Ausstellung 10 Jahre GröbenART e.V. im Rahmen 60 Jahre Gemeinde Gröbenzell

„Die glückliche Hausfrau“, Acryl auf Leinwand, Teilansicht/Dreiteiler, von Michaela Friedrich. Fotos: Günter Schäftlein

Mit einem „Künstlerfrühstück“ zum Abschluß konnte die Künstlervereinigung um Hans J. Hönninger wieder einmal überraschen und debütieren. Insgesamt stellten zehn Mitglieder der am 2. Okt. 2002 von Astrid Maleki gegründeten Gruppe GröbenArt in der Galerie des Bürgerhauses aus.

An der Jubiläumsausstellung - veranstaltet von der Gemeinde Gröbenzell - beteiligten sich Anneliese Kagerer, Konstanze Funke, Agnieszka Jagodzinska-Kapfer, Winnie Müller, Anja Nemecek, Hans J. Hönninger, Michaela Friedrich, Barbara Kreutner, Markus Heller und Astrid Maleki. Selbstbewußt wie bekannt gab man sich thematisch hierbei als „gröbenartig“. Die künstlerische Präsentation war Bestandteil der gemeindlichen Aktivitäten zum eigenen, 60jährigen Bestehen. Einige bildliche Motive unterstrichen die heimatliche Verbundenheit. So Anneliese Kagerer mit ihrem Porträt „Gröbenzeller Handwerksmeister“ (aus der Schreinerinnung) und „Russenbrücke“, beide aus 2012 und in Öl auf Leinwand. Ferner die heimische Kirche St. Johann Baptist und aus der näheren Umgebung den Dachauer Hofgarten, beides als Aquarell von Wilfriede Müller. Dazu das verschmitzt-witzige Sujet „Ehemalige Gaststätte Grüner Baum“ in Mischtechnik von Anja Nemecek sowie die evang. „Zachäuskirche“, ebenfalls als Aquarell von Hans J. Hönninger. Michaela Friedrich begnügte sich mit einem humorvoll-karikierenden Dreiteiler „Die glückliche Hausfrau“ in Acryl auf Leinwand. Barbara Kreutner steuerte mit „Bezaubernd“ eine fesselnde Fotografie auf Metallicpapier bei. Ebenfalls ausdrucksstark der Druck „Schwarm zum Licht“ von ungezählten Fischen in kreisender Bewegung von Markus Heller. Konstanze Funke zerlegte ihre „Sylter Impressionen“ als Aquarell in vier Teile. Farblich herbstlich-bunt geprägt das Acrylbild „Wilder Wein“ von Anja Nemecek. Jeweils auf Leinwand gemalt bzw. geformt von Hans J. Hönninger die „Schwebende Tulpe“ in Acryl bzw. als Materialbild „sich öffnend“. Etwas geheimnisvoll Mejra Küpper in „Ohne Titel“ auf Leinwand: Eher als Märchen-Illustration nachvollziehbar. Die Jubiläumsausstellung „gröbenartig“ im Gröbenzeller Bürgerhaus wurde am 30. Sept. beendet.

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte

Kommentare