Fürstenfeldbrucker Motorradfahrer (24) fuhr nach Überholvorgang beim Wiedereinscheren auf Toyota auf

Motorradfahrer auf B 2 schwerverletzt

+
Schwerer Motorradunfall auf der B 2 am 18. 5.

Puchheim - Schwer verletzt wurde ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Bruck am 18. 5. gegen 15 Uhr, als er auf der Bundesstraße B 2 in Richtung Germering mehrere Fahrzeuge vor der Abfahrt Puchheim-Ort überholte und beim Wiedereinscheren von hinten auf einen vor ihm fahrenden Pkw Toyota auffuhr.

 

Wie die PI Gröbenzell meldete, überholte  am Mittwoch, 18. 5.  kurz nach 15.00 h, ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Fürstenfeldbruck mit seinem Kraftrad Honda auf der Bundesstr. B 2, in Fahrtrichtung Germering, mehrere Fahrzeuge. Ca. 500 m vor der Abfahrt Puchheim-Ort.kam dem Motorradfahrer ein Pkw entgegen, weshalb er wieder nach rechts auf seine Fahrspur einscherte, um einen Frontalzusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu vermeiden. Vermutlich wg. nicht angepasster Geschwindigkeit fuhr er beim Einscheren von hinten auf einen vor ihm fahrenden Pkw Toyota, eines 33jährigen Fürstenfeldbruckers auf. Der Motorradfahrer kam bei der Kollision zu Sturz und zog sich mittelschwere Verletzungen zu, weshalb er von einem Rettungswagen ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck zur stationären Behandlung verbracht wurde. Der Toyotafahrer blieb unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5000,-- €, wobei das Motorrad nur noch Schrottwert hat. .

Wegen der Unfallaufnahme und  Säuberung bzw. Räumung der Unfallstelle, musste die Bundesstr. B 2 für ca. 1 Stunde total gesperrt werden, weshalb es zu erheblichen Behinderungen kam. Die Freiwillige Feuerwehr Puchheim-Ort leitete den Fahrzeug-Verkehr um.

Auch interessant

Meistgelesen

252 Soldaten sagen "Ich will"
252 Soldaten sagen "Ich will"
Erweiterungsbauten nehmen Formen an
Erweiterungsbauten nehmen Formen an
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"
"Ein kleiner Pieks tut nicht weh"
Motorradfahrer (22) prallt beim Überholen auf Mini Cooper
Motorradfahrer (22) prallt beim Überholen auf Mini Cooper

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.