Kripo Fürstenfeldbruck sucht unbekannten Täter - 50-jährige Fußgängerin in Puchheim wehrte sich erbittert gegen Angreifer

Sexuell motivierter Angriff aus dem Hinterhalt

+
Die Kripo in Fürstenfeldbruck fahndet nach einem flüchtigen Mann, der eine 50-jährige Fußgängerin in Puchheim aus sexuellen Motiven angegriffen hat.

 Puchheim - Eine 50-jährige Frau aus Puchheim erschien am 30. März  bei der Polizeiinspektion Gröbenzell und zeigte einen am Ostermontag gegen sie verübten sexuell motivierten Angriff an. Demnach war die Frau am Ostermontag, in der Zeit zwischen 22.00 Uhr und 22.15 Uhr, zu Fuß in Puchheim in der Allinger Str. unterwegs. Plötzlich wurde sie von einem Unbekannten angegriffen, der sie in die Pappelallee zog.

 Die Geschädigte  befürchtete, dass der Unbekannte ihr die Hose ausziehen wollte. Die Frau wehrte sich massiv und der Täter flüchtete. Er konnte in unbekannter Richtung entkommen. Die Frau trug nach ihren Angaben leichte Prellungen davon. Personenbeschreibung: Der Täter war ca. 25 Jahre alt, 170 cm groß und schlank. Er trug eine glatte Jacke aus Plastik und eine dunkle Mütze. Er sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen der Tat, sich unter der Rufnummer 08141 / 612 – 0 zu melden.

Auch interessant

Meistgelesen

10.000 Besucher bei Oldtimertagen mit 900 Fahrzeugen
10.000 Besucher bei Oldtimertagen mit 900 Fahrzeugen
Mit Eule und Einhorn in die 1. Klasse
Mit Eule und Einhorn in die 1. Klasse
Startschuss für die neue FOS
Startschuss für die neue FOS
Stiefvater vor Gericht
Stiefvater vor Gericht

Kommentare