Graffiti-Vernissage in der Tiefgarage der Stadthalle Germering

Grafitti: „Kunst unter dem Bau“

+

Germering - Am Dienstag, den 15. Dezember 2015 stellten Oberbürgermeister Haas, Stadthallenleiterin Medea Schmitt und Sonderschulrektorin der Eugen-Papst-Schule Rita Malterer-Forster die Graffiti-Wände in der Tiefgarage der Stadthalle Germering vor. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, die an dem Projekt beteiligt waren, waren ebenfalls vor Ort und erklärten die Hintergründe ihrer Ideen und Motive.

Bei der Projektarbeit, die rund ein Jahr dauerte, engagierten sich circa 90 Schülerinnen und Schüler der Eugen-Papst-Schule Germering. Beteiligt waren Kinder von der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) ab 5 Jahren bis hin zu Jugendlichen der 9. Klasse. Oliver Beran, Mitarbeiter zur praktischen Berufseinstiegsbegleitung der Eugen-Papst-Schule, betreute das Kunstprojekt leitend.

Die Wände mit den bunten Graffiti-Motiven befinden sich im hinteren Teil der Tiefgarage, unterhalb der Stadtbibliothek, und können jederzeit besichtigt werden.

Katharina Montag

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?

Kommentare