54-Jährige fährt auf und gerät in Gegenverkehr

Auffahrunfall auf B 2 sorgt für massive Verkehrsbehinderungen am Feierabend

PantherMedia 16135127
+
Aufgrund eines Auffahrunfalles musste die B2 zwischen FFB und Puchheim beidseitig gesperrt werden.
  • vonMiriam Kohr
    schließen

Puchheim - Ein Auffahrunfall am 24. März auf der B 2 sorgte für massive Verkehrsbehinderungen im Feierabendverkehr.

Um 15.40 Uhr kurz vor dem einsetzenden Berufsverkehr kam es zu einem Auffahrunfall, der in der Folge massive Verkehrsbehinderungen auslöste, die manchen Autofahrer erheblich später als üblich heimkommen ließ. „Eine 54-jährige Frau aus Fürstenfeldbruck befuhr mit ihrer 23-jährigen Beifahrerin aus Germering mit ihrem Renault Clio die B2 in Fahrtrichtung München“, schilder stellvertretender Inspektionsleiter der PI Germering Andreas Ruch.

Nach Auffahrunfall in Gegenverkehr geraten

Auf Höhe des Unfalls näher der Ausfahrt Puchheim Ort kam es zu einem Rückstau aufgrund einer Verkehrsbehinderung wegen einem Pannenfahrzeug, das auf der B2 liegen geblieben war. Ein 64-jähriger Handwerker aus Germering befuhr mit seinem Ford Kuga ebenfalls die B2 in Fahrtrichtung München und fuhr dabei vor der Renaultfahrerin. Als er verkehrsbedingt stark abbremsen musste und dabei fast zum Stillstand kam, fuhr die 54-Jährige in das linke Heck des Fordfahrers von hinten auf. „Die 54-Jährige versuchte noch auszuweichen und lenkte leicht nach links in Richtung Gegenverkehr. Sie kam dann in den Gegenverkehr und streifte dort den Skoda eines 52-jährigen Maisachers, der in Richtung Fürstenfeldbruck fuhr“, erklärt Ruch weiter die Verkettung der Ereignisse. 

Zwei Frauen leicht verletzt

Die beiden 54-jährigen und 23-jährigen Frauen aus dem Renault Clio kamen mit leichten Prellungen ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste die B2 in beide Richtungen gesperrt werden, was zu die massiven Verkehrsbehinderungen auslöste, die Auswirkungen bis in die umliegenden Ortschaften insbesondere nach Germering, Puchheim, Eichenau und Emmering hatten. 
pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 144 und aktuell etwa 697 Corona-Infizierte
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 144 und aktuell etwa 697 Corona-Infizierte
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden
Nun können im Landkreis FFB Personen der Kategorie 2 geimpft werden

Kommentare