Bayern Torhüters Sepp Maier, der mit der deutschen Fußballnationalmannschaft 1972 Europameister und 1974 Weltmeister wurde.
Fußball-Legende Sepp Maier zu Besuch in Seniorenwohnanlage
"Brautschau im Irrenhaus"

"Brautschau im Irrenhaus"

Schöngeising - Der Theaterverein Schöngeising e.V. spielt einen Bauernschwank in drei Akten von Manfred Bogner aus dem Jahre 2010.  "Brautschau im Irrenhaus".  Xaver, der faule Sohn von den Huber's soll endlich unter die Haube gebracht werden. Aus diesem Grund organisiert der Bauer und sein Knecht eine Brautschau auf dem Hof.
"Brautschau im Irrenhaus"
Bademeister rettet 3-jährigen

Bademeister rettet 3-jährigen

Germering - Am vergangenen Sonntag, den 20.03.2015 wäre es gegen 16.30 Uhr beinahe zu einem tragischen Badeunfall mit tödlichem Ausgang im Germeringer Hallenbad gekommen. Zunächst war dem diensthabenden 33-jährigen Bademeister am Nachmittag ein kleiner dunkelhäutiger Junge aufgefallen, der sich augenscheinlich alleine ohne Aufsichtsperson und ohne Schwimmflügel am Beckerrand des Mehrzweckbeckens aufhielt.
Bademeister rettet 3-jährigen
Der Hase auf dem Mond

Der Hase auf dem Mond

Fürstenfeldbruck/Gilching – Wie stellten sich die Menschen früher das Universum vor? Antworten rund um Mond, Sonne und Universum erfuhren die Besucher am 14. Deutschlandweiten Astronomietag in der Volkssternwarte Gilching, zu der die Astrogilde Fürstenfeldbruck und Gilching eingeladen hatte.
Der Hase auf dem Mond
Milch und Leberkas im Glas

Milch und Leberkas im Glas

Fürstenfeldbruck - Da rührt sich was: Bei der Solidargemeinschaft Brucker Land standen einige Veränderungen an. Betroffen ist die Produktpalette, der Vorstand und der Standort der Geschäftsstelle.
Milch und Leberkas im Glas
Feuerwehr Gröbenzell will Jugendliche gewinnen

Feuerwehr Gröbenzell will Jugendliche gewinnen

Gröbenzell -  Am Freitag den 18. März hielt die Freiwillige Feuerwehr Gröbenzell ihre Jahreshauptversammlung ab. Kommandant Claudius Weirauch stellte die Problematik der Nachwuchs-Gewinnung und die Zusammenarbeit mit der Universität Augsburg in den Mittelpunkt.
Feuerwehr Gröbenzell will Jugendliche gewinnen
Vor der Volksfest-Eröffnung spricht Dobrindt

Vor der Volksfest-Eröffnung spricht Dobrindt

Fürstenfeldbruck – Auf ein abwechslungsreiches Programm mit einigen Neuerungen dürfen sich die Besucher des Brucker Volksfestes auch für dieses Jahr wieder freuen. Der Startschuss für zehn Tage ausgelassene und vergnügliche Stimmung auf dem Volksfestplatz an der Marthabräustraße fällt am 22. April.
Vor der Volksfest-Eröffnung spricht Dobrindt
18-jähriger frontal an den Baum geprallt

18-jähriger frontal an den Baum geprallt

Hattenhofen - Kurz vor Mitternacht am 22. März verlor ein 18-jähriger auf der Bundesstraße 2 bei Hattenhofen in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über seinen Renault-Twingo, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Ein nachfolgender Autofahrer fand den jungen Mann bewusstlos und eingeklemmt im Auto vor. Feuerwehrleute befreiten den Schwerverletzten, der mit einem Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau gebracht wurde. Sein Zustand gilt laut Rettungssanitäter als kritisch.
18-jähriger frontal an den Baum geprallt
Asylbewerber mit abgebrochener Glasflasche verletzt

Asylbewerber mit abgebrochener Glasflasche verletzt

Fürstenfeldbruck - Ein 19-jähriger Asylbewerber musste nach einer lautstarken Auseinandersetzung mit Landsleuten auf einem Waldweg,  in deren Verlauf er geschlagen und mit einer abgebrochenen Glasflasche verletzt worden war, in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kriminalpolizei FFB ermittelt derzeit wegen gefährlicher Körperverletzung.
Asylbewerber mit abgebrochener Glasflasche verletzt
Ostern im Vogelpark

Ostern im Vogelpark

Olching -  Der Vogelpark Olching öffnet am Ostersonntag, den 27. März wieder seine Pforten und freut sich auf zahlreichen Besuch. Auch dieses Jahr ist der Osterhase wieder an den beiden Ostertagen zu Gast und bringt für die Kinder eine kleine Überraschung mit. Genießen den Rundgang im Vogelpark mit den familienfreundlichen Eintrittspreisen.
Ostern im Vogelpark
Wendemanöver - 35 000 Euro Schaden

Wendemanöver - 35 000 Euro Schaden

Puchheim-Ort  - Die Gröbenzeller und die Germeringer Polizei, drei Feuerwehren und Sanitäter waren im Einsatz nach einem Unfall mit zwei Pkw auf der  B 2 in Richtung Fürstenfeldbruck.  Bei einem kleinen Feldweg nach der Ausfahrt nach Puchheim-Ort/Eichenau wollte ein 24-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug, einem Audi  wenden, holte über den Feldweg mit seinem Fahrzeug etwas aus und übersah dann einen entgegenkommenden Audi  der mit großer Wucht den Pkw mitten im Wendevorgang vorne rechts rammte. Sachschaden: Insgesamt 35 000 Euro, der 24-jährige und seine Beifahrerin mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.
Wendemanöver - 35 000 Euro Schaden
500 000 Euro Schaden

500 000 Euro Schaden

Moorenweis - 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz um den Brand in einer Moorenweiser Maschinenhalle zu bekämpfen (siehe Bericht des Kreisboten). Eine Person erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf mindestens 500 000 Euro geschätzt, die Kripo Fürstenfeldbruck ermittelt.
500 000 Euro Schaden
Aktionsbündnis fordert: Keine Erweiterung ins Naturschutzgebiet

Aktionsbündnis fordert: Keine Erweiterung ins Naturschutzgebiet

Grafrath – Für die Erweiterung des Gewerbegebiets am Grafrather Wahlfeld soll eine Teilfläche aus dem Landschaftsschutzgebiet „Obere Amper“ herausgenommen werden. Die Anwohner und Gewerbetreibenden wehren sich dagegen und streben zur Not auch einen Bürgerentscheid an. Die CSU will die Emotionen aus der Diskussion nehmen. Die Pläne, das Gewerbegebiet an der Jesenwanger Straße zu erweitern, wurden schon im Gemeinderat kontrovers diskutiert. Das Aktionsbündnis Grafrath, bestehend aus Anwohnern und Gewerbetreibenden der Jesenwanger Straße, sammelt nun Unterschriften für ein Bürgerbegehren mit der Fragestellung: „Sind Sie dafür, dass die Gemeinde Grafrath ihr Vorhaben aufgibt, das Gewerbegebiet an der Jesenwanger Straße in das Landschaftsschutzgebiet hinein zu erweitern?“
Aktionsbündnis fordert: Keine Erweiterung ins Naturschutzgebiet
Maschinenhalle in Moorenweis ausgebrannt

Maschinenhalle in Moorenweis ausgebrannt

Moorenweis - Bei einem Feuer am Montag, 21. März 2016 brannte eine Maschinenhalle in Moorenweis weitgehend aus. Eine Person wurde leicht verletzt, der Sachschaden wird auf mindestens 500 000 Euro geschätzt.
Maschinenhalle in Moorenweis ausgebrannt
Behandlung von Traumata bei Flüchtlingen

Behandlung von Traumata bei Flüchtlingen

Fürstenfeldbruck – Viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge haben in ihrem Heimatland oder auf der Flucht traumatische Erfahrungen gemacht. Dies stellt erhöhte Anforderungen an die pädagogische Betreuung dieser Zielgruppe. Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Peter Falk, fordert im Namen seiner Fraktion von Landrat Thomas Karmasin zur nächsten Kreistags-Sitzung einen Bericht zur Lage der minderjährigen sowie volljährigen unbegleiteten Flüchtlinge bis zum 21. Lebensjahr im Brucker Landkreis.
Behandlung von Traumata bei Flüchtlingen
Zug-Halt gestrichen und durch Stopps des "Alex" ersetzt

Zug-Halt gestrichen und durch Stopps des "Alex" ersetzt

Fürstenfeldbruck – Kurz vor Veröffentlichung des neuen Fahrplans im Dezember des vergangenen Jahres hatte die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) die beiden Halts der Regionalzüge in der Früh und am Abend in Fürstenfeldbruck gestrichen. Sie wurden durch Stopps des „Alex“ ersetzt. Begründet wurde die Maßnahme damit, dass die neuen Doppelstockzüge an den S-Bahn-optimierten Bahnsteigen zwei und drei wegen des Höhenunterschieds und dadurch großer Verletzungsgefahr nicht halten können.
Zug-Halt gestrichen und durch Stopps des "Alex" ersetzt
Spenden für erkrankten Feuerwehrmann aus Eichenau

Spenden für erkrankten Feuerwehrmann aus Eichenau

Eichenau - Im Rahmen ihrer Aktion „Eichenauer helfen Eichenauern“ konnten die Handballer des ESV großzügige Spenden für die Behandlung des Eichenauer Feuerwehrmanns und Gehirntumor-Patienten Andreas „Andi“ Cappallo sammeln. Auch die gesamten Einnahmen des vergangenen Heimspieltages stellt die Abteilung Handball dem erkrankten Andi zur Verfügung. Insgesamt kamen so 600 Euro beim Spiel der ersten Herrenmannschaft für die kostenintensive Behandlung des Gehirntumors zusammen.
Spenden für erkrankten Feuerwehrmann aus Eichenau
Feuerwehr: Neue Vereinsführung

Feuerwehr: Neue Vereinsführung

Die Feuerwehr Fürstenfeldbruck hat eine neue Vereinsführung. Nach 15 - jährigem Engagement in der Vorstandschaft hatte Andreas Lohde, der wie der langjährige Kassier Tobias Riedl, nicht mehr kandidierte, den Übergang von langer Hand geplant. "Ich bin froh, dass die neuen Köpfe so deutlich von der Mannschaft gewählt wurden. Das zeigt, dass es richtig war, den Übergang gut vorzubereiten und dem jetzigen Vorstand schon als Stellvertreter sukzessive mehr Entscheidungskompetenz zu geben."
Feuerwehr: Neue Vereinsführung
Radlwerkstatt eröffnet

Radlwerkstatt eröffnet

Puchheim - Bereits seit Mitte Februar läuft der Betrieb in der Fahrradwerkstatt des Asylhelferkreises Puchheim. Am 11. März wurde die Werkstatt nun offiziell eröffnet. In den Kellerräumen der Alten Schule am Grünen Markt mischten sich die geladenen Gäste direkt unter das „Radlschrauber-Team“. Auf diese Weise konnte das gemeinsame Reparieren der Räder durch die ehrenamtlichen Helfer und die Asylbewerber "live" miterlebt werden.
Radlwerkstatt eröffnet
Hasselfeldt begrüßt Ergebnisse der Projektbewertung

Hasselfeldt begrüßt Ergebnisse der Projektbewertung

Fürstenfeldbruck/Berlin - Die Bundestagsabgeordnete Gerda Hasselfeldt bewertet den Referentenentwurf des Bundesverkehrswegeplans für ihren Wahlkreis als positiv. Wichtige Straßenprojekte, die bestehende Engpässe beseitigen und die Verkehrssicherheit erhöhen, wurden zum größten Teil in den „Vordringlichen Bedarf“ eingestuft.
Hasselfeldt begrüßt Ergebnisse der Projektbewertung
Windböe wirft Linienbus um

Windböe wirft Linienbus um

Mittelstetten/Längenmoos  - Zum Glück war der Bus ohne Fahrgäste unterwegs,  als eine Windböe am 16. März gegen 10.40 Uhr den Linienbus  auf der Straße von Längenmoos Richtung Vogach erfasste und ihn auf der glitischigen Straße in Richtung Straßengraben drückte, wo der Bus eine etwa zwei Meter tiefe Böschung hinunter schlitterte.
Windböe wirft Linienbus um
Kindergarten ZickZack eingeweiht

Kindergarten ZickZack eingeweiht

Puchheim - Der neue Kindergarten ZickZack unter Trägerschaft des Puchheimer Kinderreiches e.V. wurde am 11. März mit einem Empfang eingeweiht. In den hellen, freundlichen Räumen der kürzlich umgebauten „Alten Schule“ feierten der Erste Bürgermeister Norbert Seidl, zahlreiche Stadträte, der Träger, Eltern, Architekten sowie Vertreter der Stadtverwaltung gemeinsam die Eröffnung der dreigruppigen Kindertagesstätte. Die Geschäftsführerin des Puchheimer Kinderreiches, Alexandra Obertreis, begrüßte die Gäste und blickte kurz auf die Entwicklung des jungen Trägervereins zurück.
Kindergarten ZickZack eingeweiht
30 Architekten reichen Ideen ein

30 Architekten reichen Ideen ein

Gröbenzell – „Anfangs gab es noch Badewannen in den Büros und nach 18 Uhr dürfen wir den Aufzug nicht mehr benutzen“, erzählte Gröbenzells Bürgermeister Martin Schäfer im Freizeitheim Wildmoos. Er wollte bei einer Informationsveranstaltung zum Rathaus-Neubau rund 100 Besuchern verständlich machen, warum das alte, dreiteilige Gebäude aus den 50er- und 70er-Jahren kein Traum-Rathaus ist und deshalb etwas Neues her muss.
30 Architekten reichen Ideen ein
30 Jahre Blasmusik Schöngeising

30 Jahre Blasmusik Schöngeising

Schöngeising - In diesem Jahr feiert die Blasmusik Schöngeising ihr 30jähriges Jubiläum und lud am Sonntag, 13.03.2016 bereits zum sechsten Mal im Rahmen des alljährlichen Frühjahrskonzerts in den Stadtsaal des Veranstaltungsforums Fürstenfeld ein. Zahlreiche Besucher fanden sich am Nachmittag im Konzertsaal ein, unter anderem die Bezirksdirigentin des Bezirks Amper im Musikbund von Ober- und Niederbayern Eva-Maria Probst.
30 Jahre Blasmusik Schöngeising
Ela Marion aus Olching bekannt in der Münchner Jazzszene

Ela Marion aus Olching bekannt in der Münchner Jazzszene

Oching - Die Liebe zur Musik bestimmt schon seit frühester Kindheit ihr Leben. Bereits als Neunjährige gab die Tochter eines Gymnasiallehrers und einer Ergotherapeutin ein selbst komponiertes Lied auf dem Klavier zum Besten: Ela Marion, die mit bürgerlichem Namen Michaela Schwab heißt, lebt seit zehn Jahren in Olching und steht regelmäßig als Sängerin in Münchens Jazzszene auf der Bühne.
Ela Marion aus Olching bekannt in der Münchner Jazzszene
Schüler spendeten 5000 Euro für soziale Projekte

Schüler spendeten 5000 Euro für soziale Projekte

Fürstenfeldbruck – Die Schülerinnen und Schüler des Viscardi-Gymnasiums in Fürstenfeldbruck spendeten 5.000 Euro für soziale Projekte, die ihnen besonders am Herzen liegen. Die Schüler-Sprecherin Teresa Greif, sowie ihre beiden Vertreter Christoph Riegel und Niclas Hoffmann von der Schülermitverantwortung (SMV), übereichten im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 15. März in der Aula des Gymnasiums die symbolischen Schecks an die anwesenden Vertreter der drei Einrichtungen, die heuer mit einer Spende bedacht wurden.
Schüler spendeten 5000 Euro für soziale Projekte
Schlägerei zwischen Asylbewerbern in Germeringer Turnhalle

Schlägerei zwischen Asylbewerbern in Germeringer Turnhalle

Germering - Mit Fäusten trugen Asylbewerber in der Turnhalle des Germeringer Max-Born-Gymnasiums am Nachmittag des 15. März ihre Meinungsverschiedenheiten aus. Offenbar kam es zwischen Nigerianern/Schwarzafrikanern und  Syrern wegen der Nutzung des einzigen Fernsehers zum Streit. Vier Bewohner wurden leichtverletzt, einen Asylbewerber  brachten die Rettungskräfte wegen einer Verletzung an der Schulter zur Abklärung in das Klinikum.
Schlägerei zwischen Asylbewerbern in Germeringer Turnhalle
Digitalisierung der Klassenzimmer

Digitalisierung der Klassenzimmer

Olching -  Bürgermeister Andreas Magg und dem Stadtrat liegen zeitgemäße sowie fortschrittliche Unterrichtsmöglichkeiten an den Schulen besonders am Herzen. Daher wurden auf Vorschlag der Verwaltung rund 35.000 € vom Stadtrat für die Digitalisierung der Schulen im Jahr 2016 beschlossen.
Digitalisierung der Klassenzimmer
Willkommen im Museum

Willkommen im Museum

Fürstenfeldbruck - Zusammen mit der Museumspädagogin Doris Hefner und den Helferinnen im Asylkreis Fürstenfeldbruck Hermine Kusch (Stadträtin BBV), Heidi Sedlmair (Deutschlehrerin) und Hiltraut Wurm (Sozialforum Amper) hat das Museum Fürstenfeldbruck ein museumspädagogisches Programm für Geflüchtete entwickelt. Im Vordergrund des Programmes stehen der Spracherwerb, das Kennenlernen des neuen Lebensumfeldes und die Begegnung mit der Institution Museum.
Willkommen im Museum
Freie Wähler Eichenau schicken einen Kandidaten ins Rennen

Freie Wähler Eichenau schicken einen Kandidaten ins Rennen

Eichenau  - Seine Vorstellungsrede begann der Bewerber mit den Worten: „Ich bin Claus Guttenthaler und ich will Bürgermeister von Eichenau werden“. Am 10.03.2016 hat die Aufstellungsversammlung des Freie Wähler Eichenau e.V. in öffentlicher Sitzung in den Bürgerstuben an der Friesenhalle in Eichenau über einen Kandidaten zur Bürgermeisterwahl 2016 in Eichenau abgestimmt. Außer den Freien Wählern bewerben sich auch Martin Eberl (SPD) und Dirk Flechsig (CSU) um das Amt. Die Bürgermeister-Wahl in Eichenau findet am 19. Juni  2016  statt.
Freie Wähler Eichenau schicken einen Kandidaten ins Rennen
Asylbewerberunterkunft am Klostergarten in Adelshofen rechtlich zulässig

Asylbewerberunterkunft am Klostergarten in Adelshofen rechtlich zulässig

Adelshofen -  Auf einem Teil des Klostergartens in Adelshofen  eine Asylbewerberunterkunft zu errichten, ist nach Ansicht des Landratsamtes nach einer internen Vorprüfung prinzipiell bau- und denkmalschutzrechtlich zulässig. Derzeit plant das Landratsamt die Errichtung eines Container-Gebäudes am östlichen Ende des Klostergartens. Nach den Planungen fügt sich ein einzelner zweigeschossiger Baukörper mit einer Ausdehnung von circa 30 x 15 Meter und einer Höhe von circa 5,60 Meter zwischen den vorhandenen Bäumen in das Grundstück ein.
Asylbewerberunterkunft am Klostergarten in Adelshofen rechtlich zulässig
Schachfreunde unterstützen Asylanten

Schachfreunde unterstützen Asylanten

Olching -   Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit  knüpfte der Schachverein Kontakt zu der ehrenamtlichen Patin Frau Wagner. Sie nahm die Idee, die Asylbewerber-Familien anzusprechen und ihnen die Möglichkeit anzubieten, an regelmäßigen Spielabenden der Schachfreunde Olching im KOM teilzunehmen, freudig auf und organisierte Treffen.
Schachfreunde unterstützen Asylanten
Das neue Gesicht des Jobcenters FFB

Das neue Gesicht des Jobcenters FFB

Fürstenfeldbruck – Das Jobcenter Fürstenfeldbruck hat eine neue Leiterin. Claudia Baubkus (47) hat die Nachfolge von Carolin Hufnagl angetreten, die nach acht Jahren zum Jobcenter München gewechselt ist. Obwohl im Landkreis praktisch Vollbeschäftigung herrscht, wartet auf Baubkus mit der Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt eine schwere Aufgabe.
Das neue Gesicht des Jobcenters FFB
Ameisen in Menschengestalt und braver Haflinger in Öl

Ameisen in Menschengestalt und braver Haflinger in Öl

Puchheim – Zwei Künstlerinnen vom Puchheimer Kulturverein haben zur Ausstellung “Tierisch” in die Alte Schule nach Puchheim Ort eingeladen. Zur Vernissage war eine “muntere Schar von Tierfreunden” gekommen, die von Christa Tucci begrüßt wurde. Monika Soika konnte mit Bildern aus fast zehn Jahren “tierischem Schaffen” aufwarten.
Ameisen in Menschengestalt und braver Haflinger in Öl
Starkes Bier und starke Männer

Starkes Bier und starke Männer

Mammendorf – Zünftig war`s, schee war`s, und nächstes Jahr gemma wieder hin. Beim Starkbierfest der Mammendorfer CSU sorgten am vergangenen Samstagabend wieder bayerischer Sportsgeist, ein starkes Bier und Fastenprediger „Barnabas“ für viel Gaudi im Bürgerhaus.
Starkes Bier und starke Männer
Fahranfänger zu schnell unterwegs: In den Wald katapultiert

Fahranfänger zu schnell unterwegs: In den Wald katapultiert

Mittelstetten - Glück hattte ein 18-jähriger Fahranfänger,  der in der Nacht zum Sonntag, 13. 3. kurz nach Mitternacht auf der B 2 unterwegs war. Dort näherte er sich offenbar mit zu hohem Tempo der Einmündung. Das rächte sich sofort: Trotz Vollbremsung landete der junge Autofahrer im gegenüberliegenden Wald.
Fahranfänger zu schnell unterwegs: In den Wald katapultiert
25 700 Besucher im Bauernhofmuseum Jexhof

25 700 Besucher im Bauernhofmuseum Jexhof

Schöngeising – Mit der Sonderausstellung zum 80. Geburtstag des Illustrators und Autors Ali Mitgutsch, die mehr als 6.000 Besucher anzog, setzte das Bauernhofmuseum Jexhof im vergangenen Jahr seine Erfolgsgeschichte eindrucksvoll fort. Die Werkschau des Münchner Künstlers zählte zu der erfolgreichsten Ausstellung der letzten 15 Jahre, berichtete die stellvertretende Landrätin Martina Drechsler (CSU) bei einem kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr. 2015 fanden rund 90 Veranstaltungen zu Brauchtum, Natur, Musik, Theater, ländlichem Handwerk und Literatur statt.
25 700 Besucher im Bauernhofmuseum Jexhof
"Unser Mond"

"Unser Mond"

Fürstenfeldbruck/Gilching - Die Astrogilde Fürstenfeldbruck/Gilching (www.astrogilde.de) nimmt auch in diesem Jahr wieder am deutschlandweiten Astronomietag, der bereits zum 14. Mal durchgeführt wird, teil. Die Veranstaltung, die dieses Jahr unter dem Thema „Unser Mond“ steht, findet am Samstag, den 19. März 2016, ab 14:00 Uhr an der Volkssternwarte bei der Volkshochschule in Gilching, Landsberger Str. 17 a, 82205 Gilching statt. Bei gutem Wetter und guten Beobachtungsbedingungen ist "open end".
"Unser Mond"
Platzverweis für das Kamel?

Platzverweis für das Kamel?

Fürstenfeldbruck - Der österreichische Zirkus Louis Knie sorgt für Diskussionsstoff, da er gegen eine Vereinbarung verstieß, die im Vorfeld mit der Stadt getroffen wurde. Trotz dieser brachte er unerlaubt einen Kamelwallach, sowie ein Jungtier nach Fürstenfeldbruck.
Platzverweis für das Kamel?