Altstadtfest in Fürstenfeldbruck

Mehr feucht als fröhlich

1 von 51
Nach dem ersten starken Regenguss bevölkerten die Besucher des Altstadtfestes am Freitagabend wieder die „Feiermeile“ in der Innenstadt kurzzeitig, bis dann mit einem Gewitterregen der erste Tag des Altstadtfestes jäh zu Ende ging.
2 von 51
3 von 51
4 von 51
5 von 51
6 von 51
7 von 51
8 von 51

Wahrlich keinen guten Draht hatte die Große Kreisstadt heuer zu Petrus. An allen drei Tagen wurde das Altstadtfest in Brucks „guter Stube“ am vergangenen Wochenende immer wieder von starken Regenfällen heimgesucht. So war es nicht verwunderlich, dass keine rechte Stimmung aufkam. Überall an den Biertischen wurde über eine Verlegung der inzwischen zum 22. Mal stattfindenden Veranstaltung diskutiert.

Fürstenfeldbruck - Vor sieben Jahren war das Altstadtfest erstmals in seiner Geschichte aufgrund lang anhaltender Regenfälle an den Tagen zuvor und schlechter Wetterprognosen von der Stadt abgesagt worden. Vielleicht wäre man auch diesmal besser beraten gewesen, das Fest für heuer abzusagen oder zumindest zu verlegen. Leid tun konnten einem die vielen teilnehmenden Gastronomen und Vereine, die viel Zeit und Geld investiert haben und diesmal kaum auf ihre Kosten gekommen sein dürften. „Wir lassen uns die Stimmung nicht vermiesen“, hatte Oberbürgermeister Erich Raff bei der Eröffnung des Altstadtfestes noch von der großen Bühne vor der Sparkasse den Besuchern zugerufen. 

Gewaltige Regenmassen vertreiben Besucher

Von ein paar Regentropfen lasse man sich nicht vertreiben. „Genießen Sie das Fest in der Innenstadt an den nächsten drei Tagen. Es ist rundum für Jung und Alt viel geboten.“ Lockte das Sommerwetter am frühen Freitagabend scharenweise die Menschen noch in die Innenstadt, so suchten die herbeigeströmten Besucher anderthalb Stunden später, als der Himmel erstmals seine Schleusen öffnete, fluchtartig Schutz vor den gewaltigen Regenmassen. Der Regen ließ zwar nach, aber so richtig erwärmen konnte sich an diesem Abend niemand mehr. So verliefen auch der Samstag und Sonntag des 22. Brucker Altstadtfestes mehr feucht als fröhlich.

Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Die Kultur kommt langsam zurück
Die Kultur kommt langsam zurück
Armbruch im Kreisverkehr
Armbruch im Kreisverkehr
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck
Stabwechsel im Wirtschaftsbeirat des Landkreises Fürstenfeldbruck

Kommentare