Ressortarchiv: Fürstenfeldbruck

Gasflasche von Heizpilz in Olching explodiert 

Gasflasche von Heizpilz in Olching explodiert 

Der Polizei wurde am 14. Oktober gegen 21 Uhr eine Gasexplosion mit einer schwer verletzten Person mitgeteilt. Bei dem Eintreffen der Olchinger Polizeistreife an dem Mehrfamilienhaus war bereits die Feuerwehr Olching vor Ort und die Hausbewohner befanden sich vor dem Anwesen. 
Gasflasche von Heizpilz in Olching explodiert 
Vorerst kein Zertifikat "Fahrradfreundliche Kommune" für Bruck

Vorerst kein Zertifikat "Fahrradfreundliche Kommune" für Bruck

Vier Jahre nach der Vorbereisung durch die Bewertungskommission der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern (AGFK), bei welcher Handlungsempfehlungen für die Stadt Fürstenfeldbruck ermittelt wurden, was noch alles zu tun ist, um als „Fahrradfreundliche Kommune“ vorgeschlagen und anschließend durch das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr zertifiziert zu werden, stand am 7. Oktober nun die sogenannte Hauptbereisung an. Hier prüfte die Kommission, ob nun alle 36 Bewertungskriterien erfüllt sind.
Vorerst kein Zertifikat "Fahrradfreundliche Kommune" für Bruck
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!

Hier gibt's die Babys der Woche aus dem Klinikum Fürstenfeldbruck
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Verein zur Förderung der Furthmühle bekommt Heimatpreis 

Verein zur Förderung der Furthmühle bekommt Heimatpreis 

Mit dem Heimatpreis würdigen wir Menschen, die sich in beispielhafter Weise für ihre Heimat engagieren und so dazu beitragen, dass Bayern auch in Zukunft für die Bewohner in allen Landesteilen eine attraktive und lebenswerte Heimat bleibt“, stellte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Verleihung des „Heimatpreises Südbayern“ fest. Der Verein zur Förderung der Furthmühle war einer der Preisträger.
Verein zur Förderung der Furthmühle bekommt Heimatpreis 
Sanierung des St- Bernhard-Kirchturms erst im Frühjahr - um Spenden gebeten

Sanierung des St- Bernhard-Kirchturms erst im Frühjahr - um Spenden gebeten

Der im Jahr 1964 errichtete Turm der St. Bernhard-Kirche im Fürstenfeldbrucker Westen muss bautechnisch saniert werden und ist deshalb seit März 2018 eingerüstet. Schon ein Jahr zuvor war zum Schutz von Passanten und parkenden Autos ein niedriges Schutzgerüst angebracht worden, da sich bei Sturm und Unwettern kleine Betonbrocken vom Turm gelöst hatten.
Sanierung des St- Bernhard-Kirchturms erst im Frühjahr - um Spenden gebeten
FDP wählt Ulrich Bode zum dritten Mal in Folge zum Landratskandidaten

FDP wählt Ulrich Bode zum dritten Mal in Folge zum Landratskandidaten

Zum dritten Mal nacheinander wird sich Ulrich Bode für die FDP um den Posten des Landrates bewerben.
FDP wählt Ulrich Bode zum dritten Mal in Folge zum Landratskandidaten
Gemeinde bezuschusst Verschönerung des St. Mauritius Kindergartens in Grafrath

Gemeinde bezuschusst Verschönerung des St. Mauritius Kindergartens in Grafrath

Der Außenbereich des St. Mauritius-Kindergartens in Grafrath soll verschö- nert werden. Ein Konzept dafür hat der Elternbeirat bereits erarbeitet. Bei der Finanzierung dürfen die Eltern auf einen gemeindlichen Zuschuss bauen.
Gemeinde bezuschusst Verschönerung des St. Mauritius Kindergartens in Grafrath
Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine

Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine

Wöchentliche Besuche bei der Fürstenfeldbrucker Polizei und die Abgabe des Reisepasses wegen Fluchtgefahr – so lautete der Beschluss von Richter Johann Steigmayer gegen einen der Angeklagten. Er soll zusammen mit einem weiteren Familienangehörigen dem Ex-Freund ihrer Cousine aufgelauert, ihn mit einem Messer bedroht und geschlagen haben – auch mit einem Schlagring. Da dieser Angriff wohl brutaler ablief, als zunächst angenommen, fällt das Urteil nicht mehr in die Zuständigkeit des Amtsgerichtes und wird an das Landgericht München II. überwiesen.
Gericht: Zwei junge Erwachsene attackieren Ex-Freund ihrer Cousine
Dritte Inspektion der Offizierschule spendet 1.111,11 Euro für Abc-Schützen

Dritte Inspektion der Offizierschule spendet 1.111,11 Euro für Abc-Schützen

ABC-Schützen, deren Eltern vom Existenzminimum wie Arbeitslosengeld II leben müssen, haben oft schwierige Bedingungen zum Schulstart. Die Erstausstattung kostet viel Geld, das aus dem Regelsatz vom Arbeitslosengeld II schwer zu bestreiten ist. Dabei geht es nicht um teure Geschenke für die Schultüte, sondern um das benötigte Schulmaterial wie Schulranzen, Hefte und Stifte, Turnsachen und vieles mehr. Schnell sind 250 Euro an Ausgaben nötig.
Dritte Inspektion der Offizierschule spendet 1.111,11 Euro für Abc-Schützen
Doppeltes Einheitsbuddeln in Bruck

Doppeltes Einheitsbuddeln in Bruck

An der heuer erstmals bundesweit gestarteten Aktion „Einheitsbuddeln“ beteiligte sich Bruck gleich doppelt. Bei zwei Pflanzaktionen wurden im Rothschwaiger Forst 28 Bäume und tags darauf zehn weitere im sogenannten Stifterwäldchen östlich des Minigolfplatzes eingepflanzt.
Doppeltes Einheitsbuddeln in Bruck
200 Gäste beim Wirtschaftsempfang des Landkreises

200 Gäste beim Wirtschaftsempfang des Landkreises

Große und kleine Unternehmer, Kommunen und Behördenvertreter haben sich am Montagabend im Landratsamt zum alljährlichen Wirtschaftsempfang des Landkreises getroffen. Der inzwischen 19. Empfang war wie immer gut besucht; rund 200 Gäste hatten der Einladung von Gastgeber Landrat Thomas Karmasin Folge geleistet. Als Gastredner referierte Timo Leukefeld über das Thema „Wie werden wir in Zukunft leben.“
200 Gäste beim Wirtschaftsempfang des Landkreises
Schüler eröffnen Bücherschrank im Rathauspark

Schüler eröffnen Bücherschrank im Rathauspark

Die Überlegung, einen Bücherschrank in Germering zu installieren, schwirrte schon einige Jahre durch die Köpfe der Vertreter der Stadt. Im Hauptausschuss im Juni 2018 wurde die Aufstellung von zwei dieser Schränke beschlossen – nach gut einem Jahr fand nun die offizielle Eröffnung im Rathauspark statt.
Schüler eröffnen Bücherschrank im Rathauspark
Der lange Weg zur fahrradfreundlichen Stadt

Der lange Weg zur fahrradfreundlichen Stadt

Alexa Zierl (Die Partei/Bruck mit Zukunft) bestimmte gemeinsam mit Dieter Kreis (ÖDP) und den Grünen mit ihren gestellten Anträgen die Agenda der jüngsten Sitzung des Umwelt- und Verkehrsausschusses. Gegenstand der dreistündigen Debatte: Wie kann der Radverkehr im Stadtgebiet gefördert und sicherer gemacht werden?
Der lange Weg zur fahrradfreundlichen Stadt
15 Gemeinden gründen mit Landkreis Wohnungsbaugesellschaft

15 Gemeinden gründen mit Landkreis Wohnungsbaugesellschaft

Ein wichtiger Schritt ist getan: Der Landkreis Fürstenfeldbruck und 15 von seinen 23 Gemeinden haben die Wohnungsbaugesellschaft im Landkreis Fürstenfeldbruck GmbH gegründet.
15 Gemeinden gründen mit Landkreis Wohnungsbaugesellschaft
Oldtimertreffen in Jesenwang mit "Kitt" und Prachtgefährten

Oldtimertreffen in Jesenwang mit "Kitt" und Prachtgefährten

Auch wenn die „alten Schätzchen“ Unmengen an Benzin fressen und wenig Komfort oder elektronische Fahr-Unterstützung bieten – als Besucher des Oldtimertreffens in Jesenwang merkte man schnell, wie viel Herzblut und Arbeit die Besitzer in ihre Fahrzeuge stecken. Reihe um Reihe füllte sich ab den frühen Morgenstunden das Gelände des Flugplatzes.
Oldtimertreffen in Jesenwang mit "Kitt" und Prachtgefährten
Alkoholisiert von der Wiesn heimgefahren

Alkoholisiert von der Wiesn heimgefahren

In der Nacht auf den 4. Oktober wurden wieder verstärkt Alkoholkontrollen durchgeführt. Dabei wurden in Grafrath drei Wiens-Besucher kontrolliert, die es mit dem Alkohol und dem Autofahren nicht ganz so genau genommen haben. 
Alkoholisiert von der Wiesn heimgefahren
Impressionen des Kfz-Meisterbetrieb Auto Schiller

Impressionen des Kfz-Meisterbetrieb Auto Schiller

Impressionen des Kfz-Meisterbetrieb Auto Schiller
„Fair – Freundlich – Kompetent“

„Fair – Freundlich – Kompetent“

Seit 1969 ist Auto Schiller für seine Kunden da – Gründung in München
„Fair – Freundlich – Kompetent“
Wohnungen statt Grünfläche?

Wohnungen statt Grünfläche?

Der Stadtrat kippte den Beschluss des Planungs- und Bauausschusses, auf eine Bebauung des Eckgrundstücks gegenüber der Jahnhalle zu verzichten, mit 23:14 Stimmen und verwies die Angelegenheit an den Ausschuss zurück. Dieser muss nun erneut darüber beraten, ob statt der geplanten Grünfläche nicht doch ein Haus mit sechs Sozialwohnungen gebaut werden soll.
Wohnungen statt Grünfläche?
FDP-Puchheim will wieder ins Rathaus

FDP-Puchheim will wieder ins Rathaus

Mit der Gründung eines eigenen Ortsverbandes in Puchheim kehrt die FDP in die Puchheimer Kommunalpolitik zurück. In öffentlicher Sitzung, welche auch live im Internet zu verfolgen war, wählten die Puchheimer Liberalen einen neuen Vorstand.
FDP-Puchheim will wieder ins Rathaus
72-Jähriger am Buchenauer Bahnhof mit Teppichmesser verletzt

72-Jähriger am Buchenauer Bahnhof mit Teppichmesser verletzt

Ein 74-Jähriger verletzte am Dienstagabend, 1. Oktober,  einen 72-Jährigen in einer S-Bahn bzw. auf dem Bahnsteig des Haltepunktes Buchenau mit einem Teppichmesser.
72-Jähriger am Buchenauer Bahnhof mit Teppichmesser verletzt
Zeugen gesucht - Mann raubt bewaffnet Puchheimer Tankstelle aus

Zeugen gesucht - Mann raubt bewaffnet Puchheimer Tankstelle aus

Ein bislang unbekannter Mann überfiel eine Tankstelle an der Eichenauer Straße in Puchheim. Er entkam mit geringer Beute.
Zeugen gesucht - Mann raubt bewaffnet Puchheimer Tankstelle aus
Standortsuche für neue Eishalle in Fürstenfeldbruck

Standortsuche für neue Eishalle in Fürstenfeldbruck

Das Vorhaben zur Errichtung einer Eissporthalle in Bruck nimmt die nächste Hürde. Der Planungsausschuss legte auf seiner jüngsten Sitzung die Bewertungskriterien für die Standortuntersuchung im Rahmen einer Machbarkeitsstudie fest. Bis Jahresende sollen die Ergebnisse vorliegen, im Januar soll die Standortentscheidung getroffen werden.
Standortsuche für neue Eishalle in Fürstenfeldbruck
Landtag: Viergleisiger S-Bahn Ausbau wird erneut geprüft

Landtag: Viergleisiger S-Bahn Ausbau wird erneut geprüft

Der Ausschuss für Wohnen Bau und Verkehr im Landtag hatte vergangene Woche über die Petition aus Fürstenfeldbruck entschieden. Sie forderte erneut Planungen eines viergleisigen Ausbaus der S-Bahnlinie S4 neu zu bewerten. CSU, FW und Grüne begrüßten die Petition. Entschieden wurde im Landtag jedoch noch nichts. Allerdings forderte der Ausschuss neue Informationen an, was die Fürstenfeldbrucker CSU als Teilerfolg anerkennt.
Landtag: Viergleisiger S-Bahn Ausbau wird erneut geprüft