Ausgebüxte Tiere in Germering

Zwei Schweinchen brechen aus und liefern sich Rennen mit Feuerwehr

+
Nach einer fast 40-minütigen Einfangaktion der Ehrenamtlichen der Feuerwehr Germering waren die Schweinchen wieder zurück in ihrem Stall.

"Zwei kleine Schweine brechen aus, um die Welt zu erkunden..." - Das könnte der Beginn von einem Märchen sein - oder von einem Einsatzbericht der Germeringer Feuerwehr.

Die beiden Schweinchen waren am Dienstag, 30. Oktober, gegen 13 Uhr wohl auf der Suche nach einem Abenteuer gewesen, als sie sich entschieden haben, aus ihrem Stall in der Hirtenstraße auszubrechen.

Belustigung für Passanten

"Leider sind weder der Straßenverkehr, noch angrenzende Industriegrundstücke und Baustellen geeignete Spielplätze für abenteuerlustige kleine Schweine", so die Feuerwehr in ihrem Bericht. Die trickreichen Schweine hatten es den Besitzern im Wohngebiet und an einer Baustelle wahrlich nicht leicht gemacht und wollten ihre unvorhersehbare Freiheit wahren. Deswegen wurde die Feuerwehr gebeten den Besitzern beim Einfangen zu helfen. Quiekend, und zur Belustigung diverser Passanten, haben sich die beiden Schweine sehr ausdauernd einem Rennen gegen die neun Feuerwehrmänner gestellt. 

Unversehrt nach 30 Minuten eingefangen

Am Ende wurde im Bereich Bärenweg durch Styroporplatten eine Art Gatter gebildet und darin ließen sich die beiden Ausbrecher einfangen. So konnten die Schweine unversehrt nach etwa 40 Minuten Abenteuer wieder zurück in den sicheren Stall gebracht werden. "Also nochmal Schwein gehabt", so das Fazit der Ehrenamtlichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

"Der Gefährte der Toten"
"Der Gefährte der Toten"
Hundehalter schwer verletzt - zwei Dackel aus Auto gerettet
Hundehalter schwer verletzt - zwei Dackel aus Auto gerettet
Für eine starke, bäuerlich geprägte Landwirtschaft
Für eine starke, bäuerlich geprägte Landwirtschaft
Deutsche Post plant großes Briefzentrum in Germering
Deutsche Post plant großes Briefzentrum in Germering

Kommentare