1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Ausgedehnter Zimmerbrand in Gröbenzell: Drei Personen vom Balkon gerettet

Erstellt:

Kommentare

Zwei Feuerwehrmänner bekämpfen Feuer und Flammen vor Eingangstür
Teile des Erdgeschosses und die Treppe bis im 2. Obergeschoß standen in Vollbrand, als die Feuerwehr eintraf. © Feuerwehr Gröbenzell

Gröbenzell - Zu einem ausgedehnten Zimmerbrand in die Mittenwaldenstraße wurde die Feuerwehr Gröbenzell am 28. September um 1.24 Uhr alarmiert.

„Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen Teile des Erdgeschosses und die Treppe bis im zweiten Obergeschoß in Vollbrand“, schildert Christian Weirauch von der Feuerwehr Gröbenzell. Drei Personen waren vor Rauch und Flammen auf einen Balkon geflüchtet. Über Leitern brachten die Einsatzkäfte sie in Sicherheit. Zwei junge Männer hatten sich selbst aus dem Erdgeschoss in Sicherheit gebracht. „Alle wurden vom Rettungsdienst mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus transportiert“, erzählt Christian Weirauch weiter. Die beiden benachbarten Reihenhäuser wurden vorsichtshalber geräumt, die Bewohner konnten nach den Löscharbeiten wieder zurück. Das betroffene Haus ist jedoch unbewohnbar.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden bewegt sich im sechsstelligen Bereich. An der Einsatzstelle waren 41 Einsatzkräfte der Feuerwehren Gröbenzell, Puchheim Bahnhof und der Kreisbrandinspektion sowie der Rettungsdienst und die Polizei eingesetzt.
red

Auch interessant

Kommentare