Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Der Integrationslotse nimmt seine Arbeit auf

Der Integrationslotse nimmt seine Arbeit auf

Der neue hauptamtliche Integrationslotse des Landkreises Fürstenfeldbruck, Mirko Sfeir, hat zum 1. Juni im Landratsamt seine Arbeit aufgenommen.
Der Integrationslotse nimmt seine Arbeit auf
Jährliches Monitoring am Ammer-Amper-Radweg installiert

Jährliches Monitoring am Ammer-Amper-Radweg installiert

Seit Anfang dieses Jahres ist der 202 Kilometer lange Ammer-Amper-Radweg die erste Vier-Sterne ADFC Qualitätsradroute in Oberbayern. „Dies ist ein großer Meilenstein und zugleich kein Grund, „sich auf den Lorbeeren auszuruhen“, sagt Landrat Thomas Karmasin. Im Gegenteil, alle Regionen hätten sehr großes Interesse an einer kontinuierlichen Weiterentwicklung dieses Projektes.
Jährliches Monitoring am Ammer-Amper-Radweg installiert
Beim Stadtradeln wurden im Landkreis so gut wie alle Rekorde übertroffen

Beim Stadtradeln wurden im Landkreis so gut wie alle Rekorde übertroffen

Eigentlich kann die Stadt Fürstenfeldbruck die Meldung zu den Stadtradeln-Ergebnisse mit nahezu den gleichen Sätze wie im vergangene Jahr beginnen: so viele Radler wie noch nie und so viele Kilometer wie noch nie.
Beim Stadtradeln wurden im Landkreis so gut wie alle Rekorde übertroffen
Hilfe im Hagelsturm

Hilfe im Hagelsturm

Auto- und Dachfenster waren durchschlagen, Unterführungen überflutet, Bäume blockierten S-Bahngleise und Straßen, zwei Gärtnereien wurden sogar komplett zerstört. Der Hagelsturm, der im Juni im ganzen Landkreis und ganz besonders in Germering gewütet hatte, brachte die örtlichen Feuerwehren bis an ihre Grenzen: Unaufhörlich meldeten die Germeringer telefonisch Schadensfälle. Aktuellen Berechnungen der Versicherungen zufolge war das Pfingst-Unwetter das schadenreichste Hagelereignis seit 1984. Teilweise waren die Helfer fast drei Tage ununterbrochen im Einsatz, um die schwersten Schäden der zum Teil mehr als Golfball großen Hagelkörner so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen.
Hilfe im Hagelsturm
Pläne zum S4-Ausbau vorgestellt

Pläne zum S4-Ausbau vorgestellt

Landrat Thomas Karmasin empfing Mitte Juli Vertreter der DB Netz AG zur Vorstellung der Ergebnisse zum Stand der Vorplanung für den Ausbaubereich der S4 von Pasing bis Buchenau.
Pläne zum S4-Ausbau vorgestellt
OB Erich Raff irritiert Stadträte mit neuem Amt im Rathaus

OB Erich Raff irritiert Stadträte mit neuem Amt im Rathaus

Oberbürgermeister Erich Raff (CSU) setzte den Stadtrat auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause darüber in Kenntnis, dass er die Verwaltung umstrukturiert habe. Künftig wird es im Rathaus ein fünftes Amt für „Bildung, Familie, Jugend und Sport“ geben. Auf gleicher Sitzung beschloss der Stadtrat einstimmig die Eckpunkte der Raumplanung für den Rathausneubau.
OB Erich Raff irritiert Stadträte mit neuem Amt im Rathaus
Städtebauliches Konzept zum Volksfestplatz in Fürstenfeldbruck

Städtebauliches Konzept zum Volksfestplatz in Fürstenfeldbruck

Das Areal östlich des Volksfestplatzes entlang der Julie-Mayr-Straße soll städtebaulich aufgewertet werden. Die vorliegenden Entwürfe sehen eine verkehrsberuhigte Zone mit Bäumen und Wohnbebauung statt der bisherigen Parkplätze vor. So könnte die Sichtachse von der Philipp-Weiß-Straße zum Marthabräukeller einen alleeartigen Charakter bekommen.
Städtebauliches Konzept zum Volksfestplatz in Fürstenfeldbruck
Germeringer Polizei zieht fünf unzulässig getunte Pkw aus dem Verkehr

Germeringer Polizei zieht fünf unzulässig getunte Pkw aus dem Verkehr

Getunte Pkw liegen derzeit voll im Trend, jedoch gehen bei der Germeringer Polizei immer öfter Beschwerden genervter Anwohner ein, die sich über das Treiben der getunten Fahrzeuge, insbesondere über deren laute Geräuschentwicklung beschweren.
Germeringer Polizei zieht fünf unzulässig getunte Pkw aus dem Verkehr
Fürstenfelder Picknick: Hippie, Hip, Hurra

Fürstenfelder Picknick: Hippie, Hip, Hurra

Regnet es oder regnet es nicht? Der gewittrigen Wettervorhersage zum Trotz füllte sich das Klosterareal vergangenen Samstag ab 16 Uhr mit zahlreichen Hippie-Fans aus dem gesamten Landkreis.
Fürstenfelder Picknick: Hippie, Hip, Hurra
Germeringer Team holt Wanderpokal des Orientierungsmarsches

Germeringer Team holt Wanderpokal des Orientierungsmarsches

Beim jährlichen Orientierungsmarsch des Landreises Fürstenfeldbruck hat sich ein Germeringer Team den ersten Platz gesichert.
Germeringer Team holt Wanderpokal des Orientierungsmarsches
Drei Tage Sonne, Samba und Spaß

Drei Tage Sonne, Samba und Spaß

„´S is wieder Sommer – Sommer in der Stadt“. Die Liedzeilen der Spider Murphy Gang fanden am vergangenen Wochenende von der Hauptbühne aus den Weg in die Gehörgänge der Besucher des mittlerweile 23. Brucker Altstadtfestes.
Drei Tage Sonne, Samba und Spaß
Nun doch mit Dach: Umbaupläne von Gleis 1 am Brucker Bahnhof

Nun doch mit Dach: Umbaupläne von Gleis 1 am Brucker Bahnhof

Die Bahn zeigt Entgegenkommen und ist auf die Änderungswünsche des Brucker Stadtrats weitgehend eingegangen.
Nun doch mit Dach: Umbaupläne von Gleis 1 am Brucker Bahnhof
Digitale Schuloffensive in Bruck auf wackeligen Beinen

Digitale Schuloffensive in Bruck auf wackeligen Beinen

Die Große Kreisstadt geht in Vorleistung: Um ihre vier Grund- und zwei Mittelschulen zukunftsfähig auszustatten, beschlossen auf einer gemeinsamen Sitzung Sozial- und Finanzausschuss ein entsprechendes Medienkonzept samt der dafür benötigten Mittel von rund 1.5 Millionen Euro – obwohl über die Höhe der Fördermittel zum jetzigen Zeitpunkt noch völlige Unklarheit herrscht.
Digitale Schuloffensive in Bruck auf wackeligen Beinen
Instandsetzung der Lärmschutzwand an der B 471 zwischen Grafrath und Bruck - halbseitige Straßensperrung

Instandsetzung der Lärmschutzwand an der B 471 zwischen Grafrath und Bruck - halbseitige Straßensperrung

Das Staatliche Bauamt Freising setzt die Lärmschutzwand neben der B 471 in Schöngeising Fahrtrichtung Fürstenfeldbruck instand.
Instandsetzung der Lärmschutzwand an der B 471 zwischen Grafrath und Bruck - halbseitige Straßensperrung
Besucher des Subkultur Open Air Festivals erwartet vielseitiges Programm

Besucher des Subkultur Open Air Festivals erwartet vielseitiges Programm

Ein hölzernes Piratenschiff, das zum Verweilen einlädt, eine ausgefallene Kunstausstellung und natürlich das Herzstück des Open Air Festivals des Fürstenfeldbrucker Subkultur Vereins: die Bühne, auf der unterschiedlichste Interpreten vom klassischen Hip-Hop über eingängigen Pop bis hin zu frischer Metal-Musik die Zuhörer mit einem musikalischen Genreallerlei begeistern wollen.
Besucher des Subkultur Open Air Festivals erwartet vielseitiges Programm
Beim Germeringer Stadtfest wurde wieder gefeiert

Beim Germeringer Stadtfest wurde wieder gefeiert

Der Himmel ist hellblau, die Sonne scheint. Etliche Bäume bieten jedoch Schutz vor den heißen Strahlen. Deshalb haben es sich trotz hoher Temperaturen einige Leute auf den Bierbänken vor der Stadthalle Germering gemütlich gemacht. Ein kaltes Bier oder eine erfrischende Limonade dienen als Abkühlung während sie das Unterhaltungsprogramm auf dem Stadtfest „Germering feiert“, das am vergangenen Wochenende von Freitag bis Sonntag stattfand, genießen
Beim Germeringer Stadtfest wurde wieder gefeiert
Nathalie aus München gewinnt den TrachtenMadl-MINI!

Nathalie aus München gewinnt den TrachtenMadl-MINI!

Manche Menschen sind einfach richtige Glückspilze. Einer von ihnen ist Nathalie, die zwar nicht das „Kreisbote TrachtenMadl 2019“ geworden ist, aber dafür einen nagelneuen MINI One* ihr Eigen nennen darf.
Nathalie aus München gewinnt den TrachtenMadl-MINI!
Neue Kreisheimatpfleger begrüßt

Neue Kreisheimatpfleger begrüßt

Landrat Thomas Karmasin begrüßte am 10. Juli die neuen Kreisheimatpfleger des Landkreises Fürstenfeldbruck.
Neue Kreisheimatpfleger begrüßt
50-Jahr-Feier der Kinderhilfe Fürstenfeldbruck

50-Jahr-Feier der Kinderhilfe Fürstenfeldbruck

50-Jahr-Feier der Kinderhilfe Fürstenfeldbruck
Eine Verbindung von Holz und Stein

Eine Verbindung von Holz und Stein

Es wird gehämmert, geklopft, geschmirgelt und die Motorsäge wird bedient – Holzspäne und feiner Staub wirbeln durch die Luft auf dem Gelände der alten Pionierkaserne. Die Sonne scheint und verteilt auf dem Gelände arbeiten 17 Künstler an ihren Werken aus Holz und Stein. Bereits zum zehnten Mal – und davon neunmal auf dem Kasernengelände – finden die Germeringer Werktage sowie die Sonderausstellung WIFO in den Räumen der Kaserne statt.
Eine Verbindung von Holz und Stein
Das sagen die Bürger zum ÖPNV

Das sagen die Bürger zum ÖPNV

Der Ausschuss für Energie, Planung und Umwelt hat in seiner Sitzung den neuen Nahverkehrsplan (NVP) für den Landkreis Fürstenfeldbruck dem Kreistag zur Beschlussfassung empfohlen. Ein Nahverkehrsplan dokumentiert den aktuellen Ausbauzustand des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV), bewertet diesen, leitet daraus Ziele und Handlungsempfehlungen ab. Er bietet die Möglichkeit für alle Beteiligten einen sinnvollen ÖPNV-Ausbau voranzutreiben.
Das sagen die Bürger zum ÖPNV
59-jähriger Motorradfahrer übersieht bremsenden Renault auf B471

59-jähriger Motorradfahrer übersieht bremsenden Renault auf B471

Auf der B 471 auf Höhe der Anschlussstelle Maisach kam es am 18. Juli gegen 17.30 Uhr zu eine Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer. 
59-jähriger Motorradfahrer übersieht bremsenden Renault auf B471
Feuerwehr Olching probt mit dem Bahnerdungssatz 

Feuerwehr Olching probt mit dem Bahnerdungssatz 

Der Bahnhof Olching liegt an einer Deutschlands meistfrequentiertesten Bahnstrecken: Der Strecke München-Augsburg. Neben dem S-Bahn-Verkehr im Zehn beziehungsweise 20 Minuten-Takt befahren täglich auch zahlreiche Fern- und Güterzüge über die Gleise im Stadtgebiet. Unfälle im Bahnbereich sind glücklicherweise selten, können aber im Falle des Falles gravierende Ausmaße haben. Eine Herausforderung für die Rettungskräfte.
Feuerwehr Olching probt mit dem Bahnerdungssatz 
Leitbild des Landkreises wird an Trends der heutigen Zeit angepasst

Leitbild des Landkreises wird an Trends der heutigen Zeit angepasst

Vor rund sechs Jahren hat sich der Landkreis Fürstenfeldbruck ein Leitbild gegeben, um fit für die Herausforderungen der Zukunft zu sein. Doch diese Herausforderungen haben sich gewandelt. Deshalb wird das Leitbild nun weiterentwickelt.
Leitbild des Landkreises wird an Trends der heutigen Zeit angepasst
Getreidefeld fängt Feuer - Ermittlungen wegen Brandstiftung

Getreidefeld fängt Feuer - Ermittlungen wegen Brandstiftung

Offensichtlich unbeabsichtigt kam es am 17. Juli gegen 10.45 Uhr im Bereich zwischen Adelshofen und Luttenwang zu einem Brand von Getreidefeldern. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Kraftradfahrer die Straße von Adelshofen in Richtung Luttenwang. Eine mitgeführte Tasche geriet an den heißen Auspuff des Krades.
Getreidefeld fängt Feuer - Ermittlungen wegen Brandstiftung
Familienfreundliche Firmen im Landkreis schaffen

Familienfreundliche Firmen im Landkreis schaffen

Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist in der heutigen Zeit nicht immer leicht – unflexible Arbeitszeiten, starre Unternehmensstrukturen oder auch fehlende Kinderbetreuung machen den Arbeitnehmern das Leben schwer – nicht nur den jungen. Hier will das bayerische Staatsministerium mit dem „Familienpakt Bayern“ ansetzen, indem Unternehmen unterstützt werden ihren Betrieb familienfreundlicher zu gestalten. Bisher haben 849 Firmen diesen Pakt unterschrieben und auch 22 neue Mitglieder aus dem Landkreis wollen diesen Weg gehen. Sie wurden nun im Landratsamt von der bayerischen Familienministerin Kerstin Schreyer ausgezeichnet.
Familienfreundliche Firmen im Landkreis schaffen
Neue Multifunktionshalle für Fürstenfeldbruck?

Neue Multifunktionshalle für Fürstenfeldbruck?

Die Herrschinger Volleyballer sind auf ihrer Standortsuche für den Bau einer bundesligatauglichen Halle offenbar in Bruck fündig geworden. Im Westen der Großen Kreisstadt könnte eine Multifunktionshalle für bis zu 3.000 Zuschauer errichtet werden. Der Hauptausschuss steht dem Ansinnen der Herrschinger grundsätzlich positiv gegenüber.
Neue Multifunktionshalle für Fürstenfeldbruck?
Veranstaltungsforum sieht sich mit eigener  "digitalen Präsenz" gut aufgestellt

Veranstaltungsforum sieht sich mit eigener  "digitalen Präsenz" gut aufgestellt

Ansprechende Website, eigener YouTube-Kanal und eigener Wikipedia-Eintrag – Werkleiter Norbert Leinweber sieht das Veranstaltungsforum in dem immer bedeutender werdenden Bereich der „digitalen Präsenz“ gut aufgestellt. Auch der Ticketvertrieb über die Plattform Reservix habe sich bewährt.
Veranstaltungsforum sieht sich mit eigener  "digitalen Präsenz" gut aufgestellt
LiB-Mehrgenerationenhaus feiert zehnjähriges Jubiläum

LiB-Mehrgenerationenhaus feiert zehnjähriges Jubiläum

Damals durch einen Stadtratsbeschluss in einem sozialen Brennpunkt errichtet, bietet das „Leben ist Begegnung“-Mehrgenerationenhaus (LiB) im Stadtteilzentrum West Angebote von Yoga bis Schwangerenberatung an. Während das Stadtteilzentrum bereits vor zwei Jahren 20-jähriges Jubiläum feiern durfte – war nun das LiB Mehrgenerationenhaus mit einem runden Geburtstag an der Reihe.
LiB-Mehrgenerationenhaus feiert zehnjähriges Jubiläum
Mähfahrzeug rutscht in Stausee der Amper

Mähfahrzeug rutscht in Stausee der Amper

Beim Wenden geriet ein Fahrer eines Mähfahrzeugs ins Rutschen und landete in der Amper bei Fürstenfeldbruck
Mähfahrzeug rutscht in Stausee der Amper
Faulbrut: Bienen mussten getötet werden

Faulbrut: Bienen mussten getötet werden

In einer Bienenhaltung in Türkenfeld wurde am 16. Juli der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt.
Faulbrut: Bienen mussten getötet werden
Junge (8) beim Überqueren der B471 angefahren

Junge (8) beim Überqueren der B471 angefahren

Glücklich verlief ein Unfall in Grafrath am Dienstag, 16. Juli, als ein Schüler beim Überqueren der B471 von einem Auto angefahren worden ist.
Junge (8) beim Überqueren der B471 angefahren
Rekordergebnis beim Stadtradeln

Rekordergebnis beim Stadtradeln

Auch wenn den Teilnehmern beim diesjährigen Stadtradeln noch etwas Zeit bleibt, um ihre bereits gefahrenen Kilometer nachzutragen, kann der Landkreis bereits jetzt auf ein Rekordergebnis zurückblicken. Rund 5.600 Bürger im Landkreis legten 727.620 Kilometer (Stand: 16. Juli) – im letzten Jahr waren es 560.592 Kilometer – auf ihrem Rad zurück und vermieden somit über 100 Tonnen Kohlenstoffdioxid.
Rekordergebnis beim Stadtradeln
24-jähriger Emmeringer gerät zwischen S-Bahn und Bahngleis

24-jähriger Emmeringer gerät zwischen S-Bahn und Bahngleis

Ein 24-Jähriger aus Emmering, der am Samstag, 13. Juli, am S-Bahnhaltepunkt Marienplatz trotz bereits geschlossener Türen noch in die S-Bahn gelangen wollte, wurde vom anfahrenden Zug verletzt.
24-jähriger Emmeringer gerät zwischen S-Bahn und Bahngleis
Versuchter Einbruch in Puchheimer Golfclub

Versuchter Einbruch in Puchheimer Golfclub

Der Schlaf der Puchheimer Bevölkerung wurde in der Nacht auf den 11. Juli durch einen Einbruchsversuch in das Empfangsgebäude des Puchheimer Golfclubs und den damit einhergehenden Einsatz eines Polizeihubschraubers gestört.
Versuchter Einbruch in Puchheimer Golfclub
Schüler der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell überqueren die Alpen

Schüler der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell überqueren die Alpen

Die 7. Klasse der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell überquerte in zwölf Etappen die Alpen. Am Ende ihrer zehnten Etappe sind die Schü- ler im italienischen Alleghe angekommen. Damit sind sie quasi „über den Berg“: 385 Kilometer und die meisten Hö- henmeter haben sie zurückgelegt. 214 Kilometer liegen noch vor ihnen bis zu ihrem Ziel Venedig.
Schüler der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell überqueren die Alpen
Rekordteilnehmerzahl beim Saugtrogrennen auf der Maisach

Rekordteilnehmerzahl beim Saugtrogrennen auf der Maisach

Gegenüber der Rekordteilnehmerzahl aus 2017 mit 43 Teilnehmern haben in diesem Jahr 53 Teilnehmer den Sautrog bestiegen und die Maisach bewältigt. Viele haben das erste mal mitgemacht. Eine träge dahinfließende Maisach hat mehr Kraft als sonst abverlangt, um ans Ziel zu kommen.
Rekordteilnehmerzahl beim Saugtrogrennen auf der Maisach
In Puchheim-Ort werden vier Modulhäuser in Holzbauweise errichtet

In Puchheim-Ort werden vier Modulhäuser in Holzbauweise errichtet

Für vier Fertighäuser in Holzbauweise legten Bürgermeister Norbert Seidl, Architekt Florian Nagler aus München und Geschäftführer der Städtischen Wohnraumentwicklungsgesellschaft mbH Johann Stürzer am 5. Juni in der Schwarzäckerstraße 53 in Puchheim-Ort den Grundstein. Auf einer Fläche von rund 2.000 Quadratmetern sollen hier bis Ende November diesen Jahres vier Modulhäuser mit 14 Wohnungen für Wohnungslose und Sozialmieter entstehen – ein Haus ist bereits reserviert. Es ist das erste Projekt der Wohnraumentwicklungsgesellschaft.
In Puchheim-Ort werden vier Modulhäuser in Holzbauweise errichtet
Christoph Maier (SPD) fordert Thomas Karmasin heraus

Christoph Maier (SPD) fordert Thomas Karmasin heraus

Mit 96,4 Prozent der Stimmen schicken die Sozialdemokraten aus dem Kreis Fürstenfeldbruck Dr. Christoph Maier offiziell in das Rennen um das Amt des Landrates. Bereits im März hatte die KreisSPD den 49-jährigen Rechtsanwalt bei einem Pressegespräch als ihren Kandidaten für die Landratswahl 2020 vorgestellt. Mit 54 Ja-Stimmen, einem Nein und einer Enthaltung stellten sich nun auch die 57 Delegierten im Roßstall-Theater in Germering fast geschlossen hinter ihren Kandidaten aus Türkenfeld. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Damit ist Maier der erste Herausforderer des am 28. Juni von der Kreis-CSU zum fünften Mal ins Rennen geschickten Landrats Thomas Karmasin.
Christoph Maier (SPD) fordert Thomas Karmasin heraus
Spatenstich zum Erweiterungsneubau Landratsamt 

Spatenstich zum Erweiterungsneubau Landratsamt 

Die Bauarbeiten für den Erweiterungsbau des Landratsamtes beginnen. Landrat Thomas Karmasin hat den ersten Spatenstich gesetzt
Spatenstich zum Erweiterungsneubau Landratsamt 
Akrobatik auf Getränkekisten

Akrobatik auf Getränkekisten

Mit schwarzen Hosen, rot-weiß-schwarzen Jacken mit goldenen Details und den auffällig roten Turnschuhen betraten sie einer nach dem anderen die Bühne in der Aula des ViscardiGymnasiums. 26 Schüler reihten sich nebeneinander auf, dicht gefolgt von ihren drei erwachsenen Betreuern. Am anderen Ende wartete bereits Schuldirektor Walter Zellmeier sichtlich stolz. Grund genug für seinen Stolz hat er. Seine Schule ist eine von zwei, die Deutschland bei der Gymnaestrada heuer in Österreich vertreten darf
Akrobatik auf Getränkekisten
Bauamt Freising stellte die geplanten Baumaßnahmen im Landkreis vor

Bauamt Freising stellte die geplanten Baumaßnahmen im Landkreis vor

Beim Jahresgespräch im Landratsamt Fürstenfeldbruck am 3. Juli stellten Bereichsleiter Hans Jörg Oelschlegel und Abteilungsleiterin Sylvia Pfister vom Staatlichen Bauamt Freising sowohl bereits beendete als auch geplante Baumaßnahmen im Landkreis vor. Neben dem Nachrüsten von Schutzplanken an den Bahnbrücken in Esting auf der B471 und Maisach bei der St 2054 konnte unter anderem auch die Instandsetzung der Amperbrücke Fürstenfeldbruck im Frühjahr diesen Jahres erfolgreich abgeschlossen werden. Und dennoch – ein Neubau der Brücke scheint unausweichlich. Doch das ist nicht die einzige Baustelle im Landkreis
Bauamt Freising stellte die geplanten Baumaßnahmen im Landkreis vor
Wohnmobilstellplatz erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Wohnmobilstellplatz erfreut sich immer größerer Beliebtheit

Vier Jahre nach Inbetriebnahme des Wohnmobilstellplatzes an der Klosterstraße zieht Claudia Metzner, Tourismusbeauftragte der Stadt, vor dem Umwelt- und Verkehrsausschuss eine positive Zwischenbilanz. Die vorgenommenen Änderungen hätten sich bewährt - einzig eine Toilettenanlage wäre noch wünschenswert.
Wohnmobilstellplatz erfreut sich immer größerer Beliebtheit
Schüler mit Courage

Schüler mit Courage

Obwohl fast auf den Tag zwei Jahre im Besitz des Viscardi-Gymnasiums, wurde die Plakette „Schule ohne Rassismus“ auf Wunsch der Schülermitverwaltung (SMV) bisher noch nicht der Öffentlichkeit prä- sentiert. Das sollte sich am 27. Juni ändern. An diesem Tag enthüllten Schulleiter Walter Zellmeier und Schülersprecherin Lena Sabokat offiziell das Abzeichen gegen Fremdenhass und Ausländerfeindlichkeit vor über 1.000 Schülern unter Anwesenheit von Oberbürgermeister Erich Raff und der stellvertretenden Landrätin Martina Drechsler
Schüler mit Courage
Viehmarktplatz in der Warteschleife

Viehmarktplatz in der Warteschleife

Die Neugestaltung des Viehmarktplatzes geht in die nächste Runde. Nach einer langen und kontrovers geführten Diskussion entschied der Stadtrat einstimmig, den von der Verwaltung vorgelegten Entwurf zur Viehmarktplatzbebauung abermals an die Fachausschüsse zu verweisen. Es gäbe noch zu viele Unwägbarkeiten, vor allem was die künftige Bebauung des ehemaligen Kaufhauses X angehe.
Viehmarktplatz in der Warteschleife
Musik über Musik

Musik über Musik

Drei Tage lang wurde ausgiebig in und rund um die Stadthalle gefeiert – egal ob mit 25 Grad im Schatten oder Regentropfen. Anlass war das 25-jährige Jubiläum der Germeringer Kulturstätte. Los ging es am Freitag mit der Italienischen Nacht, im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stand jedoch die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Musiknacht. Abgerundet wurde das Programm am Sonntag mit Frühschoppen.
Musik über Musik
Fürstenfeldbruck will Radverkehr fördern

Fürstenfeldbruck will Radverkehr fördern

Die Stadt will den Radverkehr im besonderen Maße fördern. Durch entsprechende Maßnahmen soll der Radverkehrsanteil im Gesamtverkehr von derzeit 16 Prozent bis zum Jahr 2025 auf 25 Prozent erhöht werden, wie Claudia Gessner, Radverkehrsbeauftragte der Stadt, jüngst im Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Technik erklärte.
Fürstenfeldbruck will Radverkehr fördern
Hoch zu Ross beim 297. Willibaldsritt

Hoch zu Ross beim 297. Willibaldsritt

Am vergangenen Sonntag drehte sich in Jesenwang wieder alles rund um Pferde, Reiter, Brauchtum und Tradition: Beim diesjährigen Willibaldsritt waren über 200 Pferde, 13 Gespanne und zehn Kutschen dabei. Die Zuschauer waren fast so viel wie immer, so etwa 3000 an der Zahl und kamen aus den umliegenden Gemeinden, benachbarten Regionen und Landkreisen. 
Hoch zu Ross beim 297. Willibaldsritt
Volle Straßen bei der 15. Gröbenzeller Musiknacht 

Volle Straßen bei der 15. Gröbenzeller Musiknacht 

Schon anderthalb Jahrzehnte gibt es die Gröbenzeller Musiknacht schon. Das von Thomas Breitenfellner ins Leben gerufene Event-Baby hat sich zu einem attraktiven Teenager entwickelt, der gerne gesehen und noch viel lieber gehört wird.
Volle Straßen bei der 15. Gröbenzeller Musiknacht 
Luisa aus Oberostendorf ist das Kreisbote TrachtenMadl 2019

Luisa aus Oberostendorf ist das Kreisbote TrachtenMadl 2019

Sie hat einfach alles gegeben. Sie hat mit ihrem Lächeln verzaubert, den Laufsteg gerockt, im Dirndl begeistert – und die Jury überzeugt: Die 20-jährige Luisa aus Oberostendorf im Landkreis Ostallgäu ist unser Kreisbote TrachtenMadl 2019. In einem spannenden Finale setzte sie sich gegen ihre neun Mitbewerberinnen um den Titel durch. „Ich bin sprachlos“, sagte Luisa kurz nach Verkündigung ihres Siegs. „Eigentlich habe ich nur aus Spaß mitgemacht. Schon im Finale dabei sein zu dürfen, konnte ich kaum glauben. Und jetzt das! Ich bin ganz überwältigt.“
Luisa aus Oberostendorf ist das Kreisbote TrachtenMadl 2019